Neuer Beitrag

Stieglitz

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Frauke Meyer kommt nach dem Tod ihres Mannes als Ehrenamtlerin nach Nordfriesland, um im Naturschutz zu arbeiten und neue Pläne für ihr weiteres Leben zu machen. Doch die Idylle trügt. Der wunderschönen Landschaft steht die Zerstörung durch den Raubbau des Menschen gegenüber. Frauke kann den Leiden der Tiere in der industrialisierten Landwirtschaft nicht länger tatenlos zusehen und beginnt einen leidenschaftlichen Kampf gegen die Massentierhaltung und für die Rechte der Tiere. Der Versuch, den Landwirt Frerk Petersen zur Abkehr von seinen Stallerweiterungsplänen zu bewegen, eskaliert, der skrupellose Tierhalter verunglückt tödlich. Frauke fürchtet, für den Tod des Bauern zur Rechenschaft gezogen zu werden. Nachdem auch die gerade begonnene Liebesbeziehung zu dem Ranger Hannes Persson zerbricht, verliert sie den Boden unter den Füßen und begibt sich auf eine Reise über das Meer - mit ungewissem Ausgang.

Autor: Benedikta zu Stolberg
Buch: Nach der Schafskälte
1 Foto

Stieglitz

vor 2 Jahren

Kampf einer Frau für die Rechte der Tiere, Fleischkonsum und Tierethik, Massentierhaltung, industrialisierte Landwirtschaft, Nordsee, Wattenmeer, Nordfriesland

Diana182

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Beiträge danach
95 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Stieglitz

vor 2 Jahren

@mabuerele

Ich hab' beim Schreiben mehrmals versucht, Frauke einfach mal zur Vernunft zu bringen, leider hat sie nicht auf mich gehört ... ((;

mabuerele

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Frauke lädt ihre Mutter aus. Das scheint auch ein schwieriges Verhältnis zu sein.

Dass sie auf das Hoffest ist, wunedert mich. Sie weiß doch, was sie dort erwartet. Warum tut sie sich das an?

Der schöne Tag mit Hannes wird zum Fiasko. Hier hat Hannes definitiv versagt. Wenn er nicht bereit ist, sich zu trennen, hätte er Frauke in Ruhe lassen sollen.

"...Du findest den Weg auch allein..." war das Letzte!

Die Folge zeigt sich später: "...Sie verirrte sich immer tiefer in der weglosen, nebligen Weite ihrer inneren Leere..."

Nach Nikos Tod war das Verhalten von Hannes der zweite Schock. Frauke braucht dringend psychologische Behandlung. Das zeigt sich an den zunehmenden körperlichen Symbolen. Und dröhnende Kopfschmerzen lassen sich nicht auf immer und ewig mit Rotwein bekämpfen.

Das Bild der Meerjungfrau passt!

Jetzt sucht Frauke Hilfe und keiner ist da. Schade, dass Erika gerade verreist ist. Ihr hätte ich zugetraut, dass sie Frauke auffangen kann.

Hassanrufe und Schmierereien - da sollte die Polizei schneller reagieren!

Langsam spitzt sich die Situation zu. Petersen ist tot - und ihre Kette wird gefunden.

Hannes - Gönna schmeißt ihn raus. Sein Lavieren hat ihm also gar nichts genutzt.

mabuerele

vor 2 Jahren

Wäre ein Happyend dem Thema gerecht geworden?
Beitrag einblenden

Nein, ein Happyend wäre dem Thema nicht gerecht geworden, jedenfalls nicht in dieser Konstellation. Hannes war nicht stark genug, um Frauke aufzufangen und ihre inneren Dämonen zu vertreiben. Er konnte ihr nicht den Halt und die Sicherheit geben, die sie jahrelang bei Niko hatte.

Und Frauke? Einerseits ist sie nach Weihnachten froh, wieder allein zu sein, andererseits ist in ihr eine Sehnsucht nach Gemeinsamkeit. Sie ist aber nicht bereit, Kompromisse zu machen - und das ist im Zusammenleben ein Problem. Hinzu kommt, dass sie dringend medizinische Behandlung braucht.

Stieglitz

vor 2 Jahren

Danke für Deine detaillierten Anmerkungen zu meinem Roman, liebe @mabuerele!

mabuerele

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Danke, dass ich das Buch lesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Benedikta-zu-Stolberg/Nach-der-Schafsk%C3%A4lte-1199290838-w/rezension/1234079449/

http://wasliestdu.de/rezension/keine-leichte-lektuere-3

http://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/nach_der_schafskaelte/benedikta_zu_stolber/EAN9783737565226/ID43979948.html?jumpId=484259

https://www.amazon.de/review/R3E2STYYDKNT1U/ref=cm_cr_rdp_perm

Booky-72

vor 1 Jahr

http://www.lovelybooks.de/autor/Benedikta-zu-Stolberg/Nach-der-Schafsk%C3%A4lte-1199290838-w/rezension/1239651670/

erst gar nicht - aber jetzt dafür doppelt und gleich noch bei Amazon unter Bookstar.

Danke, dass ich mitlesen durfte.

Stieglitz

vor 1 Jahr

@Booky-72

Danke für's Lesen und die Rezension, liebe @Booky-72. Und auch allen anderen, die an der Leserunde teilgenommen haben, ganz herzlichen Dank und vielleicht bis zum nächsten Mal!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks