Ben Becker Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren“ von Ben Becker

Der kleine Bruno hat seinen eigenen Kopf. Zum Beispiel will er sich nicht die Haare waschen, was immer seine Mutter auch versucht. Bis er eines Tages ein wunderschönes Stück Seife findet. Leuchtend grüne Seife! Damit werden seine Haare nicht nur sauber, sondern auch grasgrün – sehr zum Entsetzen von Brunos Mutter, Oma und der Lehrerin. Und zur Begeisterung der Seifenfabrikbesitzer, die Bruno umgehend zum Werbestar machen wollen. Der ganze Wirbel um seinen grünen Kopf macht Bruno ganz schön zu schaffen. Wie gut, dass am Ende alles nur ein Traum war – oder vielleicht doch nicht?

sweet

— AnMich_09
AnMich_09

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker

    Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren
    Stundenblume

    Stundenblume

    13. September 2010 um 20:29

    Du „Schimmelpilz“ Du „Klobürste“ So wird der 8jährige Bruno bis weilen in der schule genannt. Warum? Ganz Klar, er ist wie Struwwelpeter und wäscht sich nicht die Haare. Genau wie bei Struwwelpeter lässt sich Bruno nicht überreden. Er geht dreckig wie er ist zur Schule. Gar nicht wie bei Struwwelpeter fällt eines Tages sein Blick auf ein „riesiges, giftgrünes, wunderschönes Stück Seife,…Der absolute Wahnsinn lag da vor ihm auf dem Waschbecken: grün wie ein Frosch und durchsichtig wie die schönste Murmel…“ Daraufhin schließt sich Bruno im Badezimmer ein. Was er da macht? Etwas das gar nicht ist wie bei Struwwelpeter, er wäscht sich die Haare. Wie die Haare dann aussehen? Gar nicht wie bei Struwwelpeter, sie sind dann ziemlich GRÜN. Was seine Mutter macht? Lest es doch einfach selbst, oder ihr wartet „… bis Gras über die Sache gewachsen ist.“

    Mehr
  • Rezension zu "Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker

    Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren
    Leserrezension2010

    Leserrezension2010

    K91 Bruno oder der Junge mit den grünen Haaren von Ben Becker Kategorie: Kinder- und Jugendbuch Du „Schimmelpilz“ Du „Klobürste“ So wird der 8jährige Bruno bis weilen in der schule genannt. Warum? Ganz Klar, er ist wie Struwwelpeter und wäscht sich nicht die Haare. Genau wie bei Struwwelpeter lässt sich Bruno nicht überreden. Er geht dreckig wie er ist zur Schule. Gar nicht wie bei Struwwelpeter fällt eines Tages sein Blick auf ein „riesiges, giftgrünes, wunderschönes Stück Seife,…Der absolute Wahnsinn lag da vor ihm auf dem Waschbecken: grün wie ein Frosch und durchsichtig wie die schönste Murmel…“ Daraufhin schließt sich Bruno im Badezimmer ein. Was er da macht? Etwas das gar nicht ist wie bei Struwwelpeter, er wäscht sich die Haare. Wie die Haare dann aussehen? Gar nicht wie bei Struwwelpeter, sie sind dann ziemlich GRÜN. Was seine Mutter macht? Lest es doch einfach selbst, oder ihr wartet „… bis Gras über die Sache gewachsen ist.“

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker

    Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren
    Molks

    Molks

    30. December 2009 um 20:56

    Ein zauberhaftes Kinderbuch von Ben Becker, das durch die Illustrationen zu etwas ganz Besonderem wird.

  • Rezension zu "Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker

    Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren
    schlumeline

    schlumeline

    17. September 2009 um 16:08

    Bruno ist 8, und eigentlich ist er ein fröhlicher Junge wie jeder andere. Nur auf eines hat er keine Lust und zwar aufs Haare waschen. Deshalb wäscht er die Haare auch seit einem Jahr nicht mehr und kein Erwachsener und kein Kind, auch nicht die Klassenkameraden, können daran etwas ändern. Doch eines Tages findet Bruno zu Hause ein wunderschönes Stück grüne Seife und damit macht das Haare waschen wirklich Spass. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Bruno hat nun grüne Haare und mit diesen Haaren wird er glatt auch noch berühmt. Die Geschichte um Bruno ist eine zauberhafte Geschichte für und über Kinder, die eben in vielen Dingen ihren eigenen Kopf haben und denen die Konsequenzen ihres Tuns noch nicht wirklich klar sind. Die Illustrationen sind zauberhaft gelungen. Dieses spitzbübische Gesicht passt einfach zu den grünen Haaren von Bruno und natürlich zu der Tatsache, dass noch Gras über die Sache wachsen musss.. So kann schließlich offen bleiben, ob die Geschichte mit den grünen Haaren wirklich wahr oder nur geträumt ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker

    Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. September 2009 um 18:18

    Grüne Haare aktualisiert In dem Kinderbuch "Bruno, der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker geht es wie der Titel schon verrät um den kleinen Bruno. Er ist acht Jahr alt und mag sich nicht die Haare waschen...bis er ein schönes grünes Stück Seife findet. Daraufhin sind seine Haare grün! Er freut sich...seine Mama nicht! Im Großen und Ganzen finde ich das Buch gut. Die Illustrationen sind sehr niedlich und auch die Geschichte, wie Bruno zu seinen grünen Haaren kommt, finde ich schön! (Auch mein 6-jähriger Sohn war begeistert) Nur leider waren sowohl mein Sohn, als auch ich bei der letzten Geschichte, bzw. am Ende des Buches verwirrt! War es ein Traum oder nicht? Ich bin der Meinung, das Ende hätte nicht so abrupt kommen sollen. Zumindest wäre eine Erklärung schön gewesen. Aber auf Band zwei freuen wir uns trotzdem!

    Mehr
  • Rezension zu "Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren" von Ben Becker

    Bruno oder Der Junge mit den grünen Haaren
    MarkusVoll

    MarkusVoll

    13. September 2009 um 11:19

    Bruno ist ein Junge, der es sich in seinen ungewaschenen Kopf zu setzten, diesen nicht mehr zu waschen. Was auch seine Mutter tut, um ihm denselben zu waschen scheiter und seit einem Jahr läuft Bruno nun ungewaschenen Kopfes durch die Gegend und geht in die Schule. Dann passiert etwas ungewöhnliches: Als er eines Tages aus der Schule heimkommt und weder Oma noch Mama daheim sind, entdeckt er im Badezimmer eine giftgrüne Seife, die sein Interesse weckt. Sie riecht sehr gut und schäumt richtig und ratzfatz hat er damit seine Haare gewaschen. Zu Beginn freut sich seine Mutter als sie hört, daß er sich die Haare wäscht, dann aber kommt das Grauen, denn Bruno hat plötzlich grüne Haare. Wie das alles weitergeht, erfahrt Ihr wenn ihr es selber lest. Ben Becker ist es gelungen mit seinem ersten Kinderbuch zu faszinieren und dazu tragen auch die wunderschönen Illustrationen von Annette Swoboda, die mit viel Liebe und Humor gezeichnet sind. Ein Buch welches sicher nicht nur Kindern gefallen wird, auch wir Erwachsenen können an diesem Buch und den schönen Zeichnungen unsere Freude haben. Und das gute ist, es wird weiter gehen. Denn am Ende steht: Brunos grasgrüne Abenteuer gehen weiter. FRreut Euch auf den nächsten Band. Da bin ich echt gespannt darauf, doch zuvor einfach diesen Band lesen und geniesen :-)

    Mehr