Ben Bennett

 3,7 Sterne bei 374 Bewertungen
Autor von Solange es Wunder gibt, Das Lächeln des Himmels und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ben Bennett (©   Patrick Butler-Madden)

Lebenslauf von Ben Bennett

Ben Bennett, Jahrgang 1970, studierte Journalismus, Theater und Film und war für Werbeagenturen und Magazine tätig, bevor er sich entschloss, komplett als freier Schriftsteller zu arbeiten. Sein Debütroman "Solange es Wunder gibt" erschien im Jahr 2009 und wurde sofort zum Bestseller. Nach Stationen in Kalifornien, Spanien, Südfrankreich und der Provence lebt er nun in Portugal. 2021 erscheint sein neuer Roman "Das Zentrum des Universums" – eine Fabel für Leserinnen und Leser jeden Alters und ein Plädoyer für eine liebenswertere und menschlichere Gesellschaft als die, in der wir hier und heute leben. 

Neue Bücher

Cover des Buches DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS (ISBN: 9783968570112)

DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS

 (3)
Neu erschienen am 05.07.2021 als Leder / Künstlerischer Einband bei TheilKinderbuchVerlag.

Alle Bücher von Ben Bennett

Cover des Buches Solange es Wunder gibt (ISBN: 9783404270460)

Solange es Wunder gibt

 (110)
Erschienen am 14.02.2011
Cover des Buches Das Lächeln des Himmels (ISBN: 9783732580385)

Das Lächeln des Himmels

 (58)
Erschienen am 01.01.2020
Cover des Buches Wenn Ozeane weinen (ISBN: 9783956491801)

Wenn Ozeane weinen

 (48)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Wohin die Zeit uns führt (ISBN: 9783960876472)

Wohin die Zeit uns führt

 (38)
Erschienen am 18.01.2019
Cover des Buches Das Leuchten in deinen Augen: Roman (ISBN: B0836CPL6S)

Das Leuchten in deinen Augen: Roman

 (27)
Erschienen am 01.01.2020
Cover des Buches Nachtmahl im Paradies (ISBN: 9783442380084)

Nachtmahl im Paradies

 (25)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Love will find us: Für ewig und immer (ISBN: B08DJ678CL)

Love will find us: Für ewig und immer

 (23)
Erschienen am 20.08.2020
Cover des Buches Mademoiselle Melon erlebt ein Wunder (ISBN: 9783442380206)

Mademoiselle Melon erlebt ein Wunder

 (19)
Erschienen am 20.01.2014

Neue Rezensionen zu Ben Bennett

Cover des Buches DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS (ISBN: 9783968570112)Ophelialaurinroses avatar

Rezension zu "DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS" von Ben Bennett

Eine wunderschöne Ausgabe für die ganze Familie.
Ophelialaurinrosevor 13 Stunden

Inhalt:

Keine Familie, keine Liebe und keine Freunde… so geht es dem kleinen Esel Don. Er traut sich nicht mit jemanden zu sprechen, denn es ist ein Geheimnis, dass er die Sprache der Menschen sprechen kann. Doch nach einem dramatischen Vorfall, muss sich Don entscheiden, ob er diesmal nicht doch spricht. Wird er sein Zentrum des Universums finden?


Meinung:

Ich bin schon von den Suna Büchern von dem Verlag überzeugt und auch bei diesem Buch mangelte es nicht an der Qualtität. Die goldene Veredelung und der passende Farbschnitt sehen wunderschön aus. Außerdem wird das Leseerblebniss durch das Design in dem Buch verschönert, denn auch hier finden wir toll gestaltete Seiten.

 

Die Geschichte an sich ist einfach zuckersüß und herzerwärmend, denn die Geschichte von dem kleinen Esel Don ist alles andere als langweilig. Er erlebt viel und muss sich mit den natürlichen Dingen des Lebens auseinandersetzten. Während dem Lesen erkennt man immer wieder wichtige Botschaften. 

Das Buch eignet sich perfekt für die ganze Familie und schenkt allen schöne Lesestunden. 


Fazit: 

Eine wunderschöne Ausgabe für die ganze Familie.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS (ISBN: 9783968570112)Natalie2886s avatar

Rezension zu "DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS" von Ben Bennett

Eine Geschichte über Freundschaft, das Leben und Selbstfindung
Natalie2886vor 8 Tagen

Rezension „Das Zentrum des Universums“ von Ben Bennett 




Meinung 


Wenn Schmuckausgaben einen Oscar erhalten könnten, wäre dieses besondere Buch, mit Goldschnitt veredelt und im Inneren durch wundervolle Zeichnungen geziert, aus dem Theil Kinderbuch Verlag zweifellos mein Gewinner des Jahres 2021. Solche wunderschönen Schmuckstücke sind für mich Werke, die die Ewigkeit begleiten und zu denen du immer wieder greifst. Sie sind von unschätzbarem Wert, so wie die Geschichte hinter diesen Zeilen. 


Das Zentrum des Universums ist eine Fabel und erzählt die Geschichte des Esels Don. Don ist das „schwarze Schaf“ und führt den Leser auf eine Reise zu sich selbst, und eine Erzählung über Freundschaft und das Leben. 


Haben wir uns alle nicht schon mal in Situationen gefühlt, wo wir kämpfen, über uns hinauswachsen mussten, oder einfach dachten, wir seien andersartig? Doch wer und wo läuft die Grenze zu „normal“? Was dürfen wir tun und was ist falsch? Eine Frage, die mich immer schon sehr beschäftigt hat und doch scheine ich noch keine Antwort zu finden. Jeder ist anders, jeder hat besondere Talente, jeder sollte für das was er ist wertgeschätzt werden. Die Gesellschaft aber stößt „andersartige Individuen“ gern von sich ab. Und das ist definitiv FALSCH! 


Stärken und Schwächen sind des Menschen und Tier‘s zwei Medaillen. Jeder trägt sie in sich. Es macht uns zu dem, was wir sind. Schwächen sind Stärken, die uns mutig machen, herausfordern, lernen lassen. Ben Bennett gelingt mit dieser Geschichte eine wundervolle Erzählung, die sowohl Gedanken, als auch das Licht auf unsere Gesellschaft infrage stellt. Jedes Wort trägt ein bedeutendes Gewicht in sich und berührte mich zutiefst. Besonders, jedes Zeile war zutiefst besonders. Einzigartig. 


Don ist kein Held. Zutiefst missverstanden ist er kein Teil der Herde. Ich kannte diese Gefühle so gut. Ich verstand und durchlebte einzigartige Emotionen, die mein Herz schwer werden ließen. Neben Don gibt es natürlich noch weitere Figuren, die mir im Verlauf ans Herz gewachsen sind. Ob Tier oder Mensch, ihnen allen lag eine hinreißende Gestaltung zugrunde. Ich konnte mich in ein jeden hineinversetzen und war zutiefst beeindruckt, wie ehrlich und echt der Autor mit all diesen Facetten umging, zum Beispiel Hürden, die es zu meistern gilt. Hoffnung bewegt Berge, aber der Glaube versetzt ganze Täler. Und auch wenn mein Glaube nicht göttlicher Herkunft ist, so weiß ich die Macht dessen zu schätzen. 


Ben Bennett trieft das Herz und die Seele mit schier roher Gewalt und ließ mich so manches mal den Atem anhalten, ob des Denkens, das ganz tief unten Wunden aufriss. „Das Zentrum des Universums“ ist ein roh Diamant, der durch seine vielen Facetten, Botschaften, Anstöße der Gedanken, Emotionen, Liebe und den versteckten Worten hinter den Zeilen, zu einem strahlenden Juwel wird, das man nicht missen möchte. Ob es für Kinder alles schon verständlich ist, ich kann’s nicht sagen, aber mich hat es glückselig und mit Freude im Herzen zurückgelassen. 



Fazit 


Eine Fabel aus dem Theil Kinderbuch Verlag kommt nicht einfach in klassischer Druck Manier daher, denn diese Geschichte ist ein Gold Schatz, sowohl im Inneren, als auch äußeren. Dieser literarische Juwel, diese Schmuckausgabe, hält Einzug in herz, Seele und die Gedanken. Begleite den Esel Don auf seiner Reise zu sich selbst, aber auch Aspekten der Menschheit und Gesellschaft, die so vieles infrage stellt. Ben Bennett gelingt eine Fabel, die dem Wort „Andersartigkeit“ eine neue Bedeutung gibt und zeigt, dass selbst der kleinste unter uns im Stande ist Welten zu bewegen. 



🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS (ISBN: 9783968570112)Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS" von Ben Bennett

moderne Fabel mit Tiefgang
Jessica_Dianavor 8 Tagen


Meinung



Dieser Titel ist ein wahres Schmuckstuück. Nicht nur äußerlich funktelt die Ausgabe dem Leser mit wahrer Eleganz entgegen auch im Inneren erwartete mich eine Geschichte voller Leben, Gedanken und Freundschaft.






Das Zentrum des Universums ist eine Fabel in der der Esel Don die Hauptrolle spielt. Er ist das schwarze Schaf im übertragenen Sinne und nimmt die Leser mit auf eine Reise zu sich selbst.






Was bedeutet es über sich hinaus zu wachsen? Wer definiert was richtig und falsch ist? Welche Schwächen können zugleich als Stärken angesehen werden?






Es ist kein Buch, welches im klassischen Sinn unterhält, sondern vielmehr dafür sorgt, dass man die heutige Gesellschaft hinterfragt. Allein schon dieser Aspekt machte es für mich zu etwas besonderen. Es ist kein "Held" der hier im Fokus steht, sondern jemand, den man im ersten Moment eher nicht beachten würde. Ein Tier, welches abseits der Herde steht, sich missverstanden fühlt und somit das Herz des Lesers erreicht.






Im Verlauf lernen wir einige Charaktere kennen und Lieben, sowohl in der Tier- als auch in der Menschenwelt. Man kann sich gut und ohne Probleme in die unterschiedlichen Rollen hinein versetzen und ist sich jederzeit bewusst, welche Hürden Don in diesem Zusammenhang meistern muss/darf. Es ist der Glaube dieses Esels, welcher einen mit einem Schmunzeln durch die Seiten gleiten lässt, die Hoffnung, welche einem das Herz erwärmt und seine Denkanstöße, die so manchen wunden Punkt bei einem selbst treffen. 






Mit der Altersfreigabe bin ich nicht ganz konform, aber das kommt auch immer auf das Kind an. Für mich persönlich wäre es mit 9 Jahren kein Titel gewesen, aber heute hatte ich dank dem Theil Verlag umso mehr Freude an dem Werk. 






Fazit



Das Zentrum des Universums ist ein literarisches Schmuckstück. Die Reise eines Esels zu sich selbst und dem Sinn der Menschheit und des Miteinanders. Ben Bennett hat hier eine moderne Fabel zwischen die Seiten gebracht, die wieder einmal zeigt, dass gerade jemand der "anders" ist die Welt bewegen kann. 5 von 5 Sternen 


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zur Verlosung von 20 eBooks meines neuen Romans "Sünde". Worum geht es in dem Buch? Nun: Um die Frage, ob sich heute wiederholen kann, was vor 80 Jahren geschah. Obwohl auch "Sünde" eine Liebesgeschichte ist, unterscheidet sich dieser kleine, drastische und gesellschaftskritische Roman deutlich von meinen anderen Büchern. Lust auf mehr? Dann gewinne jetzt dein Leseexemplar! 😊

Liebe Leserin, lieber Leser,

 schon lange ist kein neuer Roman von mir erschienen – was auch damit zu tun hat, dass sich unsere Welt in den vergangenen Jahren massiv verändert hat. Und das leider nicht zum Guten. Manchmal denke ich, dass wir hier und heute, im Jahr 2020, in einer Welt leben, die sich komplett auf den Kopf gestellt hat: Böse ist gut, gut ist böse.

Das gilt auch für die Kultur: Geschichten über die Liebe sucht man heute bis auf wenige Ausnahmen vergeblich in den Bestsellerlisten und Kinocharts – je mehr Blut vergossen wird, desto erfolgreicher ist ein Buch oder ein Film. Trotzdem schreibe ich weiter über die Liebe, denn es gibt schon zu viel Hass auf dieser Welt – auch wenn der Hunger auf ihn nach wie vor nicht gestillt zu sein scheint.

Mit dieser etwas nachdenklichen Einleitung begrüße ich dich zur Buchverlosung von 20 eBook-Exemplaren meines neuen Romans „Sünde“, der eigentlich eher eine Erzählung ist – und zwar eine Erzählung aus eben dieser, unserer heutigen, auf dem Kopf stehenden Welt.

Worum geht es in „Sünde“? Nun: Um die Frage, ob sich heute wiederholen kann, was vor 80 Jahren geschah. Und so beginnt die Geschichte:

 Als Hannah Goldlaub, die als Zimmermädchen in einem Hotel in Buenos Aires arbeitet, einen mysteriösen Anruf aus Wien erhält, glaubt sie zunächst an eine Verwechslung: Eine Kanzlei informiert sie, dass in Wien ein wertvoller Nachlass auf sie warte.

 Als ihr wenige Tage später ein Business Class Flugticket zugestellt wird, begleitet von einer für sie unfassbaren Menge Bargeld sowie der Einladung eines Juweliers namens Maximilian Schön, in dritter Generation Inhaber der Juweliere Schön & Söhne, nutzt sie ihre Chance und fliegt nach Österreich. Wo sie, die ein Leben in bescheidensten Verhältnissen führt, auf ein dunkles, über zwei Generationen gehütetes Geheimnis stößt …

Wenn du eines von 20 eBook-Freiexemplaren gewinnen möchtest, beantworte mir bitte folgende Frage:

Glaubst du, dass in einer Gesellschaft, in der „Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, der schlechte Mensch zum Normalfall oder gar zum Ideal geworden ist?

Ich bin sehr gespannt auf deine Antwort bis zum 03. Oktober 2020! 😊! 

Liebe Grüße,

Dein Ben 

PS: Mehr über mich auch auf www.benbennett.de

55 BeiträgeVerlosung beendet
buecherwurm1310s avatar
Letzter Beitrag von  buecherwurm1310vor 7 Monaten

Liebe Leserin, lieber Leser,

Hallo und herzlich willkommen zur Leserunde und eBook-Verlosung meines Romans „Das Leuchten in deinen Augen“! Ich freue mich sehr über dein Interesse an dieser Geschichte, die mir persönlich viel bedeutet.

Mein Verlag dotbooks verlost 20 Rezensionsexemplare des eBooks.

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

Hallo und herzlich willkommen zur Leserunde und eBook-Verlosung meines Romans „Das Leuchten in deinen Augen“! Ich freue mich sehr über dein Interesse an dieser Geschichte, die mir persönlich viel bedeutet: Als ich diesen Roman in Frankreich schrieb, musste ich mit dem Verlust eines geliebten Menschen fertig werden – so entstand die Geschichte von Jacques und seiner großen Liebe Elli, die ich dir hier vorstellen möchte.

 

Und davon handelt „Das Leuchten in deinen Augen“:

 

Sieben Jahre nach Ellis Tod ist das kulinarische Paradies, das Jacques mit ihr an der Atlantikküste eröffnet hatte, bankrott. Als sein bester Freund ihm kurz vor der Zwangsversteigerung eine amerikanische Teilhaberin präsentiert, steigt Jacques widerwillig auf den Dachboden. Doch statt der wichtigen Unterlagen, die er dort sucht, entdeckt er Ellis erste handgeschriebene Rezepte. Noch während er am selben Abend das erste Gericht kocht, geschieht ein Wunder: Elli erscheint vor seinen Augen in der Küche und spricht mit ihm, so, als wäre sie nie von ihm gegangen. Nacht für Nacht, Rezept für Rezept, kehrt sie zurück und schenkt Jacques Mut für einen Neuanfang – und vielleicht auch dafür, sich noch einmal auf das Wagnis einzulassen, das man Liebe nennt …

 

Ich würde mich sehr freuen, mich mit dir über meinen Roman auszutauschen, der übrigens ursprünglich unter dem Titel „Nachtmahl im Paradies“ erschienen ist. Wenn du nun ein eBook-Freiexemplar von „Das Leuchten in deinen Augen“ gewinnen möchtest, beantworte bitte die folgende Frage:

 

„Glaubst du, dass man die große Liebe mehr als einmal im Leben finden kann?“

 

Ich bin sehr gespannt auf deine Antwort und drücke dir die Daumen für die Verlosung der 20 eBook-Leseexemplare*.

 

Liebe Grüße,

Dein Ben


*Verlost werden ausschließlich eBooks. Ausgeloste Gewinne können nicht zurückgegeben oder neu vergeben werden.


****************************************************************

 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

Hinweis des Verlages: 

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

137 BeiträgeVerlosung beendet
BenBennetts avatar
Letzter Beitrag von  BenBennettvor 8 Monaten

Dankeschön und noch einen schönen Abend dir! Liebe Grüße, Ben

Ein traumhafter Liebesroman wartet auf dich – schnapp dir jetzt eines von 20 E-Book-Freiexemplaren

*** LESERUNDE ZU BERÜHRENDEM LIEBESROMAN ***
Was wäre, wenn deine Liebe noch eine zweite Chance bekommt?

Liebe Fans von Liebesromanen,  

möchtet ihr Penny auf ihrem ungewöhnlichen Weg in die Vergangenheit begleiten? Dann bewerbt euch jetzt um eines von 20 Freiexemplaren im ePub- oder mobi-Format zum Mitlesen und Mitrezensieren!

Beantwortet uns einfach diese Frage: Glaubst du an Schicksal?

Darum geht es: Die 24-jährige Penny ist überglücklich verliebt und hat in Jay ihren absoluten Traummann gefunden. 16 Jahre später feiert die nun 40-Jährige ihren Geburtstag allerdings mit einem Glas Champagner als einziger Gesellschaft. Wie konnte es so weit kommen und wieso kreisen ihre Gedanken noch immer nur um Jay? Auf einer nächtlichen Fahrt mit dem Wonder Wheel, dem malerischen Riesenrad von Coney Island, blickt sie auf ihr Leben zurück. Da geschieht das Wunder dieser magischen Sternennacht: Als sie die Gondel verlässt, findet sie sich auf einmal in dem Jahr wieder, in dem sie Jay zum ersten Mal begegnete. Gibt es für Penny eine zweite Chance für ihre Liebe?

Dies ist die Neuauflage des Romans Wohin die Zeit uns führt.

Erste Leserstimmen:
„So ein schöner Liebesroman – wie ein modernes Märchen!“
„berührend, verzaubernd und einfach wunderbar“
„Realität und Fiktion verschmelzen hier auf eine sehr unterhaltsame und fesselnde Art.“
„Eine großartige Reise in die Vergangenheit, Penny und Jay muss man einfach lieben.“
„Das E-Book lädt zum Entspannen und Träumen ein, sehr empfehlenswert!“

Über den Autor: Vor zehn Jahren verließ Ben Bennett, Jahrgang 1970, das Hamsterrad der Werbebranche, um in Kalifornien, Spanien, Frankreich und Italien Bücher zu schreiben, die die Welt beschützen. Seine spirituellen Lovestories wurden in sieben Sprachen übersetzt, nachdem sein erster Roman Solange es Wunder gibt in Deutschland auf Anhieb zum Überraschungsbestseller avancierte.

Hier geht's zur Leseprobe

Viel Glück und toi, toi, toi wünschen euch
Annika und das dp-Team

100 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks