Neuer Beitrag

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

(6)

Es muss nicht immer nur das klassische Bilderbuch sein, wenn man ein Kind unterhalten möchte. Statt vorlesen darf es auch mal zuhören sein. Laut CD-Hülle handelt es sich bei der Geschichte rund um den Buschwichtel und die Regenbraut um ein sinnlich poetisches Märchen.


Das Cover:

Das CD-Cover ist recht einfach gehalten, was ja nicht negativ zu bewerten ist – weniger ist mitunter oft mehr. Auf einem einfarbigen grünen Hintergrund sieht man den Buschwichtel, samt seiner knorrigen Ast-Arme und den Blättern auf dem Kopf und einem Koffer in der Hand, sowie die Regenbraut. Deren Frisur besteht aus einer Wolke, aus der einige Regentropfen fallen. An den Füßen trägt sie gelbe Gummistiefel.


Die Handlung:

Die Regenbraut lebt auf einer Waldlichtung – ganz alleine. Doch seit fünfzig Jahren ist der Buschwichtel ihr Nachbar. Die Regenbraut wartet sehnsüchtig auf einen Regenbräutigam, doch es kommt keiner vorbei. Gerne wäre der Buschwichtel der Bräutigam der Regenbraut, liebt er sie doch von ganzem Herzen. Doch die Regenbraut hat so ihre Prinzipien (wie sie immer wieder betont) – sie wartet auf einen Regenbräutigam und nicht auf einen Buschwichtel.

Und so beschließt der Buschwichtel, in die Welt hinauszuziehen und sich eine Buschwichtelbraut zu suchen. Doch zuvor will die Regenbraut dem Buschwichtel eine Geschichte erzählen. Nachdem die Regenbraut den Buschwichtel mit allen möglichen Ausreden zum Bleiben bewegen versucht, reist der Buschwichtel schließlich ab. Und schon bald vermisst die Regenbraut ihn.

Und urplötzlich taucht dann doch tatsächlich ein vermeintlicher Regenbräutigam auf – einfach so. Und er hat sogar ein Geschenk für die Regenbraut dabei. Doch der Heiratskandidat reist weiter, es erscheinen so noch zwei weitere Heiratskandidaten. Doch keiner der Kandidaten bleibt, und so macht sich die Regenbraut schließlich selbst auf Wanderschaft. Wird sie in der großen weiten Welt doch noch ihr Glück finden?


Meine Meinung:

Eine kindgerechte Erzählung eines poetischen Märchens. Die Regenbraut wird mit hoher, sanfter Stimme erzählt und singt sehr häufig leise vor sich hin (gerne auch mal in Reimen), während der Buschwichtel einen ruhigen, fast schon eher etwas trägen Eindruck macht. Ein herrlicher Gegenpart zur eher temperamentvollen Regenbraut. Vorsicht, Nebenwirkungen: Das eingängige Liedchen der Regenbraut kann sich bei den (kleinen) Zuhörern auch schnell mal zu einem Ohrwurm entwickeln.

Sehr gut gefielen mir auch die Heiratskandidaten, die durch ihre unterschiedlichen Charaktere sehr unterhaltsam waren und überzeugen konnten – die Sprecherrollen waren hervorragend besetzt – sehr toll herausgearbeitet die verschiedenen Dialekte und Akzente. Die Regenbraut wurde von der Autorin Beatrice von Moreau gekonnt umgesetzt, gleichzeitig übernahm die Autorin auch noch die Rolle der Erzählerin.

Die Wortwahl entspricht der Zielgruppe, wobei ich das Hörbuch sowieso gemeinsam mit dem Kind hören würde, z.B. als Gute-Nacht-Geschichte oder beim Kuscheln auf der Couch an einem verregneten Tag – die Regenbraut lässt grüßen. So kann man auch bei Unklarheiten helfend eingreifen, z.B. wenn das Kind fragt, was denn eigentlich diese Prinzipien sind, denn dieses Wort kommt nicht unbedingt im Wortschatz eines Vorschulkindes vor.

Die Länge des Hörspiels ist recht gut gewählt – ca. 40 Minuten Spieldauer sind auf der CD vermerkt, wobei man das Hörspiel bei quirligen Kindern eventuell in zwei Etappen hören sollte, was aber auch kein Problem sein dürfte.

Ein kleines Booklet mit den passenden Bildern zum Hörspiel ist hervorragend dazu geeignet, sich mit den Kindern während des Zuhörens die bunten Bilder zu betrachten. Die Bilder belegen jeweils eine Doppelseite des Heftchens.

Bild 1 zeigt das Zuhause von der Regenbraut und dem Buschwichtel, Bild 2 zeigt die drei Heiratskandidaten und Bild 3 zeigt eine weitere Szene mit der Regenbraut und... - aber das verrate ich an dieser Stelle nicht. Die Rückseite des Booklets zeigt die 5 Protagonisten des Hörspiels – samt den Namen der jeweiligen Sprecher.


Fazit:

Eine tolle Alternative zu einem herkömmlichen Buch. Als Altersempfehlung wurde angegeben, das Hörbuch wäre für Kinder ab 5 Jahren geeeignet, dies würde ich ebenfalls als angemessen sehen, wobei es sicher auch schon vierjährige Kinder gibt, die die Handlung gut verstehen. Aber auch so mancher älterer Hörer hat an diesem Hörbuch sicherlich seine Freude. Von mir gibt es eine absolute Hörempfehlung und 5 Sterne.

Autor: Beatrice von Moreau
Buch: Der Buschwichtel und die Regenbraut
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks