Beatrix Petrikowski

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(1)
(0)
Beatrix Petrikowski

Lebenslauf von Beatrix Petrikowski

Beatrix Petrikowski ist ein Kind des Ruhrgebiets und wurde 1957 in Buer geboren. Seit 2011 schreibt sie regelmäßig Buchrezensionen, die auf der Webseite www.gedankenspinner.de veröffentlicht werden. Außerdem führt sie gelegentlich Interviews mit bekannten Autoren, hält Lesungen und ist mit ihren Kurzgeschichten in diversen Anthologien vertreten. Sie hat drei erwachsene Kinder und lebt heute mit ihrem Ehemann in Gladbeck.

Bekannteste Bücher

Die Aktentasche

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Kind des Ruhrgebiets

Bei diesen Partnern bestellen:

Meine Frau kommt mit ihrem Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Bergmannsfrühstück

Bei diesen Partnern bestellen:

Damals auf Graf Moltke

Bei diesen Partnern bestellen:

Was geht unter Tage ab?

Bei diesen Partnern bestellen:

Was geht im Operationssaal ab?

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Opa war Bergmann

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brisanter Inhalt

    Die Aktentasche

    Asmodi

    20. November 2016 um 07:30 Rezension zu "Die Aktentasche" von Beatrix Petrikowski

    Geld allein, so lehrt der Volksmund, soll ja nicht glücklich machen, und nach der Lektüre dieses Buches ist man mehr als nur geneigt, dem zuzustimmen. Eine abgewetzte Aktentasche geht eines Tages verloren und alsdann auf Wanderschaft. Ein jeder, dem das alte Lederutensil in die Hände fällt, ist außer sich vor Freude, weil es mit einer Riesenmenge Geld gefüllt ist. Doch die Begeisterung hält jeweils nur kurz an, denn auf der Tasche scheint ein Fluch zu liegen. Alle neuen Besitzer sind ihres Lebens nicht mehr sicher. Ein Reigen aus ...

    Mehr
  • Unkonventionell, realistisch und berührend

    Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    dubh

    08. November 2015 um 20:43 Rezension zu "Meine Frau kommt mit ihrem Mann" von Beatrix Petrikowski

    Dagmar und Andreas erleben in den 1970ern ihre Jugend. Sie haben nicht nur ihre Schulzeit gemeinsam verbracht, sie waren damals auch ineinander verliebt - ohne es dem jeweils anderen zu verraten. Nachdem sie sich dann aus den Augen verloren hatten, finden sich die beiden durch Zufall im Internet und tauschen daraufhin einige Emails aus. Dabei bleibt es aber nicht, denn nach über 40 Jahren treffen sich Dagmar und Andreas wieder. Ohne von den damaligen Gefühlen zu ahnen, entflammen diese erneut - doch wie sieht es mit dem eigenen ...

    Mehr
  • Gelungener, unkonventioneller Liebesroman

    Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    SelectionBooks

    Rezension zu "Meine Frau kommt mit ihrem Mann" von Beatrix Petrikowski

    Beatrix Petrikowski gelingt mit ihrem Romandebüt einen unkonventionellen, aber dennoch ergreifenden Liebesroman zu schaffen. "Meine Frau kommt mit ihrem Mann" wird in drei Zeiten erzählt, die sich nach und nach, durch Rückblenden, zu einer einheitlichen Story zusammenfügen. Der Roman beginnt mit der Schulzeit der Hauptcharaktere Dagmar und Andreas. Dies ist der Anfang einer schicksalhaften Zeit. Dagmar und Andreas erleben in den 70igern ihre Jugend. Wie viele verlieben sich beide zum ersten Mal. Jedoch kommt es nie das dazu, dass ...

    Mehr
    • 2

    Seehase1977

    22. October 2015 um 15:45
  • Sehr informativ

    Was geht im Operationssaal ab?

    leseratte69

    16. September 2015 um 18:08 Rezension zu "Was geht im Operationssaal ab?" von Beatrix Petrikowski

    Gastrezension von Karl (meiner besseren Hälfte) Klappentext Wenn man den Zahlen glauben darf, haben über 40% der Deutschen Angst vor einer Vollnarkose. Grundsätzlich ist die Angst vor etwas Unbekanntem, was eine Operation in der Regel ist, verständlich. Aber sie ist wenig hilfreich. Denn wenn es sich dabei nicht nur um ein mulmiges Gefühl handelt, sondern um eine bis zur Panik ausufernde Angst, dann führt das zu Blockaden: Wir hören dem Arzt nur noch mit halbem Ohr zu und haben nach dem Gespräch bereits die Hälfte von dem, was er ...

    Mehr
  • Sehr informativ

    Was geht im Operationssaal ab?

    buchbaron69

    16. September 2015 um 18:02 Rezension zu "Was geht im Operationssaal ab?" von Beatrix Petrikowski

    Klappentext Wenn man den Zahlen glauben darf, haben über 40% der Deutschen Angst vor einer Vollnarkose. Grundsätzlich ist die Angst vor etwas Unbekanntem, was eine Operation in der Regel ist, verständlich. Aber sie ist wenig hilfreich. Denn wenn es sich dabei nicht nur um ein mulmiges Gefühl handelt, sondern um eine bis zur Panik ausufernde Angst, dann führt das zu Blockaden: Wir hören dem Arzt nur noch mit halbem Ohr zu und haben nach dem Gespräch bereits die Hälfte von dem, was er uns erklärt hat, vergessen. Wer sich einer ...

    Mehr
  • Für Mediziner das Richtige !!!

    Was geht im Operationssaal ab?

    MelCBB

    12. September 2015 um 09:09 Rezension zu "Was geht im Operationssaal ab?" von Beatrix Petrikowski

    Klappentext: Wenn man den Zahlen glauben darf, haben über 40% der Deutschen Angst vor einer Vollnarkose. Grundsätzlich ist die Angst vor etwas Unbekanntem, was eine Operation in der Regel ist, verständlich. Aber sie ist wenig hilfreich. Denn wenn es sich dabei nicht nur um ein mulmiges Gefühl handelt, sondern um eine bis zur Panik ausufernde Angst, dann führt das zu Blockaden: Wir hören dem Arzt nur noch mit halbem Ohr zu und haben nach dem Gespräch bereits die Hälfte von dem, was er uns erklärt hat, vergessen. Wer sich einer ...

    Mehr
  • Was geht im Operationssaal ab ?

    Was geht im Operationssaal ab?

    rena1968

    11. September 2015 um 23:37 Rezension zu "Was geht im Operationssaal ab?" von Beatrix Petrikowski

    ---Klappentext ---- Wenn man den Zahlen glauben darf, haben über 40% der Deutschen Angst vor einer Vollnarkose. Grundsätzlich ist die Angst vor etwas Unbekanntem, was eine Operation in der Regel ist, verständlich. Aber sie ist wenig hilfreich. Denn wenn es sich dabei nicht nur um ein mulmiges Gefühl handelt, sondern um eine bis zur Panik ausufernde Angst, dann führt das zu Blockaden: Wir hören dem Arzt nur noch mit halbem Ohr zu und haben nach dem Gespräch bereits die Hälfte von dem, was er uns erklärt hat, vergessen. Wer sich ...

    Mehr
  • Na das war ja mal was !!

    Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    MelCBB

    10. September 2015 um 13:29 Rezension zu "Meine Frau kommt mit ihrem Mann" von Beatrix Petrikowski

    Klappentext: Seit der gemeinsamen Schulzeit haben sich Dagmar und Andreas aus den Augen verloren. Nach fast vierzig Jahren finden sie zufällig wieder zueinander und tauschen Mails aus. Beide haben mittlerweile eine Familie gegründet, für die sie sich verantwortlich fühlen. Doch plötzlich flammen alte Gefühle wieder auf und stürzen beide in tiefe Konflikte. Meine Meinung: Was soll ich sagen ? Dieses Buch stammt von einer Autorin, von der ich noch nie etwas gehört habe. Deswegen war ich wirklich Mega gespannt, was mich bei dieser ...

    Mehr
  • Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    minka1983

    10. September 2015 um 08:19 Rezension zu "Meine Frau kommt mit ihrem Mann" von Beatrix Petrikowski

    Hier geht es um Dagmar die Ihre Geschichte erzählt. Um ihre verlorene Liebe, Ihr Leben und neu gewonnenes Glück. In vierzig Jahren ist soviel passiert, jeder hat sein eigenes Leben,seine Familie... Wird Sie alles zerstören was sie sich aufgebaut hat,nur weil Sie jetzt an sich denkt und endlich das gefunden hat nach dem sie sich schon immer gesehnt hat. Eine Achterbahn der Gefühle.  Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen.  Es ist dramatisch, gefühlvoll, aufwühlend und emotional.  Klare Leseempfehlung. 5 Sterne 

  • Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    Meine Frau kommt mit ihrem Mann

    Seehase1977

    23. August 2015 um 10:13 Rezension zu "Meine Frau kommt mit ihrem Mann" von Beatrix Petrikowski

    Klappentext: Seit der gemeinsamen Schulzeit haben sich Dagmar und Andreas aus den Augen verloren. Nach fast vierzig Jahren finden sie zufällig wieder zueinander und tauschen Mails aus. Beide haben mittlerweile eine Familie gegründet, für die sie sich verantwortlich fühlen. Doch plötzlich flammen alte Gefühle wieder auf und stürzen beide in tiefe Konflikte. 1972, das Jahr in dem die olympischen Sommerspiele in München von der Geiselnahme der israelischen Athleten überschattet werden, ein Jahr in dem durch den Einbruch ins ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks