Beck Nicholas

 4,2 Sterne bei 54 Bewertungen
Autorenbild von Beck Nicholas (©Beck Sampson)

Lebenslauf von Beck Nicholas

Spannende Jugendromane zwischen Verliebtsein und Roadtrip: Die Jugendbuchautorin mit dem ungewöhnlichen Namen Beck Nicholas ist gebürtige Australierin und lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in der Nähe von Adelaide. Zum Schreiben kam sie erst über viele Umwege, obwohl es seit frühster Kindheit ihr Traumjob war. Sie studierte Naturwissenschaften und arbeitete als Assistentin in einem Labor, als Pizzalieferantin und als Lehrerin. Ihren Traum vom Schreiben gab sie jedoch nicht auf. Heute hat sie das Glück, ihren Lebensunterhalt damit zu verdienen – sie erschafft vornehmlich Geschichten für Jugendliche. Jeder Tag sieht bei Beck Nicholas gleich aus: Bevor der alltägliche Wahnsinn zwischen streitenden Kindern und dem Schreiben eintritt, geht sie am frühen Morgen Joggen. Dann gibt es nur sie und menschenleere Straßen. So bekommt sie den Kopf frei. Während sie läuft, kommen ihr die besten Ideen, und so nehmen die Figuren ihrer Geschichten langsam Gestalt an. Auch ihr beliebter Roman „Remember the Fun“ (2018), ein spannender Roadtrip von einem jungen Mädchen und ihren Freunden entlang der berühmten Great Ocean Road, entstand beim Laufen. Wenn sie nicht schreibt, findet man Beck Nicholas beim Lesen oder sie schaut sich Sport an – für andere Sportarten außer Joggen fehlt ihr laut eigener Aussage die Kondition.

Alle Bücher von Beck Nicholas

Cover des Buches Remember the Fun (ISBN: 9783570311868)

Remember the Fun

 (51)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Remember the Music (ISBN: 9783641235352)

Remember the Music

 (3)
Erschienen am 14.05.2018

Neue Rezensionen zu Beck Nicholas

Cover des Buches Remember the Fun (ISBN: 9783570311868)la_girls avatar

Rezension zu "Remember the Fun" von Beck Nicholas

Eine herzerwährmende Geschichte
la_girlvor 24 Tagen

An manchen Stellen sehr traurig, an anderen wieder superschön und lustig. Eine sehr herzerwährmende Geschichte mit einer guten Story!

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Remember the Fun (ISBN: 9783570311868)bellxkpxs avatar

Rezension zu "Remember the Fun" von Beck Nicholas

Remember the Fun - Beck Nicholas
bellxkpxvor 2 Monaten

Inhalt:

Zoey, ihre beste Freundin Cass, ihr Exfreund Finn, sein Cousin Luc und deren Schwester Jolie brechen zusammen zu einem Roadtrip nach Great Ocean Road auf. Das Ziel der Reise ist ein Konzert von Zoeys und Jolies Lieblingssänger Gray in Melbourne. Zoey hat sich auf diesen Trip eingelassen, weil sie ihren Exfreund Finn zurückerobern wollte, doch dann lernt sie Luc besser kennen und alles verändert sich. Zoey hat vor einiger Zeit einen schweren Schicksalsschlag erfahren, der sie immer noch sehr mitnimmt. Doch auch der anfangs mürrische Luc hat mehr Probleme als sie denkt...


Meine Meinung:

Für dieses Buch vergebe ich vier von fünf Sterne. Abschließend kann ich sagen, dass es mir gut gefallen hat und zum Ende noch einmal sehr spannend und auch berührend wurde. 

Die Charaktere fand ich alle sehr interessant. An manchen Stellen hätte ich aber gern noch etwas mehr über sie erfahren, muss ich zugeben.
Lucs Schwester Jolie hat mir als Charakter am besten gefallen. Aber auch Luc fand ich sehr sympathisch, gerade weil ich sich immer so liebevoll um seine Schwester gekümmert hat. Am Anfang wirkte Jolie für mich manchmal etwas zu kindisch, dafür dass sie eigentlich nur ein Jahr jünger als die anderen ist. Dadurch, dass man aber am Ende etwas wichtiges über sie erfahren hat (ich möchte noch nicht spoilern :D), ist mir alles ersichtlich geworden und man verstand komplett, warum sie sich so verhalten hat. 

Zoey und Luc zusammen haben mir insgesamt auch sehr gut gefallen. Ich fand es sehr schön, dass beide etwas haben, dass sie verbindet. Gerade dadurch passen sie gut zusammen und verstehen den anderen dadurch viel besser. Manchmal hätte ich mir aber persönlich noch etwas mehr Tiefe gewünscht in der Entwicklung ihrer Beziehung. 

Insgesamt hat sich die Geschichte für mich an manchen Stellen, besonders am Anfang, etwas gezogen und irgendwie konnte ich das Buch dadurch nicht komplett in einem Ruck lesen. Jedoch hat es mir trotzdem sehr gut gefallen, weil es trotz der Sommeratmosphäre, gleichzeitig eine berührende Geschichte war, die alles andere als eine nur leichte Lektüre für den Sommer war. 


Fazit: Vier verdiente Sterne von mir!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Remember the Fun (ISBN: 9783570311868)Medeas_bookstores avatar

Rezension zu "Remember the Fun" von Beck Nicholas

Rezension
Medeas_bookstorevor 7 Monaten

Um meinen Urlaub noch zu versüßen habe ich mir dieses Buch geschnappt, welches ich übrigens von dem Bloggerportal als Rezensionexemplar zugeschickt bekommen habe. Dankeschön!
Wäre es an den Tagen an denen ich das Buch gelesen habe nicht so warm gewesen, dass mein Gehirn schmilzt, hätte ich es locker an einem Tag durchgelesen. Und das obwohl ich nicht die schnellste Leserin bin. Aber dieses Buch hat mich so gepackt und berührt.
Schon in dem zweiten Kapitel hatte ich nasse Augen. Hätte ich nicht unter Menschenmassen gelesen, wäre das Meer jetzt mit meinen Tränen gefüllt. So oft hat mir die Geschichte mein Herz rausgerissen. Auch wenn ich die große Überraschung schon vorher wusste, blieben meine Gefühle nicht unverschohnt.
Viele von euch werden wissen, dass ich ein totaler Familienmensch bin. Nicht, wirklich nichts geht über Familie. Jap, auch Bücher nicht. Alleine die Vorstellung einen von ihnen zu verlieren tut so ungemein weh. Selbst wenn irgendwann die Tage kommen. Irgendwann... Das der Schwerpunkt vor allem auf Geschwistern liegt lässt mich automatisch immer an meinen Bruder und mich denken und bin so glücklich, dass wir eine tolle Beziehung zueinander haben. Jedenfalls hat mich die Handlung dadurch so sehr in den Bann gezogen und das Wasser aus den Augen nur so hervorquollen lassen. Das schaffen nicht viele Bücher.
Außerdem ist Grays Musik richtig toll. Es hat mich immer etwas an Kontra K, also mein Lieblingsmusiker, erinnert. Die kurzen Ausschnitte vorne in den Kapiteln mochte ich auch total gerne. Musik ist sowieso ein großer Bestandteil meines Lebens. Daher holt sich das Buch nochmal einen Pluspunkt.Die Great Ocean Road. Die ist bestimmt wunderschön. Leider wird sie nicht so detailliert beschreiben, was ich aber nicht so tragisch finde. Schließlich konnte mich das Buch auch so beeindrucken.
Im Allgeigenen hat mich die Handlung und der Schreibstil sehr begeistern können. Zwar anders als ich mir es vorgestellt habe, aber das macht es nur besser. Dank des flüssigen und leicht zu lesendem Schreibstils kommt man schnell mit Zoey durch die Geschichte. Sie war mir schon von Anfang an sehr sympathisch. Mit jedem Kapitel mochte ich sie noch mehr. Mit Luc und besonders mit Jolie wurde ich rasend schnell warm. Jolie muss man einfach mögen. Und Luc erinnert mich total an meinen großen Bruder. Also Schreibstil, Handlung und Charaktere Top. Will man mehr?
Ja. Eine Kurzgeschichte zu dem Buch. Und zum Glück bekommt man die auch. Die werde ich auf jeden Fall auch noch lesen auch wenn es nur ein E-book mit 30 Seiten ist. Am liebsten würde ist aber das Buch mit dem wundervollen Titel und traumhaften Cover sofort nochmal lesen. Geht aber nicht, da ich noch soooo viele andere Bücher lesen möchte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Beck Nicholas im Netz:

Community-Statistik

in 109 Bibliotheken

auf 33 Wunschzettel

von 19 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks