Benjamin Black

 3,6 Sterne bei 121 Bewertungen
Autor von Alchimie einer Mordnacht, Nicht frei von Sünde und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Aus bescheidenen Verhältnissen zum erfolgreichen Schriftsteller: Benjamin Black ist das Pseudonym des 1945 geborenen John Banville, der zu den bedeutendsten zeitgenössischen Autoren Irlands gehört. Er begann bereits im Alter von 15 Jahren mit dem Schreiben und arbeitete nach dem Collegeabschluss zunächst in verschiedenen Berufen, darunter auch in einem Verlag und bei einer Zeitschrift. 1970 veröffentlichte er seinen ersten Roman, »Long Lankin«. Sein umfangreiches literarisches Werk wurde mehrfach, auch international, ausgezeichnet. Für seinen Roman »Die See« erhielt er 2005 den Man Booker Prize. John Banville lebt und arbeitet in Dublin. »Nicht frei von Sünde« ist der erste Roman einer Serie um den Pathologen Quirke.

Alle Bücher von Benjamin Black

Cover des Buches Alchimie einer Mordnacht (ISBN: 9783462049190)

Alchimie einer Mordnacht

 (61)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Nicht frei von Sünde (ISBN: 9783462306040)

Nicht frei von Sünde

 (31)
Erschienen am 06.06.2012
Cover des Buches Der Lemur (ISBN: 9783499253218)

Der Lemur

 (10)
Erschienen am 01.06.2010
Cover des Buches Der silberne Schwan (ISBN: 9783462305562)

Der silberne Schwan

 (6)
Erschienen am 15.02.2012
Cover des Buches Eine Frau verschwindet (ISBN: 9783462044676)

Eine Frau verschwindet

 (3)
Erschienen am 16.08.2012
Cover des Buches Die Blonde mit den schwarzen Augen (ISBN: 9783462047400)

Die Blonde mit den schwarzen Augen

 (2)
Erschienen am 02.04.2015
Cover des Buches Tod im Sommer (ISBN: 9783462046533)

Tod im Sommer

 (1)
Erschienen am 10.03.2016
Cover des Buches Nicht frei von Sünde (ISBN: 9783838776682)

Nicht frei von Sünde

 (5)
Erschienen am 12.03.2015

Neue Rezensionen zu Benjamin Black

Cover des Buches Nicht frei von Sünde (ISBN: 9783462306040)
D

Rezension zu "Nicht frei von Sünde" von Benjamin Black

schlechtes Buch
Deaf_Leserattevor 4 Monaten

Das Buch ist sehr schwierig und auch zu kompliziert. Es gibt im Wechsel Gegenwart- und Vergangenheit-Format. In der Vergangenheit geht es um ein Ehepaar, die ein Kind vom Waisenhaus bekam. Leider ist es mysteriös für das Ehepaar verlaufen. Quirke in der Gegenwart erfuhr einige unglaubliche Wahrheiten, von die keiner gerechnet hat. Die Charakter der Personen sind nicht so klar beschrieben und im Roman gibt es keine klare Hinweise, dass man in Gegenwart oder in der Vergangenheit ist. War daher mehrmals vor dem Abbruch und habe das Buch trotzdem ausgelesen.

Cover des Buches Alchimie einer Mordnacht (ISBN: 9783462049190)
A

Rezension zu "Alchimie einer Mordnacht" von Benjamin Black

Historischer Thriller
Aitutakivor 3 Jahren

Christian Stern, ein junger Prager Gelehrten am Renaissance-Hof Rudolfs II., soll einen Mord an einer Geliebten des Königs aufklären. Aber anstatt den Fall zu lösen, verstrickt er sich immer tiefer in die Intrigen- und Lustspiele rund um den König und dessen Gefolge. Eine spannende Mischung zwischen Kriminalroman und historischer Geschichte, die Benjamin Black erzählt und den Leser so schnell zu begeistern und fesseln mag. Genial finde ich persönlich auch die Auflösung des Falles, die sich auch auf die heutige Zeit adaptieren liesse.


Was ich erst im Nachhinein erfahren habe, dass sich hinter dem Pseudonym Benjamin Black der Irische Autor John Banville verbirgt. Kein Wunder, liesst sich die Geschichte sprachlich so toll und vermag schnell zu fesseln!


Sehr passend zur Geschichte ist auch das Cover gewählt. Man fühlt sich zurückversetzt ins Jahr 1599. 

Cover des Buches Der Lemur (ISBN: 9783499253218)

Rezension zu "Der Lemur" von Benjamin Black

Müde
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Ein dünnes Buch, das ist schnell gelesen- dachte ich. Doch ich habe mich getäuscht. Obwohl mir einige Worte und Sätze, die Schreibweise immer wieder zugesagt haben, wusste ich nicht, warum ich dieses Buch lese- ein Kriminalroman, der überhaupt nicht spannend ist und keinen Sog hat- hmmm. Als kleine Lektüre vor dem Einschlafen, bin ich leider nie am Ball geblieben und kann nur sagen, der Lemur hat mir nicht viel gegeben- hängengeblieben ist leider nichts. Ich hatte mehr erwartet und weiß wirklich nicht, warum ich nichts verstanden habe....

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Benjamin Black wurde am 08. Dezember 1945 in Wexford (Irland) geboren.

Benjamin Black im Netz:

Community-Statistik

in 180 Bibliotheken

auf 17 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks