Neuer Beitrag

Diana_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Fans von historischen Liebesromanen, die detailliert recherchiert sind und an einem exotischen Schauplatz spielen, aufgepasst:
»Der Klang der blauen Muschel« von Beatrix Mannel

Eine gefährliche Reise, eine geheimnisvolle Melodie und eine verloren geglaubte Liebe

Samoa 1905: Die junge Henriette wandert in die deutsche Südsee-Kolonie aus. Aber sie ist einsam und nicht glücklich in diesem Paradies. Erst zusammen mit einem samoanischen Prinzen, der ihr eine magische Muschel anvertraut, entdeckt sie die Schönheit und die Geheimnisse der sagenumwobenen Insel. Doch genau diese Begegnung bringt Unheil über ganz Samoa, und Henriette muss nach San Francisco fliehen. Noch einmal glaubt sie von vorn anfangen zu können, doch der Klang der blauen Muschel holt sie immer wieder ein.

Kokosplantagen, der exotische Duft der Freiheit und der sanfte Klang der blauen Muschel – ein einzigartiges Setting, das so noch nie beschrieben wurde.

Beatrix Mannel, die auch für ihren neuesten Roman wieder sehr aufwendig recherchiert hat und dafür sogar in die Südsee, nach Samoa, gereist ist, erzählt atmosphärisch dicht die bewegende Geschichte einer mutigen jungen Frau, einer abenteuerlichen Reise und über eine Insel voller Geheimnisse. Nach Die Insel des Mondes  ist dies die neue große Liebesgeschichte mit Abenteuer-Flair von Beatrix Mannel.

Wenn Du Lust hast darauf hast, das Geheimnis der blauen Muschel und ihres Klangs zu entdecken und Dich zusammen mit der Protagonistin Henriette auf Entdeckungsreise auf nach Samoa und in San Francisco zu begeben, dann sei bei unserer Leserunde zu Beatrix Mannels Der Klang der blauen Muschel dabei und bewirb Dich bis einschließlich 13.08.2014 für eines von 10 Freiexemplaren.
Die Autorin wird in der Leserunde für Eure Fragen zur Verfügung stehen.

Hier geht´s zur Leseprobe und zum Special mit Trailer

Wir sind gespannt auf Euch und freuen uns auf das gemeinsame Lesen!

Euer Team vom Diana Verlag und Beatrix Mannel.

Autor: Beatrix Mannel
Buch: Der Klang der blauen Muschel

BeatrixMannel

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Diana_Verlag

Ich freue mich schon jetzt auf eine spannende Leserunde mit euch!

robberta

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

ich liebe historische Liebesromane und möchte gerne mitlesen

Beiträge danach
415 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Natis_books_love

vor 3 Jahren

Fazit und Rezension
Beitrag einblenden

Ich liebe dieses Buch einfach nur! Ach, und hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Beatrix-Mannel/Der-Klang-der-blauen-Muschel-1103330484-w/rezension/1114388982/
Ich hoffe, dass es nicht schlimm ist, dass die jetzt erst kommt... Ich hatte zur Zeit viel zu tun und dadurch keinen freien Kopf um was halbwegs befriedigendes zur Rezension zu tippen. Aber jetzt hab ich sie fertig :)

Blaustern

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3: S.159-232
Beitrag einblenden

Wieder ein wunderschöner Abschnitt und so spannend. Henriettes Vater soll erhängt werden. Warum? Sie bekommt eine blaue Muschel geschenkt, sie leuchtet, und dadurch schreibt sie sich einen Brief von Sophie. Darin erfahren wir so einiges von Sophie und Max. Henriette küsst Tamatoa, aber er meint, es darf nicht sein.

Blaustern

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4: S.233-302
Beitrag einblenden

Auch hier geht es wieder zur Sache. Hofmann hat sich an Sina vergangen und soll nun gerächt werden. Doch Henriette hat Bedenken. Hoffentlich geht das nun nicht wieder nach hinten los. Max ist tot und Sophie trauert um ihn. Sie fühlt auch, dass es Henriette schlecht geht. Mal sehen, was aus ihr und Julius wird.

Blaustern

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 5: S.305-376
Beitrag einblenden

Jetzt ist auch noch das Haus abgebrannt. Nian ist der Retter in der Not. Der kümmert sich um alles, während die Frau verstummt und der Vater trinkt. Sehr toll von ihm. Henriette ist nun in San Francisco. Hmmm… schöne Stadt. ;) Und sie trifft Sophie, die schwanger ist, was der Tante Berta gar nicht gefällt. Sie ist ziemlich hart. Aber das brachte das Leben wohl so mit sich. Julius ist auch dabei und wird Henriette wohl helfen. Denn Hofmann ist auch wieder da, oh nein. Aber Jack London kennt ihn und mal sehen, was da noch so kommt.

Blaustern

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 6: S.377-434
Beitrag einblenden

Die Bewohnerin des Spukhauses, Rose, weiß etwas über Mary Belle. Außerdem soll sie ermordet worden sein. Henriettes Vater? Hofmann ist aber auch dreist, macht sich an fremden Koffern zu schaffen. Julius hat Henriette seine Gefühle gestanden. Sie denkt aber immer noch an Tamatoa. Nacktfotos von Sophie? Oh Mann. Aber nun ist die Geburt, und ich hoffe nur, dass Sophie überlebt.

Blaustern

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 7: S.435-518
Beitrag einblenden

Das war ein schönes Ende, gefällt mir gut. Hofmann hat doch noch seine Strafe bekommen. Erst will er sich Henriette schnappen, zum Glück war Sophie geistesgegenwärtig und dann kommt er doch noch in dem Erdbeben um. Julius und Henriette sind zusammen, und der kleine Max ist da. ;) Sehr schön, auch wenn es ganz schön dramatisch war. Aber das war Spannung. ;) Meine Rezension folgt.

Blaustern

vor 3 Jahren

Fazit und Rezension
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Beatrix-Mannel/Der-Klang-der-blauen-Muschel-1103330484-w/rezension/1131149633/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag