Glimmernächte

von Beatrix Gurian 
3,5 Sterne bei137 Bewertungen
Glimmernächte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (72):
M

Eine gute Grundidee und die Umsetzung ist ganz in Ordnung, doch es fehlt das bestimmt etwas.

Kritisch (19):
Adoras avatar

Hatte mir mehr erhofft

Alle 137 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Glimmernächte"

Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401510620
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:12.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne51
  • 3 Sterne46
  • 2 Sterne14
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    lenalovesbookss avatar
    lenalovesbooksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gut geschrieben aber mit einem zu abruptem Ende.
    Mehr Schein als Sein.

    Das Cover und der Titel sind wirklich wunderschön und auch die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, jedoch haperte es etwas bei der Umsetzung. Der Schreibstil war sehr mitreißend und ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen und bis ungefähr zur Mitte war auch alles super, sehr detailliert, spannend und Pippas Entscheidungen waren meist auch nachvollziehbar. Zum Ende allerdings wurde es irgendwie zu viel und das meiste wurde nicht zufriedenstellend aufgeklärt, da das Ende zu abrupt kam. Aber trotzdem eine sehr schöne Geschichte für zwischendurch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jisbons avatar
    Jisbonvor 7 Monaten
    Spannend und interessant, nach einer Weile aber frustrierend

    Aufgrund des Covers und der Inhaltsangabe hatte ich bei "Glimmernächte" eine eher märchenhafte Geschichte mit einigen geheimnisvollen, spannenden Vorkommnissen erwartet. Die mysteriöse Komponente war auf jeden Fall vorhanden, doch 'märchenhaft' ist das Buch nicht unbedingt. Stattdessen geht es um die rätselhaften Vorkommnisse, die Pippas Leben seit der Hochzeit ihrer Mutter mit einem Grafen plötzlich bestimmen. Die Protagonistin scheint die einzige zu sein, die mitbekommt, dass etwas nicht stimmt und da sie keine Ahnung hat, was passiert, fragt man sich beim Lesen, was hinter all dem steckt. Ich wollte auf jeden Fall mehr erfahren und die Autorin hat die Spannung gut aufgebaut. Was Pippa bei all dem durchmacht, wurde sehr eindringlich dargestellt; sie fängt an, an sich selbst zu zweifeln, ist verwirrt und weiß nicht mehr, wem sie vertrauen kann, wodurch der Leser ebenfalls beginnt, den verschiedenen Figuren zu misstrauen und ihr Handeln zu hinterfragen.

    Allerdings muss ich sagen, dass all das nach einer Weile frustrierend wurde. Ich hatte den Eindruck, dass viel zu wenig aufgeklärt, sondern immer nur neue Fragen und Rätsel aufgeworfen wurden. Es dauert lange, bevor die Protagonistin auch nur einen kleinen Anhaltspunkt bekommt und obwohl das an sich interessant hätte sein können, da es die Neugierde auf die Auflösung gesteigert hat, war es meiner Meinung nach schließlich zu verworren. Ein paar Kapitel vor dem Ende habe ich mich gefragt, wie alles innerhalb dieser wenigen Seiten zufriedenstellend aufgeklärt werden sollte, da die Lage sich immer mehr zugespitzt hat, und letztlich fand ich, dass alles viel zu schnell abgehandelt wurde. Ich hätte hier mehr Details bevorzugt und mir haben gerade ein paar Reaktionen verschiedener Figuren gefehlt. Dazu kommt, dass ich das Ende unbefriedigend finde, auch wenn es wohl realistisch war.

    Die Liebesgeschichte hat mich ebenfalls nicht richtig überzeugt. Sie ist zwar schön geschrieben, aber die Tiefe ihrer Emotionen füreinander war für mich nicht glaubwürdig, wenn man bedenkt, wie wenig Zeit die beiden eigentlich miteinander verbracht haben. Trotzdem ist Niels ein interessanter Charakter und Pippas Gefühlschaos war gut dargestellt.

    Kommentieren0
    38
    Teilen
    Buechernerdss avatar
    Buechernerdsvor 10 Monaten
    schöne Story

    Der Schreibstil ist flüssig und die Story leicht zu lesen .

    von der Rückseite her hatte ich etwas total anderes erwartet war dann aber doch positiv überrascht und hatte das Buch so innerhalb 2 tage durchgesuchtet .

    Das Cover wunderschön aber auch nicht ganz passend zur Story

    Der Klappentext sollte überarbeitet werden ansonsten ein Toller Jugendroman das andere Band steht auch schon hier lesebereit

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    rosinchen_s avatar
    rosinchen_vor einem Jahr
    Ein verrücktes Durcheinander, zum Ende hin dennoch spannend

    Informationen: Autorin: Beatrix Gurian Verlag: Arena-Verlag Seiten: 382
    Inhalt:

    Pippa muss mit ihrer verwitweten Mutter und ihrem kleinen Bruder nach Dänemark in ein Schloss ziehen. Auf einer China-Reise hatte sich ihre Mutter in den Grafen Frederik von Raben verliebt und nun läuten schon die Hochzeitsglocken. Doch von Zeit zu Zeit erleidet sie anscheinend immer schwerer werdenden Halluzinationen, bis sie schließlich mit ihrer frischen Liebe einem gruseligen Geheimnis ihrer neuen Familie auf die Schliche kommt. Schon bald muss sie all ihre Lieben retten...

    Meinung:

    Wie immer, war ich als Cover- und Titelopfer gleich beeindruckt und auch der Inhalt sprach für sich. Klar, das Buch musste mit! Und nun, nach einem Jahr Regalschlummern habe ich es endlich ausgelesen und bin tatsächlich etwas enttäuscht. Man hätte soviel aus dieser Geschichte machen können. Zum Beispiel hätte die Autorin von Anfang an nicht so sehr um den heißen Brei schreiben sollen! Erst ab Seite 250 wurde es so richtig interessant. Noch dazu lassen sich so viele Logikfehler aufdecken. Denn wieso sprechen in Dänemark alle fließend Deutsch? Sogar die dänische Ministerin scheint die Sprache einwandfrei zu beherrschen... Obwohl ich manchmal total aus der Bahn geworfen wurde, ist es letzendlich eine schöne Story!

    Kommentieren0
    41
    Teilen
    Rousellas avatar
    Rousellavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schande Geschichte, die fließend zu lesen ist, jedoch der das gewisse Etwas fehlt.
    Wunderschöner Einband mit weniger wundervollem Inhalt

    Da ich selber sehr viel mit Grafik und Illustration zu tun habe, schaue ich bei Büchern zu aller erst immer aufs Cover. Und dieses Cover ist einfach umwerfend schön. Erinnert mich ein wenig an die Büchereihen "Selection" und "Das Juwel", liegt wahrscheinlich daran, dass man auf den gleichen Zug aufspringt, wenn etwas gut läuft und dadurch selber darauf hofft. Leider verspricht dieses Buch nicht so viel, wie das Cover vermuten lässt. Da hat Selection deutlich mehr zu bieten, auch wenn es komplett andere Geschichten sind.


    Das Buch handelt von der 17-jährigen Pipi, die durch die erneute Heirat ihrer Mutter zusammen mit dieser und ihrem kleinen Bruder von Berlin nach Dänemark in ein Schloss zieht. Sie ist davon nicht begeistert und lässt sich darauf ein. Die vielen Kleider, Geschenke und die riesigen Zimmer lassen Sie wie eine echte Prinzessin fühlen, jedoch wird der schöne Schein von merkwürdigen Ereignissen betrübt, die nur Pipi zu bemerken scheint. Mithilfe von Niels, dem Sohn des Grafen, den alle verrückt halten, dieser jedoch nicht wirklich verrückt zu sein scheint, macht sie sich auf die Geheimnisse zu entdecken. Dabei entdeckt sie Gefühle für ihn, die sie vorher nicht gespürt hat.


    Der Prolog läd auf jeden Fall zum Lesen ein und weckt das Interesse. Das ganze Buch liest sich im Grunde ganz gut, fließend und schnell. Jedoch muss man, wenn man die ganze dänischen Sagen und Runen verstehen möchte, die drin vorkommen, sich schon recht darauf konzentrieren, um sich an deren Bedeutung im Verlauf der Geschichte erinnern zu können.
    Die Hauptfigur erschien mir sympathisch und man konnte ganz gut ihr neugieriges Handeln nachvollziehen. Ich weiß jedoch nicht, ob ih Niels so schnell vertraut und mich so schnell in ihn verliebt hätte. Genau dies erschien mir etwas unrealistisch, auch für eine Liebe auf den ersten Blick. Irgendwie kam da der Funke nicht rüber. (Ich habe nichts gegen "Liebe auf den ersten Blick", aber das geht auf jeden Fall besser)
    Die ganze Situation mit der geheimen Loge erinnert mich stark an die "Rubinrot" Reihe. Eine Bruderschaft, die die Welt unter ihrer Herrschaft haben möchte. Klingt sehr bekannt, oder? Hierbei finde ich jedoch schade, dass nur sehr wenig Informationen über diese Loge vermittelt wurden. Selbst als man von ihrer Existenz erfahren hat wurde vieles nicht aufgeklärt (Vielleicht folgt das ja im 2.Band). 
    Man könnte meinen das Ende wäre zu schnell gekommen, aber der Zeitsprung hat mich hierbei nicht gestört, da er ganz gut mit eingearbeitet war in die Geschichte.


    Zusammenfassen lässt sich also sagen, dass die Geschichte vielleicht nicht das hält, was das Cover verspricht, aber in einem schönen Stil geschrieben ist und eine nette Geschichte bietet, der einfach das gewisse Etwas fehlt.




    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Quinn_s avatar
    Quinn_vor einem Jahr
    Toller Schreibstil, viele Logikfehler

    Diesem Buch stehe ich ziemlich zwiegespalten gegenüber.

    Einerseits ist der Schreibstil der Autorin wirklich umwerfend und ich konnte das Buch dadurch kaum aus der Hand legen, andererseits hat die Story an sich ein paar Lücken die ich leider nicht übersehen kann.

    Zuerst einmal wirkte die Liebe zwischen der Protagonistin Pippa und Niels auf mich nicht so richtig echt. Ich finde Liebesgeschichten allgemein zwar wundervoll, auch wenn es eine junge Liebe ist oder eine Liebe auf den ersten Blick, doch hier fand ich dies dann doch sehr unglaubwürdig. Das Ganze ging mir einfach zu schnell. Die beiden wechseln gerade einmal ein paar (nicht mal unbedingt nette) Worte miteinander und plötzlich setzt Pippa ihr Leben für Niels aufs Spiel? Das war mir dann doch etwas zu heftig.

    Ein weiterer Kritikpunkt für mich war die Logik von Pippas Mutter. Sie glaubt der armen Pippa das gesamte Buch über kein Wort von ihren Geschichten und dann am Ende plötzlich doch? Auf einmal? Wieso? Das war für mich überhaupt nicht nachvollziehbar und es hat mir eher das Gefühl gegeben, die Autorin musste zum Schluss kommen und das war die einfachste, wenn auch nicht plausibelste Lösung.

    Was ich interessant an dem Buch fand, war die Idee mit der Hypnose. Dass jemand in einem Buch hypnotisiert wird, habe ich bis jetzt noch nicht häufig gelesen. Jedoch war es dann ab einem gewissen Zeitpunkt ziemlich offensichtlich was da vor sich geht, sodass ich dann leicht genervt von der Protagonistin war, weil diese es nach viel zu vielen Kapiteln nicht gesehen hat, was da vor ihren Augen abläuft.

    Zu guter Letzt will ich das Cover nicht vergessen. Es ist wunderschön und als ich es sah, musste ich sofort an die Selection-Reihe denken, die ich wirklich sehr liebe. Also ein totaler Pluspunkt, der mich auch zum Teil zum Kauf bewegt hat.

    Kommentieren0
    87
    Teilen
    W
    WennausBuechernLiebewirdvor einem Jahr
    Rezi zur Glimmernächte

    Klappentext:

    "Ein Glimmen in der Nacht ein Geheimnis hinter Masken eine Liebe, die alles überwindet. 

     

    Pippa zieht in ein wunderschönes Schloss nach Dänemark. Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben lebt sie plötzlich in einem Traum aus verwunschenen Rosengärten, Spiegelkabinette und prachtvollen Kleidern - als wäre sie eine echte Prinzessin. Doch die neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift.

    Bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Erst als sie beim Hochzeitstag ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels begegnet, bekommt Pippa Antworten - und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Pippa erkennt, welche Mächte sich hinter Schloss Ravensholm verbergen, und sie muss alles aufs Spiel setzen, um nicht nur ihre Familie, sondern auch ihre Liebe zu retten..."

    http://www.arena-verlag.de/suche/Glimmernächte

     

    Daten:

    Titel: Glimmernächte

    Autorin: Beatrix Gurian

    Verlag: Arena

    ISBN: 978-3-401-60216-5

    Seitenanzahl: 382

    Sterne: 4

    Empfehlung: ab 13 Jahren

     

    Das Buch ist spannend und logisch aufgebaut. Verwirrung ist vorprogrammiert. Ein richtig gutes Buch für Fantasy-Jugendbuch Fans. Die Romantik kommt natürlich nicht zu kurz. Ein Spannendes Abenteuer gegen Familie und Zusammenhalt beginnt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Ein Meisterwerk an Facetten

    📚Rezension📚 🌸Details: Titel: Glimmernächte Autor: Beatrix Gurian ISBN: 978-3-401-60216-5 Preis: 16.99 Euro Hardcover, eBook 13.99 Euro Seitenanzahl: 352 Verlag: Arena 🌸Inhaltsangabe: Ein Glimmen in der Nacht,
ein Geheimnis hinter Masken,
eine Liebe, die alles überwindet. Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt ... 🌸Meinung zum Buch: Auch mit Glimmernächte schafft Beatrix wieder einen einzigartigen Roman der voller Geheimnisse, mysteriöser Dinge, Humor, Liebe, Rätsel, Thriller Aspekte und sehr viel Spannung steckt. Das Cover ist wunderschön und passend zum Inhalt gestaltet. Es strahlt und funkelt wenn man es in den Händen hält. Der Schreibstil ist wie immer flüssig, leicht zu lesen und überzeugt mit viel Ausdrucksstärke und Bildgewalt. Pippa ist eine starke junge Frau die sich nichts sagen lässt und ihren eigenen Kopf hat. Doch oft ist sie auch noch der schmollende Teenie. Ihre Wandlung im Verlauf des Buches machen sie zum Ende hin allerdings alles andere als zum Teenie. Dennoch fand ich sie sehr sympathisch. Das Buch steckt voller Rätsel die man lösen möchte, man fragt sich welche Geheimnisse jeder verbirgt. Doch egal wie, es kommen immer mehr, sodass man gar nicht mehr aus dem grübeln raus kommt. Eines lehrt dieses Buch einen, vertraue niemandem!! Aber um euch die Sorgen zu nehmen verrate ich nur dieses, das Ende hat super gepasst. Es klärt sich alles auf, jedes Rätsel wird gelöst. Dies macht das Buch auch so einzigartig. Man wird nicht mit offenen Fragen zurückgelassen. Nachdem ich bereits Sommernachtsfunkeln gelesen hatte war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Meine Erwartungen waren sehr hoch, ich wurde keineswegs enttäuscht. Das Buch ist einzigartig und faszinierend. Es glänzt mit vielen verschieden Facetten. Eine wirklich atemberaubende Geschichte die in jeder Hinsicht punktet. 🌸Fazit zum Buch: Für mich war das Buch ein großes Leseerlebnis das von der ersten bis zur letzten Seite spannend und großartig geschrieben ist. Ein Jugendbuch voller Rätsel und Mysterien, eine packende Handlung, faszinierende Orte und sehr viel Leidenschaft stecken hier drin. Definitiv ein Roman der sich nicht so leicht einem bestimmten Genre zuordnen lässt. Ich kann dem Buch eine klare Leseempfelung aussprechen und freue mich auch in Zukunft auf weitere Werke der Autorin. Ich vergebe für Glimmernächte 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ ~Natalie (Diese Rezension ist nur meine persönliche Meinung und Empfehlung. Sie muss nicht dem Geschmack/Empfindung anderer Leser entsprechen.)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Mona90s avatar
    Mona90vor 2 Jahren
    Rezension "Glimmernächte 1"

    Die Geschichte:

    Ich hatte ein wenig Angst, dass es mir nicht so gefallen könnte, weil die Meinungen bei dieser Geschichte ja ein bisschen auseinandergehen. Hinzu kam, dass ich von Beatrix Gurian vor etlichen Jahren mal "Höllenflirt" gelesen habe, welches mir nicht so gut gefallen hat. Trotz der Zweifel hatte ich dann aber Lust auf die Geschichte und bereue den Kauf auch nicht. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, sodass ich mir bereits den 2. Band zugelegt habe. Die Geschichte ist allerdings in sich abgeschlossen und im nächsten Teil geht es dann mit anderen Charakteren weiter. Jetzt aber zu dieser Geschichte, in der es um Pippa geht, die gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder in ein Schloss zieht. Ihre Mutter hat vor kurzem einen Grafen geheiratet, doch anstatt sich für sie zu freuen, kommen Pippa immer wieder Zweifel. Im Schloss passieren mysteriöse Dinge, die sie nicht erklären kann und von denen sonst niemand zu wissen scheint. Zwar konnte man sich ab der Hälfte ungefähr denken in welche Richtung es gehen wird und generell war es in bisschen vorhersehbar, aber es hat mich trotzdem unterhalten können. Es war eben ein locker leichtes Jugendbuch, welches ein wenig Spannung enthielt, jedoch zum größten Teil einfach nur für Spaß und gute Laune gesorgt hat. Ich mochte es ganz gerne, da es zu dieser Zeit genau das Richtige für meine Stimmung war.

    Fazit:

    Trotz einiger nicht so guter Stimmen, hab ich an dem Buch eigentlich kaum etwas auszusetzen und kann letztendlich nur sagen, dass es mir wirklich gut gefallen hat. Natürlich ist es keine hochtrabende Literatur, aber gerade als Feierabendlektüre bietet sich die Geschichte unheimlich gut an. Die Mischung aus ein wenig Spannung und Liebe macht einfach Spaß beim Lesen und sorgt für gute Laune. Wer also auf jugendliche Geschichten mit einem Geheimnis im Hintergrund steht, der sollte hier ruhig einmal reinschauen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Line1984s avatar
    Line1984vor 2 Jahren
    Ein außergewöhnliches Buch welches begeistert!

    Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich hatte schon so viel darüber gehört, dass mir gar nichts anderes übrig blieb als es zu lesen.
    Das Cover ist einfach nur wunderschön gestaltet, wenn man das Buch in den Händen hält strahlt und funkelt es wunderschön. Auch der Klappentext überzeugte mich völlig.

    Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht. Ohne große Probleme kam ich in die Story rein, das lag vor allen an den tollen Schreibstil der Autorin, sie schreibt locker und sehr flüssig.
    Sie schreibt bildgewaltig und voller Farbe, von ganz allein sprang mein Kopfkino an.

    Was mir hier schnell aufgefallen war, ist das man dieses Buch keinen bestimmten Genre zuordnen kann. Es ist geheimnisvoll, Mysteriös und voller Rätsel, hinzu kommen noch Thriller Elemente die für ordentlich Spannung sorgen, natürlich kommen aber auch die großen Gefühle nicht zu kurz.
    Diese Mischung ist es die dieses Buch in meinen Augen so besonders macht.

    Pippa ist eine tolle Protagonistin. Ich fand sie schnell sympathisch, besonders durch ihre offene und ehrlich Art, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt was sie denkt.
    Was ich aber erstaunlich finde ist ihre Wandlung im Verlauf der Story, zu Beginn wirkte sie auf mich noch wie der typische schmollende Teenie, doch zum Ende hin ist sie alles andere als ein Teenie.

    Die ganze Atmosphäre im Buch ist etwas besonderes, sie ist spannend und rätselhaft.
    Während des lesen habe ich immer wieder versucht aus den Ereignissen schlau zu werden und eine logische Erklärung zu finden. Doch ich schaffte es nicht, es scheint so als hätte jeder Charakter etwas zu verbergen, jeder scheint ein anderes Geheimnis zu haben.
    Eins lernte ich schnell, TRAUE NIEMANDEN!!!

    Das Ende war einfach klasse, alles ergibt einen Sinn, die Puzzleteile setzten sich zusammen und es ist stimmig.

    Dieses Buch hat mich mehr als überrascht, sicherlich waren meine Erwartungen hoch doch was mir hier geboten wurde toppte einfach alles.
    Ein Buch welches sich deutlich von der Masse abhebt und etwas ganz besonderes ist!

    Klare Empfehlung!

    Fazit:
    Mit "Glimmernächte" ist der Autorin ein Jugendbuch der besonderen Art gelungen.
    Eine spannende, rätselhafte und packende Handlung und ein wundervoller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
    Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks