Benjamin Alire Sáenz

(151)

Lovelybooks Bewertung

  • 303 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 7 Leser
  • 43 Rezensionen
(98)
(38)
(13)
(1)
(1)
Benjamin Alire Sáenz

Lebenslauf von Benjamin Alire Sáenz

Seine zunehmende Popularität beweist sein Können als Autor: Benjamin Alire Sáenz wurde am 16. August 1954 als viertes von sieben Kindern in New Mexico geboren. Er wuchs auf einem kleinen Bauernhof auf und machte 1977 seinen BA-Abschluss in Geisteswissenschaften und Philosophie und später seinen MA in Kreativem Schreiben. In letzter Zeit erregte der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller und Lyriker vor allem durch seinen 2014 auf Deutsch veröffentlichten Jugendroman „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ viel Aufsehen und Lob. Bisher wurden erst wenige seiner Werke ins Deutsche übersetzt, aber die Popularität des Autors steigt zusehends. Er schreibt nicht nur Jugendbücher, sondern auch Gedichte, Romane und Erzählungen. Sáenz erklärt, das Schreiben helfe ihm, die Schwierigkeiten zu überwinden, die sein Outing als homosexuell mit sich brachten. Der Autor lebt heute in El Paso, im US-Bundesstaat Texas.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emotionales Buch

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    Elektronikerin

    04. March 2018 um 13:00 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Klapptext:Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken. Ari fallen Worte schwer. Es scheint so, als wäre Dante die letzte Person, die es schaffen könnte, die Mauern einzureißen, die Ari um sich gebaut hat. Doch trotz ihrer Verschiedenheit werden sie Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume. Sie beginnen, die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem man manchmal auch erhebliche Hindernisse überwinden muss, um glücklich zu ...

    Mehr
  • Wunderbar poetisch

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    MrExlibris

    29. January 2018 um 15:38 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Ich weiß gar nicht, wie ich beginnen soll, denn über dieses Buch gibt es so viel zu erzählen. Es geht einnem richtig an die Substanz, denn anders als die meisten Jugendbücher regt es wirklich zum Nachdenken an. Besonders deutlich wird, dass Sáenz ein Lyriker durch und durch ist. Mit jeder weiteren Seite wurde mir dies klarer. Anfangs fand ich den Schreibstil etwas ungewohnt, ich mochte ihn aber zunehmend mehr. Er schrieb sehr bildhaft mit wenig Details. Nur das Nötigste, wie in einem Gedicht eben. Ähnliches zeigt sich auch in den ...

    Mehr
  • Wunderschön, empfehlenswert.

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    Antonina

    24. January 2018 um 22:45 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Ich habe mich schon nach wenigen Seiten in das Buch verliebt. Der Schreibstil des Autor ist umwerfend, erzeugt eine unbeschreibliche Atmosphere die den Leser dazu anstiftet sich vom Buch nicht wegreisen zu können.  Es werden Themen angesprochen die viel zu sehr im Hintergrund stehen, und trotzdem lest sich das Buch so einfach.Es bring einen aber auch echt zum überlegen und zum denken über viele Philosophische und Gesellschaftliche fragen. Welche werd ich nicht sagen ( NO SPOILER )Man erkennt wunderbar die Entwicklung der ...

    Mehr
  • Rezension auf queerBUCH - Der LGBT+ Buchblog

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    haensbaens

    19. January 2018 um 16:05 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Originalrezension: https://queerbuch.wordpress.com Kurzbeschreibung Inhalt Aristoteles ist 15, US-Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln und gelangweilt. Er ist gern allein und im Allgemeinen eher unzufrieden mit sich und seiner Umgebung. Eines Tages trifft er auf Dante, der einen genauso ungewöhnlichen Namen hat, wie er. Er trifft ihn nicht irgendwo, sondern im Schwimmbad. Aristoteles, der sich selbst lieber Ari nennt, kann nämlich nicht schwimmen und versucht, sich das beizubringen. Dante sieht ihn dabei und bietet ihm an, ihn ...

    Mehr
  • Mehr als beste Freunde

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    flix

    21. December 2017 um 21:04 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es ist das erste Buch das mich gefesselt hat ohne jede Action oder Spannung aufzubauen. Ich habe schon oft angefangen diese Art von Büchern zu lesen, habe dann aber bereits nach den ersten 50 Seiten aufgehört, weil es mich einfach gelangweilt hat. In dem Buch wird gut klar gemacht, dass es egal ist wie viele Freunde du hast solange du einen wahren Freund hast, der immer für dich da ist. Ich würde nicht empfehlen dieses Buch in einer Klasse zu lesen, außer der Lehrer ist überzeugt, dass seine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecke die Geheimnisse des Universums"

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    YoussefA

    21. December 2017 um 13:30 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Ich muss wirklich sagen, dass mich das Buch ziemlich gepackt hat. Ich habe es neulich in der Schule gelesen und war von der Denkweise Aris ziemlich begeistert und auch das innige Verhältnis zwischen Dante und Ari, hat mich stark gefesselt. Das Buch schilderte meines Erachtens auf 384 Seiten eine interessante, dramatische und eine zugleich philosophische Geschichte mit einem bezaubernden Happyend. Jedoch hielt ich es für ziemlich unpassend, dass mit dem Outcome von Ari ziemlich lange gezögert wurde. Denn ich hielt es schon nach ...

    Mehr
  • Eine etwas andere Freundschaftsgschichte

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    Wunschkint

    20. December 2017 um 15:51 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Ich habe das Buch vor kurzem in der Schule gelesen und hatte in Wahrheit sehr geringe Erwartungen. Fakt ist aber, dass ich extrem überrascht wurde, denn auch wenn das Buch thematisch nicht wirklich etwas Neues ist, arbeitet es das Thema Selbstfindung auf eine neue Weise auf. Es stellt die beiden verschlossenen Jugendlichen viel sensibler dar, als ich es von anderen Büchern gekannt habe. Es beschreibt ihre Unsicherheit sehr authentisch und geht sehr genau auf die Empfindungen von Ari und Dante ein. Was das Buch aber noch stärker ...

    Mehr
  • Wahre Freundschaft

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    Aaron_Ramsey

    17. December 2017 um 21:51 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Im folgenden möchte ich meine Meinung zu dem Buch: „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ äußern. Meiner Meinung nach, ist es dem Autor Benjamin Alire Sáenz sehr gut gelungen, den Charakter bzw. die Person Ari dazustellen, da man sich sehr gut vorstellen kann, dass diese Person wirklich so existiert.Ich würde dieses Buch auf jeden Fall einer Schulklasse empfehlen, da man viel daraus für sich selbst mitnehmen kann und weil es wirklich sehr interessant ist. Dies könnte ein paar Schüler dazu bewegen, mehr ...

    Mehr
  • Rezension zu Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    makkenmaedchen

    05. December 2017 um 21:17 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    Dieses wunderbare Buch stand schon lang auf meiner Wunschliste, und als ich es in einem Regal mit englischen Büchern entdeckte, habe ich es kurzerhand mitgenommen. Das bedeutet, dass ich es auf Englisch gelesen habe, was im Grunde unwichtig ist, aber alles was meine Aussagen zu Schreibstil und Co angeht beziehen sich eben auf die englische Version des Buches.GestaltungDie Gestaltung ist wirklich hübsch. Auf der englischen Version finden wir hier Aris Truck vor, wie er in der Wüste parkt. Der Nachthimmel ist voll mit den ...

    Mehr
  • LL rezensiert

    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

    lenasbuecherwelt

    18. October 2017 um 19:14 Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

    So viel hatte ich schon von“ Aristoteles und Dante…“ gehört, dass ich wahnsinnig darauf gespannt war. Bis heute habe ich keine einzige negative Rezension zu dem Buch gelesen und so war für mich klar, dass diese Geschichte etwas besonderes sein muss. Das Buch wird aus der Sicht von Aristoteles, kurz Ari erzählt. Die Kapitel sind meist sehr kurz und der Schreibstil flüssig, sodass sich das Buch wunderbar lesen lässt. Protagonist Ari ist ein Alleingänger, der mit vielem unzufrieden ist und schon immer etwas anders war. Zu seinen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.