Neuer Beitrag

BenBauhaus

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Am 14.7. erscheint tatsächlich schon der dritte Band der Reihe um den Berliner Kommissar Johnny Thiebeck "Puppenruhe" bei Lyx (inzwischen bei Bastei Lübbe untergekommen).

Da ich bei den ersten beiden Leserunden zu Band 1 "Bullet Schach" und Band 2 "Killerverse" bereits jede Menge Spaß hatte, würde ich gerne erneut eine Leserunde veranstalten - diese läuft passend bis zum 14. Juli.

Puppenruhe - Band 3 der Thiebeck-Reihe

Der ehemalige Kommissar Johannes „Johnny“ Thiebeck soll als verdeckter Ermittler in die Drogenszene eintauchen. Zur gleichen Zeit kommt es zu einer Reihe bizarrer Morde: Die Opfer wurden gefoltert, verstümmelt und erst nach einer Zeit längeren Leidens getötet. Alles scheint darauf hinzudeuten, dass ein Bandenkrieg zwischen verfeindeten Drogenbossen eskaliert ist.

Doch Thiebeck findet Hinweise, dass die Drahtzieher weit abscheulicher sind, als es der Sumpf des organisierten Verbrechens je sein könnte …


Leseprobe

Jetzt bin ich auf der Suche nach 20 interessierten Lesern und Leserinnen, die Lust darauf haben, gemeinsam das Buch zu lesen und anschließend zu rezensieren.
Unter allen Interessierten werden 20 Bücher verlost.

Als Bewerbung würde ich gerne wissen, warum euch das Buch/das Thema interessiert und vielleicht, was ihr euch von der Leserunde versprecht. Möglicherweise auch, was euch an der Leseprobe besonders gefallen hat, bzw. warum sie das Buch für euch interessant macht.
Lasst euch was einfallen. :)

Blogger dürfen sich gerne auch mit ihrem Blog bewerben.

Das (obligatorische) Kleingedruckte:
Ihr solltet ein Minimum von zwei, drei Rezensionen in eurem Profil haben, damit zu sehen ist, wie ihr eure Rezensionen schreibt und dass sie aussagekräftig und aktuell sind.
Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und die anschließende Rezension des Buches.

Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden.

Und hier noch die Biografie des Autors ... ;)

Ben Bauhaus wurde 1973 in Berlin geboren und wuchs im östlichen Niedersachsen auf. Nach dem Abitur leistete er anderthalb Jahre Zivilersatzdienst in einem Sozialprojekt mit straffällig gewordenen Jugendlichen in Dublin, Irland.
Nach einem Studium der Nordamerikastudien an der FU Berlin arbeitet Bauhaus derzeit als Game-Designer.
Er hat drei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Berlin.

Autor: Ben Bauhaus
Buch: Puppenruhe

nellsche

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich muss für dieses Buch und die Leserunde in den Lostopf hüpfen....

Die beiden Vorgänger über kenne ich (noch) nicht. Das dürfte aber sicher kein Problem sein.

Als erstes hat mich das Cover angezogen. Die Leseprobe hat mich ann überzeugt, dass ich das Buch lesen möchte. Der Schreibstilgefallt mir und es gibt auch einige Stellen zum Schmunzeln. Tassin macht ihrem Spitznamen entsprechend einen Garten Eindruck. Ich glaube, dass sie gut mit Johannes klar kommen wird. Ich bin gespannt, wie die beiden gemeinsam gegen den Drogenring vorgehen werden.

Langeweile

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Auch wenn ich die Vorgängerbücher nicht kenne , würde ich mich gerne für dieses Buch bewerben.Die Leseprobe fand ich super.

Beiträge danach
303 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Patno

vor 11 Monaten

Fazit & Rezensionslinks

Lieber Ben,

spät kommt sie, Patnos Rezi, aber sie kommt:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ben-Bauhaus/Puppenruhe-1205577105-w/rezension/1321689448/1321699272

Vielen Dank für das tolle Buch. Ich habe mich gut unterhalten und bin schon gespannt, ob und wenn ja, wann es einen neuen Fall für Thiebeck gibt.

Viele Grüße aus Kloster Lehnin
Patricia (Patno)

BenBauhaus

vor 11 Monaten

Fazit & Rezensionslinks
@Patno

Vielen Dank für deine Rezension!
Das mit dem manchmal mangelnden Tempo finde ich interessant - hast du Beispiele für Situationen, in denen du dir etwas mehr 'Gas' gewünscht hättest?

Grundsätzlich ist es ja ohnehin immer ein ziemlicher Spagat, für alle Leser die richtigen Tempi zu halten, insofern ist es da schwierig, immer genau richtig zu liegen, aber genau aus dem Grund ist so ein Feedback natürlich besonders spannend.

Patno

vor 11 Monaten

Fazit & Rezensionslinks
@BenBauhaus

Hier noch der Link zur Rezi auf dem Blog
http://nichtohnebuch.blogspot.de/2016/09/puppenruhe.html

Habe mir gerade das Buch noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Ist schon wieder ein paar Tage her. Ich sollte meine Notizen länger aufheben😉 Du fragtest, an welcher Stelle mir das Tempo etwas gefehlt hat. So ganz genau kann ich das nicht mehr sagen. Der Anfang war super und ab Mitte bis zum Ende des ersten Abschnittes/ Anfang zweiter Leseabschnitt war so eine Phase, wo ich mir etwas mehr Tempo und Thrill gewünscht hätte. Da plätscherte es ein wenig mit Schoko, Chris und der WG dahin.

BenBauhaus

vor 11 Monaten

Fazit & Rezensionslinks
@Patno

Okay, das kann ich nachvollziehen.
Der Versuch, ein komplett neues Setting aufzubauen und Thiebeck dort zu 'verorten', kollidiert natürlich etwas damit, Zug aufzubauen.

Smberge

vor 11 Monaten

Anfang - Kapitel 7
Beitrag einblenden

So, jetzt bin ich auch als absoluter Nachzügler mit dem ersten Abschnitt durch. Leider bin ich in meinem Urlaub weniger zum Lesen gekommen als geplant. So muß ich jetzt einiges nachholen.

Ich kenne die Vorgänger nicht, aber auch so habe ich gut in die Handlung hinein gefunden. Thiebeck ist mir sehr sympatisch, auch wenn er ein rauer Kerl ist, muß man wahrscheinlich in dem Job auch sein. Er scheint ja in der Vergangenheit angeeckt zu sein und aus dem aktiven Dienst ausgeschieden zu ein. Tassin schafft es aber doch, ihn wieder dazu zu bewegen, als V-Mann in der Drogenszene zu arbeiten.

Die WG ist wirklich kein Spass, aber gut, das bringt der Job dann wohl leider mit sich. Jetzt soll es Thiebeck also durch eine besondere Aktion ermöglicht werden, sich in der Organisation zu beweisen und so das Vertrauen der höheren Tiere zu gewinnen.

Spannend und gut zu lesen, ich mach dann gleich mal weiter.

Smberge

vor 11 Monaten

Kapitel 8 - 14
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt geht es ganz schön rund. Ich lese ja gerne Krimis und Thriller, aber trotzdem habe ich immer Probleme mit der Beschreibung brutaler Mordszenen und so hatte ich auch hier etwas zu kämpfen.

Thiebeck scheint seine Bewährungsprobe bestanden zu haben und landet gleicht mitten im Geschehen. Was wohl mit Meißner geschehen ist? Was sind das für Kampfspuren in dessen Wohnung? Wurde er entführt? Wir er die nächste Leiche sein?

Dazu kommen noch die brutalen Morde, die Organe geben mir da doch sehr zu denken. Haben wir es hier mit Organhandel zu tun?

Sassenach123

vor 11 Monaten

Kapitel 8 - 14
@Smberge

Ja, es ist wirklich sehr spannend. Bin zwar schon länger durch, schaue aber immer mal wieder rein, was die anderen Leser so für Eindrücke Posten.Wie gefällt dir die Verwandlung von Thiebeck zu Ticker?

Neuer Beitrag