Hotshots - Firefighters: Schatten der Vergangenheit

von Bella Andre 
4,2 Sterne bei54 Bewertungen
Hotshots - Firefighters: Schatten der Vergangenheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Mimabanos avatar

Nichts besonderes...

Tru1307s avatar

Knisternde Spannung und prickelnde Erotik. Gute Fortsetzung!

Alle 54 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hotshots - Firefighters: Schatten der Vergangenheit"

Vor zehn Jahren hat sich Dianna Kelley von Sam MacKenzie getrennt. Doch nun braucht sie die Hilfe des gut aussehenden Hotshots. Diannas Schwester wurde entführt. Und Sam ist der Einzige, der sich in den Colorado Rockies gut genug auskennt, um ihr bei der Suche zu helfen. Während ihrer gemeinsamen Ermittlungen kommen sich die beiden wieder näher, und Dianna muss feststellen, dass sie immer noch Gefühle für Sam hegt. Doch schon bald gerät sie in große Gefahr, denn das wahre Ziel des Kidnappers war nicht Diannas Schwester, sondern sie selbst.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802583667
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:315 Seiten
Verlag:LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
Erscheinungsdatum:12.05.2011
Teil 2 der Reihe "Hotshots"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne25
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Mimabanos avatar
    Mimabanovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nichts besonderes...
    Hat mir nicht gefallen...

    Das Buch hat mich emotional überhaupt nicht berührt.Der Klappentext klang eigentlich vielversprechend für mich.Die Hauptprotagonisten waren für mich farblos trotz allen Begebenheiten.Der erste Teil der Reihe hat mir entschieden besser gefallen.So richtig Spannung kam auch nicht wirklich auf,trotz Entführung von Dianna's Schwester und der abenteuerlichen Suche nach ihr.Was ich aber überhaupt nicht verstanden habe,war der Grund für ihr verschwinden!Ich hätte mich hingesetzt und mit ihm darüber gesprochen oder gestritten!Sie packt gleich ihre sieben Sachen und verschwindet aus seinem Leben in einer Nacht und Nebel Aktion.Na ja , das alles ist Geschmacks und Ansichtssache schlussendlich aber mir hats halt einfach nicht gepasst.Klappentext:Die TV- Moderatorin Dianna Kelley wird in einen Autounfall verwickelt , bei dem der Fahrer des anderen Wagens ums Leben kommt.Der Bruder des Toten schwört Rache und entführt Diannas jüngere Schwester.Da taucht überraschend ihre alte Liebe Sam McKenzie auf und bietet ihr seine Hilfe bei der Suche an - und schon bald lodern längst vergessen geglaubte Gefühle zwischen den beiden hoch.Doch dann gerät Dianna selbst in tödliche Gefahr...

    Kommentare: 2
    73
    Teilen
    madamecuries avatar
    madamecurievor 5 Jahren
    Hotshot Schatten der Vergangenheit

    Buchcover:Zehn Jahre ist es her,dass sich Dianna Kelly von dem Hotshot Sam MacKenzie getrennt hat.Nachdem ihr Traum von einer eigenen Familie durch einen verhängnisvollen Autounfall zerplatzt ist,lässt Dianna ihr altes Leben am Lake Tahoe hinter sich,um in San Francisco neu anzufangen und als Fehrnsehmoderatorin Karriere zu machen. Doch über das Scheitern ihrer Beziehung zu Sam-ihrer ersten großen Liebe-kommt sie nie hinweg.Und auch mit dem Verhältnis zu ihrer jüngeren Schwester April steht es nicht zum Besten.Bei einem Treffen in Colerado kommt es zum Streit zwischen den Schwestern,und Dianna wird in einen weiteren tragischen Autounfall verwickelt.Der Fahrer des anderen Wagens stirbt,während sie nahezu unverletzt bleibt.Der Bruder des Toten schwört Rache:Er ersinnt einen perfiden Plan und verschleppt April in die Berge.Aber da taucht überraschend Sam auf und bietet Dianna seine Hilfe bei der Suche an.Schon nach kurzer Zeit entbrennt die Leidenschaft zwischen den beiden erneut,und lang verborgene Gefühle loderen hoch.Und als Dianna selbst in tödliche Gefahr gerät,setzt Sam sein Leben für sie aufs Spiel.........

    Auch der 2. Band von Hotshots Schatten der Vergangenheit hat mir gut gefallen,und ich werde mir auch den 3 Band der im Oktober erscheinen soll kaufen.Man möchte immer wieder wissen wie es weiter geht.Danke Freddy das du mit mir gelesen hast.Auf den ersten Band von Bella Andre wurde ich aufmerksam,weil ich hier bei Buchgesichter auf diese Rezi gestossen bin.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Jackys-Blogs avatar
    Jackys-Blogvor 6 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Zum Inhalt

    Dianna Kelley und Sam McKenzie laufen sich das erstemal vor 10 Jahren über den Weg. Sam rettet Dianna und ihre Mutter aus einer gefährlichen Situation und verliebt sich auf anhieb in sie.
    Danach geht alles ziemlich schnell zwischen den beiden da auch Dianna sich stark von ihm angezogen fühlt. Leider wird sie auch schnell schwanger was sie nie wollte. Sam und Dianna kommen beide aus kaputten Familienverhältnissen und von daher bittet Sam sie auch sofort ihn zu heiraten. Aber aus welchem Grund fragt sich Dianna. Liebe oder Ehrgefühl ?
    Sie haben zwar beide von einer heilen Familie geträumt aber so ?
    Dann hat Dianna einen schweren Autounfall der dazu führt das sie das Baby verliert. Sam und Dianna trifft das ganze schwer.
    Als Sam von einem Feuerwehreinsatz, in die er sich seit der Fehlgeburt flüchtet, nach Hause kommt ist Dianna nicht da. Sie hat ihre Sache gepackt und ist ohne Nachricht verschwunden.

    10 Jahre später kommt Conner, Sams Bruder, in Sams Büro und sein gesichtsausdruck bedeutet nichts gutes.
    Conner erzählt seinem Bruder das Dianna, die jetzt als Fersehmoderatorin arbeitet, einen schweren Autounfall hatte bei dem ein Mensch ums Leben kam. Sam lässt alles stehen und liegen und macht sich auf den Weg um zu schauen wie schlimm es um seine Ex-Velobte steht.
    Als er im Krankenhaus eintrift sieht er das sie so weit gesund und munter ist.
    Wärend eines Gespräches bekommt Dianna einen Anruf von ihrer Schwester, sie braucht hilfe. Sie wurde entführt.
    Sam und Dianna machen sich zusammen auf die Suche nach April.
    Während der Suche kommen sich die beiden wieder näher. Soll Sam das zulassen? Schafft er es noch mal aus dem tiefen Loch in das er vor Jahren gefallen war herraus wenn sie wieder aus seinem Leben verschwindet ?

    Meine Meinung

    Zum Cover kann ich nur sagen das es mir ziemlich gut gefällt ;D
    Der Schreibstil ist locker und schnell. Die Story lässt sich bis auf ein-zwei Hänger sehr flüssig lesen.
    Die Charaktere sind wieder toll beschrieben. Dianna wird im laufe der Story zu einer sehr starken Persönlichkeit. Man merkt ihr die 10 Jahre unterschied an und es ist toll zu lesen wie sie sich weiter entwickelt.
    Auch Sam ist am Anfangein Draufgänger von 20 Jahren der als Hotshot arbeitet. Und dann passiert den beiden dieser Schicksalsschlag.
    Was beiden schwer fällt ist, sich nach so vielen Jahren nochmal damit auseinander setzen zu müssen. Aber auch ihre andern Probleme und alten Gefühle müssen die beiden aufarbeiten.
    Die Suche nach ihrer Schwester war spannend geschrieben , auch wenn man von Anfang an wusste wer der Täter ist und auch sein Motiv. Für mich stand aber die Geschichte von Sam und Dianna im Mittelpunkt.
    Ob sie es schaffen nach so vielen Jahren entlich den Mut aufzubringen und ehrlich mit einander zu sprechen.

    Mein Fazit

    Dieser Teil unterscheidet sich durch einige Punkte von den anderen beiden teilen. An Spannung kann er nicht mit dem ersten Teil mithalten, dafür gibt es aber in diesem Teil viel mehr Gefühl.
    Man leidet mit und wird sauer wenn sie wieder an einander vorbei reden.
    Mir hat es wirklich gut gefallen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Mika2003s avatar
    Mika2003vor 6 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Es ist mein zweites Buch der Autorin, wie ich an Hand meiner Listen feststellen musste – an das erste Buch selber konnte ich mich nicht mehr erinnern. Wiederentdeckt habe ich die Autorin auf der LLC 2012 in Berlin und weil ich von der Lesung so enttäuscht war (nach 10 Minuten war diese schon zu Ende) hätte ich der Autorin fast keine Chance mehr gegeben. Bei der Signierstunde war sie jedoch superlieb und so ging ich stolz mit einem Buch nach Hause. Ihre Helden sind die die Feuerwehrmänner und die sind richtig gut, stark und sexy. So auch Sam, der Held dieses Buches. Er ist ein sehr starker Charakter, der Feuer bekämpft und so auch seine eigenen Dämonen und Erinnerungen. Erinnerungen an Dianna, seine große Liebe – die jetzt ihre Hilfe braucht. Dianna ist ein sympathischer Charakter, der mir auch auf Grund ihrer Kampfesstärke gefallen hat. Und sie ist zäher als man von den Beschreibungen her denkt. Hier überrascht sie. Beide haben viel zu verarbeiten – alleine aber auch miteinander. Die Versöhnung der beiden ist heiß umkämpft aber sehr glaubhaft beschrieben. Glaubhaft wie all die Charaktere – keiner ist überspitzt sondern alles ist nachvollziehbar beschrieben. Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn die Geschichte an sich natürlich vorhersehbar ist. Zum einen ist klar das sie sich finden und zum anderen ist auch klar wie der eingebaute Kriminalfall ausgeht. Aber Bella Andre bietet gute Unterhaltung und ich bin am überlegen, ob ich mir den dritten Band noch zulegen soll.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Ninijis avatar
    Ninijivor 6 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Eigentlich wollte ich einen Romantic Suspense lesen, anscheinend bin ich jedoch an ein Märchenbuch geraten...

    Ok, mir ist klar, dass solche Bücher oftmals nicht sehr realistisch sind, aber dieses Buch toppt jegliche Unglaubwürdigkeit.
    Zugegebenermaßen, hatte es bei mir von vornherein schon einen schweren Stand, da ich eigentlich keine Geschichten mag, in denen es um aufgewärmte Liebe geht, d.h. bei denen die Protagonisten zuvor schon mal ein Paar waren. Aber gut, eine Chance hat das Buch verdient und von daher dachte ich, ich lass es einfach mal auf mich zukommen, da der erste Band mir recht gut gefallen hatte.
    Was dann dabei jedoch auf mich zu kam entlockte mir zu Anfang leichte Genervtheit, über Langeweile, Unglauben und letzt endlich schallendem Gelächter. Und da war ich erst bei der Hälfte des Buchs angelangt!
    Im Folgenden gehe ich näher darauf ein, allerdings enthält dieser Abschnitt Spoiler, so dass ich empfehle ihn nur zu lesen, wenn man das Buch bereits gelesen hat.

    ACHTUNG SPOILER ANFANG

    Zum ersten wirkt die Story so dermaßen an den Haaren herbeigezogen! Du hast meinen Bruder getötet, jetzt töte ich deine Schwester! So, das hast du nun davon...
    Aber gut, lassen wir uns einfach mal auf eine gestörte Seele ein.
    Interessiert die Protagonistin eigentlich der Tod des anderen Autofahrers? Nö, nicht die Bohne.
    So ok, dann erfolgt (natürlich zur rechten Zeit der Auftritt des Helden), soweit so normal. Und die beiden Hübschen machen sich auf den Weg in einen "Abenteuerurlaub". Moment mal, warum eigentlich? KEINE AHNUNG... Denn wissen sie nur ansatzweise, wo die Schwester festgehalten wird? Nein. Aber hey, gute Idee! Ab in die Rocky Mountains ein bisschen wandern, klettern, Wildwasserrafting - super Sache - sinnloser und dämlicher geht es nicht. Vor allem nach einem gerade überstandenen schweren Autounfall. Denn schließlich lebt die Schwester (freiwillig!) in einer Kommune und die haben sie bestimmt entführt - ähem ja...
    Auch erwähnenswert: die Zufahrtsstraße zur Kommune ist von Baumstämmen versperrt, so dass man mit dem Auto nicht weiterkommt. Deshalb ist die Schwester auf dem Weg ja auch 2 Std gewandert um zur Protagonistin ins Krankenhaus zu kommen.
    Warum haben die beiden das nicht in anderer Richtung einfach auch gemacht? Warum sind sie nach den Baumstämmen in einen Wildwasserfluß gehüpft? Das ist so lächerlich! Vor allem geht des dann nicht eher wieder den Berg runter?
    Und an dem Punkt, als die zweite lebensgefährliche Stromschnelle sie hat kentern lassen, (ich rufe nochmal in Erinnerung: dies alles ist vollkommen sinnlos, da sie definitiv keinen Anhaltspunkt haben, wo die Schwester steckt, da der Entführer sich noch nicht gemeldet hat!) habe ich das Buch entnervt zur Seite gelegt.

    SPOILER ENDE

    Aufgrund des im Spoiler genanntem inhaltlichen Schrotts, habe ich beschlossen, das Buch bei der Hälfte abzubrechen. Dazu möchte ich noch sagen, dass ich eingefleischte Romantic Suspense Leserin bin, mich also eigentlich unlogische Gegebenheiten eher kalt lassen, wenn die Romantik zwischen den beiden Protagonisten stimmt. Bin da gar nicht so streng, aber dies hier war einfach zu dämlich. Und noch schlimmer: Die "Beziehung" zwischen Dianna und Sam war genauso unverständlich und an den Haaren herbeigezogen wie die Rahmenhandlung, mal davon abgesehen, dass ich gar keine Chemie zwischen den Beiden gespürt habe.
    Erst kämpfen sie nicht um ihre Liebe, dann wollen sie beide die Beziehung insgeheim wieder aufwärmen, aber eigentlich auch wiederum nicht (auch wenn die vergangenen Trennungsgründe geklärt scheinen).
    Also wie gesagt, einen dieser Nervaspekte hätte ich ja noch ertragen - Story oder Liebesgeschichte, aber beide zusammen? Nein!

    In dem Sinne liebes Buch, R.I.P.!

    Zu dieser Rezension möchte ich gerne noch anmerken: wie erwähnt, thematisiert sie nur die Hälfte des Buchs. Andere Leser mögen es anders sehen, oder in der zweiten Hälfte plötzlich ein fantastisches, logisches und prickelndes Buch vorgefunden haben. Dann kann ich nur sagen: prima, freut mich, dann hattet ihr immerhin euren verdienten Lesespaß.
    Ich hatte ihn leider gar nicht und habe mich mit dem Buch abgequält, so dass ich ihm auch nur einen enttäuschten Stern geben kann.
    Das Einzige was ich an dem Buch klasse finde, ist das Cover! ;)

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Büchermonas avatar
    Büchermonavor 7 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Kurzbeschreibung:
    Die TV-Moderatorin Dianna Kelley wird in einen Autounfall verwickelt, bei dem der Fahrer des anderen Wagens ums Leben kommt. Der Bruder des Toten schwört Rache und entführt Diannas jüngere Schwester. Da taucht überraschend ihre alte Liebe Sam McKenzie auf und bietet ihr seine Hilfe bei der Suche an - und schon bald lodern längst vergessen geglaubte Gefühle zwischen den beiden hoch. Doch dann gerät Dianna selbst in tödliche Gefahr…

    Guter 2. Teil!

    Mir hat der erste Teil um die Hotshots super gefallen.
    Dieses zweite Buch ebenfalls, denn es ist in etwa nach dem gleichen Schema aufgebaut.
    Allerdings stehen hier wirklich die Liebesgeschichte und die Probleme der Protagonisten im Vordergrund. Sie haben eine gemeinsame und eine einsame Vergangenheit aufzuarbeiten und müssen sich erst entwickeln, ehe an eine Zukunft zu zweit überhaupt zu denken ist.
    Zwar ist die körperliche Anziehung unverkennbar, doch es sind auch Gespräche und Interaktionen davon unabhängig möglich. Das gibt der Geschichte eine andere Ebene und lässt auch einen Einblick in das Seelenleben der Charaktere zu.

    Als die Leidenschaft allerdings erst einmal angefacht ist, brennt sie heißer und ungestümer denn je…

    Die Geschichte ist spannend und mitreißend - die stellenweise Einbindung des „Bösen“ ist zwar gut gedacht gewesen, aber etwas zu kurz geraten. Da hätte ruhig mehr berichtet werden können.

    Ansonsten ist dieses Buch genauso zu empfehlen wie sein Vorgänger und ich bin schon sehr gespannt auf Buch Nummer 3!

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Ennilyns avatar
    Ennilynvor 7 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Insgesamt wieder ein gutes Buch von Bella Andre. Diesmal stand jedoch weniger das Metier der Horshots im Vordergrund, sondern die Vergangenheitsbewältigung der beiden Protagonisten. Natürlich gab es nebenbei noch eine Entführung aufzuklären. Nicht nur von der Story her hat mir der erste Band eindeutig besser gefallen. Auch war das ständige Geschnulze auf die Dauer etwas nervtötend: ständig fiel ihnen auf, wie toll der andere, dass die Vergangenheit ein Fehler war und sie nichts im Leben schwieriger fanden, als gerade diese Situation zu bewältigen (meistens ging es da gerade um Sex ;-) ).
    Auch wenn das jetzt sehr negativ klingt, fand ich das Buch trotzdem vier Sterne wert, und ich werde mir auch den dritten Band kaufen, weil ich schon sehr gespannt bin was mit dem überaus sympathischen Connor passiert.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Dannys avatar
    Dannyvor 7 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Vor zehn Jahren verschwand Dianna Kelley nach der Fehlgeburt ihres Kindes und ließ den Vater des Kindes, den Hotshot Sam McKenzie, allein zurück.
    Nun, zehn Jahre später treffen sie sich nach einem schrecklichen Autounfall von Dianna wieder, bei dem der Fahrer des anderen Wagens ums Leben kam und müssen erkennen, dass beide ihre gemeinsame Vergangenheit noch lange nicht abgeschlossen haben. Und dann beschließt der Bruder des Verstorbenen, Rache an Dianna zu nehmen und entführt Diannas jüngere Schwester April. In ihrer Verzweiflung wendet sich Dianna an Sam und beide machen sich auf die Suche nach April. Dabei bekommen die beiden endlich die Chance, ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. Und bald schon lodern die Flammen zwischen der schönen TV-Moderatorin und dem Hotshot wieder hoch auf. Doch dann gerät auch Dianne in tödliche Gefahr...
    ***
    Endlich kam mir der zweite Band der Hotshot-reihe in die Hände und ich habe ihn mit großer Lust gelesen. Wie auch der erste Band schon, war das Buch von Anfang bis Ende spannend und mitreißend. Dianne und Sam sind zwei wunderbare Protagonisten, aber auch April fand ich ausgesprochen interessant. Das Buch ist eine gute Mischung aus Spannung, Romantik und Erotik und ich freue mich bereits auf den dritten Band.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    DarkReaders avatar
    DarkReadervor 7 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Ich war von diesem Band etwas enttäuscht. Im Gegensatz zum Vorgänger fehlte mir hier Spannung und die beiden Hauptakteure redeten zu viel und immer das Gleiche. Das hielt den Spannungslevel niedrig und auch die Erotik kam eindeutig zu kurz.
    Dianna war mir in keinem Moment sympthisch, sie wirkte gekünstelt und unecht. Auch wenn das mit ihrer Geschichte erklärt wurde, war es für mich nicht wirklich glaubwürdig.
    Sam kam eine ganze Ecke besser weg, aber auch er reichte nicht an das Format des Helden aus dem ersten Buch heran.
    Ich hoffe sehr, dass es beim nächsten Band wieder besser wird, denn ich finde die Grundidee der Serie wirklich gut.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Silence24s avatar
    Silence24vor 7 Jahren
    Rezension zu "Hotshots - Firefighters" von Bella Andre

    Der 2te Teil der HotShots - Reihe. Hat mir wieder sehr gut gefallen. Spannung mit einem Schuß Erotik. Freu mich schon sehr auf den 3ten Teil. =)
    Die berühmte Tv - Moderatorin Dianna Kelley ist nach einem Streit mit ihrer Schwester im strömenden Regen, auf dem Weg nach Hause. Doch plötzlich taucht ein Auto vor ihr auf. Sie versucht auszuweichen, doch neben ihr ist nur eine Mauer. Die beiden Autos krachen zusammen. Dianna kommt mit einigen Schürfwunden davon, der Fahrer des anderen Wagens jedoch stirbt. Was sie nicht ahnt ist, dass der Zwillingsbruder des Verstorbenen, Rache schwört. Er entführt ihre Schwester April. Als plötzlich Sam Mackenzie, ihr Exverlobter vor ihr steht, ist er ihre einzige Hoffnung. Er ist sofort bereit Dianna zu helfen. Und dabei entfachen die einst überwundenen geglaubten Gefühle der beiden für einander wieder aufs neue. Doch keiner der beiden hat den Mut sich dem anderen zu nähern. Als jedoch Dianna in die Fänge des Entführers kommt, begibt sich Sam in große Gefahr um sie zu retten.

    Kommentieren0
    48
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks