Benedict Wells

 4.3 Sterne bei 1,423 Bewertungen
Autor von Vom Ende der Einsamkeit, Becks letzter Sommer und weiteren Büchern.
Benedict Wells

Lebenslauf von Benedict Wells

Klug, begabt, außergewöhnlich: Unter Literaturkritikern wird er gerne als das Ausnahmetalent in der deutschen Literatur bezeichnet: der deutsch-schweizerische Schriftsteller Benedict Wells. 1984 in München geboren, verbrachte der Sohn einer Luzernerin seine komplette Schulzeit in bayerischen Internaten. Nach dem Abitur entschied er sich gegen ein Studium, zog stattdessen nach Berlin und widmete sich voll und ganz dem Schreiben. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich mit Gelegenheitsjobs. 2008 erschien sein viel beachteter Debütroman „Becks letzter Sommer“, den die DIE ZEIT als „das interessanteste Debüt des Jahres“ bezeichnete. Das Buch handelt von dem Enddreißiger Robert Beck, einem Lehrer und Musiker, der nach Istanbul reist, um sein Leben noch einmal neu zu sortieren. Der Roman wurde mit Christian Ulmen in der Hauptrolle verfilmt. 2016 erschien Wells‘ Roman „Vom Ende der Einsamkeit“. Er erzählt von drei Geschwistern, die durch einen Unfall ihre Eltern früh verlieren und den Auswirkungen, die dieses Erlebnis auf ihre Leben hat. Das Buch stand mehr als anderthalb Jahre lang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde in 27 Sprachen übersetzt. Benedict Wells lebt nach einer Zwischenstation in Barcelona nun wieder in Berlin.

Neue Bücher

Vom Ende der Einsamkeit
 (462)
Neu erschienen am 26.09.2018 als Taschenbuch bei Diogenes.
Die Wahrheit über das Lügen
 (39)
Neu erschienen am 29.08.2018 als Hardcover bei Diogenes.
Die Wahrheit über das Lügen
 (1)
Neu erschienen am 29.08.2018 als Hörbuch bei Diogenes.

Alle Bücher von Benedict Wells

Benedict WellsVom Ende der Einsamkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Ende der Einsamkeit
Vom Ende der Einsamkeit
 (462)
Erschienen am 26.09.2018
Benedict WellsBecks letzter Sommer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Becks letzter Sommer
Becks letzter Sommer
 (340)
Erschienen am 24.11.2009
Benedict WellsFast genial
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fast genial
Fast genial
 (321)
Erschienen am 23.04.2013
Benedict WellsSpinner
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spinner
Spinner
 (246)
Erschienen am 24.08.2016
Benedict WellsDie Wahrheit über das Lügen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Wahrheit über das Lügen
Die Wahrheit über das Lügen
 (39)
Erschienen am 29.08.2018
Benedict WellsVom Ende der Einsamkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Ende der Einsamkeit
Vom Ende der Einsamkeit
 (11)
Erschienen am 24.02.2016
Benedict WellsBecks letzter Sommer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Becks letzter Sommer
Becks letzter Sommer
 (3)
Erschienen am 26.08.2015
Benedict WellsDie Wahrheit über das Lügen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Wahrheit über das Lügen
Die Wahrheit über das Lügen
 (1)
Erschienen am 29.08.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Benedict Wells

Neu
Daphne1962s avatar

Rezension zu "Die Wahrheit über das Lügen" von Benedict Wells

Klasse Kurzgeschichten
Daphne1962vor 2 Tagen

Normalerweise bin ich kein Fan von Kurzgeschichten. Die Einzige, die es  versteht Kurzgeschichten zu schreiben ist Alice Munroe. Einfach aus dem  Grund, das sie sich nicht anfühlen, wie Kurzgeschichten. Sie sind so 
tiefgründig, das man denkt es ist eine komplette und lange Geschichte.

Benedict Wells seine Geschichten sind teilweise sehr kurz. Aber auch
sie sind tiefgründig und ergreifend. Es steckt so viel Phantasie darin, das  sie mich doch sehr beeindruckt haben. Ich bin immer wieder überrascht,  wie der noch recht junge Autor Wells es schafft, so viel Lebenserfahrung  nieder zuschreiben. Jede einzelne Geschichte ist für sich eine gute  Geschichte. 

Einzig mit der längeren Story "Das Franchise" habe ich mich ein wenig  schwer getan. Das lag daran, das mir diese Kurzgeschichte dann wieder  zu lang wurde. Aber der Autor sagte selbst schon, er schreibt so viel, 
dass einiges wieder gestrichen werden muss. Eine empfehlende Bettlektüre,  jeden Abend eine Kurzgeschichte zu lesen. So hat man etwas länger  was von dem dünnen Buch. Dann warten wir jetzt gespannt, wann
ein neues Werk auf den Markt kommt. 

Kommentieren0
0
Teilen
NeriFees avatar

Rezension zu "Die Wahrheit über das Lügen" von Benedict Wells

Ergreifend.
NeriFeevor 11 Tagen

Die Wahrheit über das Lügen von Benedict Wells ist eine Sammlung an Kurzgeschichten, die der Autor in den letzten zehn Jahren schrieb. Das Buch erschien 2018 im Diogenes-Verlag.

Darum gehts

Den Hauptteil des Buches nimmt die Titelgeschichte Die Wahrheit über das Lügen ein, welche sich um einem erfolglosen Drehbuchautoren dreht, der per Zeitreise in das Jahr 1973 zurück reist und innerhalb von vier Jahren George Lucas die Idee zu Star Wars stiehlt. Alle Geschichten haben etwas Tragisches. Die Protagonisten sehen sich abgründigen Situationen ausgesetzt, die verzweifeln lassen, traurig machen und tief berühren.

Benedict Wells schafft es, seine Erzählungen mit großen Emotionen zu schmücken, ohne dabei kitschig zu sein. Jede Geschichte hat seinen eigenen Reiz und beim Lesen wird es nicht langweilig. Ob Wells dabei einen Einblick in sein eigenes Leben gibt, bleibt unklar, es ist jedoch nicht zu leugnen, dass dieser Eindruck entsteht. Ich mag seine Art zu schreiben, weil er ein Gespür für das Besondere hat. Er spielt mit Emotionen, aber lässt immer auch Raum für eigene Deutungen.

Der Autor bedient sich fantastischer Elemente, was neben Die Wahrheit über das Lügen auch Die Muse zeigt. Hier geht es um eine Schriftstellerin, der es an Ideen fehlt, bis ihr plötzlich eine Muse in Form eines blauhaarigen Mannes begegnet, der ihre Schreibblockade aufzulösen scheint. Wells entfacht die tiefe Sehnsucht nach Zufriedenheit und Glück in seinen Figuren. Hauptsächlich sind es männliche Charaktere um die sich Wells´ Geschichten drehen.

Was auffällt ist, dass der berufliche Erfolg maßgeblich der eigenen Zufriedenheit dient und dieser unbedingt angestrebt wird. In Die Wanderung, der ersten Geschichte des Buches, ist es ein Geschäftsmann, der kurz vor einem wichtigen Abschluss steht und seiner Rastlosigkeit nachgibt um einen Berg zu erklimmen. Immer im Blick hat er dabei, dass er rechtzeitig zum Geburtstag seines Sohnes zuhause sein möchte. Zurück von der Wanderung sieht er sich einem Trugschluss konfrontiert.

Der Geschichtenband ist Wells durchaus gelungen, leidiglich Ping Pong erinnerte viel zu sehr an die Schachnovelle von Stefan Zweig und konnte mich nicht begeistern. Nach dem Weglegen des Buches sind die Geschichten nicht vorbei. Das Echo hallt noch lange nach und das Erzählte regt zum Nachdenken an.

Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Später lebte er in Berlin und widmete sich dort dem Schreiben. Sein Roman Vom Ende der Einsamkeit wurde mit diversen Preisen ausgeteichnet und in 27 Sprachen übersetzt. Wells lebt in Berlin und Bayern.

Mein Dank geht an den Diogenes-Verlag!

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Die Wahrheit über das Lügen" von Benedict Wells

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ganz große Literatur!
lena-literaturevor 15 Tagen

Benedict Wells neuste Erscheinung „Die Wahrheit über das Leben“ umfasst zehn Kurzgeschichten, wie sie unterschiedlicher gar nicht sein könnten.
Die erste Geschichte handelt von einer Wanderung, metaphorisch gesehen durch das ganze Leben des Protagonisten, gefolgt von einem überraschenden Ende, welches den Leser den Schmerz und die Emotionen der Handelnden spüren lässt.
Es folgt eine zweite, kürzere Geschichte über eine Beschreibung der Zustände in einem Grundschulheim.
In der dritten Geschichte muss eine Frau sich zwischen ihrer existenziellen Lebensgrundlage oder der Liebe entscheiden.
Die vierte Geschichte handelt von vielen Ping-Pong-Partien, die unfreiwillig begonnen wurden und dann doch zum Zentrum eines Lebens werden.
Über Verlust und Schmerz erzählt uns Wells in seiner fünften Geschichte, der eine zauberhafte sechste Geschichte über die Literatur folgt.
Der Titel der siebten Geschichte ist gleich dem des Buches. In ihr wird das Leben eines Drehbuchautors beschrieben, der durch das Stehlen einer Idee zur Berühmtheit wird.
Die drei letzten Geschichten geben dem Leser Einblicke in dunkle Familiengeheimnisse und den Schmerz einer Ehefrau.
Das Lesen dieses Buches ist vergleichbar mit einer rasanten Achterbahnfahrt der Gefühle. So viele Emotionen in kurzen Geschichten!
Ich habe gelacht, geweint, gelitten und mitgefiebert.
Benedict Wells lässt mit wenigen Worten eine Bombe der Gefühle platzen.
Sein Schreibstil ist flüssig, die kurzen Geschichten sind angenehm zu lesen und lassen genug Freiheit zur Interpretation. Viele Geschichten regen zum Nachdenken an und geben dem Leser auch im Nachhinein noch Grund zum Schmunzeln.
Am besten gefallen haben mir die erste, fünfte und letzte Geschichte, da für mich dort die Emotionen am schönsten und deutlichsten beschrieben sind.
Dieser junge Autor ist einer der Wenigen, die es geschafft haben, mich mit einem Buch zu Tränen zu rühren. Das Lesen war ein Genuss und sicher werde ich noch weitere Bücher von Benedict Wells lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Herzlich willkommen zu einer neuen Team-Leserunde von LovelyBooks!

Schockierenderweise ist es schon zwei Jahre her, dass das Team von LovelyBooks gemeinsam ein Buch gelesen hat. 

So geht das natürlich nicht! Deswegen wurde beschlossen, dass diese Durststrecke nun ein Ende hat und wir gemeinsam ein Buch lesen MÜSSEN. Dabei fiel uns die Wahl relativ leicht, nachdem wir den Autor bereits einmal im LovelyBooks-Hauptquartier begrüßen durften (und er dabei seine Fähigkeiten beim Kicker unter Beweis gestellt hat ... Wer die Lesung zu "Vom Ende der Einsamkeit" nochmal gucken möchte, hat hier die Möglichkeit dazu).

Wir lesen "Die Wahrheit über das Lügen" von Benedict Wells!

Besonders freut uns, dass wir uns mit dieser Leserunde direkt für den kommenden Livestream mit Benedict Wells vorbereiten können, denn am 19. Oktober 2018 besucht uns Benedict zu einer weiteren Livestream-Lesung! 

Wer liest mit?

Ihr habt das Buch selber ungelesen daheim und möchtet mit uns gemeinsam lesen und diskutieren? Oder ihr habt das Buch schon gelesen und möchtet uns jetzt eure Meinung mitteilen? Kein Problem! Wir freuen uns, wenn ihr mit in die Leserunde einsteigt! 

Ihr kennt das Buch noch nicht? Hier könnt ihr euch für einen ersten Eindruck den Klappentext durchlesen:
Es geht um alles oder nichts in diesen Geschichten. Sie handeln vom Unglück, frei zu sein, und von einer Frau, die vor eine existenzielle Entscheidung gestellt wird. Von einem Ort, an dem keiner freiwillig ist und der dennoch zur Heimat wird. Von einem erfolglosen Drehbuchautor der Gegenwart, der in das New Hollywood des Jahres 1973 katapultiert wird und nun vier Jahre Zeit hat, die berühmteste Filmidee des 20. Jahrhunderts zu stehlen. Und nicht zuletzt eine Erzählung aus dem Universum von ›Vom Ende der Einsamkeit‹, die Licht auf ein dunkles Familiengeheimnis wirft. Zehn höchst unterschiedliche Geschichten aus einer Welt, in der Lügen, Träume und Wahrheit ineinanderfließen. Mal berührend, mal komisch, überraschend und oft unvergesslich.
Zur Leserunde
Daniliesings avatar

Booklights - Besondere Verlage im Rampenlicht

Wir laden dich herzlich ein mit Booklights neue Verlage, großartige Bücher und spannende Autoren zu entdecken. Den Auftakt macht in dieser Woche der wunderbare Diogenes Verlag, den wir dir gern mit einigen Buchempfehlungen aus seinem Programm näher vorstellen möchten.


Hier kannst du nicht nur den Diogenes Verlag und seine Bücher kennen lernen, sondern es gibt auch 3 tolle Booklights-Pakete aus dem Diogenes Verlag zu gewinnen. Enthalten sind - neben den 3 hier vorgestellten Büchern - ein Abreißkalender für 2019 und ein Notizbuch.

Die Wahrheit über das Lügen von Benedict Wells
Es geht um alles oder nichts in diesen Geschichten. Sie handeln vom Unglück, frei zu sein, und von einer Frau, die vor eine existenzielle Entscheidung gestellt wird. Von einem Ort, an dem keiner freiwillig ist und der dennoch zur Heimat wird. Von einem erfolglosen Drehbuchautor der Gegenwart, der in das New Hollywood des Jahres 1973 katapultiert wird und nun vier Jahre Zeit hat, die berühmteste Filmidee des 20. Jahrhunderts zu stehlen. Und nicht zuletzt eine Erzählung aus dem Universum von ›Vom Ende der Einsamkeit‹, die Licht auf ein dunkles Familiengeheimnis wirft. Zehn höchst unterschiedliche Geschichten aus einer Welt, in der Lügen, Träume und Wahrheit ineinanderfließen. Mal berührend, mal komisch, überraschend und oft unvergesslich.


Sommerfrauen, Winterfrauen von Chris Kraus
Ein Film über Sex. Rauh und radikal. In New York. Das ist die Aufgabe, die Jonas gestellt bekommt. Aber wie soll der überforderte Regiestudent ausgerechnet in der düstersten Ecke der Lower East Side und umgeben von gestrandeten Künstlerexistenzen einen Film drehen? Als er auf Nele trifft, eine schillernde, eigensinnige Sommerfrau, öffnet sich sein Blick für das wahre Ziel seiner Reise: die Begegnung mit der eigenen ungeheuerlichen Familiengeschichte.


Der Abgrund in dir von Dennis Lehane
Rachel Childs hat alles, was man sich erträumt: ein Leben ohne finanzielle Sorgen, einen gutaussehenden, liebevollen Ehemann. Doch im Bruchteil einer Sekunde macht ausgerechnet dieser Mann ihr Leben zu einer Farce aus Betrug, Verrat und Gefahr. Nichts ist mehr, wie es scheint, und Rachel muss sich entscheiden: Wird sie kämpfen für das, was sie liebt, oder im Strudel einer unglaublichen Verschwörung untergehen?


Wie ihr seht, macht das neue Programm vom Diogenes Verlag wieder einiges her und sollte unbedingt entdeckt werden! Wenn du direkt deine Gewinnchance nutzen und eine unserer 3 tollen Booklights-Boxen aus dem Diogenes Verlag gewinnen möchtest, dann klicke bis zum 9. September 2018 auf "Jetzt bewerben" und beantworte folgende Frage:

Kennst du den Diogenes Verlag bereits? Hast du vielleicht sogar ein Lieblingsbuch von Diogenes oder eine eigene kleine Sammlung der hübschen Bücher? Erzähl uns doch mehr davon!


Ich bin schon sehr neugierig auf eure Antworten & drücke die Daumen!

Hopeandlives avatar
Letzter Beitrag von  Hopeandlivevor einem Monat
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Freude beim Lesen!
Zur Buchverlosung
Jule89s avatar
Hallo lieber Leser und Lovlybooker,

ACHTUNG: In dieser Leserunde gibt es KEINE Bücher zu gewinnen. Wer also teilnehmen möchte, braucht ein eigenes Buch, egal ob geliehen oder gekauft.

Diese Leserunde findet im Rahmen des "Diogenes Buchclub" statt, den ich auf meinem Blog "Jules Leseecke" ins Leben gerufen habe. Der Austausch funktioniert hier jedoch unkomplizierter und schneller. Und ein Einstieg ist schneller und jederzeit möglich.

Klappentext:
»Ich habe keine Angst vor der Zukunft, verstehen Sie? Ich hab nur ein kleines bisschen Angst vor der Gegenwart.«
Jesper Lier, 20, weiß nur noch eines: Er muss sein Leben ändern, und zwar radikal. Er erlebt eine turbulente Woche und eine wilde Odyssee durch Berlin. Ein tragikomischer Roman über Freundschaft, das Ringen um seine Träume und über die Angst, wirklich die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Alle weiteren Informationen zum Buch findet ihr hier auf der Seite des Diogenes Verlags.

Alle Teilnehmer bitte ich Spoiler stets entsprechend zu kennenzeichnen. Funktioniert bei Lovelybooks ja zum Glück recht einfach. ;)

Die Leserunde beginnt am 01.04. und endet am 30.04. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

PS.: Jeder Mitleser ist herzlich willkommen!
schokokaramells avatar
Letzter Beitrag von  schokokaramellvor 2 Jahren
Dazu wars ja auch nicht gedacht :P
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1,627 Bibliotheken

auf 412 Wunschlisten

von 47 Lesern aktuell gelesen

von 69 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks