Sommernachtsfunkeln

von Beatrix Gurian 
3,6 Sterne bei64 Bewertungen
Sommernachtsfunkeln
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (41):
Leseratte2007s avatar

Ein tolles Buch mit vielen überraschenden Wendungen und einem tollen Ende, das man so nicht vermutet hätte...Teils aber ein wenig langweilig

Kritisch (12):
JuliaAndMyselfs avatar

Großteils echt langweilig, nur im letzten Kapitel etwas spannend. Zudem total unrealistisch...

Alle 64 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sommernachtsfunkeln"

Luke ist schon lange Katis bester Freund. Dass sie mehr für ihn empfindet, will sie ihm nach einer Party endlich sagen. Doch dann passiert ein tragischer Unfall, von dem Kati schwere Narben davonträgt. Niedergeschlagen reist sie als Au-Pair nach L.A., wo ihr Leben einen geradezu magischen Aufschwung nimmt. In einer Bar namens ""LIVED"" findet Kati in den attraktiven Geschwistern Jeff und Lucy neue Freunde. All ihre Träume scheinen plötzlich wahr zu werden. Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas - und erst mit Lukes Hilfe erkennt Kati, dass sie längst in einem Albtraum gefangen ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401603223
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:01.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne27
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    sunshineladytestets avatar
    sunshineladytestetvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr gut
    Sehr geheimnisvoll

    Lia ist für mich so ein kleines bisschen wie Prinzessin Fantaghiro.
Eine kleine Kämpferin die mit jedem Band der Reihe nur noch mehr wächst und mich immer mehr beeindruckt .
Wie auch die Freunde in diesem Buch .
Es gibt nur noch wenige die Lia wirklich hassen .
Lia hat sich die Achtung der Leute die sie mögen und die sie schützen redlich verdient .
Mit viel Angst und Schweiß .
Rafe ist auch ein Charakter den ich sehr zu lieben gelernt habe , anfangs in dem ersten Teil noch sehr grob geschildert , dann aber merkt man ihm seine liebevolle Art gegenüber Lia an und die Gefolgsleute von Rafe gewöhnen sich mit und mit immer mehr an Lia und sie gewinnt auch deren Respekt , da sie sich nicht verweischlicht anstellt .
Ja das Buch wurde im deutschen auf 4 Bände gestreckt, für manch einen Buch Blogger ja regelrecht Anlass zum Verriss das es abzocke sei da im englischen in nur 3 Bänden erschienen ;
Für mich keineswegs denn die Reihe kann mir garnicht lang genug sein .
Nicht genügend spannungs Höhe heißt es , ich kann das so nicht sagen .
Denn ich finde das die Charaktere grade in diesem Teil enorm an Stärke gewonnen haben und ihre persönliche Note immer mehr zum Vorschein kam .
Mit Kaden bin ich gespannt , bei ihm bin ich mir nie so sicher und ich fürchte er sich auch nicht .
Einerseits vernarrt in Lia andererseits sind da soviele Hindernisse , bei Lia ja dasselbe und auch wenn Rafe sie angelogen hat zu Anfang, meine ich grade nach dem Buch das er sie wirklich abgöttisch liebt .
Die Liebesgeschichte gefällt mir unheimlich gut und ich will unbedingt wissen wie es weitergeht und wie Lia sich noch weiterentwickelt .
Rafe und Lia sind starke Charaktere was zukünftig für reibereien sorgen könnte ,jedoch macht das die 2 grade so authentisch und reizend wie ich finde .
Lia die Arme tut mir nur immer wieder leid , das sie sich für Ihre Gabe erklären muss und Gott und die Welt am liebsten immer einen Beweis für die Gabe hätte, dabei ist sie doch so viel mehr .
Auch abgesehen von der Gabe wie ich finde .
Ich hoffe in dem letzten Band auch noch die letzten Geheimnisse oder Charakter Züge des Kaden aufgedeckt zu bekommen , weil auch er sehr interessant wirkt .
Eine Reihe sie man wirklich in wenigen Tagen durch suchten kann wie ich finde da die Charaktere und die Story sowas von stimmig sind und neugierig auf mehr machen .


    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Lovinbooks4evers avatar
    Lovinbooks4evervor einem Jahr
    Leider nicht überzeugend

    Das Cover ist ein absoluter Hingucker und ist wirklich sehr gelungen. Es sieht wunderschön aus im Regal und ich war sehr gespannt, ob der Inhalt es auch ist.

    Vorweg muss ich sagen, dass der Klappentext meiner Meinung nach viel zu viel verrät. Denn das Luke Kati hilft in Bezug auf Jeff und Lucy, das passiert erst ca. nach der Hälfte des Buches.

    Ich wurde mit Kati leider gar nicht warm. Ich fand sie ziemlich merkwürdig und im wahren Leben würde ich sie wohl eher meiden. Ihre ständigen Zitate von Shakespeare machen sie wirklich merkwürdig. In nahezu jeder Lage weiß sie ein Zitat aus einem Shakespeare Stück. Dazu kommen noch ihre ständigen Träumerein. In der Zeit ist sie wie abwesend und sieht und hört nichts um sich rum. Schon seltsam das Mädchen. Natürlich wird großer Wirbel um ihre Narbe und den damit verbundenen Unfall gemacht und ich glaubte tatsächlich, dass Kati wer weiß was Schlimmes getan hätte. Als es dann zur Auflösung kam war ich echt enttäuscht. Der Grund ist so banal und des riesen Wirbels ihrerseits überhaupt nicht wert.

    Die Story an sich plätschert leider lange Zeit nur so vor sich hin. Im Wechsel erfahren wir etwas über Kati’s Alltag und Luke’s Alltag und merken, dass beide oft aneinander denken. Ganz cool gemacht fand ich, dass Worte aus dem letzten Satz aus Kati’s Sicht immer im ersten Satz von Luke auftauchten und umgekehrt. Ebenfalls toll fand ich bildliche Darstellung des Settings. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und fand das Setting auch sehr gelungen. Relativ spät nimmt die Story dann etwas an Fahrt auf. Aber auch das Ende konnte mich nicht wirklich überzeugen und so fällt das gesamte Buch für mich leider eher in die Wertung „nett“, aber nicht unbedingt lesenswert.


    Ich hatte mir so viel von dem Buch versprochen und wurde doch eher enttäuscht. Die Protagonistin war merkwürdig und die Story leider eher lahm. Die Aufmachung der Kapitel hingegen ist echt schön gworden.

    3 von 5 Punkten



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MiraBerlins avatar
    MiraBerlinvor einem Jahr
    Falsche Vorstellungen, aber dennoch eine schöne Lektüre!

    Nach dem Abitur will Kati nur noch weg aus Deutschland und flüchtet nach Amerika. Dort arbeitet sie als Au pair. Dass sie sich gerade die USA ausgesucht hat, hat auch einen tieferen Grund, den sie aber niemandem verraten will. Ihr Leben scheint schon super zu sein: sie hat tolle Kinder, auf die sie aufpassen soll, und fühlt sich auch sonst wohl. Als sie dann Jeff, den Besitzer einer Bar, kennenlernt, ist es wie ein Lottogewinn: er erkennt ihr verstecktes Potenzial und scheint sich auch zusätzlich noch mehr für sie zu interessieren als alle. Kati kann ihr Glück kaum fassen: So jemand will etwas von ihr, dem grauen Mäuschen? Auch wenn sie gedanklich immer noch nicht so wirklich über Luke aus Deutschland hinweg ist, wagt sie den Sprung ins Abenteuer und verändert damit ihr ganzes Leben.

    Zunächst muss ich das Cover einfach loben: es ist wunderschön und schon fast Prinzessinnen ähnlich! Ich kann mich daran gar nicht satt sehen!

    Von Frau Gurian habe ich schon sehr viele Bücher gelesen und habe auch hier wieder ihren super angenehmen Schreibstil genossen. Man versinkt in ihren Worten und ihrer erschaffenen Welt. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, wollte aber zugleich auch nicht, dass das Buch endet.

    Das Buch ist bei Arena erschienen, weshalb ich davon ausging, dass es wie üblich ein "Thriller" werden würde. Das ist hier aber nun gar nicht der Fall. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und man hat die ganze Zeit keine Ahnung, worauf es hinauslaufen soll. Das hat mich schon etwas gestört, war mir letztlich aber auch egal, weil ich die Schilderungen über das Hollywoodleben so genossen habe! Es muss nicht imemr nur um Verbrechen gehen ;)
    Allerdings hat mir dann dennoch dieses gewisse Etwas gefehlt, was ich von dem Buch erwartet habe. Jaja, diese Erwartungen immer. Hätte ich nicht diese Vorstellungen gehabt, hätte mir das Buch wahrscheinlich auch noch besser gefallen. So hat mich aber schon diese Harmonie etwas gestört und auch das Ende konnte mich leider nicht wirklich überzeugen.

    Dennoch hatte ich sehr viel Spaß dabei, dieses Buch zu lesen, weshalb ich insgesamt - dankbar für die schönen Lesestunden - vier von fünf Sternen vergebe!

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    mii94s avatar
    mii94vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wow, Mindblow
    Mindblow!

    Inhalt
    Luke ist schon lange Katis bester Freund. Dass sie mehr für ihn empfindet, will sie ihm nach einer Party endlich sagen. Doch dann passiert ein tragischer Unfall, von dem Kati schwere Narben davonträgt. Niedergeschlagen reist sie als Au-Pair nach L.A., wo ihr Leben einen geradezu magischen Aufschwung nimmt. In einer Bar namens "LIVED" findet Kati in den attraktiven Geschwistern Jeff und Lucy neue Freunde. All ihre Träume scheinen plötzlich wahr zu werden. Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas - und erst mit Lukes Hilfe erkennt Kati, dass sie längst in einem Albtraum gefangen ist.

    Charaktere
    Kati ist ein sehr liebevolles, aber auch leichtgläubiges Mädchen. Sie ist sehr fürsorglich und vertrauensvoll. Außerdem kann sie gut mit Menschen umgehen und ist auch sehr süß und clever.

    Luke ist ein sehr fürsorglicher und liebevoller Junge. Er ist sehr hartnäckig und lässt sich auf keinen Fall leicht abschütteln. Er ist sehr mutig und auch sehr verbissen. Des Weiteren ist er wahnsinnig stur, aber er meint es gut.

    Jeff ist ein sehr hartnäckiger und verführerischer junger Mann. Er ist sehr gruslig und geheimnisvoll. Er ist sehr unheimlich und überzeugend.
    Meine Meinung
    Der Beginn des Buchs ist einfach richtig toll. Man wird langsam, aber in einem angenehmem Tempo an die Geschichte ran geführt. Die Beschreibungen von Orten und Menschen sind sehr detailliert und sehr gut. Mir gefällt der Sprung zwischen den Erzählern auch sehr gut. Die erste Hälfte des Buches leitet den Leser in die richtige Richtung und alles bereitet sich auf einige Höhepunkte vor, was ich sehr gelungen finde.

    Der Schreibstil der Autorin gefällt mir richtig gut. Er ist sehr poetisch, aber auch wahnsinnig flüssig und detailliert. Die Zitate sind gut eingearbeitet und es ist sehr angenehm zu lesen. Des Weiteren ist es sehr ausführlich, damit der Leser auch versteht was vor sich geht und es ist sehr abwechslungsreich.

    Die Geschichte hält einige Überraschungen, die man nicht erwartet, für den Leser bereit. Die eingearbeiteten Wendungen gefallen mir sehr gut und nicht nur einmal dachte ich mir was??? :D Die Ideen, die die Autorin verwendet hat, gefallen mir sehr gut. Das Buch hat Tiefgang, aber auch nicht zu viel davon. Es ist sehr authentisch und durchdacht.
    Zur Autorin
    Beatrix Gurian (Beatrix Mannel) studierte Theater- und Literaturwissenschaften in Erlangen, Perugia und München. Danach arbeitete sie zehn Jahre als Redakteurin beim Fernsehen. Seitdem schreibt sie Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurden. Für ihre aufwändigen Recherchen reist sie um die ganze Welt. Außerdem unterrichtet sie kreatives Schreiben für alle Altersstufen. Sie lebt mit ihrer Familie in München.

    Empfehlung
    Das Buch kann ich euch uneingeschränkt empfehlen. Es ist wahnsinnig toll. Ich liebe es. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor einem Jahr
    Abgebrochen

    DNF @45%
    Das Buch an sich ist vermutlich gar nicht schlecht, aber ich kann leider gar nichts mit der Geschichte anfangen. Es plätschert vor sich hin und es werden eigentlich nur Alltagssituationen der Protagonisten beschrieben.
    Der Klappentext hatte versprochen, dass irgendwas nicht mit Rechten Dingen vor sich geht und Gefahr für Kati droht. Bei fast der Hälfte des Buches kann man es aus der Handlung raus nicht mal erahnen. Dies war für mich leider das einzig interessante am Buch, aber dafür möchte ich mich durch den Rest des Buches quälen.
    Für die Zielgruppe ist vermutlich ein spannendes Buch, aber ich scheine definitiv zu alt für die Geschichte zu sein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rousellas avatar
    Rousellavor einem Jahr
    Zu wunderschönes Cover für eine sehr gewöhnliche Geschichte

    Kati ist in ihren besten Freund Luke verliebt und träumt als riesiger Shakespear-Fan von einer Karriere als Schauspielerin. Durch einen Autounfall gerät dieser Traum jedoch ins Weite, da dadurch eine große Narbe Katis Gesicht schmückt. Nach dem Unfall flüchtet sie nach L.A. wo sie als Au-pair arbeitet. Dort lernt sie das glamouröse Geschwisterpaar Jeff und Lucy kennen, denen die erfolgreiche Bar Lived gehört und die ihr die Wege nach Hollywood öffnen. Doch diese Welt birgt dunkle Geheimnisse, die Kati nicht erkennt. Erst als Luke wieder auftaucht, erkennt Kati was wahr und was Fiktion ist.


    Das zweite Buch der "Kleider-Cover" Buchreihe von Beatrix Gurian war etwas enttäuschend. Nachdem ich das erste Buch gelesen habe, war ich auch nicht gerade motiviert das Zweite zu lesen, aber da mir die beiden Cover sehr gefallen haben, habe ich mir auch das zweite vorgenommen.

    Ich hätte deutlich mehr erwartet. Das erste Buch war auch nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber hatte eine deutlich spannendere und außergewöhnliche Geschichte als diese Geschichte hier. Dieses Buch ist deutlich umspektakulärer. 

    Es ist zwar schön geschrieben, lässt Sicht schnell und leicht lesen. Am Schreibstil ist also nicht viel auszusetzen, aber die Geschichte an sich ist einfach nichts Besonderes. Ich habe es zu Ende gelesen um zu erfahren, ob ich mit dem Ende Recht haben werde und nicht weil ich es so spannend fand, dass ich das Ende kaum erwarten konnte. Außerdem finde ich, dass Colleen Hoover mit ihrem Buch "Nächstes Jahr am selben Tag" eine viel spannendere und spektakulärer Geschichte über ein Mädchen mit Unfall-Narben, das Schauspielerin werden möchte, geschrieben hat, als diese Geschichte hier erzählt. 

    Ebenso fehlt mir jeglicher Bezug zum ersten Buch. Wenn Bücher schon ein gleiches Cover haben, dann sollten sie zumindest eine gleiche Hintergrundgeschichte haben o.ä., denn sonst wird ein falscher Eindruck vermittelt, wenn man die Bücher nebeneinander stehen sieht. Ich hätte zumindest erwartet, dass die geheime Brüderschaft, also die Loge aus dem ersten Buch, hier auftauchen oder zumindest irgendein Charakter oder ein Zeitungsausschnitt - irgendetwas. Aber Fehlanzeige. 

    Es bleiben außerdem viele Fragen unbeantwortet, ob mit Absicht oder nicht sei dahingestellt, aber in einem weiteren Band werden die es weiterhin bleiben, da die ungeklärten Fragen aus Band 1 ebenfalls unbeantwortet geblieben sind nach dem 2. Buch.


    Ich kann also für beide Bücher nur sagen, dass das Cover mehr überzeugt als die Geschichten selbst. Das erste Buch "Glimmernächte" würde ich noch empfehlen (wegen der unüblichen Geschichte), das zweite Buch "Sommernachtsfunkeln" jedoch nicht unbedingt. Man macht zwar nichts falsch, wenn man es liest, da es sich sehr angenehm lesen lässt, aber die Geschichte einen einfach nicht mitreist. Für mich hat sie einfach keinen Höhepunkt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    ChrissisCorners avatar
    ChrissisCornervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Viel Potenzial wenig daraus gemacht
    War in Ordnung

    Die Kapitel erzählen abwechselnd von der Gegenwart und der Vergangenheit. Außerdem wird abwechselnd aus Katies und Lukes Sicht erzählt. Die Verziehrungen zu Anfang der Kapitel sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch zweckmäßig. Sie geben an, aus welcher Sicht erzählt wird. Ein Schmetterling für Katie und ein Totenkopf für Luke.
    Der Schreibstile vom Beatrix Gurian hat mir gut gefallen. Die Geschichte lies sich in einem Rutsch lesen. Genau wie die Wörter floss auch die Handlung in einem Rutsch dahin.  Von Anfang an, habe ich erahnt, in welche Richtung die Geschichte sich bewegen würde. Ich wartete auf den großen Plotttwist, die Erkenntnisse und auf das große Finale. Tauriger Weise hat ich an keiner Stelle des Buches das Gefühl von Spannung. Ich habe dem Ende wenig entgegen gefibert. Im Großen und Ganzen  ist der Klappentext/Blurb eine Zusammenfassung des Buches. 
    Das gleiche Gefühl hatte ich damals schon bei Beatrix Gurians Buch "Glimmernächte". Ich konnte in beiden Büchern nicht in die Handlung eintauchen.Die beiden Protagonisten Luke und Katie, oder Katy wie Jeff sagen würde, waren mir sympathisch. Die beiden sind recht einzigartige Charaktere und so auch ihre Beziehung, die von W wie Wortspielen und I wie Insiderwitzen lebt. Jeff und Lucy waren dagegen sehr eindimensionale Charaktere. Sie wirkten zu kalt, vielleicht sollte das aber auch so sein. 
    Während des Lesens kam es mir vor, als würde ich die Storyline der Geschichte bereits kennen. Allerdings wurde sie durch einige Komponenten wie die geheimnisvollen Smoothies aus Jeff und Lucys Bar aufgpeppt.
    Sehr gut haben mir die Shakespeare-Zitate gefallen und Katies Hang dazu alles mit Shakespeare zu kommentieren. Dadurch ist sie als Charakter noch einzigartiger gemacht

    Am Ende des Buches sind sehr viele Fragen für mich offengeblieben und das Ende  war sehr enttäuschend. Ich als Leser hätte mir endlich Antworten gewünscht. Während des Lesens wurden keine Fakten auf den Tisch gelegt, sondern der Leser muss selber Vermutungen anstellen.
    Als Leser konnte ich erahnen, was für einen Ratschlag die Autorin einem mit auf den Weg geben möchte. Allerdings fehlten wir hier ebenfalls feste Tatsachen.

    Habt ihr bereits Bücher von Beatrix Gurian gelesen und wart begeistert? Dann wird euch vermutlich auch dieses Buch ansprechen. Ansonsten würde ich es nicht unbedingt weiterempfehlen. Mein Tipp: Lest einfach in der Buchhandlung rein, sollte es euch reizen, dann will ich euch nicht davon abraten.
    Von außen ein Traumbuch, von innen eine Enttäuschung für mich. Eine Story mit viel Potenzial, bei der es leider an der Umsetzung mangelt. Viele Fragen bleiben am Ende offen und der Leser bekommt keine Antworten. Man kann vieles nur erahnen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buecherwelten92s avatar
    buecherwelten92vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Das Buch war wirklich gut zu lesen. Und endet mit etwas völlig Unerwartetem. Die Rezi folgt (:
    Ein magischen Jugendbuch- und so ganz anders als erwartet!

    Sommernachtsfunkeln- dieses Buch hat mich direkt angesprochen. Doch fangen wir mal ganz von vorn an.

    Inhalt: In Sommernachtsfunkeln geht es um unsere Protagonistin Katie. Katie, die schon so so lange mit Luke befreundet ist, aber doch mehr für ihn empfindet. Und als sie ihm endlich ihre Gefühle offenbaren will, kommt doch alles anders. Katie hat einen Unfall, der eine tiefe Narbe in ihr zurücklässt. Das alles versteht der Leser allerdings erst später, denn die Geschichte wirft uns ein paar Monate in die Zukunft, in der Katie als Au Pair in L.A. arbeitet. Ihre Gastfamilie ist ziemlich speziell und Katie verirrt sich eines Tages ins "Lived", eine Bar, die eine sehr misteriöse Aura ausstrahlt. Zwischen Glamour und Glanz fühlt Katie sich verstanden, bis auf einmal Luke vor der Tür steht....


    Cover: Das Cover ist der Wahnsinn. Der Verlag & Beatrix Gurian bleiben ihrer Linie treu und greifen den Stil von "Glimmernächte" wieder auf. Die Farben fügen sich wunderbar zusammen und die Effekte passen zum Glamour der Geschichte. Die Kleider auf den Covern sind allerdings etwas befremdlich, man erwartet irgendwie etwas anderes, wenn man das Cover sieht. 


    Meinung: Wie soll ich anfangen? Ich habe defintiv etwas völlig anderes erwartet, als das was mir vorgesetzt wurde. Ich konnte zudem bis zum Ende der Geschichte das Genre nicht richtig einordnen. Ist es jetzt ein typischer Jugendroman, oder doch Urban Fantasy. Irgendwie ist es eine Mischung aus beidem. Das Lived war mir durchweg suspekt, es waren viele Kleinigkeiten, die das Bild verstärkt haben, dass da doch was faul sein könnte. Ich mochte die Charaktere sehr, auch wenn ich nicht mit allen warm geworden bin. Luke ist ein toller Buchcharakter, für mich kam er trotz Flashbacks & Ortswechseln leider etwas zu kurz. Und trotz all der Kritik, das Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Ich wusste bis zum Ende nicht, auf was das Buch zusteuert, hätte das Ende so wie es war nie erwartet. Es wurde alles logisch zusammen gefügt und das Ende war für mich einfach rund. Im Nachhinein frage ich mich, wie ich das nicht eher sehen konnte? An dieser Stelle einfach mal ein riesen Lob an die Autorin, mich so zu fesseln. Die ersten 150 seiten waren holprig, danach habe ich das Buch in einer Nacht durchgesuchtet. 


    Fazit: Für mich eine klare Leseempfehlung, wenn auch mit leichten Schwächen und holprigem Start. Charaktere meistens wunderbar locker und gut nachvollziehbar, Schreibstil flüssig und ein Ende, welches die Bewertung nochmal um eine weiteren Stern nach oben getrieben hat! Danke, dass ich dieses Buch lesen durfte! Weiter so (: 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MamiAusLiebes avatar
    MamiAusLiebevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hinter dieser Geschichte verbirgt sich ein mysteriöses Märchen, welches ich regelrecht verschlungen habe!
    Das etwas andere Jugendbuch!

    Worum es geht:
    Luke ist schon lange Katis bester Freund. Dass sie mehr für ihn empfindet, will sie ihm nach einer Party endlich sagen. Doch dann passiert ein tragischer Unfall, von dem Kati schwere Narben davonträgt. Niedergeschlagen reist sie als Au-Pair nach L.A., wo ihr Leben einen geradezu magischen Aufschwung nimmt. In einer Bar namens ""LIVED"" findet Kati in den attraktiven Geschwistern Jeff und Lucy neue Freunde. All ihre Träume scheinen plötzlich wahr zu werden. Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas - und erst mit Lukes Hilfe erkennt Kati, dass sie längst in einem Albtraum gefangen ist.


    Cover:
    Dieses Cover ist einfach märchenhaft und ein absoluter Hingucker. Hier hat sich der Arena Verlag selbst übertroffen und sofort meine Aufmerksamkeit gewonnen. 


    Meine Meinung:
    Dieses Buch ist so ganz anders als andere Jugendbücher. Ich kann
    auch gar nicht so recht beschreiben woran dies liegt, aber das Buch hat etwas so Mysteriöses an sich, dass man einfach immer weiter liest und leider viel zu schnell am Ende angekommen ist.

    Die Charaktere sind interessant beschrieben und man lernt sie im Laufe des gesamten Buches immer etwas mehr kennen, da die Zeit- sowie Personenperspektiven immer wechseln.
    Ich hatte von Anfang an den richtigen Riecher, wen man mag und wen nicht. Woran das aber liegt und was dahinter steckt erfährt man erst ganz zum Schluss im Epilog. Diesen fand ich absolut fantastisch und die Autorin Beatrix Gurian hat mich in ein Märchen versetzt.

    Doch so schön ich dieses Buch auch fand, die ein oder andere Sache traf nicht ganz meinen Geschmack. So hat mich das Wortspiel von Luke und Kati ziemlich genervt. Außerdem ist Kati so oft in ihren Tagträumen versunken und hat von der Realität nichts mehr mitbekommen, was ich auch eher anstrengend fand. Wer sich allerdings von solch kleinen Kritikpunkten nicht abschrecken lässt, der sollte auf jeden Fall mal dieses Buch lesen.
    Es ist eine Reise ins Mysteriöse und immer einen Hauch düster.


    Bewertung:
    4 Sterne

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Leseratte2007s avatar
    Leseratte2007vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch mit vielen überraschenden Wendungen und einem tollen Ende, das man so nicht vermutet hätte...Teils aber ein wenig langweilig
    Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas...

    Darum geht es (Klappentext):

    Luke ist schon lange Katis bester Freund. Dass sie mehr für ihn empfindet, will sie ihm nach einer Party endlich sagen. Doch dann passiert ein tragischer Unfall, von dem Kati schwere Narben davonträgt. Niedergeschlagen reist sie als Au-Pair nach L.A., wo ihr Leben einen geradezu magischen Aufschwung nimmt. In einer Bar namens "LIVED" findet Kati in den attraktiven Geschwistern Jeff und Lucy neue Freunde. All ihre Träume scheinen plötzlich wahr zu werden. Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas - und erst mit Lukes Hilfe erkennt Kati, dass sie längst in einem Albtraum gefangen ist.

    Meine Meinung:

    Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen. Die Narbenthematik, das läufige Schönheitsideal und die Location L.A. hat mir sehr gut gefallen.
    Kati und Luke waren tolle Charaktere und ich fand es toll, dass es immer mal wieder Flashbacks aus der Vergangenheit gab und auch Passagen, in denen Luke aus seiner Perspektive erzählt hat.
    Der Schreibstil war sehr außergewöhnlich und konnte mich in der Geschichte gefangen nehmen.
    Doch das Beste am Buch war das Ende. Man hatte die ganze Zeit eine gewisse Vorstellung, was dahinter stecken könnte, doch die Richtung in der es ging, damit hatte man gar nicht gerechnet. Was mich sehr verblüfft hat, aber dafür gibt es einen Stern Extra.
    Insgesamt ist das Buch sehr empfehlenswert und ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin...

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arena_Verlags avatar

    Du suchst nach einem Buch, das dich völlig in seinen Bann zieht? Mysteriös, voller Romantik und überraschenden Wendungen? Dann mach mit bei unserer Leserunde zu Beatrix Gurians Buch "Sommernachtsfunkeln" und lasse dich ein auf die Welt von Kati und der geheimnisvollen Bar LIVED!


    Und darum geht‘s:


    Luke ist schon lange Katis bester Freund. Dass sie mehr für ihn  empfindet, will sie ihm nach einer Party endlich sagen. Doch dann passiert ein tragischer Unfall, von dem Kati schwere Narben  davonträgt. Niedergeschlagen reist sie als Au-Pair nach L.A., wo ihr Leben einen geradezu magischen Aufschwung nimmt. In einer Bar namens "LIVED" findet Kati in den attraktiven Geschwistern Jeff und Lucy neue Freunde. All ihre Träume scheinen plötzlich wahr zu werden. Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas – und erst mit Lukes Hilfe erkennt Kati, dass sie längst in einem Albtraum gefangen ist...


    Bitte bewerbt euch bis Montag,  den 05. Juni für diese Runde mit der Antwort auf die Frage:


    Die Smoothies, die in der Bar LIVED serviert werden, sind nicht nur sehr besonders, sondern auch ziemlich lecker. Welche Zutaten dürfen in deinem Smoothie auf keinen Fall fehlen?


    Bitte gebt in eurem Bewerbungs-Post an, ob ihr lieber eine Klappenbroschur oder das E-Book haben möchtet. 


    Wir losen am Dienstag, den 06. Juni die 10 Gewinner*Innen eines Leserunden-Exemplars aus und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint. Beatrix Gurian  wird die Leserunde mit begleiten. 
    Liebe Grüße!
    Beatrix Gurian & Arena
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks