Benjamin Alire Saenz Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

(62)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(44)
(14)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe“ von Benjamin Alire Saenz

Einfache Lektüre mit ungewöhnlichem Tiefgang und leuchtenden Charakteren. Schöner Stil, behutsam und herzergreifend.

— blue-bird

Berührende Geschichte über zwei Jungs, die sich und das Universum kurz vor dem Erwachsenwerden kennen lernen.

— Steffinitiv

Nicht die ganz typische lovestory

— TashaWinter

Wunderbar feinfühlig erzählte Geschichte! Unbedingt empfehlenswert

— Schatten_Fantasy

Was für eine wunderschöne Geschichte über das Leben, die Liebe und Freundschaft!

— IsiVital

Mein absolutes Lieblingsbuch! Hat mich immer wieder sprachlos gemacht. Fantastisch.

— MsDanSmith

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Einfach so wunderschön <3

— Allannah_Stryder

Ein wunderschönes, atemberaubendes Buch.

— angel_kess

Dieses Buch ließ mich lachen und weinen. Es war ehrlich und bezaubernd und gehört nun definitiv zu meinen Lieblingen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Dieser Jugend-Roman von Benjamin Alire Saenz ist einer der Besten, die ich in letzter Zeit gelesen habe!

— Nespavanje

Stöbern in Jugendbücher

Im leuchtenden Sturm

Ein toller zweiter Band, freue mich sehr auf den nächsten!

booksworldbylaura

Goldener Käfig

Ich fand das buch sehr gut. Die geschichte nahm eine andere wendung als ich erwartet hätte was ich gut finde. Ich hoffe auf einen 4. Band.

Bookanna

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Trotz kleinerer Schwächen toller Band...freue mich schon auf den Abschluss der Reihe!

cityofbooks

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

familienchaos deluxe

jennifer_tschichi

Lieber Daddy-Long-Legs

Ich LIEBE dieses Buch!

Kaetzin

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Ich bin abgesehen von ein paar Kleinigkeiten absolut von diesem Buch überzeugt!! Spannend, unterhaltsam, humorvoll,...was will man mehr?!

readtheworlds

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantastischer Roman über Freundschaft, Sommer und Regentage.

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    blue-bird

    27. May 2017 um 17:15

    Es ist nun schon einige Tage her seit ich "Aristotele and Dante discover the secrets of the universe" gelesen habe, doch noch ist der Zauber nicht verflogen. Ich bin überzeugt eines der besten Jugenbücher die ich je gelesen habe in Händen gehalten zu haben und bin noch immer ganz verliebt in dieses wunderbare Werk, welches Benjamin Alire Saenz da geschaffen hat. Bereits das Cover hat mir ausgesprochen gut gefallen - ein dunkler Sternenhimmel, ein roter Transporter, weite Landschaft, helle Doodles und ein ganzer Haufen Preise. Auch wenn ich normalerweise kein Fan von abgedruckten Lobpreisungen bin, so muss ich zugeben, dass diese sich gut in das gesamte Artwork einfügten und dem ganzen einen liebevoll chaotischen und bunten Touch gaben. Auch der Schriftzug ist schön und obwohl es sich bei meiner Augabe nur um das Taschenbuch handelt, bin ich sehr froh es nun in meinem Regal stehen zu haben. Obgleich der Stil recht schlicht und schmucklos gehalten ist, hatte ich nicht das Gefühl unterfordert zu sein. Im Gegenteil, die Wortwahl ist der Sichtweise des (zu Anfang noch jungen) Aristotele angepasst und der Einstieg fällt leicht. Schnell ist man in die Geschichte einer Freundschaft eingetaucht, die einen so schnell nicht mehr loslässt und Sehnsüchte nach langen Sommern und Regentagen weckt. An einigen Stellen mutet der Roman nahezu poetisch an, während andere die fliegenden Dialoge der beiden Teenager gekonnt einfangen, keinesfalls gekünstelt wirken und einen durch das kommende Jahr der beiden Jungen geleiten. Dieses ist stellenweise unterhaltsam, ja humorvoll beschrieben, aber auch voller Melancholie und Bitterkeit - es geht um die gemeinsame Zeit, das Getrenntsein und unausgesprochene Gefühle.Was nach Kitsch klingt ist tatsächlich sehr viel komplexer und genau das gibt einem der Roman auch in aller Ausführlichkeit zu verstehen. Einige Szenen sind zum Weinen schön, während andere nahezu einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlassen - man wird immer tiefer hinein gezogen. Kritik ist schwer zu formulieren, wenn man voll und ganz von einem Werk überzeugt ist, doch müsste ich kritisieren würde ich unter Umständen vorwarnen, dass das Ende der Geschichte doch recht vorhersehbar ist. Doch das Glücksgefühl hat mich voll und ganz über diesen kleinen Makel hinweg getröstet, deswegen die volle Punktzahl. Ich würde es jederzeit noch einmal lesen.

    Mehr
  • Aristotle and Dante discover the secrets of the universe

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    Steffinitiv

    16. March 2017 um 10:25

    Das Buch Taschenbuch: 368 Seiten Verlag: Simon & Schuster Books for Young Readers (erschienen am 1. April 2014)Sprache: EnglishISBN: 978-1442408937 Deutscher Titel: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums Alter: 12 - 17 Jahre Kurzmeinung: Berührende Geschichte über zwei Jungs, die sich und das Universum kurz vor dem Erwachsenwerden kennen lernen. Klappentext (deutsch):Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden! Original Klappentext: Aristotle is an angry teen with a brother in prison. Dante is a know-it-all who has an unusual way of looking at the world. When the two meet at the swimming pool, they seem to have nothing in common. But as the loners start spending time together, they discover that they share a special friendship—the kind that changes lives and lasts a lifetime. And it is through this friendship that Ari and Dante will learn the most important truths about themselves and the kind of people they want to be. Mein Fazit Inhalt:Aristoteles trifft Dante eines Nachmittags an einem Sommertag an dem die Geschichte ihren Anfang nimmt. Beide Jungs sind eher Einzelgänger, doch genau aus diesem Grund freunden sie sich an und sie beginnen das Universum um sich herum zu erkunden. Das beginnt für Aristoteles damit, dass er sich von Dante sowohl das Schwimmen als auch Bücher und Gedichte näher bringen lässt. Der Sommer zieht nun so an den beiden vorbei und sie wachsen immer enger zusammen. So eng, dass Dante ihm sogar gesteht, dass er einmal einen Jungen küssen wöllte. Doch am Ende vom Sommer ereignet sich ein schlimmer Unfall, bei dem Aristoteles Dante das Leben rettet. Nach dem Sommer zieht Dante jedoch mit seinem Vater und seiner Mutter nach Chicago für ein Jahr und die beiden versuchen über Briefe in Kontakt zu bleiben - doch das ist irgendwie so gar nicht Aris Ding, er weiß nicht recht, was er Dante antworten soll und so kommt es, dass Dante immer enttäuschter wird, jedoch nie an ihrer Freundschaft zweifelt. Beide probieren sich und das Leben aus, küssen Mädchen, trinken Bier und was man als Jugendlicher alles so macht. Im nächsten Sommer ist Dante wieder da und die beiden Jungs machen dort weiter wo sie aufgehört haben, doch können beide ehrlich zu sich stehen und ihre Gefühle zuordnen?! Sprache: Die Kapitel waren schön kurz und die Aufteilung im Buch war nach Zeitabschnitten eingeteilt. Die Sprache war super schön verständlich und es kamen viele Passagen mit wörtlicher Rede vor. Für Englischanfänger auch geeignet, genauso wie für Liebhaber englischer Bücher. Meine Meinung: Eine supersüße Geschichte über zwei Jungs, die sich selbst und das Leben um sie herum kennen lernen. Manchmal auf die harte, manchmal auf die weiche Tour. Ich hab das Buch auf Englisch gekauft, weil ich finde, dass vieles in der Übersetzung verloren geht, gerade Gefühle und kleine Witze (Worte und Sprache). Es ließ sich super lesen, gerade die kurzen Kapitel sorgen dafür, dass man immer mal zwischendurch in Aris und Dantes Welt eintauchen kann. Für jeden, der kein Problem mit Jugendlichen hat, deren Gedanken beim Erwachsenwerden oder dem Erwachsenwerden an sich, dem leg ich dieses Buch als lockere Literatur ans Herz. BewertungHandlung * * * * / 5Romantik * * * * / 5Charaktere * * * * / 5Schreibstil * * * * / 5 Gesamt * * * * / 5

    Mehr
  • Überraschend schön

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    TashaWinter

    31. January 2017 um 22:39

    Ich muss sagen, dass mich dieses Buch bis fast ganz zum Ende ein wenig genervt hat, weil ich mir nicht sicher war, auf was in hinauslaufe würde. Als ich dann aber gesehen habe, dass es wirklich eine extrem realistisch erzählte Liebesgeschichte zwischen zwei Jungen ist, die den Leser sozusagen auf die Reise mitnimmt während der Ari seine Gefühle für Dante entdeckt, war ich im Nachhinein doch wieder sehr begeistert. Stellenweise fand ich es ein wenig langwierig und ich denke etwas mehr Konflikte mit den Eltern wären vielleicht realistischer gewesen, obwohl es durchaus auch lobenswert ist mal eine Welt zu beschreiben in der die Eltern keine Probleme damit haben, dass ihr Sohn schwul ist. Vielleicht weniger als dieser selbst. Dennoch fad ich es manchmal ein wenig langwierig.

    Mehr
  • Ungedingt (auf englisch) lesen!

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. October 2016 um 13:24

    Ganz ehrlich? Ich weiss nicht wo ich anfangen soll! Ich habe dieses Buch verschlungen! Aufmerksam geworden bin ich über eine Diskussion zu diesem Buch auf Youtube und mir war sofort klar: "Das liest du!". Und oh Wunder: Die Onleihe hatte es verfügbar. Ich glaube nicht das ich hier sagen muss, dass ich die 14 Tage Leihdauer nicht nötig hatte, oder?! *grins* Soweit ich das richtig gesehen habe, gibt es das Buch leider noch nicht auf deutsch. Da es für junge Erwachsene geschrieben worden ist, ist das Buch aber leicht lesbar, selbst wenn man nicht jedes Wort übersetzen kann.Der Schreibstil bzw. die Art wie die Geschichte erzählt wird ist speziell. Der größte Teil des Buches besteht aus Dialogen zwischen Aristotle "Ari" und Dante. Man erkennt hier oft schon an der Satzlänge wer gerade gesprochen hat. Bei Ari sind es meist kurze Sätze. Er ist eher der Typ Mensch der sich wirklich viele, viele Gedanken macht, diese aber nicht immer ausspricht. Dante dagegen hat viele Fragen und haut diese, sehr zum Vergnügen des Lesers, zu manchmal ungünstigen Gelegenheiten raus. Da musste ich schon desöfteren schmunzeln. Mit dem fortschreiten des Romans erkennt man hier insbesondere bei Ari die Entwicklung sehr gut. Waren seine Anteile an Gesprächen mit Dante und auch mit seinen Eltern oft eher kleiner, entwickelt er sich weiter und integeriert sich mehr und mehr. Ich fand es sehr schön zu sehen wie sich Ari aber auch Dante entwickeln und gemeinsam wachsen.Ich habe Aristotle "Ari" als offen aber zurückhaltend kennengelernt. Er hat eigentlich keine Freunde und scheint damit mal mehr, mal weniger zufrieden zu sein. Er ist aber kein klassischer Aussenseiter der übelst gemobbt und ignoriert wird. Man redet in der Schule schon mit ihm aber befreundet sein möchte man mit ihm nicht. Das klingt widersprüchlich aber so ist die Teenagerzeit oftmals. Auf Ari liegt in diesem Buch defitinitv der Fokus. Seine Gedanken und Gefühle kann man fast immer erlesen und doch spürt man das irgendwas nicht stimmt - nicht nur mit Ari sondern auch mit seiner Familie. Ein Geheimnis soll entdeckt werden - dazu verrate ich aber nichts. Nur so viel sei gesagt: Ari hätte sich ganz anders verhalten können als er es getan hat. Ari weiss zwar noch nicht wer er ist, aber er weiss dafür ganz genau, wer oder wie er nicht sein möchte und hat damit schon ein gutes Fundament für sein weiteres Leben geschaffen.Dante ist...einfach Dante. Er ist so anders als Ari. Offen, freundlich, witzig und manchmal ein kleiner Chameur. Er geht wie Ari mit offenen Augen und vielen Fragen durch das Leben, nur eben mit dem Unterschied das er diese Fragen auch stellt. Er geht Konflikten nicht aus dem Weg und ist für Freunde da. Er hat einen etwas anderen familiären Hintergrund als Ari aber genau diese feinen Unterschiede verbinden die jungen Männer auf wunderbare weise. Man kann gar nicht anders als diese beide Protagonisten in sein Herz zu schließen und mit ihnen die Geheimnisse des Universums zu entdecken. Auch die Nebencharaktere - insbesondere die Familien der Jungs - sind einfach perfekt. Sie haben ihre Ecken, Kanten und Fehler aber genau wegen dieser sind sie so menschlich und man kann ihre Gedanken, Gefühle und Handlungen nachvollziehen.Obwohl es in diesem Buch scheinbar keinen roten Faden gibt und man zu Beginn nicht weiss worauf es eigentlich hinausläuft, kommt man nicht umhin immer weiter zu lesen. Man möchte wissen was aus Ari und Dante wird. Ob es wirklich eine Freundschaft für immer ist oder doch nur für die Jungendzeit. Mir war es eine Freude diese ungewöhnliche Geschichte zu lesen und ich bin mir fast sicher das es für mich irgendwann ein "ReRead" geben wird.FazitEin toller Roman über zwei Jungen auf den Weg zu Männern. Viele Gefühle, Gedanken und Emotionen warten hier auf euch. Ungedingt (auf englisch) lesen!

    Mehr
    • 2
  • Eines meiner Lieblingsbücher♥

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    angel_kess

    06. February 2016 um 10:03

    Dieses Buch wird von Ari erzählt: Er ist 15, ein Außenseiter und hat das Gefühl, die Welt hätte sich gegen ihn verschworen. Dante dagegen ist aufgeschlossen, liebt Literatur uns Kunst und ist so ganz anders als Ari, und trotzdem entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft mit einigen Hindernissen zwischen den beiden. Der Schreibstil dieses Buches ist einerseits typisch YA, aber trotzdem irgendwie so anders, dass es richtig gut zu Ari passt. Es hat mir außerdem sehr gefallen, wie die Eltern der beiden Jungs dargestellt wurden und auch ein großer Teil der Geschichte waren. Ich habe mitgelacht und -geweint und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende war einfach nur perfekt und hat mich verheult, und voller Emotionen zurückgelassen. Ich habe schon viel Gutes und Schlechtes darüber gehört und denke, das muss jeder selbst entscheiden. Ich liebe es!

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • Warum habe ich so lange gebraucht, um dieses Buch zu finden?

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    LaLecture

    25. August 2015 um 03:41

    Inhalt Dante ist fröhlich, aufgeschlossen und interessant - ganz anders als er selbst, findet Ari. Ari weiß noch nicht so richtig, wer er ist, wo sein Platz im Leben ist und was er vom Leben will. Doch die Freundschaft zu Dante ist anders als alles, was er bisher erlebt hat. Dante bringt ihn dazu, Lyrik zu lesen und über alles mögliche zu reden und zu lachen, wie er es noch nie mit einem Menschen getan hat. Dante schenkt ihm auch einen ganz neuen Blick auf das Leben. Mit Dante entdeckt Ari die Geheimnisse des Universums. Meinung Eines der Geheimnisse des Universums ist für mich definitiv die Antwort auf die Frage, wieso ich so lange gebraucht habe, um dieses Buch zu finden und zu lesen. Oder wieso es so lange gedauert hat, bis ein solches Buch geschrieben wurde. Zugegeben, ich war recht skeptisch, als ich die vielen begeisterten Rezensionen gelesen habe. Es klang doch eher wie eine von vielen YA-/Coming-of-Age-Geschichten; wie ein Buch, dessen Ende man schon sofort vorausahnen kann. Konnte das Buch wirklich so besonders sein, wie viele Rezensenten sagten? Ja, es konnte. "Aristotle & Dante" ist definitiv ein besonderer Roman und damit meine ich nicht nur, dass er besonders gut ist, sondern auch, dass er von der Art her anders ist, als jedes andere Buch, das ich bisher gelesen habe. Auf diesen Roman muss man sich einlassen. Man muss vergessen, was man über den "typischen Aufbau", die "typischen Figuren" und den "typischen Schreibstil" von Jugendbüchern weiß und einfach die Geschichte genießen. Doch gerade weil es so anders ist, kann ich auch verstehen, wenn Leute mit den Roman nicht klarkommen. "Aristotle and Dante" ist ein sehr ruhiges Buch, dem es am üblichen Spannungsbogen herkömmlicher Romane mangelt. Statt kontinuierlich auf einen Konflikt hinzuarbeiten, der dann schließlich in einem Drama gipfelt und zum Ende hin aufgelöst wird, plätschert die Handlung mehr oder weniger vor sich hin, beschäftigt sich auch viel mit dem Alltag und Aris Familienleben und nicht nur mit Dante. Es fällt schwer genau zu sagen, worum es in dem Roman geht, denn es geht um vieles auf einmal, aber nicht immer um etwas Greifbares, klar zu Definierendes. Das stört jedoch keinesfalls, denn im Grunde gibt der Roman gerade dadurch authentisch das Leben eines Jugendlichen oder eines Menschen allgemein wieder: Das Leben spielt nunmal auch nicht nach den Regeln der Literatur. Es gibt nicht immer nur einen große, spannenden Konflikt, der sich innerhalb einer bestimmten Zeit komplett lösen lässt, sondern oft eher viele kleine Konflikte, die die Menschen mit sich selbst ausfechten, so wie Ari und Dante es tun. Und das kann seine Zeit dauern. Es kann auch vorkommen, dass den Menschen monatelang nichts aufregendes passiert und dann plötzlich alles auf einmal. Genau das zeigt dieser Roman und deshalb ist er oft auch sehr ruhig. Wie bereits erwähnt ist es schwer, dass Thema dieses Romans genau zu fassen, denn es geht nicht einfach "nur" um die Freundschaft von Ari und Dante. Es geht um Freundschaft, ja, doch es geht auch um Familie, um Geheimnisse und wunde Punkte, die jeder hat, um die Frage, wer man ist und wo man hingehört, und um die Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität. Es klingt vielleicht langweilig, aber man kann es wohl zusammenfassen mit: Es geht ums Erwachsen werden. Sáenz spricht dabei viele Themen und Fragen an, mit denen sich sicher jeder schon einmal beschäftigt hat, was den Roman für jeden Leser interessant machen kann. Viele dieser Fragen und Zweifel präsentiert er durch die Gedanken seiner Hauptfigur Ari, wobei es ihm wunderbar gelingt, die Stimme und Gedanken eines Jugendlichen authentisch wiederzugeben. Als Jugendliche, die nur wenig älter ist als Ari im Buch, habe ich mich selbst oft in ihm wiedererkannt und war begeistert, dass der Autor mich so gut zu verstehen schien. When I hung up the phone, I felt a little sad. And a little happy. For a few minutes I wished that Dante and I lived in the universe of boys instead of the universe of almost-men. - S. 213 Einen großen Teil zu Aris Authentizität trägt sicher auch der Schreibstil bei, der sich gut in den ruhigen Fluss der Handlung fügt. Das Buch besteht aus vielen kurzen Kapiteln, von denen einige mehr Handlung, andere eher kurze Gedanken und Dialoge enthalten, wodurch man das Gefühl hat, tatsächlich in Aris Kopf zu stecken und die Geschichte durch seine Augen zu erleben. Ein wenig ist der Roman wie ein Tagebuch, in das Ari mal seine aktuellen Gedanken schreibt, mal beschreibt, wie sein Tag, seine Woche oder die letzten Monate waren. Im Gegensatz zu vielen anderen Jungendbuchautoren, die versucht haben, die Gedanken eines Jugendlichen authentisch wiederzugeben, indem sie seine Sätze verstümmeln und mit vermeidlich coolen Schimpfwörtern bestücken, ist Benjamin Alire Sáenz dieses Vorhaben in meinen Augen auf ganz andere Weise gelungen und es sind sogar viele philosophische, intelligente Zitate dabei rausgekommen, von denen ich mir beim Lesen einige herausgeschrieben habe. "I Still Haven't Found What I'm Looking For" Yeah, that was a good song. My theme song. But really I thought it was everybody's theme song.- 215 Auch die anderen Figuren, die die Geschichte nicht erzählen, zeichnet Sáenz liebevoll und authentisch, sodass man das ein oder andere Mal unwillkürlich lächeln muss, wenn man von Aris und Dantes Familien oder von Dante selbst liest. Angenehm ist hier vor allem, dass es sich um eine gesunde Eltern-Kind-Beziehung handelt, was, wie ich finde, in dieser Art von Roman viel zu selten vorkommt. Ari hält es für überraschend, dass Dante zugibt, seine Eltern zu lieben. Ich finde es sehr angenehm zu lesen, dass beide Jungen das tun. Nicht, dass es nicht auch kaputte Familien mit Problemen gäbe und nicht, dass das nicht auch in diesem Roman zur Sprache käme. Doch Dantes und Aris Eltern sind eine wirklich angenehme Abwechslung. Die wichtigste Figur nach Ari ist aber natürlich Dante. Dante, den Ari von Anfang an ein wenig bewundert, da er so anders ist als er selbst. Dante scheint selbstbewusst und quirlig, er kümmert sich nicht so viel darum, was andere von ihm denken oder von ihm wollen. Doch Dante ist keinesfalls perfekt und wird auch von Ari nicht so dargestellt oder gesehen. Auch er hat seine Schwächen und ist unsicher bei bestimmen Themen und Fragen. Zusammen bilden Ari und Dante ein wunderschön unperfektes Paar, die Art von Freunden, über die ich in der Literatur gerne mehr lesen würde. "I mean, when do we start feeling like the world belongs to us?"I wanted to tell him that the world would never belong to us. "I don't know", I said. "Tomorrow."- 88 Fazit Ari und Dante - Es fällt mir schwer in Worte zu fassen, was mir an ihrer Geschichte so gut gefallen, was mich so fasziniert und verzaubert hat, aber ich bin mir sicher, dass ich dieses Buch noch lange als etwas Besonderes in Erinnerung behalten werde. Mag sein, dass die Ruhe und Gemächlichkeit oder der fehlende rote Faden des Romans nicht jedem zusagen, doch ich würde diese wunderbare, authentische, einfühlsame Geschichte über das Erwachsenwerden trotzdem jedem ans Herz legen, der schon erwachsen geworden ist oder noch dabei ist. Bestimmte Fragen stellen wir uns alle, bei bestimmten Dingen sind oder waren wir uns alle mal unsicher - "Aristotle and Dante" zeigt uns, dass wir damit nicht allein sind. Ich vergebe 5 Sterne.

    Mehr
  • Erwachsen werden und Jungs - Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    N9erz

    06. March 2015 um 20:31

    Aristotle, eigentlich Ari genannt, und Dante könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Ari verschlossen und unsicher ist, ist Dante gesprächig und selbstsicher. Doch Außenseiter sind sie irgendwie trotzdem beide. Durch einen Zufall finden die beiden Jungen zusammen. Denn Ari kann nicht schwimmen und Dante ist im Schwimmteam. Aus den bei beiden werden beste Freunde, denn scheinbar können sie sich gegenseitig das geben, was sie in den anderen Jugendlichen nicht finden können. Freundschaft. Gemeinsam gehen beide mehr auf und färben ein wenig auf den anderen ab. Denn Dante schafft es Aris Mauern einzureißen und ihn hinaus in die Welt zu bringen. Gemeinsam entdecken sie die ein oder andere Wahrheit des Lebens und gehen durch eine Achterbahn der Gefühle. ----- "Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe" macht definitv mit seinem Cover auf sich aufmerksam. Einerseits beginnt man sofort zu träumen, andererseits versteckt es natürlich auch nicht, dass es so einige Preise abgesahnt hat. Das macht natürlich extrem neugierig und der Klappentext verzaubert nochmals mit einer scheinbar traumhaften Geschichte über die Freundschaft zweier Jungs. Dabei wird auch auf jeden Fall nicht zu viel versprochen, denn das Buch zieht einen ab der ersten Seite in seinen Bann. Aus der Sicht von Ari erfährt man die Geschichte über seine Außenseiter Position, sein Einsiedler Leben und seine Abgeschiedenheit zur restlichen Jugend. Doch mit Dante wird alles anders. Man darf miterleben wie die sorgsam aufgebaute Mauer um Ari herum immer mehr Risse bekommt und der so geplagte Junge aus seinem Kokon ausbricht. Eine wundervolle Geschichte über das Erwachsen werden, die Wichtigkeit von echter Freundschaft und dem Weg sich selbst zu finden. Wer ein bisschen zwischen den Zeilen lesen kann, der bekommt wahrscheinlich auch schnell mit, dass es hier nicht nur um Freundschaft gehen könnte sondern vielleicht auch ein anderes Thema wichtig wird. Den Spoiler möchte ich hier natürlich nicht offen legen, doch man kann sich auf nochein sehr wichtiges und doch sehr unausgesprochenes Thema freuen. Sehr interessant ist auch irgendwie die Aufmachung des Buches. Die Kapitel sind insgesamt sehr kurz und haben fast Tagebuch Charakter. Dadurch fühlt man sich Ari noch einen Ticken näher, als es vielleicht bei einer ganz normal erzählten Geschichte wäre.Wirklich tolle Umsetzung und regt auf jeden Fall immer dazu an noch ein Kapite (und noch eins und noch eines...) zu lesen. Die Geschichte um Ari und Dante ist zwar mehr eine sehr alltägliche und nicht wirklich überaus spannende Storyline. Doch genau diese unaufgeregte und doch so herzerwärmende und reale Alltagssituation macht es zu einem wirklichen Pageturner. Ab der ersten Seite kann man Ari irgendwie verstehen und fiebert mit ihm mit, ob der die Geheimnisse des Universums nicht vielleicht doch noch lösen kann.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Leserunde zu "Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe" von Benjamin Alire Saenz

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    Hikari

    Hallo liebe Lovelybooker! Seit 2012 lesen wir gemeinsam in der von Daniliesing eröffneten Gruppe Contemporary Young Adult Bücher. Diesmal haben wir uns für Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe von Benjamin Alire Saenz entschieden. Da wir alle privat lesen, gibt es hier keine Bücher zu gewinnen. Aber jeder ist herzlich dazu eingeladen sich unserer Leserunde anzuschließen! Ob das mit eBook, Taschenbuch oder Hardcover geschieht, ist dabei unerheblich. Nur das Original sollte es natürlich sein und keine Übersetzung ;) Die Leserunde startet ab dem 13.04.2014 - aber ein späterer Einstieg ist immer möglich. Wir lesen jeder nach Tempo und keiner muss sich hier hetzen. Wir freuen uns auf jeden Mitleser! Wer sich noch über die Gruppe informieren möchte oder auch gern beim nächsten Mal mit Vorschlagen und Abstimmen schaut einfach vorbei im Thread: Contemporary Young Adult.

    Mehr
    • 67
  • Rezension: Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe - Benjamin A. Saenz

    Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

    Hikari

    27. April 2014 um 21:59

    Das Jugendbuch "Aristotle and Dante..." von Benjamin Saenz ist eine Coming-Of-Age Story die 1987 in El Paso (USA) spielt. Die Protagonisten sind die Teenager Aristotle, genannt Ari, und Dante. Beide sind mexikanisch-stämmig und lernen sich am Pool kennen. Denn Ari kann nicht schwimmen, aber Dante bietet ihm an, es ihm beizubringen. Obwohl sie sich vorher nie begegnet sind. Und so entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft, die aber irgendwie auch mehr ist. Das Buch wird komplett aus Aris Sicht erzählt. Und vor allem wenn Dante da ist, geht es viel um seine Gedanken. Ari entwickelt sich ständig weiter, genauso wie seine Familie. Das Buch ist keines, in dem massig viel Action ist und viel passiert. Aber ich liebe ja solche leisen Bücher und dieses hier konnte mich sehr begeistern. Der Stil ist unglaublich schön und liest sich wunderbar. Die Charaktere finde ich gut und real getroffen. Nicht zu überzeichnet. Die wichtigsten Themen des Buches sind das Heranwachsen und "sich-selbst-finden", Familie, Freunde, Liebe und Loyalität. Ein paar unvorhergesehene Ereignisse wirbeln die Geschichte nochmal kräftig durcheinander, aber alles in allem bleiben die leiseren Töne vorhanden. Mal wunderschön, mal tieftraurig, mal wütend, mal lachend.

    Mehr
  • Contemporary Young Adult - Wir lesen zusammen englische Jugendbücher

    Hikari

    Hallo ihr Lieben, zum dritten Mal in Folge, da es viele schöne Leserunden gab, startet ein neues Jahr auch mit ein bisschen englischer Literatur. Contemporary YA heißt im Prinzip nur, dass es Jugendbücher mit einer realistischen Handlung sind, also kein Fantasy o.Ä. Der Ablauf ist sehr einfach: wir sammeln von Zeit zu Zeit Buchvorschläge bis zu einem bestimmten Termin jeder kann 1 oder 2 Bücher vorschlagen jeder der Teilnehmer vergibt unter den vorgeschlagenen Büchern Punkte insgesamt 3 Stimmen mit der Wertigkeit 3 Punkte, 2 Punkte und 1 Punkt das Buch, das die meisten Punkte erhält, besorgen sich dann alle, wenn sie es nicht schon haben, und wir lesen es hier zusammen in einer Leserunde natürlich muss man nicht mitmachen, wenn das gewählte Buch nicht gefällt Wenn ihr Fragen habt, stellt sie einfach hier - dann gibt es schnellstmöglich eine Antwort. Für jede Leserunde gibt es dann später immer ein extra Leserundenthema. Bücher, die wir schon gelesen haben und daher nicht mehr vorgeschlagen werden können, sind: Elsewhere - Gabrielle Zevin (2012) The Future of Us - Jay Asher & Carolyn Mackler (2012) Babe in Boyland - Jody Gehrman (2012) Memoirs of an imaginary friend - Matthew Green (2012) The Death of Bees - Lisa O'Donnell (2013) My Life in Black and White - Natasha Friend (2013) Just one day - Gayle Forman (2013) Cracked - K.M. Walton (2013) Before I fall - Lauren Oliver (2014) Aristotle and Dante discover... - Benjamin A. Salenz (2014) AKTUELL: Leserunde beginnt: 15. Juni It's Kind of a Funny Story - Ned Vizzini

    Mehr
    • 358
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks