Beatrix Bohle

 3.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Beatrix Bohle

Beatrix BohlePrinzessin Thulia und der winzige Knopf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Prinzessin Thulia und der winzige Knopf
Prinzessin Thulia und der winzige Knopf
 (5)
Erschienen am 20.06.2015

Neue Rezensionen zu Beatrix Bohle

Neu
Engel1974s avatar

Rezension zu "Prinzessin Thulia und der winzige Knopf" von Beatrix Bohle

Prinzessin Thulia und der winzige Knopf
Engel1974vor 3 Jahren

"Prinzessin Thulia und der winzige Knopf" ist ein Kinderbuch für Kids ab 4 Jahren von der Autorin Beatrix Bohle.

Inhalt:
Eine Geschichte über eine kleine Prinzessin, die mit Garnichts zufrieden zu sein scheint. Sei es das neue königliche Kleid, an dem ihr die neuen Knöpfe nicht gefallen oder das Essen, an dem es immer etwas auszusetzen gibt.

Irgendwann reicht es der Kleinen und sie läuft von zu Hause fort. Sehr schnell plagt sie der Hunger und auch die Kälte und sie merkt, das es zu Hause dann doch nicht so schlecht ist.

Meinung:

Das Buch hat einen klaren, kindgerechten und verständlichen Schreibstil. Die Illustrationen sind sehr schön und liebevoll. Die Idee allgemein ist auch sehr gut, allerdings hapert es dann doch an der Umsetzung. Die sogenannte "Moral" ist nicht recht einsehbar, kommt viel zu kurz und das Ende ist sehr abrupt.

Fazit:
Idee allgemein sehr gut, leider hapert es an der Umsetzung

Kommentieren0
49
Teilen
Imoagnets avatar

Rezension zu "Prinzessin Thulia und der winzige Knopf" von Beatrix Bohle

Ich will aber...
Imoagnetvor 3 Jahren

Prinzessin Thulia und der winzige Knopf

Bei diesem schönen Kinderbuch werden vor allem Kinder ab 3 Jahren angesprochen.

Es geht um ein Mädchen, dem nichts so richtig recht ist. Sie mag den Knopf an ihrem neuen Mantel nicht, die Mähne des Pferdes ist nicht perfekt und zu allem Überfluss gibt es auch noch etwas zu essen, was sie überhaupt nicht mag.

So beschließt Thulia wegzulaufen und ihr Glück woanders zu finden. Ob ihr das gelingt? Oder wird sie in der Fremde auch nicht alles perfekt vorfinden? Das müssen die jungen Leser selbst herausfinden.

Ich finde die Buchgestaltung sehr gut. Das Buch spricht wahrscheinlich eher Mädchen an, denn die Farben lila und rosa dominieren sehr. Die einzelnen Bilder sind eine Collage aus Zeichnungen und „anderen Materialien“. Diese wirken sehr echt und man kann sich richtig vorstellen, wie es sich anfühlen würde, wenn der Rahmen um Thulia tatsächlich aus diesem weißen geprägten Papier bestünde.

Die Ausdrucksweise ist für Kinder sehr gut geeignet und der erzählte Text lässt noch Platz, um den Kindern eigene Gedanken mitzuteilen.

Ich finde das Buch sehr toll, denn auch nach dem 20. Mal anschauen wird den KIndern nicht langweilig - sie entdecken immernoch neue Details.

Kommentieren0
9
Teilen
MarTina3s avatar

Rezension zu "Prinzessin Thulia und der winzige Knopf" von Beatrix Bohle

Prinzessin Thulia
MarTina3vor 3 Jahren

Prinzessin Thulia müsste eigentlich sehr zufrieden sein, denn sie hat die schönsten Kleider, ein tolles Pferd und bekommt immer ihr Lieblingsessen. Thulia kann das alles aber gar nicht wertschätzen und findet immer Kleinigkeiten, die ihr nicht gefallen. Nachdem ihr niemand alles recht macht, ist sie so wütend, dass sie wegläuft. Als sie dann ganz allein im dunklen Wald ist, merkt sie, dass es manchmal auch reicht, wenn manche Sachen nicht ganz perfekt sind …

Meine Meinung:


Ich habe das Buch mit meiner Tochter (3,5 Jahre) gelesen.
Grundsätzlich gefällt uns beiden dieses Bilderbuch gut: Schöne bunte Bilder, kein zu langer Text und die Schrift ist immer gut leserlich (schwarz auf hellen Untergründen, weiß auf dunklen). Außerdem konnte man Thulias Laune fast immer am Gesicht "sehen".

Die Geschichte erzählt darüber, dass Thulia eigentlich immer das bekommt, was sie will, also beispielsweise einen Mantel, sie darf ausreiten usw. Dann wird sie aber plötzlich wütend, weil ihr Kleinigkeiten nicht gefallen wie der Knopf des Mantels oder die Mähne des Pferdes. Dadurch fühlt sie sich schlecht behandelt. Solche kleine Wutanfälle wegen Nichtigkeiten kennen wir auch. Daher ist das Thema des Buches auch für die Kleinen interessant, da man sich dann auch gut darüber unterhalten kann.

Meine Tochter meinte, dass die Geschichte schön ist und ich musste sie immer wieder vorlesen.
Ich musste ihr aber viel erklären, da sie Thulias Reaktionen nicht immer verstanden hat. Auch die Botschaft des Buches hat sie allein nicht erfasst.
Das liegt vielleicht auch ein bisschen am (für mich) nicht ganz "runden" Ende. Thulia freut sich zwar darüber, dass sie wieder zu Hause ist, aber mir hat die Aussage: "Zuhause ist es doch schön, ich habe doch eigentlich alles was ich will" gefehlt. Das hätte die Geschichte noch schön abgerundet.

Eigentlich wäre mir das Buch 3,5 Sterne wert. Da dies nicht geht, runde ich auf 3 Sterne ab.

Fazit:

Alles in allem ist es ein nettes Bilderbuch, das meine Tochter gerne vorgelesen bekommt und zur Unterhaltung über o.g. Thema anregt.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KleineKinderundJugendbuchverlages avatar

Wir starten eine Leserunde zu dem Bilderbuch Prinzessin Thulia und der winzige Knopf von Beatrix Bohle aus dem Schweizer Verlag Zauberblume. Das Bilderbuch ist für Kinder ab drei Jahren geeignet, ebenso wie für Erstleser. Prinzessin Thulia hat alles und ist gleichzeitig immer unzufrieden. Das macht sie sehr unglücklich. Was soll sie nur tun?

Zum Inhalt: Der neue Mantel hat einen hässlichen Knopf und wird deshalb nicht angezogen, das Pferd hat keine perfekt geflochtene Mähne und kann deshalb nicht geritten werden, der Pfannkuchen zum Mittagessen schmeckt zu wenig nach Zimt und scheint daher ungenießbar – so geht es den ganzen Tag lang, bis Thulia aus dem Schloss fortläuft, da keiner sie versteht. Sie fühlt sich von allen ungeliebt. Jetzt hat sie Hunger, sie friert, sie ist müde – all das hätte sich vermeiden lassen, wenn sie nicht ganz so zickig gewesen wäre. Sie erkennt, dass nicht immer alles perfekt sein muss. Prinzessin Thulia ist eine Geschichte über Kompromissbereitschaft. Sie zeigt kindgerecht und pädagogisch wertvoll, dass manche „Problemchen“ hausgemacht sind und sich auf ganz einfache Art und Weise lösen lassen. Am Ende ist Thulia glücklich, denn sie hat für sich eine ganz wichtige Erfahrung gesammelt.

Unsere Leserunde richtet sich an Familien oder Mütter mit kleineren Kindern rund um das Alter von 3 Jahren, die gerne vorlesen und über das Gelesene mit den Kleinen sprechen.

Bitte bewerbt euch bis Montag, 07. September 2015, für die Teilnahme an unserer Leserunde wie üblich unter "Bewerbung/ich möchte mitlesen" und mit einem kleinen Hinweis auf das Alter, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben dieses Mal 5 Leseexemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser.

Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Portalen wie eigenen Blogs, amazon u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Vielen Dank!

Das Zauberblume Team

Engel1974s avatar
Letzter Beitrag von  Engel1974vor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Beatrix Bohle?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks