Becky Chambers Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

(86)

Lovelybooks Bewertung

  • 118 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 12 Leser
  • 38 Rezensionen
(41)
(36)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ von Becky Chambers

Willkommen an Bord der Wayfarer! Becky Chambers hat mit ›Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten‹ eine zutiefst optimistische Space Opera geschrieben, die uns den Glauben an die Science Fiction (im Besonderen) und an die Menschheit (im Allgemeinen) zurückgibt. Als die junge Marsianerin Rosemary Harper auf der Wayfarer anheuert, wird sie von äußerst gemischten Gefühlen heimgesucht – der ramponierte Raumkreuzer hat schon bessere Zeiten gesehen, und der Job scheint reine Routine: Wurmlöcher durchs Weltall zu bohren, um Verbindungswege zwischen weit entfernten Galaxien anzulegen, ist auf den ersten Blick alles andere als glamourös. Die Crewmitglieder, mit denen sie nun auf engstem Raum zusammenlebt, gehören den unterschiedlichsten galaktischen Spezies an. Da gibt es die Pilotin Sissix, ein freundliches und polyamoröses reptilienähnliches Wesen, den Mechaniker Jenks, der in die KI des Raumschiffs verliebt ist, und den weisen und gütigen Dr. Chef, der einer aussterbenden Spezies angehört. Doch dann nimmt Kapitän Ashby den ebenso profitablen wie riskanten Auftrag an, einen Raumtunnel zu einem weit entfernten Planeten anzulegen, auf dem die kriegerische Rasse der Toremi lebt. Für Rosemary verwandelt sich die Flucht vor der eigenen Vergangenheit in das größte Abenteuer ihres Lebens.›Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten‹ wurde für zahlreiche Preise nominiert, u.a. für den Kitschies Award, den Baileys Women’s Prize for Fiction und den Arthur C. Clarke Award.

Ich liebe es!

— ausz3it

Abenteuer einer starken jungen Frau in einer interessanten Welt.

— Hans-D

Schöne Geschichte in einem Raumschiff mit liebenswürdigen Charakteren und einem dramatischen Ende.

— Rubine

Der lange Weg gestaltet sich sehr kurzweilig und man wird als Passagier mit einem Wohlgefühl wieder von Bord gelassen.

— Ro_Ke

Tolles Buch mit tollen Charakteren - das zum Glück inklusiv ist und ohne Sexismus und Homophobie auskommt. Erinnert angenehm an Mass Effect!

— JokersLaugh

Sci-fi für jedermann! Lustig, schön und trotzdem technisch. Großartig!

— Bibliomania

Perfekte Science Fiktion mit grandiosen Charakteren und einem faszinierenden Setting. Ich liebe es!

— Meritamun

O Sterne, was für eine Geschichte.

— faanie

mein Lieblingsscience-Fiction Roman - auch für Leser geeignet, welche das Genre noch nicht kennen

— ban-aislingeach

Megagut! Ich wünschte ich wäre ein Chara in diesem Buch.

— ClaraOswald

Stöbern in Science-Fiction

Die Gabe

Eine interessante und herausfordernde Geschichte

lesemaus1981

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Gelungene Mischung aus SiFi, Dystopie und Romantik, mit einigen Thriller Elementen. Im Moment noch sehr verworren, aber toller Auftakt!

elafisch

Der Hain hinter dem Herrenhaus

Eine Novelle mit viel Charme...

kleeblatt2012

Der Nekromant - Totenkult

Ich bin begeistert von der fatalistischen Art von Connor

annlu

Zwischen zwei Sternen

War für mich ein gutes Stück weniger großartig als Teil 1,aber immer noch eine wirklich gute Geschichte.

Bibliomania

Der Wanderer: Madrak

sehr mitreißend geschrieben, man traut sich kaum, es aus der Hand zu legen

Rine_Goldammer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Zwischen zwei Sternen" von Becky Chambers

    Zwischen zwei Sternen

    Daniliesing

    Science Fiction Fans aufgepasst! Mit "Zwischen zwei Sternen" erscheint nun endlich das zweite Buch von Becky Chambers auf Deutsch, nachdem sie bereits in "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" mit ihrem Wayfarer-Universum begeistern konnte. Ihr dürft euch auf eine grandiose Space Opera mit Tiefgang freuen!Mehr zum Inhalt:Früher hatte Lovelace ihre Augen und Ohren überall. Als KI-System der Wayfarer bekam sie alles mit, was auf ihrem Raumschiff passierte, und sie sorgte für das Wohlbefinden der Crew, für die Lovelace immer mehr eine Freundin war als nur ein System.Dann kam der totale Systemausfall. Ihre Crew sah nur eine Möglichkeit, Lovelace zu retten: ein Reboot all ihrer Systeme. Als sie aufwacht, ist sie in einem Bodykit gefangen, eingeschränkt auf modifizierte menschliche Körperfunktionen – in einer Gesellschaft, in der eine solche Umwandlung verboten ist.Doch Lovelace ist nicht allein: Pepper, eine chaotische Technikerin, die ihr Leben riskiert hat, um die Künstliche Intelligenz zu retten, hilft Lovelace, ihren Platz in der Welt zu finden. Denn Pepper weiß selbst nur zu genau, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt zu sein und das Universum neu kennenzulernen …>> LeseprobeBegebt euch in dieser Leserunde gemeinsam auf eine aufregende Reise zu fernen Planeten, die mit High-Tech-Städten, künstlichen Lebewesen und jeder Menge großartigen Ideen auf euch wartet. 25 Testleser erhalten von uns ein Exemplar des Buches. Beantwortet für diese Chance ganz einfach folgende Frage:Stellt euch vor, ihr würdet überraschend in einer anderen Gestalt als eurer bisherigen menschlichen aufwachen. Welche könnte das sein und wie würdet ihr damit umgehen?Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!

    Mehr
    • 561

    Miia

    10. February 2018 um 15:18
    Wichmann schreibt Die ersten Seiten sind eher etwas verwirrend: Was will mir der Hinweis auf den ersten Handlungsstrang und den zweiten sagen? Muss ich erst ein anderen Buch als ersten Teil lesen? Auch der ...

    Du hast vollkommen recht - im großen und ganzen ist diese Geschichte der zweite Teil einer Reihe :) Den ersten hänge ich dir mal an. D.h. es könnte dir durchaus passieren, dass die Personen oder ...

  • Der Weltraum, unendliche Weiten.

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Zalira

    03. February 2018 um 00:10

    An Bord der Wayfarer geht der Leser auf eine Reise durch das Universum. Und schon mal vorweg: ich liebe dieses Buch! „Der lange Weg..“ hat mich sehr lang an eine Fernsehserie erinnert. Es gibt einen Haupthandlungsstrang und bis dahin gibt es viele kleine Einzelepisoden. Probleme, die gelöst werden müssen, neue Leute, die man kennen lernt und Abenteuer, die man als Leser miterlebt. Becky Chambers lässt dabei nichts aus und beschreibt mit ganz viel Liebe zum Detail jede Einzelheit, sei es personen- oder umgebungsbezogen.„Und überall nichts als Schwärze, Schwärze, Schwärze, voller funkelnder Sterne und farbiger Wolken.“ (S. 538)Etwas, das sehr schnell klar wird, sind die vielen unglaublich tollen Charaktere, die beim Lesen so real erscheinen, wie du und ich. Auch wenn man zwar so seine Lieblingsfiguren hat, will man keinen anderen missen. Außerdem gibt es selten Bücher, bei denen Freundschaft wirklich groß geschrieben wird, aber dieses ist eines davor. Und gerade die zwischenmenschliche -auch wenn nicht alle wirklich menschlich sind- Ebene sorgt dafür, dass man das Buch noch viel mehr schätzt. In Bezug auf die geschaffene Welt beziehungsweise das ganze Weltall habe ich großen Respekt vor Becky Chambers, die sich all die verschiedenen Spezies mit ihren Eigenheiten ausgedacht hat. Das Buch sprengt auf gewisse Weise das eigene Vorstellungsvermögen. Allerdings auf eine schöne, inspirierende Art. Auch bezüglich Toleranz kann man in diesem Buch noch einiges lernen und vieles regt auch zum Nachdenken an, Künstliche Intelligenz und andere gesellschaftliche Wertesysteme. Dadurch stehen auch ernste Themen im Fokus. Hat jeder ein Recht zu Leben? Das Buch ist daher eine gelungene Mischung aus Unterhaltung und geistigem Denkanstoß.„Gefühle sind relativ. Und im Grunde sind sie alle gleich, selbst wenn sie aus unterschiedlichen Erfahrungen erwachsen und in verschiedenem Ausmaß existieren.“ (S. 286)Am Schluss wird es dann noch einmal richtig spannend, wo mir davor vielleicht manchmal ein wenig der Spannungsbogen gefehlt hat, hier habe ich so richtig mitgefiebert. Es passiert so einiges, was mich voll großer Erwartungen auf den nächsten Band warten lässt.Ein einzigartig schönes Buch, das selbst so faszinierend ist wie seine Figuren. Eine unglaublich tolle Science-Fiction Geschichte, die alle Fans des Genres begeistert. Ich (als vorwiegender Fantasy-Leser) für meinen Teil hatte sehr viel Spaß mit dem „Langen Weg..“ und freue mich schon sehr auf Becky Chambers nächstes Buch im ‚Wayfarer‘ Universum.

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 6 Bücher/1.120 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 3 Bücher/1.536 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 2 Bücher/884 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 1 Bücher/592 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 6 Bücher/2.702 Seiten AmberStClaire --> 8 Bücher/1.450 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 5 Bücher/2.143 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 8 Bücher/1.911 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 3 Bücher/1.242 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.932 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 13 Bücher/5.267 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 8 Bücher/4.361 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 2 Bücher/850 Seiten Daniliesing  --> 1 Bücher/909 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 2 Bücher/748 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 7 Bücher/2.617 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 6 Bücher/2.270 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 16 Bücher/5.957 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 7 Bücher/2.105 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 10 Bücher/2.176 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 1 Bücher/384 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 5 Bücher/1.517 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 13 Bücher/5.680 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.367 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 2 Bücher/512 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.540 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 9 Bücher/2.388 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.571 Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.026 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.839 Katinka17  --> 2 Bücher/716 Seiten kattii  --> 2 Bücher/672 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 10 Bücher/3.595 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 6 Bücher/2.545 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 17 Bücher/5.280 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 5 Bücher/2.346 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 3 Bücher/837 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 13 Bücher/5.269 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 1 Bücher/480 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 4 Bücher/1.729 Seiten LindyBooks  --> 2 Bücher/480 Seiten littlesparrow  --> 3 Bücher/766 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 31 Bücher/15.316 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 10 Bücher/3.704 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 7 Bücher/3.514 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/2026 Seiten niknak  --> 3 Bücher/957 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 10 Bücher/2.577 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 8 Bücher/2.864 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 33 Bücher/15.316 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 10 Bücher/2.946 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 12 Bücher/4.010 Seiten SassyEssie  --> 3 Bücher/1.048 Seiten SomeBody  --> 9 Bücher/2.852 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 16 Bücher/4.672 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 9 Bücher/2.693 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 20 Bücher/7.034 Seiten Venetia, Ziel 50 Bücher   --> Wuschel  --> 12 Bücher/3.713 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 6 Bücher/3.470 Seiten zessi79  --> 5 Bücher/1.387 Seiten zhera --> 3 Bücher/1.156 Seiten Gesamt: 489Bücher/171.703 Seiten

    Mehr
    • 115
  • Wunderbare Unterhaltung

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    erdmannlibob

    31. January 2018 um 07:23

    Wer Weltraumschlachten oder menschenverspeisende Aliens erwartet ist hier falsch. Der Leser kriegt aber ein toll erschaffenes, lebendiges Universum und insbesondere ein sehr unterhaltsamer SciFi-Roman über eine bunt zusammengewürfelte Crew verschiedener Spezies. Flüssig und humorvoll geschrieben hat die Autorin jedem der unterschiedlichen Charaktere genügend Platz inkl. interessanten Hintergrundinformationen eingeräumt. Ehe man sich versieht, kann man das Buch nicht mehr beiseitelegen, weil die Marotten und Wesenszüge jedes Mitgliedes, ihr Zusammenleben und die Dialoge als auch die abwechslungsreichen Szenerien ihrer Reise durch den Weltraum sehr charmant und liebevoll sind. Wunderbare Unterhaltung bis zum Schluss.

    Mehr
  • Alles andere als ein langer Weg zum Ende

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Bibliomania

    28. January 2018 um 13:45

    Mein Gott, was für ein Sci-Fi-Buch! Ich bin noch ganz gefangen von der Welt, der Crew und der ganzen Machart. Ich lese zwar nicht so viel SF und habe bisher auch nur den ersten Teil der Southern Reach-Trilogy und den "Die drei Sonnen" gelesen, was mir beides wirklich gut gefiel, aber dieses hier war nochmal ein ganz anderes Kaliber.Los geht es mit Rosemary. Sie flieht, wir wissen zunächst nicht warum und landet mehr oder weniger zufällig auf der Wayfarer, ein Tunnelerschiff, das dafür sorgt, das man Sprünge zu weit entfernten Punkten in der Galaxie innerhalb kürzester Zeit bewerkstelligen kann. Zunächst denkt man, dass Rosemary damit die Hauptfigur ist und alles irgendwie aus ihrer Sicht beschrieben sein wird. Aber weit gefehlt! Die Autorin schafft es irgendwie alle Figuren gleich wichtig ins Zentrum zu bringen und selbst die zu Beginn vielleicht eher als unsympathisch dargestellten Charaktere in ein positives Licht zu rücken, ohne dass es platt wirkt.Die Aufgabe der Crew besteht in der Anlage eines Raumtunnels, der zu einem Planeten führt, auf dem ein kriegerisches Volk lebt: die Toremi.Der Weg dorthin ist sehr weit und unterwegs passieren allerhand tolle, gefährlich, spannende, aufwühlende Abenteuer, die die Crew zusammen bestehen muss.Von anderen habe ich immer wieder die Begeisterung für die Crew herausgehört und ich muss sagen: Sie haben alle recht! Die Crew ist wirklich spitze und die Autorin hat da ein wirklich besonderes Buch geschaffen, dass es vielleicht endlich ermöglicht dem Science-Fiction-Genre mehr Zuläufer zu verschaffen.Wie gut, dass es einen zweiten Teil gibt! Ich kann es kaum erwarten mich ins nächste Abenteuer der Wayfarer zu stürzen.

    Mehr
  • Eine Soap-Opera fürs All

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Rubine

    26. January 2018 um 17:58

    Rosemary wird für die Verwaltungsarbeiten auf der Wayfarer angestellt und fliegt zum ersten Mal durchs All. Sie muss sich sowohl an das Leben auf dem Raumschiff gewöhnen als auch an ihre neue Crew. Diese besteht nämlich nicht nur aus Menschen, sondern auch aus verschiedenen Alien-Spezies. Die Wayfarer hat den Auftrag Wurmlöcher zu bohren, um schnellere Transportmöglichkeiten im All zu schaffen. Da sie dafür sehr lange unterwegs sein müssen, haben sie genug Zeit, einander kennen- und liebenzulernen.In diesem Buch geht es nicht nur um Rosemary. Alle Crewmitglieder sind gleichberechtigte Protagonisten und erhalten ihre eigene kleine Einführungsgeschichte. Ich fand sie alle sehr interessant gestaltet und sympathisch. Sie gehen sehr fürsorglich miteinander um und respektieren sich gegenseitig, was aufgrund ihrer verschiedenen Rassen und Kulturen nicht immer ganz einfach ist. Der eine mag es lieber warm, der andere kalt, der dritte will nur künstliche Paste essen, usw. Dadurch kommt es immer wieder zu witzigen und rührenden Situationen. Die Geschichte selber geht nur langsam voran - schließlich ist es ja eine lange Reise. Manchmal hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle ein bißchen mehr Action gewünscht, aber die Wayfarer ist halt ein Frachter und kein Kriegsschiff. Der Fokus des Buches liegt ganz klar auf der Charaktereinführung und -entwicklung. Ich konnte trotzdem nicht aufhören zu lesen, weil ich die Charaktere in Windeseile ins Herz geschlossen habe. Das dramatische Ende bot dann doch noch die Action, auf die ich gewartet hatte. Das Buch ist auf jeden Fall ein Lesegenuss der ruhigeren Art. Ich brenne auf die Fortsetzung und hoffe, dass ich dort viele von der Crew der Wayfarer wiedertreffen werde.

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 18.2.2018 - 4:25 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterblack_horse  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Die Sturmschwester (****)BookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => FerranteCaro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Acht BergeElke  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Acht BergeFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Parfumhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Acht Berge?)Hortensia13  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester / Ferrante (****)Insider2199  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterjenvo82  ✔2  ★1 (✗✗)  => (Das Parfum?)killerprincess  ✔2  ★0 (✗✗)  => Die Sturmschwesterkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Die SturmschwesterLesenodernicht  ✔0  ★1 (✗✗)  => Das ParfumLuthien_Tinuviel  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum (*****)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Parfum?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfumpapaverorosso  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => (Ferrante?)rainbowly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (*) /                                  => Ferrante (**) / Acht Bergestebec  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEStefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum / (Acht Berge?)suppenfee  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSE (Acht Berge?)Wolly  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum (****)Yolande  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (***)YvetteH  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die SturmschwesterZalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Acht Berge / (Das Parfum?)Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Aschenputtelblack_horse  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Totenfrau / Ghost (***)BookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => AbgeschnittenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Totenfrau (****)ChattysBuecherblog  ✔2  ★2 (0000)  => Aschenputtel / Crimson Lake (*****)Elke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => TotenfrauFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profilhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Ghost?)Hortensia13  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-ProfilInsider2199  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Ghostjenvo82  ✔2  ★0 (✗✗)  => Totenfraukillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗)  => Totenfrau / Aschenputtel /                                              => Das Joshua-Profil kokardkale  ✔0  ★1 (✗✗)  => ??Lesenodernicht  ✔0  ★0 (✗✗)  => AbgeschnittenLuthien_Tinuviel  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profil / Ghost (*****)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Aschenputtelmarpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Ghost (****) / Das Joshua-Profil (**)StefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-ProfilWolly  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Abgeschnitten (****)Yolande  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Ghost (****)Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => PAUSEBookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Zirkel?)cecilyherondale9  ✔0  ★2 (00)  => City of Fallen Angels / Eragon 2Elke  ✔0  ★0 (0✗✗)  => PAUSEEllethiel  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => City of Fallen AngelsFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Zirkelhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEjulezzz96  ✔0  ★0 (✗0)  => City of Fallen Angelskillerprincess  ✔2  ★2 (✗✗)  => (City of Fallen Angels?)kokardkale  ✔0  ★2 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) / (Zirkel?)Lesenodernicht  ¶ ✔0  ★1 (✗✗)  => Die rote Königin (Joker) (*****)Luthien_Tinuviel  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Eragon 2mareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => Eragon 2rainbowly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★9 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) /                                  => Eragon 2 (*****) / Zirkel (****)stebec  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEsuppenfee  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEWolly  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Eragon 2 / Zirkel (****)Zalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEGruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Nebelgasse (*****) / Pompejiblack_horse  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Die Walfängerin (***)ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => Nebelgasse (****) /                         => Die Walfängerin (*****) / Pompeji (**)Elke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Pompeji (****)Hortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejikokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejimareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Die Walfängerinpapaverorosso  ✔1  ★0 (0✗✗)  => Die WalfängerinRo_Ke  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Nebelgasse / Die WildroseStefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => noch unentschieden?Wolly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die WildroseYolande  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die WildroseYvetteH  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die WalfängerinGruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattan (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (0000)  => Wildblumensommer / Die Nacht schreibt uns neuBookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => WildblumensommerElke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★1 (✗✗)  => Der letzte erste KussFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neuHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEkillerprincess  ✔2  ★1 (✗✗)  => Schlaflos in Manhattankokardkale  ✔0  ★1 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattanmareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Der letzte erste Kuss / WildblumensommerNelebooks  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Manhattan (*****) / Die Nacht schreibt uns neurainbowly  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Taste of Love 2 mit Joker?)Ro_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Wildblumensommer (*****)stebec  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neu (**)YvetteH  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => WildblumensommerGruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Giantsblack_horse  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Club der roten Bänder?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEElke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika / (Club der ...?)Finesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika (engl.)Hortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEkillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??Luthien_Tinuviel  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Club der roten Bänderpapaverorosso  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaRo_Ke  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Giants (*****) / Club der roten Bänder (*****) StefanieFreigericht  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika (engl.)Wolly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => noch unentschieden?Yolande  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaZalira  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaGruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Seht was ich getan habeElke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => Save MeHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Hologrammaticajenvo82  ✔2  ★2 (✗✗)  => Ferrantekillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗)  => Auf ewig meinLadySamira091062  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSELuthien_Tinuviel  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Save Me / Hologrammatica?)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Save Me / (Seht was ich getan habe?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Hologrammatica / Save Me /                                  => Seht was ich getan habe (****) / Auf ewig meinStefanieFreigericht  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Ferrantesuppenfee  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Save Me / Seht was ich getan habeYolande  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => FerranteZalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSESummary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶1 ✔14 Ro_Ke A★05 - B★05 - C★09 - D★04 - E★05 - F★04 - S★03 = 35 + ★12¶1 ✔10 Caro_Lesemaus A★01 - B★03 - D★04 - F★01 - S★03 = 12 + ★05¶1 ✔12 ban-ais A★01 - B★01 - C★03 - D★01 - E★03 - F★01 = 10 + ★04¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★02 - D★07 = 09 + ★02¶1 ✔10 Yolande A★02 - B★03 - D★01 - F★01 - S★00 = 07 + ★02¶1 ✔05 LadySamira A★01 - C★03 - D★02 - E★01 - S★00 = 07 + ★02¶1 ✔10 Wolly A★01 - B★02 - C★03 - D★00 - F★00 = 06 + ★02¶1 ✔10 Insider A★01 - B★03 - D★00 - F★01 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔10 Stefanie A★01 - B★01 - D★01 - F★02 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔08 black A★01 - B★01 - D★03 - F★00 = 05 + ★01¶1 ✔07 Luthien_Tinuviel A★01 - B★02 - C★02 - F★00 - S★00 = 05 + ★01¶1 ✔05 Nelebooks A★01 - C★00 - D★01 - E★02 - F★01 - S★00 = 05 + ★01¶1 ✔08 histeriker A★01 - B★01 - D★01 - F★01 = 04 + ★01¶1 ✔07 Horten A★03 - B★01 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 04 + ★01¶1 ✔06 jenvo A★01 - B★00 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔06 Yvette A★01 - D★02 - E★01 = 04 + ★01¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01¶1 ✔03 suppenfee A★00 - C★01 - S★02 = 03 + ★01¶1 ✔01 Ellethiel C★02 - E★01 - S★00 = 03 + ★01¶1 ✔05 stebec A★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★00¶1 ✔12 mareike A★00 - B★00 - C★01 - D★00 - E★01 - S★00 = 02 + ★01¶1 ✔00 cecilyherondale C★02 = 02 + ★00¶0 ✔00 Lesenodernicht A★01 - B★00 - C★01 = 02 + ★00¶1 ✔12 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★01 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔10 Elke A★01 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔07 rainbowly A★00 - C★00 - E★01 = 01 + ★00¶1 ✔07 Zalira A★00 - C★00 - F★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔03 papaverorosso A★01 - D★00 - F★00 = 01 + ★00¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔10 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔08 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔02 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 + ★00 => ausgeschieden!für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 1642
  • "Send me to outer space"

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Ro_Ke

    25. January 2018 um 11:33

    Klappentext (Lovelybooks): Als die junge Marsianerin Rosemary Harper auf der Wayfarer anheuert, wird sie von äußerst gemischten Gefühlen heimgesucht – der ramponierte Raumkreuzer hat schon bessere Zeiten gesehen, und der Job scheint reine Routine: Wurmlöcher durchs Weltall zu bohren, um Verbindungswege zwischen weit entfernten Galaxien anzulegen, ist auf den ersten Blick alles andere als glamourös. Die Crewmitglieder, mit denen sie nun auf engstem Raum zusammenlebt, gehören den unterschiedlichsten galaktischen Spezies an. Da gibt es die Pilotin Sissix, ein freundliches und polyamoröses reptilienähnliches Wesen, den Mechaniker Jenks, der in die KI des Raumschiffs verliebt ist, und den weisen und gütigen Dr. Chef, der einer aussterbenden Spezies angehört. Doch dann nimmt Kapitän Ashby den ebenso profitablen wie riskanten Auftrag an, einen Raumtunnel zu einem weit entfernten Planeten anzulegen, auf dem die kriegerische Rasse der Toremi lebt. Für Rosemary verwandelt sich die Flucht vor der eigenen Vergangenheit in das größte Abenteuer ihres Lebens. Meine Meinung: Ich bin kein geübter Leser in diesem Genre und den Einstieg empfand ich aufgrund der Vielzahl an technischen Beschreibungen und unterschiedlichen Spezies leicht überfrachtet. Allerdings besitzt Becky Chambers ein gutes Gespür dafür, ihre Science-Fiction Motive so zu beschreiben, dass in meinem Kopf ein präzise gezeichnetes Weltraumabenteuer starten konnte und mir hat der Aufenthalt an Bord der Wayfarer insgesamt sehr viel Spaß gemacht.  Der Schreibstil der Autorin trägt den Leser sehr flüssig durch das zuweilen sehr komplexe Geschehen und man verfällt in einen angenehmen schwerelosen Lesefluss.  Die Figuren bzw. Crewmitglieder zeichnet eine sehr vielschichtige galaktische Charakterzeichnung aus. Es kommt auf der Reise durchs All zu unterschiedlichsten Begegnungen und es ist mir bei keiner schwergefallen, sie mir klar vorstellen zu können.  Becky Chambers gibt jeden ihrer Charaktere den nötigen Raum und Tiefe, wodurch sich keine der Figuren in den Vordergrund drängt und sich die Nähe zu ihnen gleichermaßen verteilt. Jedoch entsteht durch Rosemarys Hintergrundgeschichte ein eigener kleiner Spannungsbogen.  Das Kernthema dieser Geschichte ist Toleranz bzw. der Umgang mit Fremdartigkeit und die Autorin schafft es, dass man die Wayfarer mit einem positiven und optimistischen Gefühl wieder verlässt. Fazit: Der lange Weg gestaltet sich sehr kurzweilig und man wird als Passagier mit einem Wohlgefühl wieder von Bord gelassen. 

    Mehr
  • Willkommen an Bord der Wayfarer!

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Meritamun

    25. January 2018 um 08:10

    Inhalt: Die junge Marsianerin Rosemary Harper flüchtet vor ihrer Vergangenheit und heuert auf der Wayfarer an, dem einzigen Schiff im All, das am weitesten vom Mars entfernt stationiert ist. Das alte Raumschiff hat schon seine besten Zeiten hinter sich und seine Aufgabe ist für die Crew nur noch reine Routine – das Anlegen von Wurmlöchern, um entfernte Galaxien miteinander zu verbinden. Doch dann nimmt Captain Ashby Sansoto einen lukrativen und gefährlichen Auftrag an, bei dem ein Tunnel zum Planten der kriegerischen Toremi angelegt werden soll. Rosemary muss sich plötzlich ihrer Vergangenheit stellen und erlebt das größte Abenteuer ihres Lebens. Cover: Die Covergestaltung gefällt mir sehr gut und sie macht richtig Lust aufs Lesen! Im unteren Teil sieht man die Silhouette von Rosemary und über ihr erstreckt sich der Weltraum, der von unzähligen Planeten ausgefüllt wird. Ein wirklich toller Bezug zum Buch und perfekt passend für Science Fiktion. Auch die Farbauswahl passt meiner Meinung nach richtig gut zum Weltraumsetting. Meinung: Was für ein Buch! Becky Chambers hat mich mit ihrer Space Opera wirklich überrascht. Der Leser begibt sich mit der Crew der Wayfarer auf eine spannende Reise durchs All. Man begegnet vielen fremden Spezies und entdeckt interessante, neue Welten. Klingt bekannt, oder? Tatsächlich habe ich mich beim Lesen, wie beim Schauen einer SciFi Fernsehserie gefühlt. Jedes Kapitel des Buches ist wie eine kleine Episode einer Serie aufgebaut. Man bleibt immer gespannt, was für ein Abenteuer auf der nächsten Seite wartet. Die eigentliche Haupthandlung wird durch kurze Zwischenepisoden ergänzt, in denen man einen genaueren Einblick in die Herkunft der Crewmitglieder der Wayfarer und die Gebräuche ihrer unterschiedlichen Spezies bekommt. Der Einstieg in das Setting und den Plot fällt durch die enorme Komplexität etwas schwer. Man wird als Leser mit den vielen Informationen und spezifischen Begriffen aus der Raumfahrt förmlich überrumpelt. An dieser Stelle hätte ich ein kleines Glossar mit den wichtigsten Erläuterungen als angebracht gefunden. Wenn man dieses Hindernis aber erst einmal überwunden hat, dann kann man ganz in die Geschichte abtauchen. Becky Chambers hat einen außergewöhnlich detaillierten und atmosphärischen Schreibstil. Alle Figuren und Schauplätze sind bis ins kleinste Detail durchdacht und so individuell ausgearbeitet, dass sie real und greifbar wirken. Mir gefällt es, dass das Hauptaugenmerk auch nicht auf einer Person liegt, sondern auf der gesamten Crew der Wayfarer. Der Leser lernt jedes Crewmitglied sehr genau kennen und auf seine eigene Art und Weise zu schätzen. Mehr möchte ich auch gar nicht zu den Figuren sagen, weil es sonst einfach den Rahmen sprengen würde. Ebenfalls gibt es durch den vielschichtigen Plot einen eher schwachen Spannungsbogen, der erst im letzten Drittel richtig ansteigt. Das stört aber kaum, weil die Beziehungen zwischen den Charakteren in den Vordergrund rücken und eine ganz eigene Spannung entwickeln. Durchgehende Action ist gar nicht notwendig, um die Handlung frisch zu halten. Außerdem finde ich es sehr gut, dass die Autorin Werte wie Moral, Toleranz und Akzeptanz als wichtige und fast zentrale Botschaft in die Story mit eingebaut hat. Das Buch regt somit wirklich zum Nachdenken an und das macht es meiner Meinung nach so besonders. Der zweite Band „Zwischen zwei Sternen“ erscheint am 25.01.2018. Im Juli 2018 soll ein dritter Band auf Englisch mit dem Titel „Record of a Spaceborn Few“ veröffentlicht werden. Fazit: Becky Chambers liefert mit „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ eine außergewöhnliche und besondere SciFi Geschichte. Selten habe ich eine so komplexe Welt und eine dermaßen detailreiche Figurenausarbeitung gesehen. Jeder, der gerne SciFi liest oder in das Genre einsteigen möchte, liegt mit diesem Buch goldrichtig! Ich habe mit der Crew der Wayfarer sehr viele spannende Lesestunden verbracht und damit hat das Buch die erste goldene Ananas in diesem Jahr verdient.

    Mehr
  • eine Reise durch das Weltall

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    ban-aislingeach

    19. January 2018 um 14:22

    Der Science-Fiction Roman „der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planten“ wurde von Becky Chambers geschrieben. Bei dem Buch handelt es sich um das erste Buch der Wayfarer Reihe. Dieses ist in der dritten Person Singular geschrieben und umfasst 544 Seiten. Am 27.10.2016 ist es auf Deutsch im Fischer Tor Verlag erschienen.   Die junge Marsianerin Rosemary Harper flieht vor ihrer Vergangenheit und das einzige Schiff, welches weit genug vom Mars entfernt ist, ist die Wayfarer. Auf diesem alten ramponierten Raumkreuzer, welcher Wurmlöcher durch das Weltall bohrt heuert sie an. Zusammen mit der Crew reist sie zu verschiedenen Planeten und lernt verschiedene Aliens kennen. Doch dann nimmt Ashby Santoso, der Captain der Wayfarer, einen Auftrag an bei welchem er einen Tunnel zu dem weit entfernten Planeten der kriegerischen Rasse der Toremi bohren soll. Auf dem Weg dorthin wird sich Rosemary ihrer Vergangenheit stellen müssen.   Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderschön und lässt sich sehr flüssig lesen. Das einzige was ich im Buch sehr schade fand war das es kein Verzeichnis am Ende gab. Bei den sehr vielen Informationen hätte mir dieses nämlich sehr weiter geholfen und ich hätte manche Begriffe sehr gerne nachgeschlagen. Die Autorin kann wunderbar beschreiben und vor ihrer Kreativität ziehe ich meinen Hut. Ich konnte mir die verschiedenen Planeten und Aliens vorstellen als ob ich live dabei gewesen wäre und die vielen verschiedenen Orte wie auch Rassen waren einfach grandios. Sehr schön fand ich, dass auch die Crew gemischt ist und man somit manche Arten näher kennen lernen kann und sehr gefallen hat mir auch der Unterschied zwischen den Menschen. Je nachdem wann und wie sie die Erde verlassen haben bzw. deren Vorfahren waren sie anders. Manchmal kam es mir auch so vor als ob durch das Buch unserer Gesellschaft der Spiegel hingehalten wurde und dies hat mich an manchen Stellen zum Nachdenken bewegt, was mir sehr gefallen hat und womit ich gar nicht gerechnet hatte. Die Geschichte liest sich auch sehr spannend und besonders toll fand ich, dass es zwar einen roten Faden gibt, aber viele kleine Nebengeschichten, welche alles noch spannender machen und die ganzen Überraschungen im Buch waren auch grandios.   Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass Rosemary Harper sich als Hauptcharaktere entpuppen würde, aber dies war nicht der Fall bzw. ich habe dies nicht so empfunden. Für mich waren alle Mitglieder der Crew sehr wichtig und nur in manchen Momenten war einer wichtiger als der andere. Dies war eine sehr schöne Abwechslung. Ich fand es auch sehr angenehm, dass man sympathische wie auch unsympathische Leute treffen konnte und die vielen Nebencharaktere haben noch mehr Farbe in die Geschichte gebracht.   Für mich ist es das schöne Science-Fiction Buch das ich bisher gelesen habe und somit empfehle ich dieses sehr gerne weiter. Es lohnt sich auch für Leser die noch kein Buch aus diesem Genre gelesen haben, weil es einen auf eine sehr angenehme Weise in dieses Genre einführt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" von Becky Chambers

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Zalira

    Im Rahmen der  Top-3-Voting-Challenge wollen wir zusammen "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" von Becky Chambers lesen. Offiziell beginnt läuft die Leserunde ab dem 01.01.2018 und geht bis zum Ende des Monats. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist. Eine kurze Info, wann ihr mit dem Lesen beginnen wollte, wäre schön, damit man die Leserunde besser abstimmen kann. Viel Spaß beim Lesen!

    Mehr
    • 22
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer:GrOtEsQuEArachn0phobiACode-between-lineshannipalannilisamnatti_ Lesemauskarinasophiejenvo82BuchgespenstFrau-AragornBuchperlenblogKymLucajala68BeustSomayatlowJanina84Frenx51KerdieChattysBuecherblogBellis-PerennisAkanthaWuschelMeeko81niknakkattiiIcemariposaTodHunterMoonglanzenteKleine1984MissB_schokoloko29Salander007LadySamira091062YolandejanakaHortensia13PMelittaMSomeBodyRitjaonce-upon-a-timepaevalillCurly84ReadingEmicarathisKuhni77FadenchaosSchluesselblumeeilatan123Steffi_Leyerermiau0815BettinaForstingerlinda2271lSutchyLarii-Mausierazer68nordfrauQueenSizeSommerkindtlieblingslebenStefanieFreigerichtdarkshadowrosessecretworldofbooksEnysBooksEcochipinucchiaSandkuchenmistellorNannidelVeritas666papaverorosso

    Mehr
    • 448
  • Ein optimistisches Weltraumabenteuer

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Yolande

    09. January 2018 um 10:19

    Becky Chambers ist in Kalifornien/USA geboren. Durch ihre Eltern, eine Astrobiologin und einen Luft- und Raumfahrttechniker, wurde schon früh ihr Interesse am Weltraum geweckt.Inhalt (Klappentext):Als die junge Rosemary Harper auf der Wayfarer anheuert, wird sie von äußerst gemischten Gefühlen heimgesucht - der ramponierte Raumkreuzer hat schon bessere Zeiten gesehen, und der Job scheint reine Routine: Wurmlöcher durchs All zu bohren, um Verbindungswege zwischen weit entfernten Galaxien anzulegen, ist auf den ersten Blick alles andere als glamourös.Die Crewmitglieder, mit denen sie nun auf engstem Raum zusammenlebt, gehören unterschiedlichsten galaktischen Spezies an. Da gibt es die Pilotin Sissix, ein freundliches und polyamouröses reptilienähnliches Wesen, den Mechaniker Jenks, der in die KI des Schiffs verliebt ist, und den weisen und gütigen Dr. Koch, der einer aussterbenden Spezies angehört.Doch dann nimmt Kapitän Ashby den Auftrag an, einen Raumtunnel zu einem weit entfernten Planeten anzulegen, auf dem die kriegerische Rasse der Toremi lebt. Für Rosemary verwandelt sich die Flucht vor der eigenen Vergangenheit in das größte Abenteuer ihres Lebens.gemeinsamAm Anfang hatte ich als ungeübter Science-fiction-Leser ein bisschen Mühe in die Geschichte hineinzukommen. Zu selbstverständlich wurde von den verschiedenen Lebensformen, Galaxien, Planeten, Raumstationen und vor allem den technischen Dingen gesprochen.Im Verlauf des Romans entwickelt sich die Geschichte vor allem zu einer optimistischen Zukunftsvision. Es ist eine Geschichte über Akzeptanz und Freundschaft und das Zusammenleben und Zusammenarbeiten verschiedenster Kulturen. Wobei das Letztere nicht immer einfach ist, wie wir alle wissen. Die gemischte Crew aus Menschen und Wesen anderer Planeten erlebt gemeinsam viele Abenteuer und kritische Situationen, es gibt einige Animositäten unter den einzelnen Mitgliedern, aber eines wird schnell klar: Man schafft es nur gemeinsam.Chambers Buch ist so positiv und optimistisch, dass man den Glauben daran findet, wie es einmal weitergehen kann.

    Mehr
  • Ein großartiges Buch über das Leben und wie wichtig Toleranz für das Zusammenleben ist ...

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    Aleshanee

    07. December 2017 um 07:09

    Anfangs war ich zwar noch nicht so überzeugt, wahrscheinlich weil ich nicht so genau wusste, was da jetzt auf mich zukommt. Es geht nämlich nicht um ein abenteuerlich kriegerisches Weltraumspektakel, sondern beginnt eher gemächlich mit der Vorstellung der Crew, den Einblicken in die GU (Galaktische Union) und den Hintergründen, wie die verschiedenen Spezies in dieser fiktiven Zukunft überleben.Nachdem ich mich darauf eingelassen hatte, war ich sehr begeistert von den vielen Nuancen, die Becky Chambers hier wunderbar zu transportieren versteht. Denn der Titel ist hier Programm: es ist ein langer Weg, den die Charaktere zurücklegen müssen und dabei erfährt man viel über ihr (das) Leben und die verschiedenen Motive, die jeder von ihnen in sich trägt.Rosemary zum Beispiel begibt sich mit einer neuen Identität auf die Wayfarer, um dort mit einem neuen Job ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen.Ashby Santoso, der Captain des Raumschiffs, ist ein großartiger und toleranter Mensch, der auch seine Geheimnisse hat, aber sich immer für seine Crew einsetzt. Das muss er auch, denn die unterschiedlichen Spezies, die sich bei ihm tummeln, stellen ihn oft vor eine Herausforderung.Die zwei Techniker Jenks und Kizzy sind der humorvolle Part, die immer einen witzigen Spruch auf den Lippen haben, Arbis Corbin ist dagegen die Spaßbremse, ein eher zurückgezogener, pedantischer Mensch, den keiner von ihnen so wirklich gut leiden kann.Die Pilotin Sissix ähnelt einer Echse und ihre Rasse hat außergewöhnliche Eigenheiten, die teilweise höchst seltsam scheinen und vielleicht auch Unerständnis hervorrufen können, aber auch ganz besonders berührend wirken.Dr. Koch ist, ja, der Koch der Crew und versiert in Heilung und Kräuterkunde, der ein sehr schweres Schicksal zu tragen hat - ebenso wie der Navigator Ohan, der ebenfalls aus einer sehr kuriosen Spezies entstammt.Und nicht zu vergessen die KI des Schiffes, Lovey, die mit einem eigenen Bewusstsein ausgestattet ist und ein besonders Verhältnis zu einem der Crewmitglieder entwickelt.Ihr seht, die Geschichte ist mit einer Fülle von fremdartigen Lebensarten gespickt, die man aber alle auf eine höchst anschauliche und unterhaltsame Art vor Augen geführt bekommt. Dabei schafft es die Autorin, jeden von ihnen auf besondere Weise darzustellen und zu zeigen wie es möglich ist, trotz unterschiedlicher Lebensauffassungen zusammenzuwachsen. Die intensive Arbeit auf der Wayfarer entwickelt ein symbiotisches Verhältnis und zeigt im Kleinen wie auch im großen Ganzen, wie mit Toleranz und Rücksichtnahme eine verständnisvolle Einheit möglich sein kann."Die menschliche Besessenheit von "Glück" hatte er nie richtig verstanden. Kein Wesen konnte ständig glücklich sein, genauso wenig wie jemand dauerhaftim Zorn, in Langeweile oder in Trauer verharren konnte." S. 277Gerade diese Einblicke in andere Spezies durch die Rasse Mensch und andersherum zeigt, wie wichtig Akzeptanz ist, dabei hat mich ganz besonders ein Gespräch zwischen Dr. Koch und Rosemary über Schuld und Vertrauen berührt."Die Erinnerungen griffen nach Dr. Koch und versuchten, ihn von seinem sicherenBeobachtungsposten wegzuziehen. Sie zerrten an ihm, flehten ihn an, nachzugeben.Doch das würde er nicht tun. Er war nicht der Gefangene dieser Erinnerungen.Er war ihr Wärter." S. 279Aber natürlich lernt man auch einige Hintergründe kennen, wie die Bündnisse in den Galaxien entstanden sind, wie sich der Handel und die Bündnisse entwickelt haben und wie die Arbeit der Wayfarer vonstatten geht, die auf ihrem Weg durchs All sozusagen "Zeittunnel graben", um ein schnelleres Fortbewegen zwischen den Planetensystemen zu gewährleisten. Dabei wird es manchmal auch ein bisschen technisch, wobei ich aber immer ganz gut mitgekommen bin.Überhaupt ist der Schreibstil einnehmend und trotz vieler Details flüssig zu lesen. Es gibt keinen Durchhänger oder langatmige Stellen; es geht konstant und mit gutem Tempo voran, wobei jetzt nicht unbedingt große Spannungsmomente zu erwarten sind, aber dafür viele originelle, berührende und bedeutende Momente. Dafür gibts gegen Ende noch eine dramatische Wendung, die mir sehr nahe gegangen ist. Überhaupt sind mir all die Figuren total ans Herz gewachsen und ich hoffe sehr, dass mir der ein oder andere auch im zweiten Band aus der Reihe über den Weg laufen wird!© AleshaneeWeltenwandererWayfarers1 - Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten2 - Zwischen zwei Sternen (ET Januar 2018)3 - Im Original: Record of a Spaceborn

    Mehr
  • In einer weit weit entfernten Galaxie…

    Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

    KaraMelli

    23. October 2017 um 15:29

    … zwischen Sternen, Planetensystemen und Gasnebeln verdient sich ein bunter Haufen zusammengewürfelter Spezies seine Credits mit dem Schaffen von Tunneln. Dabei „menschelt“ es gewaltig zwischen den Protagonisten. Und nicht nur Gefühle beeinflussen die Crew. Auch die externen Ereignisse, denen sie sich stellen müssen, sind exorbitant. Von Raubüberfall bis Sklaverei, von Hedonismus bis Speziesismus wird der Leser immer wieder dazu gebracht, sich im Rahmen der Handlung mit ethischen Fragen auseinanderzusetzen, während er die Crew auf ihrem Flug durch´s All begleitet. Mir hat sich während der Reise zum kleinen zornigen Planeten permanent die Frage gestellt, was sich überhaupt geändert hat, seitdem sämtliche Wesen ihren Weg aus der Ursuppe gefunden und den Fuß (oder was auch immer) vor die Höhlen setzten. Nicht sehr viel: Becky Chambers´ Welt kommt einem wohl bekannt vor. Tentakel hin, Schuppen her – ein bißchen „Wayfarer-Universum“ steckt auch in meinem Arbeitsplatz, meinen Kollegen, meiner Familie und meinem Alltag. Das macht diese Geschichte für mich so realistisch und unterhaltsam wie keine andere SciFi, die ich kenne. Und ist dabei so bunt, schillernd und glitzernd, daß es wirklich nie langweilig wird. O Sterne… bitte mehr davon!

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks