Bella Andre

 4.2 Sterne bei 393 Bewertungen

Lebenslauf von Bella Andre

Bella Andre wurde in Rocherster, New York geboren. Erste Schreiberfahrungen sammelte Andre als Songwriterin und Sachbuchautorin, bevor sie mit dem Schreiben von Liebesromanen ihre Passion fand. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern im Norden von Kalifornien und in einer Blockhütte in den Adirondacks Mountains, New York.

Neue Bücher

Das Beste kommt erst noch: Summer Lake, Band 1 (Ableger der Sullivans von New York)

Neu erschienen am 13.06.2019 als E-Book bei Oak Press, LLC.

Grenzenlos verliebt (Die Maverick Milliardäre 5)

Neu erschienen am 02.05.2019 als E-Book bei Maverick Oak Press, LLC.

Alle Bücher von Bella Andre

Sortieren:
Buchformat:
Liebe in deinen Augen

Liebe in deinen Augen

 (31)
Erschienen am 22.10.2015
Ein verfänglicher Augenblick

Ein verfänglicher Augenblick

 (22)
Erschienen am 22.10.2015
Begegnung mit der Liebe

Begegnung mit der Liebe

 (15)
Erschienen am 22.10.2015
Kiss Me Like This (Die Morrisons 1)

Kiss Me Like This (Die Morrisons 1)

 (13)
Erschienen am 02.01.2018
Nur du in meinem Leben

Nur du in meinem Leben

 (11)
Erschienen am 19.04.2016

Neue Rezensionen zu Bella Andre

Neu

Rezension zu "Hotshots - Firefighters: Verhängnisvolle Wahrheit" von Bella Andre

Rezension für "Verhängnisvolle Wahrheit"
Traubenbaervor 2 Monaten

"Verhängnisvolle Wahrheit" von Bella Andre (erschienen bei LYX) ist der dritte Teil der Firefighters: Hotshots Reihe. Die Geschichte kann unabhängig von den vorherigen Bänden gelesen werden.

In diesem Band spielt der Feuerwehrmann Connor die Hauptrolle. Er erlitt einen furchtbaren Unfall während der Arbeit und muss sich nun erholen. Um zur Ruhe zu kommen möchte er sich in die alte Holzhütte seiner Großeltern zurückziehen... Doch die haben die Hütte schon an Ginger weitervermietet. Kann sich Connor doch noch erholen oder muss er das Feld für die Untermieterin räumen???

Mir gefällt das Design des Romans: Er passt zum Rest der Reihe und im Buchregal macht es einen guten Eindruck.
Inhaltlich ist der Roman ein klassischer Liebesroman: Es geht um viele Gefühle und die Erfüllung des Lebenstraums. Er ist zwar etwas vorhersehbar, aber ich habe in trotzdem gerne gelesen. Besonders gut haben mir die Beschreibungen der einzelnen Gefühle gefallen. Die Autorin versteht es authentisch das Gefühlsleben aller Protagonisten zu beschreiben. Dabei trifft sie das Innenleben des 15- jährgen Jungen genauso gut, wie das des alternden Ex- Anwalts.
Es gibt zwar explizite Szenen, die allesamt jedoch auch für zartbesaitete Leser geeignet sind. Connor fasst Ginger zwar an manchen Stellen etwas grob an, was Ginger jedoch gefällt.
Das einzige Manko war meiner Meinung nach das Ende: Ich finde es hat nicht wirklich zu dem Rest des Romans. Ginger verhält sich unverantwortlich und dumm. Zwar gibt es trotz ihres kindlichen Verhaltens glücklicherweise doch noch ein Happy- End, aber das ist aus medizinischer Sicht leider mehr als unwahrscheinlich. Ich hätte es besser gefunden, wenn es ein weniger dramatisches, dafür aber realistischeres Ende für die Geschichte gegeben hätte.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Begegnung mit der Liebe" von Bella Andre

Ein Feuerwehrmann zum verlieben
sh000kinvor 4 Monaten

Gabe rettet als Feuerwehrmann das Leben von Megan und ihrer Tochter. Als sie Geb dann im Krankenhaus besuchen um sich bei ihm zu bedanken entedcken sie eine Verbundnehit. Doch Gabe hat sich geschworen nie wieder etwas mit einem Brandopfer anzufangen und Megan will nie wieder einen Mann der der Gefahr entgegenrennt und nicht vor ihr davon. Werden die beden erkennen das sie mehr verbindet als nur die Rettung aus einem brennenden Haus?

Diese Geschichte der Sullivans hat mir genau so gut gefallen wie die vorherigen. Der Schreibstil von Bella Andre macht es einem leicht sich sofort in der Geschichte einzufinden. Auch die reelle Darstellung besonders der inneren Kämpfe der Hauptpersonen lässt die Geschichte noch lebendiger wirken. Ein kleiner negativ Punkt, der jedoch mit meiner persönlichen Meinung zusammenhängt ist dieses hin und her das zwischen den beiden herrscht. Dann wieder ja und wieder nein, dass ist mir alles ein bisschen zu übertrieben. Nichts desto trotzt ist ihr mit diesem Buch wieder eine tolle Liebesgeschichte gelungen die einen zum Träumen einlädt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Keine Chance gegen die Liebe (Die Maverick Milliardäre 4)" von Bella Andre

ein richtig schöner Roman für unterhaltsame Lesestunden
Manja82vor 4 Monaten

Kurzbeschreibung
Wir stellen vor: die Maverick-Milliardäre – sexy Männer, die sich gemeinsam durch die Hölle nach oben gekämpft haben und nun alles besitzen, was man sich nur wünschen kann. Die Mavericks verlieben sich jedoch alle Hals über Kopf in unglaubliche Frauen und stellen dabei fest, dass wahre Liebe das Einzige ist, was bisher gefehlt hat …
Was Evan Collins auch anfasst, macht er zu Gold. Nach seiner schwierigen Kindheit schwor sich das Finanzgenie, eines Tages alles zu haben. Doch, als er herausfindet, dass seine Ehe auf Lügen aufgebaut ist, vertraut er nur mehr den Mavericks – und der Frau, die immer für ihn da gewesen ist: Paige, der Schwester seiner baldigen Exfrau.
Paige Ryan hat Evan Collins schon immer geliebt, ein Geheimnis, das sie seit neun langen Jahren tief in ihrem Herzen verschlossen hält. Doch als der unsagbare Vertrauensbruch ihrer Schwester ans Licht kommt, kann Paige ihre Gefühle nicht länger für sich behalten.
Für Evan ist Paige das Licht am Ende des Tunnels. Er glaubt, sein Herz stärker als je schützen zu müssen, ist aber unwiderstehlich von ihrem liebevollen Wesen und reinen Herzen angezogen – und den zwischen ihnen fliegenden Funken. Nur ihr vertraut er, dass sie ihm hilft, sich der Dunkelheit seiner Vergangenheit zu stellen, bevor sie ihn zugrunde richtet. Doch wird ihre verbotene Liebe den beiden am Ende zum Verhängnis werden?
(Quelle: amazon)

Meine Meinung
Während mir die Autorin Bella Andre bereits bekannt war, hatte ich von Jennifer Skully noch nichts gelesen. Hier stand nun also ihr gemeinsamer Roman „Keine Chance gegen die Liebe“ auf meinem Leseplan. Es ist der 4 Teil der „Maverick Milliardäre“ und ich war echt gespannt was ich hier wohl erwarten würde.
Das Cover gefiel mir wirklich gut und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook dann auch rasch auf meinen Reader geladen.

Die hier auftauchenden Charaktere sind den Autorinnen gut gelungen. Ich als Leser konnte sie mir sehr gut vorstellen und die Handlungen waren für mich gut zu verstehen.
Die beiden Protagonisten Paige und Evan empfand ich als gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Und auch wenn ich die anderen Teile der Reihe bisher nicht kannte, so konnte ich mich doch gut in sie hineinfühlen.
Paige ist ja seit dem College in Evan verliebt. Sie hielt sich auch zurück als Evan ihre Schwester Whitney geheiratet hat. Sie und Evan sind beste Freunde und eben durch die Heirat auch miteinander verwandt. Mir gefiel es gut, dass sie wirklich immer für Evan da ist, sie steht ihm bei und kann sich dann halt auch nicht mehr gegen ihre Gefühle wehren. Als Leser merkt man ihr aber an das es ihr schwer fällt diese zuzulassen.
Evan musste gerade erst den Verrat von seiner Frau verdauen und ist jetzt doch ziemlich verbittert und wirkte unnahbar auf mich. Seine Kindheit war auch nicht unbedingt einfach, das alles lastet zudem auch schwer auf Evan. Mir gefiel es aber wie er nach und nach eine Entwicklung durchgemacht und Paiges Nähe zugelassen hat.

Auch die Nebenfiguren dieser Geschichte, wie Evans Zieheltern Bob und Susan, sind den Autorinnen richtig gut gelungen. Sie alle fügen sich ganz wunderbar in diesen Roman ein.

Der Schreibstil der Autorinnen ist schön flüssig und man kommt als Leser richtig gut durch das Geschehen hindurch.
Es gibt hier verschiedene Sichtweisen, die dem Leser die Charaktere so auch noch näherbringen. Man lernt so die Gedanken und Gefühle noch viel besser kennen und verstehen.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Auch wenn ich bisher noch keinen der Vorgängerteile kenne konnte ich trotzdem gut folgen. Es ist hier eine Geschichte über die Familie, es sind Themen wie Freundschaft, Vertrauen, Vergebung und eben auch eine große Portion Liebe und Romantik enthalten. Diese Mischung passt sehr gut zusammen, es ist in meinen Augen alles stimmig und fügt sich zu einem guten Ganzen zusammen.

Das Ende dieses Romans hier war wirklich sehr emotional. Für mich hat es ganz wunderbar gepasst, es macht hier alles rund und schließt diesen Roman wirklich sehr gut ab.

Fazit
Insgesamt gesagt ist „Keine Chance gegen die Liebe“ von Bella Andre & Jennifer Skully ein sehr guter Roman, der mich für sich gewinnen konnte.
Interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender sehr guter Stil der Autorinnen und eine Handlung, die ich als richtig gute Mischung aus Liebe und Romantik empfand, in der man als Leser aber auch ernstere Themen zu Freundschaft, Familie und Vergebung vorfindet, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich wunderbar unterhalten.
Wirklich lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Vertrauen - Liebe - Verrat

Willkommen zu einer neuen Leserunde mit Bella Andre.
Heute haben wir euch Die Sullivans aus New York mit gebracht.
Bewerbt euch jetzt zur Leserunde von Band 1 »Bilder von dir«

Autoren oder Titel-Cover
Der weltberühmte Künstler Drake Sullivan malt keine Frauen. Nie. Denn er weiß zu gut, wie zerstörerisch die Beziehung zwischen Maler und Muse sein kann. Als aber eines Tages Rosa Bouchard über die Klippen vor seinem Cottage in Montauk wandert, ist Drake so von ihr gefesselt, dass er sie unbedingt auf der Leinwand zum Leben erwecken muss.

Reality-TV-Star Rosa Bouchard ist von den Nacktfotos, die soeben von ihr im Internet aufgetaucht sind, schockiert und entsetzt. Instinktiv flüchtet sie von ihrem Zuhause in Miami, um sich zu verstecken. Nach einer durchfahrenen Nacht landet sie in Montauk, New York, wo sie keine Seele kennt. Hier will sie sich verbergen, bis sie herausfindet, wie sie mit dem Feuersturm im Internet - und mit ihrer Mutter umgehen soll. Diese scheint nur zu erfreut, Rosas Glück für noch mehr Ruhm, mehr Fans und mehr Geld verkaufen zu können. Nie im Traum hätte Rosa erwartet, einen so sündhaft sexy Mann wie Drake Sullivan zu finden und sich in ihn zu verlieben.

Drake hat noch nie etwas Ähnliches gefühlt, wenn er malte ... und noch nie hat er solche Gefühle für eine Frau empfunden. Wenn sie sich küssen, schmilzt alles zu süßem, atemlosem Begehren. Kann er aber Rosa überzeugen, nach einem so verheerenden Verrat wieder zu vertrauen - und zu lieben?


Mit mehr als 7 Millionen verkauften Bücher gehören Bella Andres Romane, bekannt auch aus den Bestsellerlisten von New York Times und USA Today, zu den erfolgreichsten Bestsellern der Welt. Bereits zweimal wurden ihre als „sinnliche, befreiende und berauschend romantische Liebesgeschichten“ bekannten Bücher im Cosmopolitan unter der Rubrik „Red Hot Reads“ empfohlen; sie wurden in zehn Sprachen übersetzt. Bella schreibt auch „zarte“ moderne Liebesgeschichten unter dem Pseudonym Lucy Kevin.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen Roman von Bella Andre   »Bilder von dir«    zu lesen. Wir vergeben dafür 10 digitale Rezensionsexemplare.               


Aufgabe:   Schreibe uns 2-3 Sätze warum du gerne mitlesen möchtest UND schreibe dein Wunschformat dazu (mobi oder epub)?  

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Bella Andre im Netz:

Community-Statistik

in 349 Bibliotheken

auf 72 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks