Belinda Rapley

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Belinda Rapley

Sortieren:
Buchformat:
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare - Rettung für Scout
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare - Rettung für Scout
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare - Die Vier vom Blaubeerhof
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare - Die Vier vom Blaubeerhof
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare - Alle für Charlie!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare - Alle für Charlie!
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare - Wo steckt Black Star?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare - Wo steckt Black Star?
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare (1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare (1)
Ein Fall für die Pony-Kommissare (1)
 (2)
Erschienen am 01.04.2015
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare (3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare (3)
Ein Fall für die Pony-Kommissare (3)
 (0)
Erschienen am 01.09.2015
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare (4)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare (4)
Ein Fall für die Pony-Kommissare (4)
 (0)
Erschienen am 30.04.2016
Belinda RapleyEin Fall für die Pony-Kommissare (2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Fall für die Pony-Kommissare (2)
Ein Fall für die Pony-Kommissare (2)
 (0)
Erschienen am 01.04.2015

Neue Rezensionen zu Belinda Rapley

Neu
pardens avatar

Rezension zu "Ein Fall für die Pony-Kommissare (1)" von Belinda Rapley

Empfehlenswert für junge Pferdenärrinnen...
pardenvor 6 Monaten

EMPFEHLENSWERT FÜR JUNGE PFERDENÄRRINNEN...

Sommerferien und Reiten satt - so lassen es sich Rosie, Mia, Alice und Charlie auf dem Blaubeerhof gefallen. Fast nebenher laufen die Vorbereitungen für das große Turnier, das wie jeden Sommer ansteht. Springen und Dressur - jedes der Ponys hat da seine eigene Spezialität. Doch plötzlich herrscht große Aufregung. In einer bekannten Pony-Zeitung entdecken die vier Freundinnen eine Vermisstenanzeige. Der Favoritin beim großen Springwettbewerb ist ihr Pony Moonlight gestohlen worden - unfassbar! Spontan beschließen die vier, ihr Glück als Hobbydetektive zu versuchen und machen sich auf die Spurensuche...

Vier ganz unterschiedliche Charaktere hat Belinda Rapley da für die Reihe der Pony-Kommissare geschaffen. Rosies Eltern gehört der Blaubeerhof, und das Mädchen reitet zwar mit Begeisterung, ist aber nicht sonderlich ehrgeizig. Dafür isst sie für ihr Leben gerne - genau wie ihr verfressenes Pony. Mia ist die Korrekte und Besonnene unter den Mädels. Sie bereitet sich akribisch auf den Reitwettbewerb vor, ist stets wie aus dem Ei gepellt und lässt auch an ihrem Pony keine Ungepflegtheiten durchgehen. Charlie ist mit einem sonnigen Gemüt gesegnet. Sie nimmt alles wie es kommt, freut sich zwar auf den Reitwettbewerb und weiß auch, was ihr Pony leisten kann, sieht es aber nicht als Weltuntergang an, wenn es am Tag des Wettbewerbs mal nicht so gut läuft. Alice schließlich ist eher ein wenig ängstlich und macht sich auch im Vorfeld des Reitturniers viele Gedanken und Sorgen. Sie ahnt, dass sie vor lauter Nervosität wieder einmal nicht zeigen können wird, was eigentlich in ihr und ihrem Pony steckt.

Trotz ihrer Unterschiede sind die vier die besten Freundinnen und unterstützen sich gegenseitig. Das Abenteuer um das verschwundene Pony Moonlight schweißt die Mädchen noch einmal enger zusammen - aber ob sie dem Entführer wirklich auf die Spur kommen?

Ein nettes und eher unaufgeregtes Abenteuer präsentiert die Autorin hier mit ihrem ersten Fall für die Pony-Kommissare. Es ist nicht zu spannend, und neben der Suche nach dem verschwundenen Pony geht es hier tatsächlich vor allem ums Thema Reiten und Springen. Für junge Pferdenärrinnen also genau das Richtige - für mich dagegen eher der falsche Schwerpunkt. Mir waren das zu viele Fachbegriffe und Szenen, die zu sehr von dem Fall selbst ablenkten.

Hinzu kommt, dass ich mit der Sprecherin Sandra Keck überhaupt nicht warm wurde. Die 2 Stunden 38 Minuten lange Lesung geriet oft sehr bemüht und übertrieben betont, wobei der Wechsel der Tonlage bzw. Tonhöhe der Sprecherin oft erkennbare Mühe bereitete und wenig gelungen wirkte - kieksig in höheren Lagen, fast stimmlos in den tieferen. Hier wäre ein vorbereitendes Stimmtraining sicher von Vorteil gewesen.

Die Reihe werde ich wohl nicht weiter verfolgen...


© Parden

Kommentare: 4
14
Teilen
MarTina3s avatar

Rezension zu "Ein Fall für die Pony-Kommissare - Rettung für Scout" von Belinda Rapley

eine tolle und spannende Geschichte für kleine Pferdeliebhaber
MarTina3vor 2 Jahren

Scout ist das Pflegepony von Alice. Eines Tages erfährt Alice von Scouts Besitzerin, dass das Pony verkauft werden soll. Für Alice bricht eine Welt zusammen. Doch ihre Freundinnen lassen sie nicht hängen. Sie wollen die Besitzerin von Scout umstimmen. Dabei stoßen sie auf unerwartete Schwierigkeiten. Irgendetwas stimmt hier überhaupt nicht. Und schon befinden sich die Pony-Kommissare in einem neuen Fall.

Meine Meinung:


Bei dieser Geschichte handelt es sich um den zweiten Band um die Pony-Kommissare. Band eins muss man nicht zwingend gelesen haben. Die Geschichte funktioniert auch ohne Vorwissen.

Die vier Freundinnen sind mir alle sympathisch. Sie sind völlig verschieden, genauso wie ihre Ponys. Dabei passt jedes Pony perfekt zur jeweiligen Reiterin. Es gibt hier Charlie, die Unerschrockene, mit ihrem Wildfang "Seeräuber", die elegante Mia, mit der ebenso eleganten "Glücksfee", Alice mit ihrem "Scout" und die gemütliche Rosie mit der passenden "Arabesque". Anfangs ist auch ein Bild vorhanden, das die Ponys mit ihrer jeweiligen Reiterin zeigt. Das hat mir gefallen.

Toll ist, dass bei dieser Reihe zwar die Ponys eine große Rolle spielen, aber gleichzeitig ein neuer Fall für die Pony-Kommissare auftaucht. Dieser dreht sich natürlich auch um Pferde. Dadurch wird die Geschichte spannend und man kann ein bisschen miträtseln.
Alice Gefühle, als sie erfährt, dass sie wahrscheinlich Scout verlieren wird, sind gut beschrieben. Sie tat mir wirklich leid. Doch die anderen versuchen, sie wieder aufzubauen. Man sieht, was für eine tolle Freundschaft die Mädels haben. Sie sind zwar grundverschieden, doch sie halten immer zusammen. Auch für die Ponys tun sie alles. Das ist einfach schön.
Und dann entwickelt sich aus einem "einfachen" Verkauf, wirklich noch ein großes Abenteuer. Da sind die Mädels natürlich mit vollem Eifer dabei, der Wahrheit auf den Grund zu gehen.
Auch der Schreibstil ist leicht, flüssig und kindgerecht.

Fazit:

Eine tolle und spannende Geschichte für kleine Pferdeliebhaber. Ich bin schon auf die weiteren Fälle gespannt.

Kommentieren0
6
Teilen
Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "Ein Fall für die Pony-Kommissare (1)" von Belinda Rapley

eine niedliche neue Reihe für Pferde- und Krminärrinnen
Normal-ist-langweiligvor 3 Jahren

Reiheninfo:

Band 2: Rettung für Scout (bereits erschienen)

Band 3: Wo steckt Black Star? (September 2015)

***************************************************

Unsere Meinung:

Was hat uns gut gefallen?

unterschiedliche Mädchen im Aussehen und in ihrem Charakter unterschiedliche Pferde in Farbe und Temperament Bild im CD Booklet als Erklärung wer wer ist und welches Pferd zu welchem Mädchen gehört (sehr sinnvoll) insgesamt sehr sympathische Mädchen-Bande spannende und realistische Geschichte, die keine Angst macht “normale” Kinder, keine “Einsteins”, die jeden Fall lösen, sondern auch mal einen falschen Verdacht haben oder einen Fehler machen sinnvolles Ende, das passend ist

An was mussten wir uns erst gewöhnen?

Sandra Keck, die Sprecherin,

hat eine für uns sehr gewöhnungsbedürftige Stimme sie spricht sehr laut, leicht hektisch es klingt sehr nasal sie betont sehr stark

Es hat uns einige Zeit gekostet, bis wir uns an die Sprecherin gewöhnt hatten. Dann wirkt die Geschichte durch die genannte Sprechweise lebendig.

******************************************

Fazit:

Meine Tochter findet die Pony-Kommissare richtig toll! Als Pferdenärrin und Reiterin hat sie hier eine neue Reihe gefunden, die alles vereint , was ihr Spaß macht! Pferde, “Mädchen-Geklüngel” und einen zu lösenden Fall! Band 2 ist direkt auf die Wunschliste gewandert!

Geschichte  (5 / 5)

Sprecherin  (3 / 5)

gesamt:  (4 / 5)

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks