Neuer Beitrag

Ruhland_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo meine Lieben,

 heute wollen wir eine neue Leserunde starten, zu dem zweiten soeben bei uns erschienenen Roman von Beile Ratut: "NACHHALL".

Im Anschluss an ihren polarisierenden Debütroman "Das schwarze Buch der Gier" legt sie nun ein Buch vor, das uns in die Innenwelt einer um ihr Leben kämpfenden jungen Frau führt. Eigenartig, sperrig, leidenschaftlich und mutig. Wir sind gespannt auf eure Leserstimmen dazu!

Hier ein wenig über den Inhalt:

Espen Barthelemy ist auf der Suche – auf der Suche nach Wahrheit. Sie hat sich auf eine Reise begeben, zum Haus der Freude, einem sagenumwobenen Ort im Norden. Es ist der Wunsch nach Erlösung, der sie treibt. Sprachgewaltig thematisiert die gebürtige Finnin Beile Ratut in ihrem zweiten Roman „Nachhall“ die innere Zerrissenheit einer jungen Frau,
die in ihrer Kindheit Opfer sexuellen und emotionalen Missbrauchs wurde. Die radikale Innenperspektive im Roman ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit den psychischen Aspekten von Verdrängung, Konfrontation und Heilung.

Espen hat die schmerzhafte Erinnerung ihres sexuellen Kindesmissbrauchs verdrängt. Gleichzeitig spürt sie, dass ihre innere Qual ein Zeichen ist. Sie folgt ihrem Gefühl und versucht, das Unterdrückte zurück an die Oberfläche ihres Bewusstseins zu holen. Doch die Suche gestaltet sich als schwierig – viele Widerstände erschweren ihren Weg und die Heilung. Auf ihrer Reise begegnet sie unterschiedlichen Menschen, die auf sie einreden und versuchen, sie von ihrem Bestreben abzuhalten. Die Gesellschaft, in der sie lebt, glaubt nicht an das Haus der Freude, an Würde und Zugehörigkeit, an Erlösung und Gemeinschaft. Sie ist in Ideologie und Schein erstarrt.

Leseproben gibt es hier: http://www.beile-ratut.de/leseproben/

Bewerbt euch, wenn ihr außergewöhnliche Bücher, philosophische und psychologische Themen und das Leben liebt.

Bitte beachtet vor der Bewerbung folgende Punkte:

1.      Nach Eintreffen solltet ihr das Buch mit der Leserunde lesen, die Abschnitte hier in der Leserunde kommentieren und nach dem Lesen zeitnah eure Rezension verfassen.

2.      Die Links zu der Rezension schreibt ihr hier hinein. Die Rezension veröffentlicht ihr auf mindestens einer weiteren Plattform, den Link dazu schreibt ihr ebenfalls hier hinein.

3.      Die Rezension sollte sich an folgenden Leitlinien orientieren: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

4.      Bitte sagt bei Problemen oder Verzögerungen Bescheid.

Wenn ihr mitmachen wollt, bewerbt euch bitte bis zum 21.09.2014. Gerne könnt ihr uns bei eurer Bewerbung etwas darüber schreiben, warum ihr dieses Buch gerne lesen wollt!

Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Dr. Nikodemus Naum
Ruhland Verlag

 

Autor: Beile Ratut
Buch: Nachhall

mimimaus01

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo, dann mache ich einmal den Anfang :-)
Ich würde sehr gerne bei dieser Leserunde dabei sein. Ich arbeite selber im sozialpsychiatrischen Dienst. Und dort finde ich schon sehr viel kleine Seelen vor. Wie gesagt, würde mich sehr freuen :-)

MrsAmy

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein neues Buch von Beile Ratut - das spricht schon ganz allein für sich. Ich hatte das große Glück und durfte bereits bei der Leserunde zu "Gier" dabei sein. Die Autorin hat mich überzeugt - restlos. Und nun erscheint ihr zweiter Roman, wieder mit einem Thema, das beklemmend und traurig. Das aber auch thematisiert, der Diskurs stärker ins Leben gerufen werden muss. Kurzum: ich wäre sehr gerne bei dieser Leserunde dabei, denn ich weiß, hier wartet wieder einmal ein großartiger Roman.

Beiträge danach
151 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tiffi20001

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt: Seite 233 bis Seite Seite 319: Der neue Mensch
Beitrag einblenden

Ein anspruchsvoller Abschnitt, der z.T. etwas schwierig zu verstehen war... dennoch gefallen mir sowohl Sprache als auch Figuren immer noch sehr gut ;)

Tiffi20001

vor 3 Jahren

5. Leseabschnitt: Seite 320 bis Seite Seite 421: Wahnsinn und Überwindung
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt wird auch die Vergangenheit der Mutter sehr anschaulich dargestellt und ich konnte dadurch die ganze Geschichte besser verstehen und nachvollziehen!

Tiffi20001

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Seite 422 bis Ende: Der Schmerz ist die überfließende Fährte
Beitrag einblenden

Das Ende war sehr gut gelungen und konnte mich überzeugen. Das Buch war toll zu lesen und die Sprache wirklich poetisch... sehr empfehlenswert!

Tiffi20001

vor 3 Jahren

Wie gefällt euch die Aufmachung des Buches?
Beitrag einblenden

Mir gefällt das Cover generell ganz gut und die Einfachheit finde ich toll... dennoch denke ich dass das Buch dadurch leider sehr schnell übersehen werden kann.

Tiffi20001

vor 3 Jahren

Eure Meinung
Beitrag einblenden

Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte!

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Beile-Ratut/Nachhall-1112782756-w/rezension/1130039549/

Blaustern

vor 2 Jahren

Eure Meinung
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Beile-Ratut/Nachhall-1112782756-w/rezension/1135163914/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle sie auch noch bei amazon rein.

winterdream

vor 2 Jahren

Eure Meinung
Beitrag einblenden

Ich weiß, dass ich sehr spät meine Rezi abgebe und mich auch nicht an den Leserunden beteiligt hatte, aber das konnte ich bei dem Thema des Buches leider nicht. Es hat mich einfach sehr berührt und deshalb musste ich so lange Zeit verstreichen lassen. Hier ist jetzt aber auch meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Beile-Ratut/Nachhall-1112782756-w/rezension/1147915037/
Ich habe sie auch bei amazon, thalia und weltbild eingestellt.
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.
Lieben Gruß

Neuer Beitrag