Ben Aaronovitch Die Flüsse von London

(1.349)

Lovelybooks Bewertung

  • 1124 Bibliotheken
  • 32 Follower
  • 75 Leser
  • 186 Rezensionen
(427)
(486)
(320)
(83)
(33)

Inhaltsangabe zu „Die Flüsse von London“ von Ben Aaronovitch

Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand. »Mein Name ist Peter Grant. Ich bin seit Neuestem Police Constable und Zauberlehrling, der erste seit fünfzig Jahren. Mein Leben ist dadurch um einiges komplizierter geworden. Jetzt muss ich mich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin herbeiführen, Leichen in Covent Garden ausgraben. Ziemlich anstrengend, kann ich Ihnen sagen – und der Papierkram!«

Teilweise etwas langatmig, aber trotzdem ein guter Einstieg in eine magische Reihe!

— Buecherwunderland
Buecherwunderland

Interessante Story, hin und wieder leider doch sehr langatmig.

— Eliza_
Eliza_

Emotionslos geschildertes übernatürliches Krimi-Spektakel. Brutal und sprunghaft.

— Zandrana
Zandrana

Das ist ein tolles Buch, es müß nicht immer Harry Potter sein

— Odenwaldwurm
Odenwaldwurm

Die Handlung ist wirr und nicht nachvollziehbar brutal. Ich komm mit dem Schreibstil einfach nicht zurecht. Ich hab es weg gelegt.

— alexanderptok
alexanderptok

Ganz nette Idee. Mal ein anderes Setting für einen Krimi. Aber so richtig mitreißen konnte mich die Geschichte irgendwie nicht.

— -Leselust-
-Leselust-

Sehr unterhaltsam und kurzweilig!

— KerstinHerzog
KerstinHerzog

Unterhaltsam! Kurzweilig!Sehr schnell gelesen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Spannend, genial und mal etwas ganz anderes!

— diebuchneurotiker
diebuchneurotiker

Etwas langatmiges Gesamtpaket aus Krimi, Londoner Stadtszenen, Flussgöttern und Magie, dennoch lesenswert.

— Bücherfüllhorn-Blog
Bücherfüllhorn-Blog

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Alles in allem ist es ein spannender Auftakt mit einer ungewöhnlichen Geschichte

xxxSunniyxxx

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Ich liebe diese Märchengeschichte, liest sich einfach klasse.

Uschi_Becker

Fireman

Nicht mit "Christmasland" oder "Blind" vergleichbar ...

Unzertrennlich

Die Dämonenakademie - Die Inquisition

es geht durchgehend spannend weiter!

smil3everyday

Nemesis

Leider eine Enttäuschung

vk_tairen

Der Galgen von Tyburn

Peter Grant ist nicht Harry Potter. Peter Grant ist etwas ganz anderes, das auf eine völlig abstruse Art und Weise großartig ist.

jaylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Flüsse von London

    Die Flüsse von London
    Shiro_91

    Shiro_91

    25. May 2017 um 14:45

    Skurril, humorvoll und mit der gewissen Spur von Mystik so kann man den ersten Band die Flüsse von London beschreiben. Nicht nur, dass der Schauplatz perfekt gewählt wurde, denn nichts ist geheimnisvoller als London und wo passen Geister besser hin als dort? Neblige Gassen und Regen verhangenes Wetter, eine perfekte Umgebung also um einen Kriminalfall zu lösen. Aber auch die Handlung an sich ist spannend und fesselnd, genug um den Leser an den Seiten kleben zu lassen. Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl an Figuren, die facettenreich und eigenständig sind. Allen voran die Hauptfigur Peter Grant, der zunächst nicht wirklich begreifen kann wo er da eigentlich hineingeraten ist. Trotzdem und weil er ein wunderbaren trockenen Humor besitzt, hat er mir als Protagonist gefallen und konnte mich sehr unterhalten. Ich mag solche Bücher in denen verschiedenes aufeinander trifft, in diesem Fall wären es spannende Kriminalfälle, gepaart mit viel Humor und Sarkasmus. Komplex und verständlich wenn man genau aufpasst und sich nicht ablenken lässt. Im allgemeinen ein toller Auftakt zu einer magischen und abenteuerreichen Reise, in der nicht nur der Hauptcharakter einiges über Magie und die damit verbundenen Vorteile und Nachteile sondern auch der Leser. Weiterhin kann man sagen, das der Schreibstil des Autors genau passend ist und man sich locker durch die Stroryline lesen kann, ohne das es langweilig wird. Zudem passiert so viel auf einmal, das es unmöglich ist hier nicht in einem riesen Spoiler zu enden.

    Mehr
  • Ein guter Einstieg :)!

    Die Flüsse von London
    Buecherwunderland

    Buecherwunderland

    23. May 2017 um 16:08

    3,5 SterneVorneweg: Dieses Cover 💜. Die Cover der ganzen Reihe sind wunderschön und wären sie nicht so toll, weiß ich nicht, ob ich diese Reihe jemals begonnen hätte. Den ersten Band der Reihe habe ich jetzt in einer Leserunde gelesen 🙌. Meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch, was sich durchaus als Vorteil erwiesen hat. Meine Meinung:Peter hat mir als Protagonist recht gut gefallen, auch wenn ich manche seiner Reaktionen nicht nachvollziehen konnte. Er ist gerade erst Constable geworden und muss sich gleich mit etwas auseinandersetzen, was er nie erwartet hätte: Magie. Nightingale fand ich einfach genial. Er ist so... britisch und hat einen sehr trockenen Humor, wodurch er mich häufig zum Lachen/Schmunzeln gebracht hat. Die Handlung plätschert die meiste Zeit vor sich hin. Es gibt sehr viele, ausführliche Wegbeschreibungen und viele geschichtliche Informationen rund um London. Teilweise ist mir das etwas zu viel geworden. Kurz vor dem Ende nimmt die Handlung ordentlich an Fahrt auf und zwar so schnell, dass ich erst mal ziemlich verwirrt war und das Gefühl hatte nicht mehr mitzukommen. Das Ende selbst fand ich hingegen etwas kurz und es war auch nicht so spannend, wie die Szenen davor. Trotzdem hat mir das Buch recht gut gefallen, denn der Autor geht z.B auch auf die kleinen Dinge ein, wie die Auswirkungen von Magie. Was ich überhaupt nicht verstehen kann sind die Vergleiche mit Harry Potter. Es ist etwas ganz anderes und wenn ich diese Reihe wirklich mit Harry Potter vergleichen würde, würde das Buch vermutlich ziemlich schlecht abschneiden. 

    Mehr
  • Tolle Geschichte mit kleinen Längen

    Die Flüsse von London
    Lilli33

    Lilli33

    23. May 2017 um 12:24

    Taschenbuch: 480 SeitenVerlag: dtv Verlagsgesellschaft; Auflage: 2012 (1. Januar 2012)Sprache: DeutschISBN-13: 978-3423213417Originaltitel: Rivers of LondonPreis: 9,95€auch als E-Book und als Hörbuch erhältlichTolle Geschichte mit kleinen LängenInhalt:Peter Grant hat gerade seine Ausbildung zum Polizisten abgeschlossen - nicht gerade als Bester. Da wird er in eine ganz spezielle Abteilung versetzt, die bisher nur aus einem Mann besteht, dem Zauberer Thomas Nightingale. Zusammen gehen die beiden übernatürlichen Verbrechen nach.Meine Meinung:Der Einstieg in dieses Buch fiel mir etwas schwer. Es passiert zuerst nicht so wahnsinnig viel. Stattdessen lernt man Peter, seine Kollegin Lesley, Nightingale und andere Figuren kennen. Erst als die Magie langsam Formen annimmt und Peter immer weiter in diese Materie eintaucht und Zauberlehrling wird, wird es interessanter. Nun sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir bekommen es mit Geistern, Besessenheit und Wiedergängern zu tun. Außerdem spielen der Gott der Themse und die entsprechende Göttin sowie deren Kinder - sprich Nebenflüsse - eine große Rolle. Die Handlung ist recht komplex und eins greift ins andere. Erzählt wird aus der Perspektive von Peter Grant in der Ich-Form. Das fand ich sehr gelungen, da man sich so gut in diesen außergewöhnlich begabten Polizisten hineinversetzen kann. Den Schreibstil fand ich nicht besonders fesselnd, aber auch nicht langweilig. Einiges hätte man sicher etwas verkürzt erzählen können. Aber es gibt auch sehr viele humorvolle Stellen, wo man einfach grinsen muss. Dabei steckt hinter allem ein Kriminalfall, der nach Aufklärung ruft. Ben Aaronovitch hat unter anderem Drehbücher zu der englischen TV-Kultserie „Doctor Who“ verfasst, deren Fans von der Peter Grant-Reihe sicher begeistert sein werden.Die Reihe:1. Die Flüsse von London2. Schwarzer Mond über Soho3. Ein Wispern unter Baker Street4. Der böse Ort5. Fingerhut-Sommer6. Der Galgen von Tyburn★★★★☆

    Mehr
  • Leserunde zu "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial
    soffisoflbooks

    soffisoflbooks

    -READING CHALLENGE 2017- Hallihallo, Ich will hier eine eigene Challenge machen, die für mich, und vielleicht auch viele von euch, geeignet und vor allem LÖSBAR ist. Ich habe schon sehr viele Challenge gesehen, die für Leute, die einfach nicht jeden Tag lesen können, fast unmöglich sind. Deswegen wird das eine Challenge der Stufe "mittel", kann man so sagen. Jeder gibt sein eigenes Tempo vor, und kann so viele Aufgaben lösen, wie er möchte. Ich finde Lesen sollte vor allem entspannend sein, deswegen an dieser Stelle: Kein Stress! Habt Spaß mit der Challenge, es würde mich freuen wenn ein paar mitmachen! ;) PS: Sorry, dass ihr dieses ganze Chaos mitmachen musstet. Nach dem ganzen Herumgefuchtele kann nun endlich entspannt gelesen und darüber erzählt werden. Challenge: 1. Cover Buch (wunderschönes Cover) 2. Unbekanntes Buch 3. Aktuelles Buch (spätestens vor 2 Monaten erschienen) 4. Kalter Thriller/Krimi * Blind Walk - Patricia Schröder* 5. Buch mit Fantasy * Throne of glass. Erbin des Feuers -Sarah J. Maas*6. Buch ohne Fantasy 7. SuB Leiche  (mind. 4 Monate) * Der Tag als wir begannen die Wahrheit zu sagen -Susan Juby*8. Colleen Hoover Buch (ein Buch von Colleen Hoover) 9. Märchenadaption (ein Buch in dem Märchen neu erzählt werden) *So wie Kupfer und Gold -Jane Nickerson*10. Englisches Buch * Heartless - Marissa Meyer* 11. Graphic Novel (eine Graphic Novel/Comic/Manga) * Death Note . Zero (Band 7)* 12. Empfohlenes Buch 13. Zufälliges Buch (zufällig aus deinem SuB gegriffen) 14. Dystopie  (spielt in der Zukunft) 15. "Hass"Autor (ein Autor den du eigentlich nicht magst) 16. "Hass"Buch (ein Buch, wo du skeptisch bist, es zu lesen) 17. Deutscher Autor 18. Europa Buch (spielt in Europa (+GB)) 19. "Nicht-Europa" Buch (spielt nicht in Europa spielt) 20. Reread *Miss Peregrines home for peculiar children -Ransom Riggs*21. Unbekanntes Lieblingsbuch (Lieblingsbuch, von anderen) 22. Unbekanntes Genre*Alice im Zombieland -Gena Showalter*23. Frühlingsbuch (spielt zur Frühlingszeit) 24. Frühlingscover (Cover in pastell/bunten Farben) 25. E-book 26. Dickes Buch (c.a. 500 Seiten und mehr) *Rat der Neun. Gezeichnet -Veronica Roth* 27. Dünnes Buch (weniger als 350 Seiten) 28. Buch zum Film 29. Ein-Tag-Buch -(an einem Tag ließt/lesen kann) 30. Empfohlenes Buch 2.0 31. Nummer-Titel (Buchtitel mit  Nummer) 32. Ein-Wort-Titel  (Buchtitel nur aus einem Wort) *Perfect - Cecilia Ahern* 33. Zwei(+)-Wort-Titel 34. Hardcover 35. Softcover/Broschur 36. Taschenbuch 37. Sommer Lektüre (spielt zur Sommerzeit) 38. SuB Leiche 2.0 39. Männlicher Hauptcharakter *Bodyguard. Das Lösegeld -Chris Bradford* 40. Strandlektüre 41. Gehyptes Buch  42. Road Trip Buch 43. Bad Ass Hauptcharakter (sehr starker Protagonist) *Black Blade. Das dunkle Herz der Magie -Jennifer Estep*44. Altes Buch (vor mindestens 2 Jahren erschienen) *Tote Mädchen lügen nicht -Jay Asher*45. Namen-Titel (ein Name als Buchtitel) 46. Zuletzt gekauft 47. Kürzlich gekauft  (höchstens vor 3 Wochen gekauft wurde) 48. Weiblicher Hauptcharakter 49. Herbstbuch (spielt im Herbst) 50. Herbstliches Cover 51. Weihnachtsbuch (spielt zur Weihnachtszeit) 52. Historischer Roman -Eliza_: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417177318 -AdelheidS: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417043800 -Igelchen: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417054638 -Kady: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417146899 -Janaka: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417171205 -niknak: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417653812 -Mausimau: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1417683804 -Finchen411: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1418612832 -LadySamira091062: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1418824488 -Fauchi2206: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1418620865 -Kuhni77: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1419378002 -Farbwirbel: https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1431165022 -Makaria:https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/1416787372/1443041809

    Mehr
    • 320
    • 31. December 2017 um 23:59
  • Buchverlosung zu "Der Galgen von Tyburn" von Ben Aaronovitch

    Der Galgen von Tyburn
    dtv_Verlag

    dtv_Verlag

    Endlich: Der sechste Fall für Peter Grant!In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant- ein verschollenes altes Buch wiederfinden- einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären- versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben- vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben.Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.Ihr habt die Chance, eins von 15 Büchern zu gewinnen! Um teilzunehmen, verratet uns bitte zwei Dinge: Wem ist das Buch gewidmet und warum möchtet ihr es gerne lesen? Kleiner Tipp: die Leseprobe kann sehr hilfreich sein :-)Viel Glück!

    Mehr
    • 201
  • Zaubern mal nicht nur Harry Potter - einfach toll

    Die Flüsse von London
    Odenwaldwurm

    Odenwaldwurm

    04. May 2017 um 12:49

    Ich habe das Buch gekauft, weil mit das Cover und die Kurzbeschreibung gefallen hat. Aber das Buch war viel besser als ich erwartet habe. Peter Grant ist Bobby in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was Nightingale, Polizeiinspektor nicht entgeht. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Geist.Ein wunderbarer erster Roman in einer Reihe, die toll geschrieben ist. Die Charaktere sind interessant und gut nachvollziehbar, der englische Humor ist herrlich trocken und schräg und die Handlung hält einen im Atem. Man will das Buch nicht aus der Hand legen.Zu empfehlen für Leute die Krimi, Fantasy und englischen Humor mögen.

    Mehr
  • Ben Aaronovitch - Die Flüsse von London

    Die Flüsse von London
    Sarlis

    Sarlis

    25. April 2017 um 20:22

    Inhalt/Klappentext Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand. »Mein Name ist Peter Grant. Ich bin seit Neuestem Police Constable und Zauberlehrling, der erste seit fünfzig Jahren. Mein Leben ist dadurch um einiges komplizierter geworden. Jetzt muss ich mich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin herbeiführen, Leichen in Covent Garden ausgraben. Ziemlich anstrengend, kann ich Ihnen sagen – und der Papierkram! Fazit/Meinung: Ein Buch voller Witz und liebenswerter Charaktere, die im übernatürlichen London genialen Geistergeschichten auf den Grund gehen und einen tatsächlich daran zweifeln lässt, ob sowas wie Geister und Götter nicht doch unter uns wandeln. Zuerst hatte ich meine Bedenken wegen des Buches und des dortigen Mix' aus Krimi und Fantasy. Doch bereits nach den ersten Seiten konnte Peter Grant, der Protagonist, mir mit seinem Charme diese Angst nehmen. Peter Grant ist ein sympathischer Charakter. Seine ironische Art, Dinge zu beschreiben und sich selbst zu betrachten, hat mir gefallen. Und Thomas Nightingale ist so britisch, dass er unfreiwillig komisch ist. Leider war mir das zu wenig. Zum einen gibt es endlose, für einen Nicht-London-In-und-Auswendig-Kenner nicht nachvollziehbare Weg- und Ortsbeschreibungen, die ich einfach nur ermüdend fand. Zusammenfassend kann ich nur festhalten, dass mir dieses Buch so gut gefallen hat, dass ich gerne noch den nächsten Teil lese, gleichzeitig aber so wenig gefallen, dass ich es nicht unbedingt als Must-Read empfehlen würde. 

    Mehr
  • Ein Buch, welches mit Witz und Charme die London-Sehnsucht zu stillen versteht!

    Die Flüsse von London
    diebuchneurotiker

    diebuchneurotiker

    18. April 2017 um 11:15

    Inhalt Können Sie beweisen, dass Sie tot sind? Peter Grant ist frischgebackener Police Constable, als man ihm einen unerwarteten Karrierevorschlag macht: Er soll Zauberlehrling werden, der erste in England seit fünfzig Jahren. Jetzt muss er sich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin aushandeln, Leichen in Covent Garden ausgraben...Alles ziemlich anstrengend. Und der Papierkram! Informationen Titel: Die Flüsse von London Autor: Ben Aaronovitch Verlag: dtv Erscheinungsdatum: 1. Januar 2012 Seiten: 480 Genre: Fantasy-Krimi Preis: 9,95€ Durch die Beschreibung auf dem Buchrücken wird das gesamte Ausmaß des Romans nicht ganz deutlich. Es bietet mehr einen Ausblick auf einen kleinen Teil der Handlung, was allerdings nicht schlecht ist. Man weiß grob, um was es geht und weiß doch noch nicht zu viel. Im weiteren Verlauf des Romans wird dann deutlich, dass es um zwei Fälle und im gesamten um das Leben von Peter Grant geht. Peters neues Leben wird anhand der beiden Fälle aufgezeigt und zwischen Verhandlungen mit Mama und Papa Themse und plötzlich auftretenden Morden mit magischen Fußabdruck entdeckt Peter die Vor- und Nachteile des Daseins eines Zauberlehrlings. Meine Meinung „Die Flüsse von London“ war eine Empfehlung und ich bin immer noch unglaublich froh, dass man diese mir gegenüber ausgesprochen hat. Denn sonst wäre mir dieses einzigartig gute Buch entgangen und das wäre wohl eine ewige Bildungslücke geblieben. Von Seite Eins an überzeugt der erste Teil der bisher fünfteiligen Reihe mit Witz, guten Charakteren und einem einzigartigen Gefühl – es ist beinahe so als würde man mit den Charakteren durch die Straßen von London wandeln und die Stadt noch ein wenig besser kennenlernen. Zuerst hatte ich meine Bedenken wegen des Buches und des dortigen Mix' aus Krimi und Fantasy. Denn Krimis waren bisher immer nie sonderlich mein Genre, entweder grusel ich mich zu sehr oder es ist doch recht langweilig für mich – und deswegen war ich wegen dieser Komponente in „Die Flüsse von London“ zuerst doch wirklich skeptisch. Doch bereits nach den ersten Seiten konnte Peter Grant, der Protagonist, mir mit seinem Charme diese Angst nehmen. Man lernt auf eine gewisse Art und Weise mit Peter dieses ganze Kriminalistische kennen und bekommt zu allem eine ausführliche Erklärung, die aber durchaus nicht langgezogen oder langweilig ist. Man rutscht so langsam in die Materie hinein und ist schneller ein Experte für Scotland Yard als man gucken kann. Ich persönlich fand den Krimi-Anteil sehr passend und als Komponente, durch die man das magische London kennenlernt, wirklich passend gewählt. Einfach, weil es doch ziemlich logisch ist, dass das Übernatürliche häufig kriminell wird – zumindest liefert der Roman so einen guten Überblick über beide Aspekte des Buches. Die Polizeiarbeit und die Magie. Das eben der zweite Aspekt, also die Magie, schon recht früh Erwähnung und Bedeutung gewinnt, finde ich gut. So entsteht keine große Vorgeschichte, in der die Leser nur darauf warten, dass es richtig losgeht und man findet sich direkt in der Handlung wieder. Peter trifft bei einem Routineeinsatz auf einen Geist und erkennt diese Existenz recht schnell, weswegen der letzte Magier Londons und gleichzeitig Polizeiinspektor Thomas Nighingale auf den Police Constable aufmerksam wird. Aaronovitch spart sich seine Überlegungen und Kniffe nicht bis zuletzt auf, wie es ja leider viele Autoren machen, sondern zeigt durch die aktionreiche Aufstellung der Szenen, dass er die Handlung bis ins kleinste Detail durchdacht hat. Jede Erwähnung hat einen Sinn, auch wenn dieser vielleicht erst gegen Ende für den Leser gänzlich erkennbar ist – zuerst leuchten einem ab und an Fragezeichen in den Augen auf, doch diese verschwinden, wenn man die letzte Seite des Buches gelesen hat. Aaronovitch schafft es mithilfe klar aufeinander aufbauender Szenen und glatten Übergängen ein flüssiges Bild zwischen den Aspekten Polizeiarbeit und Magie zu erschaffen – man hat glatt das Gefühl, dass es genauso und nicht anders laufen muss. Es fühlt sich ganz natürlich an beim Lesen und somit erschafft Aaronovitch für mich ein ganz eigenes Genre. Zwei weitere Mittel, die zentral für den Roman sind, sind: der Humor und die Genauigkeit im Detail. Sobald man das Buch aufschlägt und die erste Beschreibung liest, in der Peter am Covent Garden steht und sich der langweiligen Polizeiarbeit entzieht, befindet man sich praktisch in London. Aaronovitch schafft es durch eine unglaublich lebendige und genaue Beschreibung der Umgebung, der Passanten oder Ähnlichem den Leser an eben diesen Ort zu versetzen. Man sieht sich selbst durch die Seitenstraßen von London laufen, wandelt mit Peter durch den Covent Garden und wird auf all die kleinen Eigenarten dieser schönen Stadt aufmerksam gemacht. Sei es nun die Architektur oder die vielen Tesco-Läden, die in London Einzug gefunden haben – der Autor lässt sie zu einem festen Teil der Stadt werden und wenn man dann mal wieder in London ist: Plötzlich sind überall Tesco-Filialen! Diese Detailtreue findet sich in jeder Beschreibung Aaronovitchs wieder. Sei es nun die Funktionsweise des Scotland Yards, die Geschichte eines Charakters oder irgendwelche geschichtlichen Fakten. Alles wirkt schlichtweg sehr echt und das macht einen großen Teil des Charmes in dem Roman aus. Auch, dass dabei keine vielleicht sonst „verpöhnten“ Aspekte ausgelassen werden, finde ich sehr charmant – wenn Peter nun einmal spitz auf seine Kollegin Lesley ist, dann bekommt der Gute auch ein Problem in südlichen Regionen. Es sorgt für ein realistisches Bild, die Figuren wirken menschlich, und dazu sorgt es für den ganz speziellen Humor des Buches. Womit ich zu dem zweiten Mittel komme, welches mir in „Die Flüsse von London“ besonders gefallen hat: eben der Humor! Ich habe selten oder eigentlich fast noch nie bei einem Buch wirklich richtig lachen müssen – doch Ben Aaronovitch hat es geschafft und ich musste an einigen Stellen das Buch tatsächlich zur Seite legen. Einige seiner Situationen sind einfach herrlich amüsant und wenn er dann auch noch so schlicht und einfach einige Handlungen beschreibt, die die meisten Autoren weglassen – es ist eben Situationskomik in einem Buch. Etwas, was ich bisher noch nicht wirklich gefunden habe und an dieser Reihe (es zieht sich nämlich durch alle Bücher, ein Glück!) so liebe. Die Szenen sind detailreich, echt und einfach lustig. Und genauso skizziert Aaronovitch auch seine Charaktere. Egal, ob die Charaktere innerhalb des Scotland Yards, die auf der magisch guten Seite oder die übernatürlichen Wesen – alle Figuren haben einen sehr klaren Charakter und eine wichtige Funktion für die Handlung. Keine der Figuren existiert, bloß um zu existieren und ich finde das Spiel der verschiedenen Charaktere sehr gelungen. Es gibt keine Figur, die ich schlecht ausgearbeitet oder deplatziert finde – ob ich nun Sympathie für die Figur hege oder nicht, sie dürfte in dem Beziehungsgeflecht der Geschichte vermutlich nicht fehlen. Peter Grant als Protagonist der gesamten Reihe, finde ich sehr angenehm und mal etwas neues. Er ist nicht perfekt in dem, was er tut und kein Überflieger – er ist ein ganz normaler Polizist, der nicht in die Papierkram-Abteilung versetzt werden will und sich deswegen auf das plötzlich anwesende Übernatürliche einlässt. Seine Reaktionen sind nachvollziehbar und ganz nebenbei ist es herrlich, was für ein kleiner Aufreißer und Charmeur Peter sein kann – wo weibliche Rundungen zu sehen sind, da sind auch Peters Augen. Jedoch macht er das Ganze nicht auf eine ekelige Art und Weise, sondern so wie es eben in dem Leben eines Mannes ist (zumindest denkt man das als Frau und dieses Bild zu erschaffen, ist wiederum ebenfalls eine Leistung Aaronovitchs!). Man liebt ihn ein wenig dafür. Aber auch alle anderen Charaktere sind mit ebenso vielen Details und mit einer Menge Charme ausgestattet. Sei es nun der Zauberer Thomas Nighingale, der etwas im letzten Jahrhundert hängen geblieben ist (ich liebe es, wenn er mit der Technik überfordert ist und Peter versucht es ihm zu erklären!), Peters beste Freundin Lesley, die im Gegensatz zu Peter ein vorbildlicher Police Constable ist, die Polizisten mit ihren genialen, aber nicht Stereotypischen Macken sind, sehr eigenwillige und freche Flussgötter oder Toby, der ganz schön viel Biss hat. Die Charaktere sind alle zusammen einzigartig, liebevoll ausgearbeitet und sorgen dafür, dass die Vielfalt Londons auch in dem Roman deutlich wird – ohne dabei aufdringlich zu wirken. Beim Lesen hat man eigentlich nie das Gefühl, dass zwanghaft noch eine Minderheit oder Ähnliches in die Handlung gequetscht wurde. Es fließt einfach alles zusammen, weil das in London nun einmal so ist – mit ein paar Klischees spielt Aaronovitch dabei auf sehr sympathische und lässige Art und Weise. Fazit Ein Buch voller Witz und liebenswerter Charaktere, die im übernatürlichen London genialen Geistergeschichten auf den Grund gehen und einen tatsächlich daran zweifeln lässt, ob sowas wie Geister und Götter nicht doch unter uns wandeln. Die gesamte Reihe ist ein Muss für alle Leseratten da draußen und sollte viel bekannter sein, eine absolute Leseempfehlung! Wir freuen uns, dass die Reihe noch weiter geht und wir mehr zu lesen haben! 9/10 Sternen „Würde es uns denn umbringen, wenn wir eine offizielle Behörde hätten, die für das Übernatürliche zuständig ist?“ „Ein Ministerium für Magie?“, fragte ich. „Haha.“

    Mehr
  • Wie ein langer ruhiger Fluss, einlullend, aber auch etwas langatmig.

    Die Flüsse von London
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    16. April 2017 um 15:48

    Die Geschichte lässt sich leicht, aber auch öfters langatmig lesen. Dennoch gefiel mir das Setting das in unbekannte Ecken Londons führt und die magischen Ermittlungen. Die Geschichte ist ein Gesamtpaket aus Krimi, Londoner Stadtszenen und Magie. Ungewöhnlich sind sicherlich die weiblichen Flussgöttinnen, so etwas liest sich auch nicht alle Tage. Alles in allem freue ich mich auf den zweiten Band und hoffe, dass dieser vielleicht etwas „knackiger“ und spannender wird, und nicht so träge wie ein ruhiger Fluss.    Reihenfolge Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant Band 1 Die Flüsse von London Band 2 Schwarzer Mond über Soho Band 3 Ein wispern unter der Baker Street Band 4 Der böse Ort Band 5 Fingerhutsommer Band 6    

    Mehr
  • Leserunde zu "Wünsch dich ins Märchen-Wunderland" von Mahandra Uwe Schmitt (Hrsg.)

    Wünsch dich ins Märchen-Wunderland
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Märchen“ - 03.3.-05.03.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr keine Märchenkenner zu sein oder Märchen zu mögen. Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um "Märchen" gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Und auch diesmal gibt es wieder eine kleine Neuerung, die euch zum lesen motivieren soll. Und zwar: Durch einen ganz blöden Zufall habt ihr die Märchengeschichten durcheinander gebracht. Nun müsst ihr versuchen alles wieder in Ordnung zu bringen. Hierzu stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Fragen und Aufgaben, die ihr erfüllen könnt, um den Märchenfiguren zu helfen. Um die Aufgaben zu bestehen, müsst ihr euren Charakter entwickeln, damit dieser immer besser wird, solltet ihr regelmäßig in unserem Shop vorbeischauen und euch mit allerlei nützlichen Items eindecken. Hierzu könnt eure bereits gelesenen Seiten in Knöpfe umtauschen. Die offizelle Währung des Märchenlandes. Natürlich bekomtm ihr für die erfüllten Aufgaben auch Knöpfe als Belohnung. ♦DAS ENDE♦ Um ein Märchen-Happy End zu erreichen, müsst ihr eure Ziele schaffen. Je mehr Seiten ihr schafft, desto besser wird das Ende für euch. ♦DER SHOP:♦ Im Shop könnt ihr wieder fleißig zuschlagen und eure Knöpfe ausgeben. Aber wartet nicht zu lange! Einige Items sind nur in geringer Stückzahl auf Lager. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." und erstellt einen Sammelbeitrag. Wir bitten euch zudem Sammelbeiträge zu erstellen, in denen Ihr eure gelesenen Seiten, eure Knopfanzahl und eure Sammelaufgaben postet. Damit alles etwas übersichtlicher ist für die Auswertung. ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu Märchen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.0.2017 um 15 Uhr und endet am 05.03.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: gut:AnnikaLeu => Der eiserne HeinrichMitchel06  => Peter Panböse:stebec => Die MeerhexeBlueSunset => Die Schneekönigin ******************************************************* 👫Teilnehmerliste:  ✽ Nelebooks  ✽ katha_strophe ✽ Henny ✽ mysticcat ✽ Jezebelle ✽ papaverorosso ✽ pinucchia ✽ MissSnorkfraeulein ✽ Pippo ✽ Sanjewel ✽ Vucha✽ Tatsu✽ kattii✽ KnorkeVergangene Runden: Vampire Diaries (03.02-05.02 Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 803
  • Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch

    Die Flüsse von London
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. February 2017 um 15:16

    Inhalt: Peter Grant führt eigentlich ein ganz normales Leben, sieht man davon ab, dass er irgendwann beginnt Gespenster zu sehen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es dauert nicht lange und er wird aus eigenem Wunsch zum nach rund 50 Jahren der erste Zauberlehrling in England. Nun lernt er nicht nur Magie und Zaubersprüche anzuwenden, sondern ermittelt in einem Fall in dem die Götter der Themse involviert sind. Doch hinzu kommen auch noch unerklärliche Morfälle, in denen die Opfer plötzlich explodieren, wortwörtlich das Gesicht verlieren und im sekundenbruchteil gewaltätig werden. Schnell entwickelt sich Peter zu einem Polisten, der nicht nur ein Auge für das Wesentliche in Gewaltfällen hat, sondern nun auch eines für das Magische. Meinung: Meinung: Mehrere Leute haben mir dieses Buch wärmstens empfohlen – ich war allerdings enttäuscht. Der so hoch gepriesene britische Humor kam hier viel zu selten zum Einsatz, und so richtig schwarz, wie ich es von Monty Python oder Terry Pratchett schätze und liebe, war er erst recht nicht. Peter Grant ist ein sympathischer Charakter. Seine ironische Art, Dinge zu beschreiben und sich selbst zu betrachten, hat mir gefallen. Und Thomas Nightingale ist so britisch, dass er unfreiwillig komisch ist. Leider war mir das zu wenig. Zum einen gibt es endlose, für einen Nicht-London-In-und-Auswendig-Kenner nicht nachvollziehbare Weg- und Ortsbeschreibungen, die ich einfach nur ermüdend fand. Zum zweiten gibt es eine riesige, fast unüberschaubare Anzahl an Personen. Ich habe irgendwann schlicht den Überblick verloren. Zumal die Auswahl der Namen auch zu ähnlich waren. Im nachhinein frage ich mich, ob man nicht einige der Personen einfach hätte streichen sollen, um die Geschichte flüssiger und kompakter zu gestalten.

    Mehr
  • Zähe Geschichte mit viel Witz

    Die Flüsse von London
    stebec

    stebec

    03. February 2017 um 16:15

    Wieder so ein Buch, zu dem ich eigentlich keine richtige Meinung entwickeln kann, weil sich die Kritikpunkte gleichermaßen positiv und negativ aufteilen. Ich versuche trotzdem meine Eindrücke zu schildern. Der Hauptprotagonist war mir ein wenig zu teilnahmslos und ich hatte aus diesem Grund wirklich die gesamte Zeit das Gefühl nur eine Erzählung zu lesen und konnte mich nicht richtig auf die Geschichte einlassen. Es gab nur wenige Momente, die mich wirklich mit gerissen haben. Auf der anderen Seite hat mir der trockene britische Schreibstil wiederum sehr gut gefallen. Vor allem dann, wenn es um humoristische Passagen ging, die einfach nur trocken in den Text gearbeitet wurden und dadurch erst ihren Charme erhalten haben. Die Handlung hat mir wiederum wenig zu gesagt. Naja oder sprechen wir hier besser von der Umsetzung. Es war zwar ganz klar ein roter Faden zu erkennen, aber viele große Erkenntnisse sind einfach im Text untergegangen und ich konnte nie richtig fassen, was jetzt ein wichtiges Detail war und wo ich nur wieder einer ziemlich langen Ausführung folgte, die in die Geschichte eingewebt waren. Die Thematik Magie mit einer gewissen Wissenschaftlichkeit zu betrachten ist mehr als nur genial. ich habe zwar nicht alles verstanden, aber ich gehe sehr schwer davon aus, dass in den nächsten Büchern hier klarer heraus sticht, was wirklich relevant ist.  Zusammenfassend kann ich nur festhalten, dass mir dieses Buch so gut gefallen hat, dass ich gerne noch den nächsten Teil lese, gleichzeitig aber so wenig gefallen, dass ich es nicht unbedingt als Must-Read empfehlen würde.  Hier ist mein Rat wirklich: Selbst ein Bild von der Gesichte machen. 

    Mehr
  • Leserunde zu "VAMPIRE DIARIES" von Lisa J. Smith

    VAMPIRE DIARIES
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Vampire Diaries“ - 03.02.-05.02.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr die Serie nicht zu kennen oder zu mögen.  Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um die Serie „Vampire Diaries“ gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Diesmal haben wir uns für euch wieder etwas Neues einfallen lassen, damit sich dieser Vampire Diraries-Lesemarathon von dem letzten Supernatural-Marathon abhebt. Und zwar: Unsere arme hilflose Elena steht zwischen zwei Männern und muss sich für einen von beiden entscheiden. Eure Aufgabe ist es deswegen den beiden Vampiren Stefan und Damon dabei zu helfen, das Herz von Elena für sich zu gewinnen. ♦Dazu werdet ihr in zwei Teams aufgeteilt♦ Team Damon Düster, ein klein wenig sadistisch und immer der Buhmann. Der Badboy der beiden Brüder. Team Stefan Vertrauensvoll, moralisch und immer für Elena da. Der Goodguy der beiden Brüder. Ihr müsst nun versuchen dem jeweiligen Bruder zur Seite zu stehen. Das schafft ihr, indem ihr jede Menge Seiten lest und damit kleine Geschenke erwerbt oder die von uns gestellten Aufgaben löst und dann als Belohnung auch Geschenke für Elena erwerbt. Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Geschenken, Elena, damit euer Vampir mit ihr glücklich in den Sonnenuntergang reiten kann (sofern ihr das benötigte Pferd erspielen könnt). ♦GRUPPEN:♦ Ihr könnt gerne angeben in welcher Gruppe ihr euch wohler fühlt. Bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass wir euch ggf. einteilen müssen, damit die Teams ausgeglichen sind. Hierbei gilt das Prinzip: First Come, first serve. Betreut werden die Gruppen von katha_strophe, Knorke, Mysticcat und stebec. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." in das Unterthema "Wer ist dabei" und schreibt mir nicht über den Bewerbungsbutton. Danke ^^ ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu der Serie haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.02.2017 um 15 Uhr und endet am 05.02.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Stebec Katha_strophe Knorke Mysticcat ******************************************************* Teilnehmer inkl. Wunschteam: - Snorki (#TD1) - Nelebooks (#TS1) - Unzertrennlich (#TS2) - Vucha (#TS3) - papaverorosso (#TD2) - AnnikaLeu (#TD3) - BlueSunset (#TD4) - pinu (#TD5) - Mitchel (#TD6) - Sternchen (#TD7) - LadySamira (#TS4) - mareike91 (#TS5) - kattii (#TS6) - Henny176 (#TD8)  -katha_strophe (#TD9) - stebec (#TS7) - Pippo121 (#TS8) - Averyx (#TS9) - Knorke (#TD10) - mystic (TS#10) Vergangene Runden: Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 842
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4276
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 1756
  • weitere