Bella Andre Kiss Me Like This

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kiss Me Like This“ von Bella Andre

"KISS ME LIKE THIS is pure Bella Andre magic--sweet, sexy and enrapturing--with a good, healthy slice of New Adult edge to it that makes it even more fun to read. Don't miss this one!" ~ Jasinda Wilder, NYT bestselling author "Addictions come in all shapes and sizes, but nothing feels as indulgent and irresistible to me as a new Bella Andre book." ~ Natasha Is A Book Junkie Reviews BOOK DESCRIPTION: From New York Times and USA Today bestselling author, Bella Andre, comes a New Adult contemporary series about The Morrisons! Sean Morrison, one of six siblings and the top college baseball player in the country, is reeling from a heartbreakingly painful loss. Nothing seems to matter anymore...until the night Serena Britten unexpectedly ends up in his arms. Serena is a world-famous model who has only ever wanted to be normal, even though her mother has always pushed her to become a superstar. Though it isn't easy to try to leave everyone and everything she knows behind, Serena is determined to enroll in college. More than anything, she wants to turn her love for books into a new career that she actually loves. Only, she never expected to meet someone like Sean on campus--or to be instantly consumed by their incredible chemistry and connection. But when the pressures of her high-profile modeling career only get bigger and more demanding, will it make living a normal life as a college student--and falling in love with the hottest guy on campus--impossible? Note for Sullivan fans: Serena made an appearance in Just To Be With You and Smith Sullivan from Come A Little Bit Closer makes an appearance in KISS ME LIKE THIS, too! This is a full-length, standalone emotional and sexy New Adult contemporary romance novel of 300+ pages/90,000 words and is intended for readers 18+. ~ EXCERPT from KISS ME LIKE THIS, copyright 2014 Bella Andre ~ Serena was tall enough that Sean's mouth was right in front of hers when she tilted up her face to look at him. She could feel her breath coming faster, and his heartbeat picking up against her hand where it rested over his chest. "Maybe," Sean's gaze dropped from her eyes to her mouth, "you should kiss me." Serena surprised them both by not hesitating at all before softly pressing her lips against his. Heat instantly enveloped her, both from his hands tightening on her waist and the sparks that crackled from just one sweet kiss. "Again." His request was deep and hungry. And it was her own hunger for him―and pure feminine instinct―that sent her hands up from his chest to twine around his neck. Her mouth had barely touched his again when his lips came crashing down onto hers. His groan, her gasp, they were both one hundred percent pleasure at a kiss that was at once rough yet sweet, possessive yet gentle. And when he moved one hand from her waist to cradle her cheek, she felt warm and cherished as he slowly angled her jaw so that he could take the kiss deeper. His tongue slicked out across her lower lip, leaving a sensual path of fire in its wake. One that could only be quenched by another taste, and then when that wasn't enough, the slow slide of his tongue against hers. She felt hot, desperate, achy. Wanted. But, overwhelmed by it all―the heat and desire and confusion―she abruptly pulled away. "Serena?" She was surprised to see that he looked as overwhelmed as she did. "Are you okay?" She put her hand over her racing heart as if to try to slow it. "Every time you kiss me, I..." She loved words, and hoped to make a career out of them, but right then she couldn't find any of the right ones to explain what his kisses did to her. Not when she was only just beginning to understand what a truly powerful force desire could be. But he didn't seem to need her to finish her sentence as he said, "I know. When you kiss me, it's like that for me, too."
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Nette Chicklit für zwischendurch

    Kiss Me Like This

    Deengla

    27. June 2014 um 14:15

    Kurzmeinung Unrealistisches Szenario? Klar. Aber gut umgesetzt und nicht von typischen Klischees durchsetzt. Süße, anspruchslose Liebesgeschichte. Inhalt Serena, 19, ist das zur Zeit gefragteste Supermodel. Doch sie hat sich gegen den Willen ihrer Mutter durchgesetzt und besucht nun die Stanford-Universität, um ihrer wahren Liebe als Literaturstudentin nachzugehen: nämlich den Büchern. Dort versucht sie sich möglichst von allem und jedem zurückzuziehen, bis sie sich dazu entschließt, das zur echten College-Erfahrung ja auch der soziale Aspekt gehört. Auf einer Party, wo sie leicht beschwipst ist, trifft sie auf Sean. Sean, Baseballspieler und auf dem besten Weg in die Profiliga, flirtet heftig mit Serena, weiß jedoch nicht, dass sie ein Supermodel ist. Sie lässt ihn abblitzen, doch so schnell gibt er nicht auf. Meine ausführlichere Meinung Ist die Geschichte vorhersehbar? Absolut. Gibt es ein Happy End? Natürlich. Ist es megakitschig und klischeehaft? Überraschenderweise nicht! Und das ist für mich die große Stärke dieses Buches. Natürlich sind Serena und Sean in allem klasse, was sie tun, extrem gut aussehend und beliebt, aber sie sind dennoch keine flachen Charaktere. Man lernt ihre kleinen Unsicherheiten kennen, mit welchen Problemen sie sich rumschlagen müssen, wie sie teilweise ihre Vergangenheit bewältigen (oder auch nicht) und wie sie sich ineinander verlieben, obwohl es für beide eher ungünstiges Timing ist und viele Komplikationen mit sich bringt. Es gibt kein unnötiges Drama, wie es so oft passiert. Obwohl die beiden sich von Anfang an sehr zueinander hingezogen fühlen, ist es schön zu sehen, wie sie sich erst herantasten und besser kennenlernen, langsam Vertrauen zueinander fassen und die Teile ihrer Persönlichkeit mit der anderen Person teilen, die sie bislang unterdrückt haben - aus welchen Gründen auch immer. Auch der eigentliche Teil des Colleges, nämlich das Studieren, kommt hier nicht zu kurz. Nein, Serena und Sean haben Prüfungen, Sean hat noch seine Verpflichtungen als Baseballspieler, und für mich ist es äußerst realistisch wie gezeigt wird, dass sie sich eben Zeit füreinander nehmen müssen, es oft aber auch nicht können. Auch der Schreibstil hat mich überzeugt. Ebenso die Nebencharaktere - mein Herz gehört insbesondere Serenas Mitbewohnerin Abby. Sean hat eine große Familie - sogar einen Zwillingsbruder! Da ist also reichlich Potenzial für die bereits geplanten Nachfolgebände vorhanden. Was mich allerdings irritiert hat, ist wie Serena (19) Seans kleine Schwester immer so als jung und unreif ansieht - dabei ist diese nur ein Jahr jünger als sie, nämlich 18. Fazit Auch wenn die Handlung an und für sich sehr vorhersehbar ist, ist sie frei von gängigen Klischees und Pseudodramen. Eine Liebesgeschichte, die sich realistisch entwickelt und bei der man den beiden einfach das wohlverdiente Happy End von Herzen gönnt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks