Benedict Wells

 4,3 Sterne bei 3.057 Bewertungen
Autor von Vom Ende der Einsamkeit, Hard Land und weiteren Büchern.
Autorenbild von Benedict Wells (©Roger Eberhard)

Lebenslauf

Benedict Wells wurde 1984 in München geboren, zog nach dem Abitur nach Berlin und entschied sich gegen ein Studium, um zu schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vierter Roman, ›Vom Ende der Einsamkeit‹, stand mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste, er wurde u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 ausgezeichnet und bislang in 37 Sprachen veröffentlicht. Nach Jahren in Barcelona lebt Benedict Wells in Zürich.

Alle Bücher von Benedict Wells

Cover des Buches Vom Ende der Einsamkeit (ISBN: 9783257261554)

Vom Ende der Einsamkeit

 (987)
Erschienen am 09.12.2020
Cover des Buches Hard Land (ISBN: 9783257246742)

Hard Land

 (561)
Erschienen am 26.04.2023
Cover des Buches Becks letzter Sommer (ISBN: 9783257609271)

Becks letzter Sommer

 (435)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Fast genial (ISBN: 9783257609295)

Fast genial

 (437)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Spinner (ISBN: 9783257609288)

Spinner

 (345)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Die Wahrheit über das Lügen (ISBN: 9783257245240)

Die Wahrheit über das Lügen

 (171)
Erschienen am 22.07.2020
Cover des Buches TAGE WIE DIESE In Zeiten des Abstands (ISBN: 9783948373207)

TAGE WIE DIESE In Zeiten des Abstands

 (1)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches UNBEHAUSTE 1 (ISBN: 9783948373238)

UNBEHAUSTE 1

 (1)
Erschienen am 15.08.2020

Videos

Neue Rezensionen zu Benedict Wells

Cover des Buches Vom Ende der Einsamkeit (ISBN: 9783257261554)
KlausEffings avatar

Rezension zu "Vom Ende der Einsamkeit" von Benedict Wells

Das Leben und mehr
KlausEffingvor 11 Tagen

Viel Gutes und Lobendes ist bereits über Benedict Wells´ Roman „Vom Ende der Einsamkeit„ geschrieben worden, und dies zu Recht! Das Buch erschien im Jahr 2016 und Wells schreibt 350 wunderbare Seiten. Es ist kein leichter Stoff, um so erstaunlicher ist, dass das Buch große Freude und auch Lebensfreude bereitet. Es geht um drei Geschwister. Liz, Marty und Jules sind in den 1970er und 1980er Jahren Kinder. Sie haben Eltern, die sich gut um die Kinder kümmern, sie erziehen und mit ihnen das Leben genießen. Ein Autounfall verändert alles. Beide Eltern sind tot, die drei Kinder kommen in ein Internat. Diese Zeit ist für alle drei prägend. Der Tod der Eltern, plötzlich Vollwaise zu sein, ist das prägendste Erlebnis der Geschwister, wie könnte es auch anders sein. Wells legt jetzt die Charaktere an. Liz wird eine frivole junge Frau, die Sex liebt und Drogen nimmt. Marty entwickelt sich zum Computernerd und Jules vereinsamt und leidet. Er ist ein Junge mit Ängsten. Dann tritt Alva in sein Leben. Sie sitzt neben ihm in der Schule,. Die beiden werden ihr Leben lang verbunden sein. In einer für Jules schlimmen Szene, schläft Alva mit einem Mann und Jules muss dies ansehen. Hat Alva dies bewusst gemacht? Mit welchem Ziel? Die beiden verlieren sich aus Augen, das Leben geht weiter. Jahre später treffen sie sich wieder. Alva ist mit einem deutlichen älteren Mann, einem Schriftsteller verheiratet. Jules wohnt letztlich bei ihnen und die Liebe Zu Alva ist wieder da. Auch Alva erwidert nun seine Gefühle. Der alte Autor stirbt, er tötet sich selbst und Jules ist hieran zumindest mittelbar beteiligt. 

Seine Geschwister trifft Jules zu dieser Zeit häufiger. Liz lebt und genießt ihre Zeit, merkt aber auch das Älterwerden. Marty ist erfolgreicher IT-Unternehmen, verheiratet und hat eigene Kinder.

Alva und Jules werden ein Paar, sie bekommen zwei Kinder und jetzt beginnt ihre Zeit. Sie lieben sich, sie lieben das Leben mit ihrer kleinen Familie. Alva wird krank und das nahende Ende ist für Jules und die Kinder eine weitere Prüfung des Lebens.

Wells versteht es, dass man bei allen schwierigen und schwierigsten Situationen, die Jules und Alva durchmachen, immer das Gute am Leben sieht. Es ist ein grandioses Werk über das Leben, die Liebe und die Merkwürdigkeiten, Ungerechtigkeiten und Überraschungen, die uns allen widerfahren. Eine klare Leseempfehlung!

Cover des Buches Vom Ende der Einsamkeit (ISBN: 9783257261554)
ratherbehappythandignifieds avatar

Rezension zu "Vom Ende der Einsamkeit" von Benedict Wells

Emotionale Reise durchs Leben
ratherbehappythandignifiedvor 12 Tagen

Wir begleiten Jules durch vier Jahrzehnte seines Lebens. Vom Schicksalschlag in seiner Kindheit bis hin zur ersten Liebe und den weiteren Jahren als Erwachsener. Wir erfahren von seinem Glück, seiner Einsamkeit, seiner Trauer und Freude. Wie das Leben manchmal seine Wege zieht. Welche Optionen es gibt und was daraus folgen könnte. 

Ich mochte die Geschichte von Jules sehr. Nach Jahren, habe ich diesen Roman nun endlich gelesen und einzelne Passagen haben mich so richtig zu Tränen berührt. Auch den leicht philosophischen Touch des Romans mochte ich sehr. Die meiste Zeit habe ich die Geschichte als entschleunigend empfunden und somit war es eine ideale Urlaubslektüre. Ich kann "Vom Ende der Einsamkeit" nur empfehlen. 

Cover des Buches Hard Land (ISBN: 9783257694369)
rayless75s avatar

Rezension zu "Hard Land" von Benedict Wells

Empfehlenswerte coming-of-age-Geschichte
rayless75vor 24 Tagen

Schöne Geschichte über Freundschaft, Liebe und Heimat. Der junge Protagonist Sam erlebt seinen gleichzeitig schönsten und schlimmsten Sommer. Liebe, Trauer und Verlust  charakterisieren diese flüssig zu lesende coming-of-Age-Geschichte und halten den Spannungsbogen hoch. Wells angenehmer und sehr authentischer Schreibstil hat mich hat mich gefesselt und gut durch den Plot getragen. Empfehlenswert!

Gespräche aus der Community

Liebe Community,

ich suche Jugend- bzw. Adoleszenzromane, die sich um eine Hauptfigur drehen, die auf eine beliebige Art und Weise kreativ ist. Für die, die den wunderbaren Roman "Spinner" von Benedict Wells kennen (Empfehlung für alle anderen!): Darin befindet sich ein Jugendlicher in einer problematischen Phase, die er bewältigen will, in dem er an seinem ersten Roman arbeitet. Oder auch in "Tschick", was vermutlich jeder kennt, malt Maik ja ein Porträt von seinem Schwarm, welches ihm zeitweise sehr wichtig ist...

Ich würde mich sehr über einige Empfehlungen freuen! 

Liebe Grüße, Sascha

Zum Thema
0 Beiträge

Herzlich willkommen zu einer neuen Team-Leserunde von LovelyBooks!

Schockierenderweise ist es schon zwei Jahre her, dass das Team von LovelyBooks gemeinsam ein Buch gelesen hat. 

So geht das natürlich nicht! Deswegen wurde beschlossen, dass diese Durststrecke nun ein Ende hat und wir gemeinsam ein Buch lesen MÜSSEN. Dabei fiel uns die Wahl relativ leicht, nachdem wir den Autor bereits einmal im LovelyBooks-Hauptquartier begrüßen durften (und er dabei seine Fähigkeiten beim Kicker unter Beweis gestellt hat ... Wer die Lesung zu "Vom Ende der Einsamkeit" nochmal gucken möchte, hat hier die Möglichkeit dazu).

Wir lesen "Die Wahrheit über das Lügen" von Benedict Wells!

Besonders freut uns, dass wir uns mit dieser Leserunde direkt für den kommenden Livestream mit Benedict Wells vorbereiten können, denn am 19. Oktober 2018 besucht uns Benedict zu einer weiteren Livestream-Lesung! 

Wer liest mit?

Ihr habt das Buch selber ungelesen daheim und möchtet mit uns gemeinsam lesen und diskutieren? Oder ihr habt das Buch schon gelesen und möchtet uns jetzt eure Meinung mitteilen? Kein Problem! Wir freuen uns, wenn ihr mit in die Leserunde einsteigt! 

Ihr kennt das Buch noch nicht? Hier könnt ihr euch für einen ersten Eindruck den Klappentext durchlesen:
Es geht um alles oder nichts in diesen Geschichten. Sie handeln vom Unglück, frei zu sein, und von einer Frau, die vor eine existenzielle Entscheidung gestellt wird. Von einem Ort, an dem keiner freiwillig ist und der dennoch zur Heimat wird. Von einem erfolglosen Drehbuchautor der Gegenwart, der in das New Hollywood des Jahres 1973 katapultiert wird und nun vier Jahre Zeit hat, die berühmteste Filmidee des 20. Jahrhunderts zu stehlen. Und nicht zuletzt eine Erzählung aus dem Universum von ›Vom Ende der Einsamkeit‹, die Licht auf ein dunkles Familiengeheimnis wirft. Zehn höchst unterschiedliche Geschichten aus einer Welt, in der Lügen, Träume und Wahrheit ineinanderfließen. Mal berührend, mal komisch, überraschend und oft unvergesslich.
79 Beiträge
reading_anis avatar
Letzter Beitrag von  reading_anivor 5 Jahren
Hallo Benedict Wells!

"Vom Ende der Einsamkeit" hat mich wirklich umgehauen, es war eins meiner Jahreshighlights 2017. Leider ist es bisher das einzige Buch, was ich von Ihnen gelesen habe. Die Kurzgeschichten klingen allerdings sehr interessant und das Buch steht sowieso auf meiner Wunschliste, weshalb ich sehr gerne mein Glück bei der Verlosung versuche.

Meine Frage an Sie: Fließen in Ihren Geschichten auch persönliche Erfahrungen mit ein oder sind die Geschichten komplett frei erfunden?

Ich finde es immer sehr interessant, weil man so die Menschen besser verstehen kann. Die Charaktere und Geschichten werden dadurch sehr authentisch und lebensnah.

Liebe Grüße
Anika :)
Hallo lieber Leser und Lovlybooker,

ACHTUNG: In dieser Leserunde gibt es KEINE Bücher zu gewinnen. Wer also teilnehmen möchte, braucht ein eigenes Buch, egal ob geliehen oder gekauft.

Diese Leserunde findet im Rahmen des "Diogenes Buchclub" statt, den ich auf meinem Blog "Jules Leseecke" ins Leben gerufen habe. Der Austausch funktioniert hier jedoch unkomplizierter und schneller. Und ein Einstieg ist schneller und jederzeit möglich.

Klappentext:
»Ich habe keine Angst vor der Zukunft, verstehen Sie? Ich hab nur ein kleines bisschen Angst vor der Gegenwart.«
Jesper Lier, 20, weiß nur noch eines: Er muss sein Leben ändern, und zwar radikal. Er erlebt eine turbulente Woche und eine wilde Odyssee durch Berlin. Ein tragikomischer Roman über Freundschaft, das Ringen um seine Träume und über die Angst, wirklich die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Alle weiteren Informationen zum Buch findet ihr hier auf der Seite des Diogenes Verlags.

Alle Teilnehmer bitte ich Spoiler stets entsprechend zu kennenzeichnen. Funktioniert bei Lovelybooks ja zum Glück recht einfach. ;)

Die Leserunde beginnt am 01.04. und endet am 30.04. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

PS.: Jeder Mitleser ist herzlich willkommen!
5 Beiträge
schokokaramells avatar
Letzter Beitrag von  schokokaramellvor 7 Jahren
Dazu wars ja auch nicht gedacht :P

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 3.268 Bibliotheken

auf 733 Merkzettel

von 111 Leser*innen aktuell gelesen

von 153 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks