Ben Worthmann Das Grab der Lüge

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Grab der Lüge“ von Ben Worthmann

'Das Grab der Lüge' ist ein fesselnder Mix aus Liebesroman und Psychothriller, in dem Schuld und Versagen die zentralen Themen sind.

Philipp, Anfang vierzig, war ein zufriedener Mann – bis sein gewohntes Leben von einem Tag auf den anderen in Trümmer fiel. Aber ebenso plötzlich bescherte ihm das Schicksal eine neue Chance. Zunächst glaubte er sie nutzen zu können, zumal er auch noch einer schönen jungen Frau begegnete. Doch dann beging er den Fehler seines Lebens, indem er einen Todesfall auf sehr spezielle Weise zu regeln versuchte, anstatt ihn der Polizei zu melden. Und von da an lief alles nur noch schief.

+++ Dies ist keine übliche Krimi-Kost. Ähnlich wie bei seinen anderen Thrillern baut der Autor auch hier die Spannung langsam und von innen her auf. +++

Außerdem von Ben Worthmann im Handel: „Die Frau am Tor“, „Nocturno“, "Tödlicher Besuch", "Auf gute Nachbarschaft" und „In einer Nacht am Straßenrand“ sowie die Familienromane „Etwas ist immer“, „Meine Frau, der Osten und ich“ und „Leben für Fortgeschrittene“. Ferner gibt es von ihm ein Hundebuch mit dem Titel „Der kleine Hundephilosoph“.

Nicht nachvollziehbare Handlungen ohne jegliche Spannung

— MartinaSchein

Nervenaufreibend!

— Scriberry-Verlag

Sehr spannend und fesselnd, habe es in einem Rutsch gelesen.

— LionsAngel

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Ein herzerwärmender, berührender Roman zur Weihnachtszeit

Hexchen123

Die Kieferninseln

abgebrochen

meravigliosomondodeilibri

Der verbotene Liebesbrief

Sehr mitreißende Geschichte, die etwas von einem Krimi hat. Ich habe das Buch verschlungen :-)

snekiiic

Die Perlenschwester

Eine wunderschöne Geschichte, die einen in verschiedene Länder reisen lässt. Freu mich auf das nächste Buch :-)

snekiiic

Das Papiermädchen

Einfach gut geschrieben. Ich mag den Autor einfach.

Aleena

Der gefährlichste Ort der Welt

Interessantes Thema mitreissend beschrieben, aber etwas klischeehaft

Lilith79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nachvollziehbare Handlungen ohne jegliche Spannung

    Das Grab der Lüge

    MartinaSchein

    27. October 2016 um 16:06

    Das Grab der Lüge habe ich bei gut der Hälfte abgebrochen. Zum einen glänzt es mir erneut durch zu viel Erzählung und zu wenig Dialog. Weiterhin strotzt es für mich nur so an Haaren herbeigezogenen Ereignisse. Welcher einigermaßen normale Mensch ruft nicht die Polizei, wenn er in Notwehr einen Menschen tötet? Klar - und direkt danach beginnt man ein Verhältnis mit einer verheirateten Frau.Des Weiteren frage ich mich, wo sich die Thriller-Elemente in diesem Buch versteckt haben, von Psycho ganz zu schweigen. Für mich sind gewisse Handlungen in diesem Buch in keiner Weise auch nur im Ansatz nachvollziehbar.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks