Neuer Beitrag

weinlachgummi

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen,

wir aus der Gruppe “Serien-Leserunden” möchten zusammen Die Flüsse von London lesen. Wer mitlesen möchte ist herzlich Eingeladen, Bücher gibt es aber keine zu Gewinnen.

Bitte auch immer ans Spoiler / Einklappen denken.



Autor: Ben Aaronovitch
Buch: Die Flüsse von London

weinlachgummi

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Passt die Einteilung so für euch ? Sind eher größere Abschnitte, Teilweise 120 Seiten, könnte sie auch kleiner machen, dann wären es 7 Abschnitte.

MurphyS91

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habs erst neulich gelesen, aber find ich cool dass es dazu eine Leserunde geben wird. Ich werde nicht mitlesen, aber vllt werde ich mal ab und zu was reinschreiben wie ich die Kapitel so fand :)

Beiträge danach
44 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kassandra1010

vor 2 Jahren

Fazit
Beitrag einblenden

Meine Rezi findet Ihr hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ben-Aaronovitch/Die-Fl%C3%BCsse-von-London-697936463-w/rezension/1141211575/

sowie natürlich bei den üblichen Verdächtigen unter
amazon.de
buch.de
buecher.de
weltbild.de

Ich hatte das Buch eigentlich meinem Mann zu Weihnachten geschenkt, der aber noch nicht zum Lesen gekommen ist und es mir selbst unter den Nagel gerissen. Ich hoffe inständig, das der zweite Teil ein wenig spannender ist!

Gwen_liest

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich mach dann auch mal mit :D habe erst gestern begonnen es zu lesen!

Gwen_liest

vor 2 Jahren

1. Abschnitt Kapitel 1-3
Beitrag einblenden

Bis jetzt möchte ich einfach nur mehr!

Die Hauptfigur - Peter - ist absolut sympathisch, alleine schon wegen den ganzen sarkastischen Gedankenzügen.

Etwas was ich schade fand war, dass am Anfang es nicht so wirklich rüber kam, dass er schon so vertraut mit der ganzen "Fantasiewelt" ist. Als Leser lernt man gerade alles und jeden kennen und da Peter schon vertraut damit ist, gewinnt man selber aus seiner Sichtweise nur einen kleinen Einblick bevor die Lehre beginnt. Man hat nur die Szene mit dem Geist zur Verfügung um sich den Rest dann selber denken zu können. Ich bin mir durchaus im klaren, dass das andere noch eine ewige Einleitung gewesen wäre, aber vielleicht in 1-2 Nebensätzen dazu wären praktisch gewesen, um sein vorheriges Leben besser verstehen zu können. (Vielleicht kommt das ja noch?)

Was mir auch nicht so klar ist, warum alle es mit Harry Potter vergleichen wollen? Der einzige Zusammenhang bildet hier die Magie/Zauberei, aber selbst die ist grundlegend anders aufgebaut. Finde diesen Vergleich nicht gerade passend, man sollte eher schreiben, dass wenn jemand nach einem sarkastischen Ich-Erzähler sucht, der regelmäßige ironische Vergleiche bringt, die mit einer gewissen Prise Humor untergebracht sind und dann noch einen Genremix aus Krimi und Fantasie anschwebt, dann ist man bei diesem Buch genau richtig.

Also dann... ich widme mich mal wieder den nächsten Kapiteln, möchte mehr über den "Meister" erfahren!

LaLecture

vor 2 Jahren

1. Abschnitt Kapitel 1-3
Beitrag einblenden
@Gwen_liest

Also ich bin noch da zum mitlesen ;).

Peters Humor fand ich auch klasse, Nightingale ist ähnlich drauf ;).

Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst, dass er schon vertraut mit dieser "Fantasiewelt" sei. Peter hat an diesem Tag doch auch zum ersten Mal einen Geist gesehen und weiß überhaupt nichts über magische Wesen. Ich finde, man lernt als Leser relativ gut gemeinsam mit ihm.

Den Vergleich mit Harry Potter finde ich auch ziemlich unpassend.

Gwen_liest

vor 2 Jahren

2. Abschnitt Kapitel 4- 6
Beitrag einblenden

Ich glaube ich bin einer der wenigen Menschen die solche Nebenhandlung wirklich gut finden.
Selbst wenn die Nebenhandlungen einen stören so finde ich doch seine Bemerkungen oder die Unterhaltungen mit Nightingale absolut unterhaltsam. Weiter gehts :D

Gwen_liest

vor 2 Jahren

Fazit

Ich fang dann mal an den 2. Teil zu lesen :)

Raywen

vor 2 Jahren

1. Abschnitt Kapitel 1-3
Beitrag einblenden
@Gwen_liest

Meinst du damit, dass es schon ein wenig hmm komisch war das er nicht komplett durchgedreht ist sondern alles so locker weg gesteckt hat? :D

Denn das fand ich so untypisch hahaha die meisten rasten total aus wenn sie hören das es Vampiere und Co. gibt...

Ich glaub ich wäre auch total der Peter xD Hauptsache locker weg stecken xD

Neuer Beitrag