Benjamin Alire Sáenz

 4,5 Sterne bei 233 Bewertungen
Autorenbild von Benjamin Alire Sáenz (©Vantage Point Studios)

Lebenslauf von Benjamin Alire Sáenz

Seine zunehmende Popularität beweist sein Können als Autor: Benjamin Alire Sáenz wurde am 16. August 1954 als viertes von sieben Kindern in New Mexico geboren. Er wuchs auf einem kleinen Bauernhof auf und machte 1977 seinen BA-Abschluss in Geisteswissenschaften und Philosophie und später seinen MA in Kreativem Schreiben. In letzter Zeit erregte der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller und Lyriker vor allem durch seinen 2014 auf Deutsch veröffentlichten Jugendroman „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ viel Aufsehen und Lob. Bisher wurden erst wenige seiner Werke ins Deutsche übersetzt, aber die Popularität des Autors steigt zusehends. Er schreibt nicht nur Jugendbücher, sondern auch Gedichte, Romane und Erzählungen. Sáenz erklärt, das Schreiben helfe ihm, die Schwierigkeiten zu überwinden, die sein Outing als homosexuell mit sich brachten. Der Autor lebt heute in El Paso, im US-Bundesstaat Texas.

Alle Bücher von Benjamin Alire Sáenz

Neue Rezensionen zu Benjamin Alire Sáenz

Cover des Buches Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums (ISBN: 9783423717410)ameliethebookworms avatar

Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

wundervolles Buch
ameliethebookwormvor 2 Monaten

Dieses Buch hatte ich schon länger im Auge und hab es dann bei meinem letzten Gang zur Bibliothek entdeckt und musste gleich mal reinlesen. 

Dann hab ich es aber quasi in einem Rutsch durchgelesen und ich bin absolut überzeugt. Die Charaktere sind unglaublich detailiert ausgearbeitet und sind auf ihre ganz besondere Art liebenswert. Am Anfang erinnerte mich der Protagonist sehr an die Charaktere von John Green, da diese ähnlich einzigartig und interessant aufgebaut sind, im Laufe des Buches hat der Protagonist sich allerdings so weiterentwickelt, dass er sich mit diesen nicht mehr vergleichen ließ, weil er einfach zu 100% lebensecht wirkt mit all seinen Ecken und Kanten und trotzdessen "poetisch" erscheint. Auch der Schreibstil wirkt irgendwie poetisch, bereits mit der ersten Seite hab ich gemerkt, dass ich hier ein ganz besonderes Buch in den Händen halte. Ich hab gelesen und gelesen und hab alles um mich herum vergessen, wozu der Schreibstil einfach verleitet, denn man gleitet nur so durch das Buch hindurch und lebt all die Gefühle und Emotionen am ganzen Körper mit. Das Buch ist unglaublich emotional und die Geschichte wirkt so sanft und leichtfüßig auf einen ein, dass ich mich während dem Lesen sensibel und zerbrechlich wie Dante gefühlt habe. Dante und Aris Erlebnisse haben mich aufgewühlt, begeistert und bereichert und ich kann einfach nur schwärmen von ihrer Geschichte, die Message, die durch einen riesigen Plottwist daherkommt, ist einfach wichtig und erwähnenswert, doch natürlich verrate ich dazu nichts genaueres ;) Wie man anhand des Titels schon erraten kann, ist die Geschichte sehr philosophisch und gibt einem interessante Denkanstöße, weshalb man stunden- und tagelang darüber nachdenken kann und das Buch so schnell nicht mehr vergisst.

Zusammengefasst: Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch und werde es in die Liste meiner Lieblingsbücher aufnehmen!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums (ISBN: 9783423717410)Morgenroetes avatar

Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

Berührende Geschichte
Morgenroetevor 4 Monaten

Ari und Dante lernen sich beim Schwimmen kennen. Sie wirken sehr gegensätzlich und doch ergänzen sie sich. Sie werden gemeinsam älter, führen tiefgründige Gespräche und probieren Dinge aus. Es wird aus Aris Perspektive geschrieben, der innerlich sehr mit sich zu kämpfen hat und seine Gefühle nicht so gut zeigen kann im Gegensatz zu Dante. Seine Gefühle und Gedanken konnte ich sehr gut nachempfinden. Oft habe ich mich selber wie Ari gefühlt. Die Gespräche und die Entwicklung zwischen ihm, Dante und seinen und dessen Eltern fand ich total schön.  Ich kann es nur weiterempfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums (ISBN: 9783423717410)ZeilenRauschens avatar

Rezension zu "Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums" von Benjamin Alire Sáenz

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die auf vielen Umwegen doch noch einige Geheimnisse des Universums lüften konnte. 😍
ZeilenRauschenvor 4 Monaten

Aristoteles ist schwierig. Er kann nicht schwimmen, er tut sich schwer mit anderen zu reden, er kann sich nicht so gut ausdrücken und hat keine Freunde.
Dante ist offen. Er liebt es zu schwimmen, versteht sich hervorragend darauf mit anderen zu reden, er hat Freunde und ist intellektuell.
Dante und Ari werden Freunde und teilen alles. Dante zeigt Ari, wie man schwimmt. Er zeigt ihm die Schönheit von Büchern und Gedichten.
Aristoteles ist immer für Dante da.
Zusammen reden sie über alles, denken über die Geheimnisse des Lebens und Erwachsenwerdens nach.

Das Buch handelt von Freundschaft, Liebe, dem Umgang des Erwachsenwerdens, Selbstfindung besonders in der Liebe und Sexualität.

Ich fand den Schreibstil des Buches wundervoll. Das Buch hat sich trotz eines sehr poetischen Schreibstils gut lesen lassen.
Die Gedanken des Buches sind sehr ernst und tief.
Das Buch regt zum Nachdenken an und ist sehr emotional geschrieben. Ich habe zwischendurch eine Träne verdrückt, habe aber auch viel geschmunzelt.
Das Buch ist perfekt für alle, die sich gerne über alles Gedanken machen. Und für jeden der gerne über romantische, homosexuelle Liebe liest.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Benjamin Alire Sáenz wurde am 16. August 1954 in New Mexico, Doña Ana County (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Benjamin Alire Sáenz im Netz:

Community-Statistik

in 458 Bibliotheken

von 115 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks