Ben Roeg Verwandtschaften

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verwandtschaften“ von Ben Roeg

In drei Erzhlungen werden zentrale Utopie-Entwicklungen der bundesrepublikanischen Politik-Geschichte vorgestellt: konstruktive Gesellschaftsentwürfe, die das kollektive Bewusstsein bedeutsam verändert haben und weiterhin beeinflussen. Es beginnt mit der 68-er Bewegung, die nicht aus der Sicht der beteiligten studentischen Akteure, sondern indirekt aus der ihrer (60-jhrigen) Eltern sowie (8-jhrigen) Tochter (‚Acht und sechzig‘) aufgearbeitet wird – als Demokratisierung der Universitt und, davon ausgehend, der gesamten Gesellschaft. Den größten Umfang nimmt die mehrere Jahrzehnte umfassende Abkoppelung sowohl von der militärischen als auch der sog. friedlichen Nutzung der Kernenergie ein (‚Wahl-Verwandtschaften‘). Die komplexe Verschränktheit der dabei relevanten Positionen wird durch eine Vier-Personen-Konstellation reprsentiert, die in Parallelitt zu Goethes ‚Wahlverwandtschaften‘ zugleich die seitherige kulturelle wie erzähltheoretische Weiterentwicklung verdeutlicht. Den Abschluss bildet das unabgeschlossene Projekt einer humanen (Sterbe-)Hilfe bei rationalem Suizid (‚Requiescam‘), zu der sich Mutter und Sohn zusammentun müssen, um dem leidenden Ehemann/Vater seinen letzten Willen zu erfüllen.
Die Benennung als Real-Fiktionen signalisiert, dass die Erzhlungen historische Tatsachen und Entwicklungen berichten, allerdings indem sie durch fiktive Personen und deren Einbettung in die realen Geschehnisse eine anschauliche Konkretisierung erfahren

Stöbern in Romane

Das Geheimnis der Muse

4,5 Sterne// Ein Buch mit der spannenden Geschichte zweier Frauen und einem Gemälde. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!

leyax

Ans Meer

Eine unglaublich unterhaltsame Geschichte, die daran erinnert, dass es das Gute im Menschen noch gibt!

Tinka2

Hochdeutschland

Teilweise belustigend, teilweise befremdend. Und mit Blick auf die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in unserem Land sehr erschreckend.

TochterAlice

Der Letzte von uns

War eindeutig zu langatmig!

Kristall86

Schwestern für einen Sommer

Ein Buch über Geschwister und Gefühle. Die Botschaft des Zusammenhaltens, Verzeihens und Vertrauens ist sehr gut heraus zu lesen.

Monice

Kranichland

Ich kann hier nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprecnhen. Mich konnte die Geschichte von Anfang bis Ende fesseln

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.