Ben Sherwood Charlie St. Cloud

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(3)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Charlie St. Cloud“ von Ben Sherwood

As a boy, Charlie St Cloud narrowly survived a car crash that killed Sam, his little brother. Years later, still unable to recover from his loss, Charlie has taken a job tending to the lawns and monuments in the New England cemetery where Sam is buried. (Quelle:'Flexibler Einband/06.08.2010')

Ein schöner Liebesroman. Empfiehlt sich für Nicholas Sparks-Fans u. Ä.

— Nele

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

Tolles Buch mit viel Herz.

cyirah

Unsere Tage am Ende des Sees

Ein toller Roman über Mutter Tochter Beziehung und einer ersten großen Liebe

lenisvea

Rock my Soul

Bisher bester Teil der Reihe - Kit und Shawn lassen die Funken fliegen!

Romantikerin

Crashed

Ich bin der Autorin rettungslos verfallen & zähle mich zu einem Fangirl! Toller 3. Teil mit göttlichem Humor, Gefühlen, Drama & Knistern! <3

Tini_S

Verliere mich. Nicht.

Nicht so überraschend wie Teil 1, aber dennoch eine super Fortsetzung. 4 Sterne!

Lrvtcb

Gut geplant ist halb verliebt

Eine leichte, wunderschöne Geschichte und eine Verdeutlichung, dass man nicht nur im Hier und Jetzt leben sollte :-)

Lrvtcb

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Charlie St. Cloud" von Ben Sherwood

    Charlie St. Cloud

    mandarinpeach

    19. February 2011 um 22:25

    Mit zwölf Jahren wurde Sam St.Cloud bei einem tragischen Autounfall getötet, sein Bruder Charlie erlebte eine Nahtoterfahrung, in der er Sam versprach, ihn niemals allein zu lassen. Jetzt, dreizehn Jahr später, lebt Charlie noch immer in seiner Heimatstadt Marblehead und arbeitet auf dem städtischen Friedhof, in dessen Nähe er auch wohnt. Im angrenzenden Waldgebiet hat er Ebenbild des Gartens seines Elternhauses geschaffen, wo er jeden Abend bei Dämmerung mit Sam spielt. Denn nachdem auch Charlie damals erst gestorben, dann aber wieder ins Leben zurückgebracht wurde, ist er mit einer Gabe gesegnet, durch die er die Geister der Verstorbenen sehen kann, die noch nicht auf die nächste Stufe aufgestiegen sind. Er hatte sich schon damit abgefunden, für immer allein zu bleiben, um seinen Bruder weiterhin sehen zu können, doch dann begegnet er Tess. Und plötzlich muss er sich zwischen Sam und der Liebe entscheiden. Bei diesem Buch handelt es sich um die Vorlage zum gleichnamige Film Charlie St.Cloud (dt.: Wie durch ein Wunder). Nachdem ich den Trailer im Kino gesehen hatte, musste ich mir dieses Buch unbedingt kaufen! Ein bisschen wurde ich schon enttäuscht, denn anders als erwartet, geht es in Charlie St.Cloud gar nicht so sehr um die Bande zu seinem Bruder wie erwartet, sondern tatsächlich mehr um Charlies Leben und seine Gabe nach der Nahtoterfahrung. Es gibt einige sehr emotionale Stellen, aber auch Passagen, in denen alles viel zu schnell geht. Für Fans von Nicholas Sparks und Solange du da bist jedoch durchaus empfehlenswert! Ein bisschen Emotion und Wunder kann keinem Schaden!

    Mehr
  • Rezension zu "Charlie St. Cloud" von Ben Sherwood

    Charlie St. Cloud

    Nele

    18. September 2010 um 17:28

    Charlie St. Cloud ist ein tougher, selbstbewusster und vertrauenswürdiger Junge. Doch eines Tages begeht er einen schweren Fehler. Er leiht sich zusammen mit seinem kleinen Bruder Sam ein Auto und verursacht einen Unfall. Sam stirbt - Charlie kommt mit einer Nahtoderfahrung davon. Doch seit dem Unfall sieht er die Geister kürzlich verstorbener - da er auf einem Friedhof arbeitet passiert dies öfter. Seinen Bruder Sam trifft er jeden Tag, so wie er es ihm versprochen hat. 13 Jahre später trifft er eine Frau, die sein Leben verzaubert. Doch Charlie hat Angst davor nicht mehr jeden Abend bei Sam sein zu können und außerdem will Tess in den nächsten Tagen aufbrechen und um die Welt segeln. ... Ein schönes Buch über die endlose Beziehung zweier Brüder die auch über den Tod hinaus Bestand hat. Und eine Liebe, die entflammt und direkt Wunder bewirkt. Ein schönes Buch um es an einem verregneten Tag in der Badewanne zu lesen. Ein Stern Abzug wegen des meiner Meinung nach voraussehbaren Handlungsstrangs. Trotzdem absolut lesenswert für Fans toller Liebesgeschichten.

    Mehr
  • Rezension zu "The Death and Life of Charlie St. Cloud" von Ben Sherwood

    Charlie St. Cloud

    raachelii

    15. July 2010 um 01:40

    Als ich erfahren habe, dass dieses Buch verfilmt werden soll mit Zac Efron habe ich es mir gekauft und sofort gelesen. Schon alleine das Cover hat miich extrem angesprochen und auch von dem Buch wurde ich nicht enttäuscht. Diese Geschichte ist sehr herzzereißend und man fühlt total mit Charlie mit, der seinen kleinen Bruder Sam durch einen Autounfall "verliert", an dem er mehr oder weniger Schuld hatte. Doch er verliert Sam nicht wirklich, denn er kann den Geist seines Bruders weiterhin sehen und die beide spielen jeden Abend fangen. Das Buch hat eine tolle Message und ich finde es ist wirklich lesenswert, es beinhaltet auch eine Liebesgeschichte, die um Charlie und Tess spielt. Ich freue mich schon total auf den Film, da ich mir Zac Efron PERFEKT in der Rolle von Charlie vorstellen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks