Becky Albertalli Love, Simon (Filmausgabe)

(280)

Lovelybooks Bewertung

  • 209 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 76 Rezensionen
(171)
(81)
(25)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Love, Simon (Filmausgabe)“ von Becky Albertalli

Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreises 2017! (Jugendjury)

Am 29. März 2018 kommt der preisgekrönte Roman »Nur drei Worte« unter dem Titel »Love, Simon« ins Kino. In den Hauptrollen: Nick Robinson (Jurassic World) und Katherine Langford (Tote Mädchen lügen nicht).
Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.
Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!
»Dieses Buch hat mir ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert. Mein Herz ist zehnmal größer geworden. Ich bin wahrscheinlich ein besserer, gesünderer und glücklicherer Mensch, seitdem ich es gelesen habe.« (Leserstimme auf Goodreads)

Dieses Buch ist einfach superniedlich, wenn man das über Bücher sagen kann..

— ClaraOswald

— Asteraki

…eine wichtige Botschaft, die man selber vermitteln sollte...

— Buch_Versum

Stöbern in Jugendbücher

Mein Sommer auf dem Mond

Authentische Geschichte, starke Charaktere- tolles Buch!

loni24

The Hate U Give

Wahnsinnig authentisches und berührendes Buch, welches zum Nachdenken und Reflektieren anregt. Absolute Leseempfehlung!

loni24

Magic Academy - Die Prüfung

Dieses hin und her zwischen den Protags war hier bisschen too much.... hatte mehr erwartet nach Band 1.

Sylinchen

Schmetterlingswochen

Cover und Klappentext versprechen zu viel

Medeas_bookstore

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Lesenswert! Das (Tabu-) Thema Angststörung wird sehr sensibel behandelt. Die Handlung ist zeitweise sehr ermüdent aber zum Schluss super...

sasaaju

Iron Flowers / Iron Flowers – Die Rebellinnen

Eine wirklich spannende Geschichte, die nicht nur sich um Schwesternliebe, sondern auch um die Macht der Frau dreht.

babsS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3421
  • Die schöne Geschichte eines ungewollten Outings.

    Love, Simon (Filmausgabe)

    nicbook

    11. May 2018 um 10:26

    „Nur drei Worte“ von Becky Albertalli ist ein wunderschönes Buch, welches die spannende Geschichte rund um Simon Spier erzählt. Simon ist eigentlich wie jeder andere Junge in seinem Alter, jedoch interessiert er sich nicht für Mädchen. Als sich ein weitere Junge über den Nachrichtendienst Tumblr von seiner Schule als homosexuell outet, beginnen die Beiden unter Decknamen miteinander zu schreiben. Nicht wissend wer der geheimnisvolle „Blue“ ist, verliebt sich Simon immer mehr in den charmanten Unbekannten. Doch einer seiner Mitschüler bekommt Wind von der Sache und nutzt die Chance, um Simon zu erpressen. Aufmerksam bin ich auf das Buch über YouTube geworden, denn „Love, Simon“ kommt im Juni 2018 ins Kino. Der Filmtrailer hat mich so neugierig gemacht, dass ich mir gleich das Buch gekauft habe. Was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. „Nur drei Worte“ ist eine wirklich tolle Geschichte und befasst sich mit wichtigen Themen. Ein ungewolltes Coming-Out und der Weg zur großen Liebe. Was mir besonders gefallen hat, ist das Simon sich in Charaktereigenschaften verliebt und nicht in das Aussehen. Was einen besonders fesselt ist natürlich die Frage, wer Blue ist. Der Schreibstil von Becky Albertalli ist wirklich gut. Der Text ist super zu lesen und der Lesefluss wird nie gestört. Schön fand ich auch die Unterhaltungen in Form von Mails. Im Gesamten ist das Buch leicht und schnell zu lesen.  Für mich persönliche gehört „Nur drei Worte“ von Becky Albertalli zu meinen Büchern des Jahres 2018. Ich habe die Geschichte verschlungen und war etwas traurig, als das Buch beendet war. Simon ist ein so toller Charakter und eine Geschichte berührt das Herz. Seine Geschichte kann auch anderen Mut machen, die vor ihrem Coming-Out stehen und was für mich nun abzuwarten ist, ist ob der Film genauso schön wird wie das Buch selbst. Mein Fazit: Liebevoll und Schön. Dieses Buch ist ein absoluter Lesetipp.

    Mehr
  • Große Sache?

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Cookie_Minx

    03. May 2018 um 20:22

    Erwachsen werden kann echt verdammter Mist sein! Sich selbst zu finden ist schwer und für Simon ist es noch schwerer. Er ist verliebt- in einen Jungen. Eigentlich keine große Sache, oder? Becky Albertalli lässt uns einen so authentischen Jungen begleiten, man denkt ihn schon ewig zu kennen. Eine Geschichte so echt, wie das wahre Leben. Ohne übertriebenes Drama ist das Buch trotzdem so spannend, dass man es in einem Rutsch durchlesen will.

    Mehr
  • Schön, zart und ganz besonders.

    Love, Simon (Filmausgabe)

    BeautyBooks

    02. May 2018 um 22:00

    Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf. Meine persönliche Meinung: Als ich gehört habe, dass dieses Buch nun auch verfilmt wurde und bereits in den Kinos läuft, wusste ich, dass ich es jetzt erst recht lesen muss. Ich hatte Nur drei Worte zwar schon öfters in der Hand, aber noch nie wirklich das Bedürfnis gehabt, es zu lesen. Jetzt hab ich es gelesen und ich freue mich sehr, dass ich mich dazu entschlossen habe und es nun in meinem Bücherregal wohnen darf. Wir lernen Simon, der sich in den E-Mails an Blue "Jacques" nennt, und Blue kennen, dessen richtigen Namen wir bis fast zum Ende des Buches nicht erfahren. Jacques und Blue gehen auf die selbe Schule, jedoch weiß keiner der beiden, wer der andere wirklich ist. Sie schreiben sich tagtäglich E-Mails, erzählen sich aus dem Leben, was sie fühlen und teilen ihre Gedanken miteinander. Gegenseitig outen sie sich und lassen den anderen teilhaben, wie es ihnen damit geht, schwul zu sein.  Natürlich bekommen wir nicht nur ihren E-Mail Verlauf zu lesen. Wir begleiten Simon "Jacques" durch seinen Alltag, lernen seine Familie und Freunde kennen und erfahren natürlich noch so einiges über ihn selbst. Über seine Ängste, sich jemanden anzuvertrauen und wie er mit alldem umgeht. Hier handelt es sich um eine zarte und sehr schöne Geschichte. Ich hab die beiden Jungs so gerne auf ihrem Weg begleitet. Es ist eine so wunderbare Liebesgeschichte, die das Leserherz erwärmen lässt. Als Simon's Mitschüler erfahren, dass er schwul ist, bekommen wir zu lesen, wie gemein Jugendliche sein können und was es heißt, wahre Freunde zu haben, die zu einem stehen und einem so annehmen, wie man ist, egal ob man sich zu Männern oder zu Frauen hingezogen fühlt.  Ein sehr feiner und schön zu lesender Schreibstil, einfach aber besonders, der mich nur so durch die Seiten fliegen lassen hat. Becky Albertalli hat hier einen ganz wunderbaren Jugendroman niedergeschrieben, der ein wichtiges Thema anspricht. Ein Thema, dass viele ignorieren oder darauf sogar mehr als nur abwertend reagieren, wie die Mitschüler von Simon. In dem Buch wurde all dies wunderbar widergespiegelt, wie es sein oder auch nicht sein kann. Ein Ende, dass natürlich vollkommen vorhersehbar war. Dies schadete der Geschichte aber absolut nicht. Man wusste zwar von Anfang an wie es ausgehen wird, trotzdem hat man voller Spannung das ganze Buch gelesen, da man auf all die Kleinigkeiten, die noch kommen würden, voller Vorfreude war. Dieses Buch wurde zurecht mit dem Deutschen Jugendliteratur Preis ausgezeichnet. Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert. Eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich in letzter Zeit zu lesen bekommen habe. Nun bin ich sehr auf den dazugehörigen Film "Love, Simon" gespannt.

    Mehr
  • NUR DREI WORTE, die alles verändern ...

    Love, Simon (Filmausgabe)

    buecherfee_ella

    22. April 2018 um 20:11

    Selten hat mich ein Buch so zum schmunzeln gebracht und schon nach den ersten Seiten dermaßen catchen können, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Bei NUR DREI WORTE von BECKY ALBERTALLI ist das der Fall gewesen! Und nachdem ich jetzt das Buch gelesen habe, bin ich sehr sehr sehr gespannt auf den Film! Ich bin dabei! Auf jeden!Ich hoffe sie können dann diese wundervolle Art des trockenen Humors und Stils des Buches aufnehmen und umsetzen. Der ist so wundervoll und hat so viel Spaß beim Lesen gemacht! Schade, dass ich das Buch nicht schon viel früher in der Hand hatte und mich ins Lesevergnügen gestürzt habe! Ich muss aber wirklich sagen: Ich finde den deutschen Titel und das Cover um Lääääängen besser als das Original! Ist ja manchmal nicht so der Fall, da fragt man sich: Ups, wo kommt denn jetzt diese Inspiration für den Titel her. Aber hier finde ich sie sehr passend.Jetzt bin ich auf jeden Fall sehr gespannt auf den Film, der im Juni in die deutschen Kinos kommt. Und darum geht’s: Simon ist verliebt. Er schreibt geheime, romantische Mails an Blue. Was keiner wissen darf: Blue ist auch ein Junge und Simon schwul. Während er sich so durch das Highschool-Leben manövriert kommt ein Klassenkamerad an den Inhalt einer der Mails. Und plötzlich steht sein Leben noch mehr Kopf als es vorher schon der Fall war ... ●●●●● 5 Feenpunkte

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 655
  • Wundervoll

    Love, Simon (Filmausgabe)

    mii94

    18. March 2018 um 09:02

    Inhalt Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände - und plötzlich steht Simons Leben Kopf.CharaktereSimon ist ein sehr süßer und zynischer Junge. Er ist sehr schüchtern und scheu. Des Weiteren traut er sich nicht viel und ist sehr verletzlich. Simon fühlt sich teilweise sehr allein gelassen und weiß nicht weiter. Er ist sehr stark und hilft Blue gerne. Außerdem ist Simon sehr liebevoll und witzig, er bedrängt Blue ein bisschen, aber ist sonst sehr locker und ein ziemlicher Clown. Simon ist oft für sich und in sich gekehrt. Simon hadert ein bisschen mit sich.Meine MeinungFreundschaft spielt eine zentrale Rolle in dem Buch. Außerdem dreht sich viel um das Coming-Out und wie das die verschiedenen Personen aufnehmen. Und da stellt sich bei mir die Frage, ob das nicht eigentlich egal sein sollte und jeder tun und lassen können sollte, was er will. Schließlich ist es egal, wen man liebt. Spielt das wirklich eine so große Rolle für die Gesellschaft? Inwiefern muss man auf die Gesellschaft achten. Das Buch ist sehr tiefgründig und regt zum Nachdenken an. Es ist himmlisch geschrieben und mir gefällt es sehr gut, dass es zwischen normaler Geschichte und E-Mail wechselt. Die Charaktere sind gut gewählt und passend. Außerdem ist es sehr locker, leicht und angenehm geschrieben. Man kann das Buch in einem Rutsch lesen und es ist ein Pageturner. Es macht süchtig. Es ist super. Es ist perfekt. Ich liebe es. Zur AutorinBecky Albertalli hat als Psychologin schon mit vielen schlauen, schrägen und wunderbaren Jugendlichen gearbeitet. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Atlanta und widmet sich ganz dem Schreiben. Für ihren ersten Roman, »Nur drei Worte«, erhielt sie 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis.EmpfehlungIch kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es ist total berührend und himmlisch. Es ist perfekt. Lest es! Ich liebe es. 

    Mehr
    • 2
  • Mein neues Lieblingsbuch

    Love, Simon (Filmausgabe)

    SakuraClow

    10. March 2018 um 20:11

    Meine Meinung:Das neue Cover zum Kinofilm bzw. der Titel "Love, Simon", ich finde es seht schade, dass das geändert wurde, da mir das Cover sowie der Titel in er Hardvover variante besser gefallen haben. Das aber nur am Rande, viel wichtiger ist doch wie mir das Buch gefallen hat. Von diesem war ich mehr als begeistert, ich liebe es! Es ist zu einem meiner absoluten Lieblingsbüchern geworden. Zuerst habe ich es als Hörbuch gehört und wäre deswegen am liebsten die ganze Nacht wach geblieben um das Hörbuch zuende zu hören. Die beiden Sprecher waren auch klasse. Dann wollte ich es aber auch als Buch lesen und als ich die Chance dazu bekommen habe, habe ich natürlich sofort zugeschlagen. Die Charaktere sind einfach unheimlich sympathisch. Simon muss man einfach mit all seinen typischen Teenager Problemen lieb haben. Aber auch Blue, den man vor allem durch seine Mails an Simon kennen gelernt hat, hab ich lieb gewonnen. Aber nicht nur diese beiden Charaktere mochte ich, auch Simons Freunde wurden so schön beschrieben, dass man sich schon fühlt als würde man sie persönlich kennen. Auch die Familie Simons, mit all ihren Macken, wächst einem ans Herz. Natürlich wird Simon nach einiger Zeit neugierig wer sich hinter dem Nicknamen Blue verbirgt. Nur eins ist ihm klar, die beiden besuchen die selbe Schule. Doch auch als Leser ist es unmöglich heraus zu finden wer Blue wirklich ist, denn die Hinweise sind rar gesäht, das ist auch eines der Dinge die das Buch so spannend machen und die wird bis zum Ende des Buches aufrecht erhalten. Nicht einmal hatte ich Langeweile während des Lesens des Buches, ganz im Gegenteil, ich hatte jede Menge Spaß und fand es schade als das Buch zuende ging.Fazit:Das Buch kann ich absolut jedem weiter empfehlen, vor allem Leuten, die gerne man in das Genre schnuppern wollen.

    Mehr
  • Nur drei Worte

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Soley-Laley

    28. February 2018 um 10:10

    Erster Satz Es ist ein seltsam subtiles Gespräch – fast merke ich gar nicht, dass ich erpresst werde. Ich kann mich noch ganz gut daran erinnern, als der Trailer zu Love Simon raus kam und ich bei gefühlt jedem in der Story ( Instagram ) gesehen habe, wie alle ausgerastet sind. Nun das hat mich so neugierig gemacht, dass ich nicht anders konnte und selbst mal einen Blick auf den Trailer geworfen hab. Das war der Anfang einer großen Liebe :) Ich musste das Buch lesen, und ich bereue keine einzige Minute, in der ich Nur drei Worte gelesen habe. Manchmal fällt es mir bei genau den Büchern schwer eine Rezension zu schreiben, die mich vollkommen verzaubert haben. Am liebsten würde ich dann immerzu nur Ich liebe es Ich liebe es Ich liebe es schreibe, aber da diese Rezension ja irgendwie verständlich und euch helfen soll, muss ich wohl oder übel versuchen mich ganz normal auszudrücken. Oder nein bei diesem Buch reichen wirklich ganz simple drei Worte. Wie zum Beispiel: Ich liebe es, Lies dieses Buch, Kauf es dir, Lies es sofort Und tatsächlich empfehle ich euch, das Buch aufzuschlagen, am besten ihr macht es euch auch noch vorher gemütlich auf dem Sofa oder Bett mit einer Tasse Tee oder Milch und ganz wichtig vergisst die Oreo Packung nicht ( ihr werdet mir später dankbar sein :)), und fängt an zu lesen. Genießt es, genießt die erste Liebe, die Tücken die man als Teenager hatte, die Probleme in der Schule, mit Freunden und der Familie. Nur drei Worte ist so herrlich ehrlich und dies auf eine ganz besondere unschuldige Art. Ich war komplett verzaubert und habe nur so vor mich hin gegrinst. Becky Albertallis Schreibstil ist wunderbar flüssig, sodass aus einem Kapitel auf einmal 5 werden. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, und lag die ganze Nacht in meinem Bett und hab gelesen. Simon ist wohl einer der chilligster Charaktere die ich kennenlernen durfte. Obwohl er so viel Angst vor den Reaktionen seiner Umgebung auf sein Outing hat, geht er sehr gelassen mit allen Problemen um. Klar auch er kommt mal in stolpern und ist verzweifelt, aber genau so ist jeder Teenager in seinem Alter. Und nicht nur Simon war toll, sondern jeder einzelner Charakter ist mir ans Herz gewachsen. Besonders seine Familie war so Zucker, dass man sich glatt wünscht ein Teil dieser tollen Einheit sein zu dürfen. Und ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher der Autorin, von denen ich mir sich bin, dass sie mir genauso gut gefallen werden. Das Cover mag ich sehr gern, es ist schlicht und passt deswegen auch perfekt zum Inhalt. Ein pompöses und überladenes Cover hätte nicht zu Simon gepasst. Wenn ihr euch nicht sicher seid Nur drei Worte zu lesen, dann kann ich euch nur raten, versucht es. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es euch nicht gefallen könnte. Ich habe es geliebt und könnte die Story rund um Simon und Blue immer und immer wieder lesen. Jede Zeile aus Nur drei Worte ist perfekt und macht einen einfach nur glücklich.

    Mehr
  • …eine wichtige Botschaft, die man selber vermitteln sollte...

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Buch_Versum

    12. February 2018 um 16:12

    War sehr neugierig auf das Buch, besonders die Anonymität zwischen Simone und Blue reißt einen mit...Wer ist Blue ? Wer hat die Nachricht online gestellt ? Simone wird durch eine Nachricht in einem Portal dazu gedrängt seine wahre Richtung seiner Gefühlswelt zu offenbaren. Sollte der Zeitpunkt und die Art einem nicht selbst überlassen sein ? Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen. Es ist so toll, so schön verspielt, ohne Modelle und in gezeichneter Form. Das Filmcover ist ganz anders, mit dem Schauspieler in der Front. Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig. Der Schreibstil ist leicht, locker, bildlich, emotionell und flüssig. Die Hauptprotagonisten sind Simone und Blue. Simone ist ein ganz normaler Teenie, mitten in der Pubertät und voller Unsicherheiten aber auch lieber Freunde und Ihrer Unterstützung. Eine Sache versteckt Er immer noch in seinem Inneren, so dass seine Homosexualität im Verborgenen bleibt. Er zeigt sich sehr Sensibel aber auch seine Stärke und sein Mut überraschen, als die Nachricht publik gemacht wird. Blue, der unter seinem Pseudonym in Kontakt mit Simone steht, immer für Ihn da ist, Ihn unterstützt aber auch mit seinen Sorgen sich an Ihn wendet. Die große Frage ist nur, WER Ist er ? Die Autorin schafft eine sehr verwirrende, gefühlvolle und auch aktionistische Geschichte, die einen in die das Gefühlschaos von Simone eintauschen lässt. Das Thema des Coming Out ist eine schwierige und nerven zerreißende Angelegenheit. Hier wurde es trotz äußere Umstände sehr gut näher gebracht, so dass man vollkommen In Simones Welt eintauscht und sich wie ein Begleiter fühlt, mittendrin statt nur dabei. Der Lesefluss ist flüssig und spannungssteigernd, so dass man nur durch das Buch fliegt und es in einem Rutsch durch hat. Das Hin und her schreiben zwischen den Pseudonymen erwecken die Neugierde und involvieren den Leser. Das Buch bietet nicht nur gefühlvolle als auch aktionistische Szenen, sondern erheitert auch durch die amüsanten Stellen und erfreut durch die liebevollen Freunde, die Simone zur Seite stehen. Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt, mitfiebern lassen und amüsiert. Die Erzählweise ist gefühlvoll, flüssig und emotional. Emotional, mitreißend & mit tiefer Botschaft Das Buch zeichnet sich durch das Coming Out und deren Folgen für Simone aus. Zum Fazit; _________ Ich hab mich sehr auf das Buch gefreut, hatte schon vorab einige Infos und war voller Tatendrang beim Lesen. Dies war recht leicht, man wird sofort in Simones Welt gezogen. Er ist so ein netter und sympathischer junger Mann, der über sich heraus ragt. Besonders mit der erschreckenden Nachricht, die online gestellt wurden ist, geht er sehr gut um und zeigt sich offen zu seiner Homosexualität. Ein Coming out ist etwas wichtiges, dazu sollte man selbst bereit sein und nicht von jemand anderen dazu gezwungen werden. Diese Begebenheit ist einfach unverschämt, aber Simone zeigt uns wie man mit einer solchen schlechten Situation am besten umgehen kann. Überraschender & starker junger Mann, der einen sein Gefühlschaos ehrlich & voller Zuversicht offen legt. Sehr angetan war Ich aber auch von seinen Freunden und seiner Familie, die mit der Nachricht sehr gut umgehen und ihm halt geben! Natürlich ist Blue ein sehr wichtige Person in Simones Welt, er stärkt Ihn, teilt aber auch seine Ängste. Er kann sich offen an Ihn wenden & beide sind ein sehr gutes Team. Besonders die steigernde Anziehungskraft ist rührend mit zu erleben. Ein gutes Buch mit kritischer Ader zum Coming out, dem richtigen Zeitpunkt & der nötigen Unterstützung im eigenen Umfeld. Passend zum Buch gibt es den Film, wo besonders über die Wahl des Simones sehr erfreut bin, dieser passt sehr gut zum Buchcharakter! Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Carlsen Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #nurdreiworte #lovesimone #carlsenverlag #werbung

    Mehr
  • …eine wichtige Botschaft, die man selber vermitteln sollte...

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Buch_Versum

    12. February 2018 um 16:11

    War sehr neugierig auf das Buch, besonders die Anonymität zwischen Simone und Blue reißt einen mit...Wer ist Blue ? Wer hat die Nachricht online gestellt ? Simone wird durch eine Nachricht in einem Portal dazu gedrängt seine wahre Richtung seiner Gefühlswelt zu offenbaren. Sollte der Zeitpunkt und die Art einem nicht selbst überlassen sein ? Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen. Es ist so toll, so schön verspielt, ohne Modelle und in gezeichneter Form. Das Filmcover ist ganz anders, mit dem Schauspieler in der Front. Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig. Der Schreibstil ist leicht, locker, bildlich, emotionell und flüssig. Die Hauptprotagonisten sind Simone und Blue. Simone ist ein ganz normaler Teenie, mitten in der Pubertät und voller Unsicherheiten aber auch lieber Freunde und Ihrer Unterstützung. Eine Sache versteckt Er immer noch in seinem Inneren, so dass seine Homosexualität im Verborgenen bleibt. Er zeigt sich sehr Sensibel aber auch seine Stärke und sein Mut überraschen, als die Nachricht publik gemacht wird. Blue, der unter seinem Pseudonym in Kontakt mit Simone steht, immer für Ihn da ist, Ihn unterstützt aber auch mit seinen Sorgen sich an Ihn wendet. Die große Frage ist nur, WER Ist er ? Die Autorin schafft eine sehr verwirrende, gefühlvolle und auch aktionistische Geschichte, die einen in die das Gefühlschaos von Simone eintauschen lässt. Das Thema des Coming Out ist eine schwierige und nerven zerreißende Angelegenheit. Hier wurde es trotz äußere Umstände sehr gut näher gebracht, so dass man vollkommen In Simones Welt eintauscht und sich wie ein Begleiter fühlt, mittendrin statt nur dabei. Der Lesefluss ist flüssig und spannungssteigernd, so dass man nur durch das Buch fliegt und es in einem Rutsch durch hat. Das Hin und her schreiben zwischen den Pseudonymen erwecken die Neugierde und involvieren den Leser. Das Buch bietet nicht nur gefühlvolle als auch aktionistische Szenen, sondern erheitert auch durch die amüsanten Stellen und erfreut durch die liebevollen Freunde, die Simone zur Seite stehen. Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt, mitfiebern lassen und amüsiert. Die Erzählweise ist gefühlvoll, flüssig und emotional. Emotional, mitreißend & mit tiefer Botschaft Das Buch zeichnet sich durch das Coming Out und deren Folgen für Simone aus. Zum Fazit; _________ Ich hab mich sehr auf das Buch gefreut, hatte schon vorab einige Infos und war voller Tatendrang beim Lesen. Dies war recht leicht, man wird sofort in Simones Welt gezogen. Er ist so ein netter und sympathischer junger Mann, der über sich heraus ragt. Besonders mit der erschreckenden Nachricht, die online gestellt wurden ist, geht er sehr gut um und zeigt sich offen zu seiner Homosexualität. Ein Coming out ist etwas wichtiges, dazu sollte man selbst bereit sein und nicht von jemand anderen dazu gezwungen werden. Diese Begebenheit ist einfach unverschämt, aber Simone zeigt uns wie man mit einer solchen schlechten Situation am besten umgehen kann. Überraschender & starker junger Mann, der einen sein Gefühlschaos ehrlich & voller Zuversicht offen legt. Sehr angetan war Ich aber auch von seinen Freunden und seiner Familie, die mit der Nachricht sehr gut umgehen und ihm halt geben! Natürlich ist Blue ein sehr wichtige Person in Simones Welt, er stärkt Ihn, teilt aber auch seine Ängste. Er kann sich offen an Ihn wenden & beide sind ein sehr gutes Team. Besonders die steigernde Anziehungskraft ist rührend mit zu erleben. Ein gutes Buch mit kritischer Ader zum Coming out, dem richtigen Zeitpunkt & der nötigen Unterstützung im eigenen Umfeld. Passend zum Buch gibt es den Film, wo besonders über die Wahl des Simones sehr erfreut bin, dieser passt sehr gut zum Buchcharakter! Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Carlsen Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #nurdreiworte #lovesimone #carlsenverlag #werbung

    Mehr
  • Fazit: Super süss, witzig und einfach toll!

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Saruna

    05. February 2018 um 15:43

    SchreibstilEnglische Ausgabe:Wow! Ich habe ja selten einen Schreibstil wirklich zu loben aber hier hat einfach alles gestimmt! Simons Erzählstimme war soo sympathisch und authentisch und ein kleines bisschen wie ein älterer, frecherer Percy der mehr Flucht und der auf Jungs steht!Die Zwischenkapitel in eMail Form haben mir auch SEHR gut gefallen, ich bin ja sowieso ein riesen Fan von eMail Romanen! Das Buch lies sich superleicht lesen und war so catchy, ich konnte es nicht aus der Hand legen! Persönliche MeinungRespekt! Das Buch war grosse Klasse! Ich freu mich riesig auf den Film, der bald in die Kinos kommen soll. «„No, just,“ Nick says, „like actual weird dreams. Like I dreamed I was in the bathroom putting on my contacs, and I couldn’t figure out which lens went in which eye.“„Okay. So then what?“„Nothing. I woke up, I put my contacts in like normal, and everything is fine.“» Ich hätte das Buch wohl nicht gelesen, wenn meine Freundinnen Sofi und Fiona nicht so sehr davon geschwärmt hätten. Und gut habe ich es gelesen. Ich kann die englische Ausgabe jedem empfehlen, es war echt nicht schwer. «“What's a dementor?"I mean, I can't even. "Nora, you are no longer my sister.""So it's some Harry Potter thing," she says.”» Simon war soo, soo sympathisch! Und seine Familie! Die ist mir so ans Herz gewachsen! Ich habe so viel geschmunzelt und gelacht und mitgefiebert und gehofft und die ganzen eMail mit Blue! Ahhh! Während des Lesens hatte ich so viele Ideen wer er sein könnte! Ich weiss gar nicht was ich gross sagen soll, ausser das dieses Buch wirklich toll war und es mehr davon geben sollte! «Okaaaaaaaaaaayyyyyyyyy.(Eyebrows, butthole mouth, etc.)-Blue» Fazit: Super süss, witzig und einfach toll!

    Mehr
  • Love Simon

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Kathaaxd

    16. January 2018 um 20:18

    Ich habe schon viel gutes über das Buch gehört und als ich gehört habe, das es verfilmt wurde, musste ich es nun einfach lesen. Dabei danke ich dem Carlsen Verlag für das Exemplar und für die möglichkeit, das ich die Geschichte nun kennenlernen durfte.  Man lernt am Anfang schon sofort Simon kennen, der ein Geheimnis hat und sich nicht traut, das Geheimnis Preis zu geben. Doch ein Mitschüler hat ein paar Seiner Emails gesehen und ausgedruckt und erpresst mit diesen nun Simon. Simon tut alles, damit seine Emails nicht veröffentlicht werden und damit niemand seinen Email Freund Blue kennenlernt. Er kennt ihn selber nicht, weiß nur, das Blue auch auf seiner Schule geht.  Am Anfang lernt man auch Simons Freunde Nick, Leah und Abby kennen. Über Blue erfährt man nur durch die Emails. Dabei fand ich es toll, das man auch die Emails liest und das diese nicht nur von Simon erzählt wird. Man merkt auch, das die Emails Gefühlvoll sind und ehrlich. Sie teilen sich gegenseitig ihre Geheimnisse und man weiß auch sofort, warum sie sich ineinander verliebt haben. Aber es gibt immernoch ein Problem, Simon traut sich nicht sich zu outen. Ich habe immer darauf hingefiebert, wann sich die beiden wohl im realen Leben treffen und sich nicht hinter den Emails verstecken. Aber es kommt immer wieder was dazwischen, sodass es ein schwieriger Weg wird.  Man liest hauptsächlich aus Simons Sicht, der in der 1 Person spricht. Ihn lernt man dadurch am intensivsten kennen und man versteht auch besser seine Gedanken und Gefühle. Simon war mir auch gleich symphatisch, obwohl ich ihm manchmal gerne nachgeholfen hätte, damit er endlich zu gibt, das er Schwul ist. Vorallem habe ich mit ihm gefiebert. Ich war traurig wen er traurig war, ich war fröhlich wen er fröhlich war. Als Leser lernt man auch seine Freunde und Familie kennen. So findet man heraus, das seine Familie immer gerne "Der Bachelor" schaut und ihre kommentare dazu preis geben. Auch die Freunde von Simon waren toll. Man fühlte sich selbst als Mitglied der Gruppe.  Der Schreibstil ist dabei herzerwärmend, leicht und flüssig zu lesen. Mir hat es die Geschichte total angetan, weshalb ich mich auch auf den Film freue. Es ist einfach eine süße Liebesgeschichte, die mit Problemen verbunden sind und dadurch einfach lebhafter ist. Das Buch hatte auch viel Humor und hat mir einige Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich werde das Buch definitv noch öfters in die Hand nehmen und lesen.

    Mehr
  • Eine wundervolle und süße Liebesgeschichte

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Kanya

    14. January 2018 um 23:19

    InhaltSimon und Blue kommunizieren nur über E-Mails, doch sie wissen die intimsten Geheimnisse voneinander und Simon merkt, dass er langsam aber sicher Gefühle für Blue entwickelt. Doch er weiß nicht, wer Blue wirklich ist und als deren E-Mails von jemanden gelesen werden, der die Situation ausnutzen möchte, wird Simons ganzes Leben auf den Kopf gestellt.Meine MeinungIch muss gestehen, dass dieses Buch bisher an mir vorbeigegangen ist, aber da es dazu eine Verfilmung geben wird und der Verlag mich darauf aufmerksam gemacht hat, war ich sehr neugierig. Und ich muss sagen, dass ich froh bin es endlich gelesen zu haben. Denn es ist ein ganz besonderes Buch, in dem es um einen schwulen Jungen geht, der sein Coming-out noch vor sich hat. Aber hier wird die Homosexualität nicht übertrieben in den Vordergrund gestellt. Die Geschichte hätte genauso funktioniert, wenn Simon nicht schwul gewesen wäre und das finde ich wirklich grandios. Oft wird das Thema Homosexualität sonst überdramatisiert und es ist schön, dass es hier nicht so ist.Es ist eine zuckersüße und authentische Liebesgeschichte, die tolle Werte vermittelt.Allerdings hat es mich zu Beginn noch nicht ganz gefesselt, da recht wenig passiert. Man lernt Simon und seine Freunde Nick, Leah und Abby kennen und bekommt den E-Mail-Verlauf zwischen Simon und Blue gezeigt und erlebt, wie Martin (er ist derjenige, der die E-Mails gelesen hat) Simon erpresst.Die Idee des Buches ist natürlich nicht wirklich etwas neu, aber die Umsetzung ist definitiv gelungen.Was mir nicht ganz so gut gefallen hat, war wie sehr auch die Geschichte von Simons Freunden und deren Gefühle, sowie Martins Gefühle für eine von Simons Freundinnen, im Vordergrund stehen. Mir hätte es besser gefallen, wenn es ein bisschen weniger Liebesdrama gegeben hätte.Dennoch ist die Geschichte zwischen Simon und Blue einfach herzerwärmend, süß und wunderschön.Unterstützt wird das Ganze dadurch, dass die Figuren des Buches authentisch und toll dargestellt wurden. Ich konnte mich zu jeder Zeit in sie hineinversetzen.Und auch der Schreibstil gefiel mir. Das Buch ist leicht und locker zu lesen, teils sehr humorvoll, aber auch emotional und einfach fesselnd. Neben den schon erwähneten E-Mails, wird der Plot komplett aus Simons Ich-Perspektive geschildert, was ich sehr passend fand.Das Ende ist wunderschön und ich habe es genossen Simon auf seinem Weg zu begleiten und zu erfahren, wer hinter Blue steckt. Nun bin ich sehr gespannt auf die Verfilmung.Fazit"Nur drei Worte" bekommt von mir sehr gute vier Sterne. Es ist ein besonderes Buch über einen homosexuellen Jungen. Die Autorin hat es geschafft, dass das Thema nicht überdramatisiert wurde und man bekommt hier eine süße und wundervolle Liebesgeschichte geboten.

    Mehr
  • Nur drei Worte - tolle Liebesgeschichte

    Love, Simon (Filmausgabe)

    Nachtschattenmaedchen

    14. January 2018 um 16:25

    In ihrem ersten Buch „Nur drei Worte“ erzählt die Autorin Becky Albertalli eine Liebesgeschichte zwischen zwei Jungen. Das Buch handelt von Simon, der über das Internet Blue kennengelernt hat. Die beiden schreiben sich E-Mails und gehen auf dieselbe Schule. Allerdings weiß keiner, wer der andere ist. Doch dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände… Das Buch beinhaltet eine tolle Liebesgeschichte, die aus Simons Sicht erzählt wird. Dabei wechseln die Kapitel immer zwischen Simon und den E-Mails zwischen ihm und Blue. Dies hat für eine tolle Abwechslung gesorgt und ich hab mich immer besonders auf die E-Mail Kapitel gefreut. Zusätzlich hat die unbekannte Identität von Blue für Spannung gesorgt. Im Laufe des Buches hab ich immer wieder Vermutungen aufgestellt, wer sich hinter Blue verbergen könnte. Die Autorin hat bei dem Buch vor allem das Coming-out in den Vordergrund gestellt. Dies wurde toll umgesetzt und dem Leser vermittelt. Außerdem wurden noch weitere Themen aufgegriffen wie zum Beispiel Mobbing und Freundschaft und Homosexualität in unserer Gesellschaft. Ich finde es wichtig, dass Bücher diese Themen behandeln und darüber informieren. Zwar ist die Meinung vieler Menschen zu dem letzten aufgezählten Thema offener geworden. Trotzdem gibt es noch zu viele Unterschiede zu einer „normalen“ Beziehung. Ich finde jedes Buch und jeder Film, der Homosexualität alltäglicher macht ist toll! Deswegen freue ich mich auch schon auf die Verfilmung des Buches. Ich hoffe die Umsetzung ist genauso gelungen, wie die des Buches. „Nur drei Worte“ ist ein sehr tolles Buch, dass ich jedem empfehlen kann! Ein Buch mit einer tollen Liebesgeschichte und wichtigen Themen, über die man auch im Nachhinein noch nachdenken kann.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.