Ben Kryst Tomasson

 4.2 Sterne bei 49 Bewertungen
Autor von Sylter Affären, Sylter Intrigen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ben Kryst Tomasson

Sylter Intrigen

Sylter Intrigen

 (18)
Erschienen am 11.04.2017
Sylter Affären

Sylter Affären

 (20)
Erschienen am 12.02.2016
Sylter Blut

Sylter Blut

 (11)
Erschienen am 16.02.2018
Sylter Gift

Sylter Gift

 (0)
Erschienen am 15.03.2019

Neue Rezensionen zu Ben Kryst Tomasson

Neu
leoseines avatar

Rezension zu "Sylter Blut" von Ben Kryst Tomasson

Der beste Kriminalroman
leoseinevor 6 Monaten

Der beste Kriminalroman den ich gelesen habe

Zitat aus dem Buch:

" Das ist so etwas wie ein Ritual", hatte er erklärt und ihr anzüglich zugeblinzelt. " Das machen wir für alle Neuen."

Klappentext:

Mördersuche undercover.

Kari Blom kehrt auf Wunsch der Sylter Kollegen für einen neuen Undercover-Einsatz auf die Insel zurück: Eine Diebesbande raubt dort Villen aus und stiehlt wertvollen Schmuck – und plötzlich gibt es einen Toten. Eine heiße Spur führt zu einem Sicherheitsunternehmen, das die Objekte eigentlich schützen soll. Kari wird in das Familienunternehmen eingeschleust und stößt schon bald auf tiefe Konflikte unter den Mitarbeitern. Und auch privat gerät sie in eine Zwickmühle: Der attraktive Hauptkommissar Jonas Voss kennt nun Karis wahre Identität.

Gefährliche Ermittlungen mit der ungewöhnlichen Heldin Kari Blom.

Das Cover:

Echt schön gestaltet. Das Haus was etwas über das Feld blickt und trotzdem irgendwie versteckt ist mit dem Mystischen Wolkenbildung. Auch die Farben wurden sehr gut gewählt. 

Mein Fazit:

Ich habe dieses Buch total verschlungen. Innerhalb von 2 Tagen habe ich 400 Seiten durchgelesen. Es hat mich total gefesselt und ich wollte immer mehr wissen wer der Mörder ist und warum. Dieses Buch wurde sehr gut geschrieben. Emotional, Spannung und der Schreibsil war sehr flüssig gewesen.

Es ist mein Highlight 2018 im Genere Krimiromane

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst

Kommentieren0
4
Teilen
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Sylter Blut" von Ben Kryst Tomasson

Im Fokus
ChrischiDvor 7 Monaten

Karolina Dahl soll erneut undercover als Kari Blom auf Sylt ermitteln. Da sie allerdings explizit mit den Kollegen vor Ort zusammenarbeiten soll, ist es unvermeidlich, dass Hauptkommissar Jonas Voss nun ihre wahre Identität kennt. Bevor es jedoch um die persönlichen Belange der Ermittler geht, steht der Einsatz an erster Stelle. Nachdem bereits einige Einbrüche in Villen stattgefunden haben, gibt es nun zudem einen Toten. Sämtliche Spuren führen in das Sicherheitsunternehmen Sylt Guard, das alle betroffenen Objekte mit Alarmanlagen ausgestattet hatte. Kari muss nun in dem Familienunternehmen nach dem schwarzen Schaf suchen – im Idealfall natürlich ohne enttarnt zu werden...

Nachdem Kari zum zweiten Mal vollkommen überstürzt die Insel verlassen hatte, verlässt Jonas Voss die Hoffnung, sie überhaupt noch einmal wiederzusehen. Auf den Moment der Wahrheit im LKA Kiel ist er entsprechend kein bisschen vorbereitet. Allerdings spürt der Leser nicht nur die enorme Anziehungskraft zwischen den Charakteren, sondern ebenfalls Unsicherheit auf beiden Seiten, wodurch der Schluss nahe liegt, die persönlichen Differenzen könnten ein Risiko für das Gelingen der Mission darstellen. Inwiefern sich diese Annahme bestätigt, wird sich jedoch erst im weiteren Verlauf herausstellen.

Im Vordergrund steht der Blick hinter die Kulissen des Sicherheitsunternehmens. Die Familienmitglieder wie auch die weiteren Mitarbeiter halten sich jedoch bedeckt, obwohl schnell klar wird, dass jeder etwas zu verbergen hat. Theorien werden gesponnen, sowohl auf Ermittlerseite als auch vom Leser, an konkreten Beweisen jedoch mangelt es. Eine eingeschworene Gemeinschaft, auch wenn es untereinander zu Reibereien kommt, ist eben nicht so leicht zu knacken. Die Frage, die sich stellt: Wird es Kari trotzdem gelingen oder wird sie unvorsichtig?

Wie gehabt sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, um das Geschehen nachvollziehen zu können. Der Fall ist komplett in sich abgeschlossen. Informationen bezüglich der Figuren und ihrem Stand zueinander werden in die Erzählung eingebettet, um mögliche Wissenslücken zu schließen. Spannungstechnisch wird der Ball zunächst relativ flach gehalten, doch nach und nach, auch auf Grund des angezogenen Tempos, entwickelt sich eine wahrhaftige Sogwirkung, die nahezu durchgängig gehalten werden kann. Am Schluss glaubt man bereits vor der Auflösung zu erahnen wie sich die Dinge darstellten, aber Vorsicht: Vielleicht hält der Autor doch noch eine Überraschung bereit.

Mit Humor, Spannung und – nicht zu vergessen – den Häkeldamen erlebt man Sylt von einer weniger idyllischen Seite, und doch kann und wird man sich nicht von der Insel lossagen. Ob es allerdings einen weiteren Fall für Kari Blom geben wird, steht vermutlich in den Sternen...

Kommentieren0
3
Teilen
A

Rezension zu "Sylter Blut" von Ben Kryst Tomasson

Kari Blom und die Häkelmafia
amena25vor 9 Monaten

Bei ,,Sylter Blut“ handelt es sich um den dritten Band, in dem Karoline Dahl alias Kari Blom undercover auf Sylt ermittelt. Dennoch kann man diesen dritten Teil auch sehr gut ohne Vorkenntnisse lesen.

Auf Sylt häufen sich Einbrüche in Villen, obwohl diese eigentlich durch Alarmanlagen gut gesichert sind. Der letzte Einbruch geschieht ausgerechnet bei Fanny Riepenhusen, einer älteren Witwe aus dem Kreis der ,,Häkeldamen“. Als sie mit ihren Freundinnen von einer ornithologischen Wanderung nach Hause kommt, findet sie neben Einbruchsspuren auch noch den Einbrecher selbst. Allerdings liegt dieser erschossen im Hausflur. Wurde er von einem Komplizen, der nicht teilen wollte, erschossen? Und wieso wurde die Alarmanlage nicht ausgelöst? Die Sicherheitsfirma ,,Sylt Guard“ gerät natürlich sofort in den Fokus der ermittelnden Sylter Polizei, Jonas Voss und seine Kollegin Hannah Behrends. Unterstützt werden sie durch das LKA Kiel, das eine Beamtin zur undercover-Ermittlung schickt. Dabei handelt es sich ausgerechnet um Kari Blom, die, wie man erfährt, vor einiger Zeit schon als ,,Schriftstellerin mit Schreibblockade“ auf der Insel gewohnt und als Tatverdächtige in einem Mordfall gegolten hat. Zwischen Kari Blom und Jonas Voss hat es damals schon ziemlich gefunkt, doch ihr verdeckter Einsatz steht einer Beziehung natürlich im Wege. Während Kari Blom als neue Kollegin bei ,,Sylt Guard“ eingeschleust wird und dort den Eigentümern und Angestellten hinterherspioniert, gerät Jonas Voss völlig aus der Balance durch Kari Bloms erneutes Auftauchen auf Sylt. Hannah Behrends dagegen ist überhaupt nicht erfreut über Karis Einsatz, hat sie doch selbst ein Auge auf Jonas Voss geworfen. Während sich die Tätersuche recht schnell auf die Firma ,,Sylt Guard“ konzentriert und zwar fast alle, sowohl Chefs als auch Mitarbeiter, als Täter in Frage kommen, ahnt man doch recht schnell, wer’s war. Allerdings gibt es weitere Spannung durch Karis und Jonas Gefühlsachterbahn. Und durch die älteren Damen der ,,Häkelmafia“, die Kari unter ihre Fittiche genommen haben, ergeben sich reichliche Szenen zum Schmunzeln.

Ein unterhaltsamer, wenig blutiger Wohlfühlkrimi mit sympathischen Figuren.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ben_Tomassons avatar

Mord und Betrug auf Sylt, eine clevere Undercover-Ermittlerin, einen liebenswert-chaotischen Kriminalkommissar und eine schlagfertige Gruppe häkelnder Sylter Urgesteine - das und mehr findet ihr in meinem neuen Roman „Sylter Intrigen“, der am 11. April erschienen ist und zu dem ich hier eine Leserunde starten möchte.


Um was geht es?

Im Delikatessen-Markt Freund findet offenbar im großen Stil Kreditkartenbetrug statt. Karolina Dahl, Kriminalkommissar im LKA Kiel, wird zum zweiten Mal als Schriftstellerin Kari Blom undercover auf die Insel geschickt, um hinter den Kulissen zu ermitteln. Doch kaum ist sie vor Ort, geschieht ein Mord – und Kari steckt mittendrin im Kreis der Verdächtigen. Was bleibt ihr anderes übrig, als nicht nur den Kreditkartenbetrüger zu jagen, sondern auch den Mörder? Zum Glück bekommt sie dabei Hilfe von der von ihr sogenannten „Häkelmafia“, einer Gruppe alter Damen, die Kari mit Witz und Humor, aber auch tatkräftig unterstützen.

Doch nicht nur die kriminalistische Arbeit bereitet Kari Kopfzerbrechen – zugleich steht sie auch noch zwischen zwei Männern – dem Sylter Kriminalkommissar Jonas Voss, der sich schon bei ihrer ersten Begegnung vor einem Jahr in Kari verliebt hat, und Alexander Freund, dem charmanten und attraktiven Besitzer des Delikatessenmarkts. Da sind Komplikationen natürlich vorprogrammiert …

 

Wer Lust auf einen spannenden und zugleich heiteren Sylt-Krimi hat, ist herzlich eingeladen, bei der Leserunde ab Mai dabei zu sein.

Der Aufbau-Verlag stellt freundlicherweise fünfzehn Freiexemplare zur Verfügung. Diese werden unter denjenigen verlost, die sich bis zum 30. April anmelden. Verschickt werden die Bücher dann nach Ende der Bewerbungszeit vom Verlag.

Wer das Buch schon gekauft hat oder kein Freiexemplar mehr bekommt, kann selbstverständlich auch mitmachen!

Bedingung? Spaß an der Diskussion über das Buch und Neugier auf den Autor.

 

Ich freue mich auf Fragen, Eindrücke, Feedback, Rezensionen und eine hoffentlich sehr unterhaltsame Leserunde!

Euer

Ben Tomasson
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks