Bella Forrest A Shade Of Vampire

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „A Shade Of Vampire“ von Bella Forrest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer hätte das gedacht!

    A Shade Of Vampire

    Lesen_im_Mondregen

    12. January 2016 um 08:54

    Ich lese sehr gerne magische und übernatürliche Bücher und ich wurde wieder einmal durch Zufall auf diese Bücherreihe aufmerksam. Naja was erwartet man schon von einem Vampirbuch, von dem es schon so viele gibt. Nicht viel, doch da sollte ich mich gewaltig getäuscht haben. Der Anfang lässt noch nichts erahnen, wie sich alles entwickelt. Doch als Sofia Derek quasi besänftigt, fängt die abenteuerliche Reise an. Wer hätte das alles gedacht. Eine Frau zähmt den König des Schattenreiches. Aber wie, das muss man selber lesen.  Die Vampire werden beschrieben wie man sie sich vorstellt, Blutrünstig, Skrupellos und und und, doch nicht alle sind gleich. Das Buch ist so toll und flüssig geschrieben, dass ich es in zwei Tagen fertig hatte. Es gefällt mir sehr und das Abenteuer geht gsd weiter. Ein toller Anfang für eine fantastische Vampir-Reise die mich von Anfang an gefesselt hat. Freu mich schon auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Rezension zu "A Shade of Vampire" von Bella Forrest

    A Shade Of Vampire

    eclipse888

    03. October 2013 um 17:11

    Inhaltsangabe Am Abend ihres siebzehnten Geburtstags wird Sofia Claremont entführt und auf The Shade gebracht, eine Insel, auf der die Sonne nicht scheint und auf der sie fortan als Sklavin dem mächtigsten existierenden Vampirzirkel dienen soll. Als Derek Novak, der Prinz der Vampire, aus einem jahrhundert dauernden Schlaf erwacht, wählt er sie als seine persönliche Sklavin aus. Sofia merkt bald, dass der sicherste Ort der Insel an seiner Seite ist und tut alles in ihrer Macht stehende, um ihn für sich zu gewinnen und zu überleben. Dabei entspinnt sich eine Liebe zwischen den beiden, die ihr Schicksal besiegelt. Obwohl das Buch auf Englisch geschrieben ist, ist es recht einfach zu verstehen. Der Schreibstil war ganz gut, aber ich wurde nicht richtig mitgerissen. Die Figuren sind ziemlich gut umgesetzt. Vor allem Derek und Sofia mochte ich sehr, aber auch Dereks Bruder Lucas oder auch Sofias Freunde Ben fand ich ganz toll. Was mir auch besonders gefallen hat ist, dass die Geschichte aus mehreren Sichtweisen erzählt wird. Es wechselt sich immer ab zwischen Sofia und Derek. Ich mochte das Buch, auch wenn mich Sofias Entführung am Anfang ein wenig skeptisch machte, ob es mir auch wirklich gefallen würde. Doch nun bin ich froh, es gelesen zu haben, denn auch wenn es mal wieder ein Buch mit Vampiren ist, ist es ganz sicher nicht wie Twilight, obwohl es einige Parallelen gibt. Wie schon gesagt, mochte ich Derek sehr und hoffe, dass es für ihn in den weiteren Bändern ein Happy-End geben wird. Fazit Alles in allem war es eine schöne Geschichte, die meiner Meinung nach aber noch ein wenig besser hätte sein können. Zuletzt möchte ich mich noch einmal bei Bella Forrest bedanken, dafür dass sie mir dieses Buch im austausch gegen eine ehrliche Rezension geschickt hat. Vielen Dank!!

    Mehr
  • Comparable to Twilight?- Absolutely NOT!

    A Shade Of Vampire

    MissLillie

    22. June 2013 um 12:06

    How did I get this novel?- I surfed the kindle-shop, threw a closer glance to my recommendations and saw in similar products the cover of "A Shade of Vampire" by Bella Forrest, clicked, read the blurb and bought it. Last week I read a devastating review by a passionately fan of Twilight who had said that "A Shade of Vampire" is completely boring and you should better not read it. So I began to read two days ago and was amazed. Bella Forrest's characters are so much stronger than Stephenie Meyer's. The female protagonist Sofia isn't as vague as Bella is, she isn't flawless but she is much more interesting than Bella Swan. The story is totally different to Twilight, in "A Shade of Vampire" the coven lives in "The Shade" a secret place, where they're hiding from the hunters. Humans are their slaves and so is Sofia a part of Derek Novak's harem, but he's different and he fell in love... I can't await to read "A shade of blood"!

    Mehr
  • Teen Romance

    A Shade Of Vampire

    trilliand

    09. May 2013 um 15:59

    I found this book incredibly boring. It's geared to a Twilight Audience, but where Twilight was original, this book is plainly boring. It tries to stand out with its setting: A Vampire dynasty lives in hiding in a secluded location called "the shade", humans are stolen from the real world and used as slaves and/or consorts. The prince vampire falls in love with a human slave and so the very predictable - and did I mention boring - tale ensues.  The book is very short (which has unexpectedly been a benefit, because I would not have wanted to waste any more time on reading it) and the author is often simply giving short explanations about how "the shade" even came into existence, about the heroin, etc. instead of telling the tale using exciting plot-lines. Shallow characters, predictable turn of events, in total: absolutely not worth a read. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks