Neuer Beitrag

Benia

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo ihr Lieben! 


Habt ihr Lust auf einen abenteuerlichen Flug mit einem Fliegenden Schwein? Dann lade ich euch herzlichst zu meiner ersten Leserunde ein. Welche Freude war es, als ich mein erstes Buch in den Händen hielt! Mit den 15 Taschenbüchern, die ich verlose, möchte ich euch einen Teil dieser Freude weiter schenken. Ich freue mich sehr darauf, euch kennen zu lernen und mich mit euch auszutauschen. Ich werde so oft ich kann an den Leserunden teilnehmen und natürlich gerne eure Fragen beantworten. 



Inhalt: 


Eine Unheil verkündende Vision liegt über Geronimos erstem Flug nach Orbadoc. In einem Sturm wird er von seiner Familie, den Fliegenden Schweinen, getrennt und ist nun unerfahren und jung wie er ist, auf sich allein gestellt. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Bis zum Odelynstag muss Geronimo das kostbare Amulett der Sippe nach Orbadoc bringen, sonst verlieren die Fliegenden Schweine ihre Flugfähigkeit. Unterwegs befreundet er sich mit der Krähe Deborah. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, auf dem Begegnungen mit magischen Wesen, neue Freundschaften aber auch viele Gefahren und Abenteuer auf sie warten...Eine berührende und humorvolle Geschichte über Freundschaft und darüber, wie der Glaube an sich selbst Flügel verleiht.

Leseproben:


"Er darf es nicht tragen!"
"Aber die Tradition will es so", beharrte Hieronymus. Er hielt dem durchdringenden Blick Oraklingards stand. Sicher, sie war das älteste und weiseste der Fliegenden Schweine. Und sie konnte die Zeichen lesen. Bisher war auf ihre Aussagen auch immer Verlass gewesen. Dennoch.
Nachdenklich wackelte Hieronymus mit der Schnauze. Seine schwarzen Augen verengten sich zu Schlitzen, und er spähte angestrengt  zum Hügel am See hinüber, als könnte dieser ihm seine Zweifel zerstreuen."Du musst dich irren", sagte er bestimmt: "Dieses eine Mal irrst du dich."



" Ich bin ein Fliegendes Schwein", erklärte Geronimo und reckte stolz seinen Kopf nach oben. Der schwarze Vogel schien von dieser Aussage nicht sonderlich beeindruckt zu sein."Seit wann können denn Schweine fliegen?" sagte er wie beiläufig und zupfte lässig einen Wurm aus dem Erdreich.
"Nicht alle Schweine können fliegen", belehrte Geronimo den Vogel, "eben nur die Fliegenden Schweine. Und zwar seit vielen Generationen. Aber das ist eine lange Geschichte."



"Und woher bekommt ihr eure Inspirationen?" forschte Deborah weiter. "Die Inspirationen flattern durch die Lüfte wie Schmetterlinge. Man muss nur seinen Geist dafür öffnen wie eine Blüte und schon lassen sie sich darauf nieder."
"So einfach ist das?" staunte Geronimo.
"Nun ja", sagte der Gnom und zog seinen linken Mundwinkel zu einem bescheidenen Grinsen hoch, "es erfordert womöglich ein wenig Übung."


"Wir betreten nun Merilsilivren, Hauptstadt der Elben im Zauberwald. Kein Fremder ist befugt, sie zu erblicken."
Damit knieten sie sich vor ihren Gefangenen nieder und verbanden ihnen die Augen. Der blonde Elb klemmte sich Geronimo unter den Arm, der dunkle Wachmann griff sich Deborah.


"Deine Hoffnung? Siehst du denn nicht, dass ich selbst keine mehr habe?" brauste Geronimo auf.
Aurelius nickte betreten. "Vielleicht kann ich dir wieder welche geben."
"Ach, wie denn? Schau!" Geronimo zeigte mit dem linken Vorderfuss in Richtung Südosten.
"Dort liegt es. Ich habe es vor ein paar Tagen entdeckt. Das muss es sein, denn es sieht genau so aus, wie mein Vater es mir beschrieben hat."
An der Stelle, auf die Geronimo zeigte, erkannte Aurelius einen kreisrunden Gebirgszug, der wie eine Krone auf dem Kissen der braunen Landschaft ruhte. Die Gipfel der Berge glänzten silbern in der Nachmittagssonne und warfen lange Schatten auf die leuchtend grüne Hochebene im Innern des Gebirgsrundes. In der Mitte des Hochplateaus sah Aurelius einen See, durch welchen ein Flüsschen auf die Berge zufloss, darin verschwand und auf deren Aussenseite in einem Wasserfall in die trockene Ebene hinabstürzte.
"Orbadoc", flüsterte Geronimo andächtig.


Ich hoffe, ihr habt Lust bekommen mehr zu lesen. Wenn ihr ein Exemplar gewinnen möchtet, verratet mir bis am 27. Oktober, was ihr von fliegenden Schweinen haltet und weshalb ihr mitlesen wollt. Und wo ihr eure Rezensionen veröffentlichen werdet. 
Ich freue mich auf euch und danke euch herzlich fürs Mitmachen.
Eure Benita


Autor: Benita Batliner
Buch: Der lange Weg nach Orbadoc

stefi0602

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Was ich von fliegenden Schweinen halt? Naja, jeder weiß wohl dass es sie nicht wirklich gibt. Aber ich finde Geschichten mit fliegenden Schweinen sehr unterhaltsam.
Ich möchte gerne an dieser Leserunde teilnehmen, weil mich die kurzen Ausschnitte des Buches schon verzaubern.

die Rezi würde ich hier auf Lovelybooks und auf Amazon veröffentlichen. :)

Benia

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen
@stefi0602

Dankeschön. Freu mich, dass du dabei bist.

Beiträge danach
154 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

VeraDoll

vor 7 Monaten

Seite 220 bis Ende

Die Geschichte um den Himmelsbaum fand ich sehr interessant. Es liegt viel Kreativität darin und bringt nochmal spannende Charaktere auf. Vor allem kann man einige Parallelen zu unserer Welt ziehen. So etwas mag ich echt gerne.
Ich war beruhigt, dass das Ende ein Happyend ist und nicht so offen, dass das Buch nicht abgeschlossen ist. Natürlich besteht aber immer noch genügend Spannung für den nächsten Teil. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich diesen auch lesen könnte. Dann hoffentlich ohne Umzugsstress. ;-)

Benia

vor 7 Monaten

Welches ist euer Lieblingscharakter?
@VeraDoll

Das freut mich aber sehr, dass dir Otline so gefällt. (-:

Benia

vor 7 Monaten

Was erwartet ihr euch vom zweiten Band?
@VeraDoll

Oh, ich hoffe, das bekomme ich hin. Auf jeden Fall erleben Geronimo und Deborah wieder einige Abenteuer...

Benia

vor 7 Monaten

Seite 220 bis Ende
@VeraDoll

Dankeschön (-: . Ich freu mich natürlich sehr, wenn du beim zweiten Teil auch wieder mit dabei sein wirst. Und jetzt bin ich auch gespannt auf deine Rezension.

VeraDoll

vor 7 Monaten

Seite 220 bis Ende
@Benia

Die Rezension habe ich bereits geschrieben. Weiß allerdings nicht, warum sie hier nicht auftaucht. Vielleicht muss ich sie einfach nochmal reinkopieren.

VeraDoll

vor 7 Monaten

Fazit/Feedback/Rezensionen

So, hier nochmal zusammengestellt, wo ich meine Rezension veröffentlicht habe und wie sie lautet:

https://www.lovelybooks.de/autor/Benita-Batliner/Der-lange-Weg-nach-Orbadoc-1488283965-w/rezension/1532041191/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R263YCYMKLWAXQ/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3848225697

https://www.facebook.com/Glueckskleekreativblog/

Das Buch "Der lange Weg nach Orbadoc" weckte direkt durch das lustige Cover mein Interesse. Kleine Schweine sind immer total goldig, dann aber auch noch mit Flügeln - zuckersüß. Die Krähe im Hintergrund nimmt man erst auf den zweiten Blick war. Genauso ist es in der Geschichte auch. Sie beginnt mit den fliegenden Schweinen und kommt dann irgendwann zu der Krähe Deborah. Diese wird im weiteren Verlauf eine große Rolle spielen. Zwischen ihr und dem Schwein Geronimo entsteht eine innige und feste Freundschaft, so wie Freundschaften sein sollten.

Generell zeigt das Buch trotz einer Fantasiewelt lebensnahe Situationen auf und hat dadurch auch einen moralischen Charakter. Dies jedoch ohne mit dem erhobenen Zeigefinger zu winken, sondern locker, leicht, nebenbei.

Die Fantasiewelten sind sehr kreativ ausgedacht. Zum Teil wirklich crazy. An wenigen Stellen fehlt mir eine noch ausführlichere Beschreibung der Szene.

Im Großen und Ganzen eine spannende Geschichte mit viel Witz und liebenswerten Begebenheiten.

Ich freue mich schon auf die Erscheinung der weiteren zwei Bücher der Trilogie und bin gespannt, was das fliegende Schwein Geronimo noch alles erlebt.

Benia

vor 7 Monaten

Fazit/Feedback/Rezensionen
@VeraDoll

Auch hier nochmals vielen lieben Dank. Ich hätte mir gerne deinen Blog angeschaut, aber da kommt leider : Inhalt derzeit nicht verfügbar.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.