Benedikt Maria Trappen

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor*in von Noch immer gibt es Gedichte, Das Geheimnis des Baches und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Benedikt Maria Trappen, geb. 1961, ist Philosoph, Dichter und Rektor einer Schule. Philosophische Lehrer waren ihm Gerhard Knauss und Frank W. Veauthier. Manfred Gies führte ihn in die Philosophie Hegels, das Mahayana und den Yoga ein. Für das Jahrbuch "Aufgang" des Dichterphilosophen José Sánchez de Murillo wirkte Trappen als wissenschaftlicher Beirat. Publikationen u. a.: "Mythen. Rituale. Nicht alltägliche Bewusstseins- und Erlebensweisen" (2013 mit Hans Peter Duerr); "Dasselbe, das ein anderes ist: Einübung in das dichterische Denken" (2014)

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Benedikt Maria Trappen

Cover des Buches Das Geheimnis des Baches (ISBN: 9783945177983)

Das Geheimnis des Baches

 (1)
Erschienen am 17.04.2023
Cover des Buches Noch immer gibt es Gedichte (ISBN: 9783945177976)

Noch immer gibt es Gedichte

 (1)
Erschienen am 15.05.2023
Cover des Buches Worte in der Dämmerung (ISBN: 9783960250227)

Worte in der Dämmerung

 (1)
Erschienen am 28.04.2022

Neue Rezensionen zu Benedikt Maria Trappen

Cover des Buches Noch immer gibt es Gedichte (ISBN: 9783945177976)
N

Rezension zu "Noch immer gibt es Gedichte" von Benedikt Maria Trappen

Gedichte, Miniaturen, Leseempfehlungen
Novalisvor einem Jahr

Der von 13  z.T. farbigen Holzschnitten Heinz Steins illustrierte Band enthält Gedichte und Texte aus den vergangenen 30 Jahren, darunter Widmungsgedichte, Reisegedichte und Liebesgedichte. Miniaturen über Reisen nach Estland und Norwegen, Begegnungen und ein poetologischer Essay, in dem der Dichter seine Erfahrung und Einsichten kristallisiert, schließen sich an. Zu den empfohlenen Autoren gehören Heinrich Böll, Reiner Kunze, Peter Handke, Martin Spura, Yongey Mingyur Rinpoche und Mathias Dammavaro Jordan. Abschließend blickt der Autor 40 Jahre zurück und teilt erstmals einen "großen Traum" mit, den der 21 Jährige nach seiner Afrika-Reise geträumt hat. Zu den Kostbarkeiten gehört auch das Faksimile eines handschriftlichen Briefes des Dichters Reiner Kunze. - Eine Freude, die man sich selber und anderen machen kann...

Cover des Buches Das Geheimnis des Baches (ISBN: 9783945177983)
N

Rezension zu "Das Geheimnis des Baches" von Benedikt Maria Trappen

Auf der Suche nach Abenteuer, Wahrheit, Leben
Novalisvor einem Jahr

Der Autor, der bereits eine Reihe von Büchern geschrieben und herausgegeben hat, berichtet von Begegnungen, Ereignissen, Büchern, Einsichten, die sein Leben geprägt haben. Dem Psychoanalytiker Arno Gruen begegnet man ebenso wie  dem Schweizer Biologe und Klartraumforscher Werner Zurfluh, Janosch und Reiner und Elisabeth Kunze. Ausgewählte Buchbesprechungen regen zur weiteren Lektüre an. Die Texte sind meist kurz und gut lesbar. Ausnahme: Ein Essay über Karl Löwith, der philosophische Kenntnisse voraussetzt.

Cover des Buches Worte in der Dämmerung (ISBN: 9783960250234)
N

Rezension zu "Worte in der Dämmerung" von Benedikt Maria Trappen

Von Sehnsucht, Liebe und dem Leben
Novalisvor 2 Jahren

Viele Leser hatten sich möglicher Weise schon gefragt, ob es die Texte des verstorbenen Dichters überhaupt gibt, über die in "Der Himmel ist auch die andere Erde" geschrieben und nachgedacht wird. Es gibt sie offensichtlich wirklich. "Erste Gedichte" des jungen Dichters über Natur, Leben, Menschsein. Geheimnisvolle Erzählungen über Sehnsucht, Liebe, die Möglichkeit der Erkenntnis, Freiheit. Politische wie existentielle Gedichte und Prosa.  Reflexionen über das Schreiben und das Scheitern des darin Gesuchten und Versuchten. Dass der "Herausgeber" samt seinen Vorworten in beiden Büchern selbst literarische Fiktion, sollte man dabei allerdings nicht übersehen. Dichtung und Wahrheit scheinen unauflöslich verbunden. Goethes "Faust" und Nietzsches Schriften  werden offensichtlich nicht ohne tiefen Grund erwähnt. Schreiben - aber auch Lesen - als Wagnis, zu dem man interessierte LeserInnen nur ermutigen kann.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks