Benjamin Burkhardt Rumpelritter (Kinderspiel)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rumpelritter (Kinderspiel)“ von Benjamin Burkhardt

Warnhinweis:§Achtung.Kleine Teile. Erstickungsgefahr.§§Die Ritter laufen im Turm umher, um die Geheimtür zu finden. Aber im Gedränge purzeln alle aus dem Burgtor heraus! Wer die meisten Ritter befreit, gewinnt das Turnier. Ein rumpeliges Ritterspiel mit 3-D-Burg für 2 - 4 Recken.

Uns hat es Spaß gemacht.

— kvel
kvel

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Uns hat es Spaß gemacht.

    Rumpelritter (Kinderspiel)
    kvel

    kvel

    13. April 2016 um 00:17

    Spielidee und meine Meinung: Abhängig vom Würfelglück werden so viele Ritterfiguren in den Turm (= Burgverlies) geworfen wie die Würfelaugen anzeigen. Würfelt man jedoch das Geheimtür-Symbol, dann muss man sich sicher sein: entweder man ist sich sicher, dass Ritter im Turm sind, dann zieht man die Falltür heraus und darf die herauspurzelten Ritter behalten; oder man ist sich sicher, dass der Turm leer ist, dann muss man einen Losungssatz aussprechen. Verloren hat, wer als erster keine Ritter mehr zur Verfügung hat. Die Spielfiguren sind zwar grenzwertig klein - kann man aber auch als Förderung der Feinmotorik verstehen. Das Spiel ist insgesamt sehr hochwertig; stabiler Pappkarton als Turmverlies und Falltür. Fazit: Die Spielidee fanden wir sehr gut und wir haben es sehr gerne gespielt.

    Mehr