Strandgut

von Benjamin Cors 
3,8 Sterne bei64 Bewertungen
Strandgut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (47):
Anis avatar

Die Spannung kam zwar ein wenig spät auf, doch das rasante Finale hat mich entschädigt

Kritisch (6):
Scholus avatar

war mir zu verworren und mit dem Protagonist bin ich nicht warm geworden :/

Alle 64 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Strandgut"

Ein stimmungsvoller Normandie-Krimi

Bei den Filmfestspielen in Cannes passiert dem jungen, aufstrebenden Personenschützer Nicolas Guerlain ein unverzeihlicher Fehler – seine Karriere ist ruiniert, er wird in seine alte Heimat, den idyllischen Badeort Deauville in der Normandie, strafversetzt. Mit der Ruhe am Meer ist es jedoch bald vorbei, als eine abgetrennte Hand an den Strand gespült wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423217163
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:09.02.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.06.2015 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne33
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Armillees avatar
    Armilleevor 13 Stunden
    Als Personenschützer untauglich...

    Ich bin der französischen Sprache nicht mächtig und hatte deshalb Probleme, die Orte und Namen auseinander zu halten. Zudem gab es viele Aussagen in französisch, wo ich mich als Leser ausgeschlossen fühlte.

    1. Auftakt 1967 : mehrere Morde am Strand, ein Croupier, eine Hure und eine Unbekannte. Die Geschichte macht dann einen Sprung von 50 Jahren. Ich habe nur bis Seite 150 gelesen, fand aber keinen Bezug zum 1. Kapitel.
    Die Hauptfigur Nicolas Guerlain blieb mir auch ein Rätsel. Seine Freundin verließ ihn vor drei Jahren, seither glaubt er mehrmals, sie in der Menge zu entdecken und dreht dann halb durch. Dabei passiert ein Unfall, indem er einen Minister, ( der er beschützen soll,  bei dessen Auftritt auf dem roten Teppich), mit seinem Koffer genau zwischen die Beine trifft.
    so what !
    Nun wird er in seiner alten Heimat strafversetzt. Seine Mutter (hat eine Boutique in einem Hotel) arrangiert die Unterkunft in einer verlassenen Villa im ersten Stock. Nicolas entdeckt, dass im Erdgeschoss eingebrochen wurde und der dortige Mieter ist am Vortag spurlos von einem Schiff verschwunden. Er geht nach oben und schaut, was da noch im Kühlschrank ist... Kein Anruf bei der Polizei, keine Meldung ?!
    2. Handlungsstrang -> der Verschwundene ist nicht ertrunken, sondern entführt worden. Er vegetiert in einem Keller vor sich hin. Die beiden Entführer wollen irgendeinen Namen von ihm erfahren (keine Ahnung, von wem) und er sagt aber nix. Nun hacken sie ihm mit einer Axt eine Hand ab und verarzten ihn, damit er nicht verblutet. Die Hand schmeißen sie ins Meer.
    Zurück zu Nicolas...: er joggt, weicht am Strand zwei kleinen Jungen aus, wovon der Kleinere die Hand entdeckt. Er leiht sich eine Tüte von einem Hundebesitzer, steckt alles in seine Joggingjacke und schaut mal bei der Polizei vorbei. Dort ist gerade keiner an der Rezeption, also legt er die Hand auf den Tresen und joggt dann wieder weiter ?! *lach*
    Man, was ist das für ein Blödsinn...?!
    Später am Tag muss er sich dort ja melden, wegen seiner Strafversetzung und nun ist da auch eine Menge los auf der Wache. Alle Beamte sind aufgeregt und versuchen, über die Kamera heraus zu finden, wer diesen grausigen Fund hinterlassen hat. Nicolas steht im Türrahmen, schaut 'ne Weile zu und geht dann rüber in ein Cafe, auf :n Espresso...

    Also, man kann das alles total witzig finden, oder man teilt evtl. meine Meinung : diese Romanfigur muss man nicht verstehen.

    Kein Lesespaß für mich.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Flaventuss avatar
    Flaventusvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch bietet ausdrucksstarke Charaktere, eine wendungsreiche und facettenreiche Story und eine dichte Atmosphäre.
    Atmosphärisch dicht, aber manchmal zu zufällig

    Ja, „Strandgut“ ist ein weiterer Krimi mit einem durchgeknallten Ermittler. Der noch nicht mal als Polizist sein Geld verdient, sondern als Personenschützer unterwegs ist. Dennoch kann ich dieses Buch empfehlen, denn es hat sehr viel Spaß gemacht, mitzurätseln und sich überraschen zu lassen.

     

    Mehr Handlung

    Ein Personenschützer, der sich nicht unter Kontrolle hat und die Person verletzt, die er eigentlich hätte schützen sollen? Eben dies passiert Nicholas Guerlain, der daraufhin in sein Heimatort gesendet wird, um dort die Sicherheitslage einzuschätzen, denn dieses kleine beschauliche Fischerdorf soll Schauplatz eines großen internationalen Gipfels sein.

    Dabei entwickeln sich gleich mehrere Handlungsstränge, die zuerst wenig gemein haben. Nicht nur Guerlains eigene Vergangenheit, sondern auch Ereignisse, die in Rückblenden erzählt werden, scheinen nebeneinander zu existieren. Das verleiht dem Kriminalroman durchaus eine gewisse Komplexität, die erfreulich die Leseatmosphäre belebt.

     

    Mehr Atmosphäre

    Die Leseatmosphäre wird deutlich stärker durch den bildlichen Schreibstil beeinflusst. An vielen Stellen war die Atmosphäre eines kleinen französischen Fischerdorfs förmlich greifbar. Mit vielen Datails, die an passender Stelle präsentiert wurden, vermag es Cors den Leser ins Nachbarland zu entführen.

    Da verzeihe ich es ihm, dass er so manchen Charakter etwas überzeichnet und so manche Handlung arg konstruiert wirkt. Dafür kann die Geschichte mit einem angenehmen Spannungsbogen punkten, der den Leser mit so mancher Wendung zu überraschen weiß. Für mich persönlich interessant ist der Umstand, dass der Fall zwar geklärt, die übergeordnete Handlung aber offengehalten wird. Schlimmer noch: Das Buch endet mit einem Cliffhanger, was ich für gewöhnlich wenig erbaulich finde. In diesem Fall ist dieser aber so geschickt platziert, dass ich es dem Autor nicht übel nehme.

     

    Fazit

    Dieser erste Fall von Nicholas Guerlain liest sich nicht nur sehr angenehm, er weiß auch den Leser in jeglicher Hinsicht zu unterhalten. Ausdrucksstarke Charaktere, eine wendungsreiche und facettenreiche Story und eine dichte Atmosphäre lassen dieses Buch zu einer Empfehlung werden, die nur dadurch eingetrübt wird, dass die Geschichte manchmal ein wenig „zu zufällig“ daherkommt. Diesen kleinen Mackel kann der Freund guter Kriminalgeschichten dem Autor sicherlich verzeihen.


    Diese und weitere Buchbesprechungen finden sich auf meinem Buchblog.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MissSweety86s avatar
    MissSweety86vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Mord in der Normandie
    Strandgut

    Strandgut

    Inhalt 
    Ein unverzeihlicher Fehler vor den Augen der Weltöffentlichkeit: Versehentlich schlägt der junge Personschützer Nicolas Guerlain seine eigene Schutzperson nieder, einen Minister der französischen Regierung. Seine Karriere ist ruiniert - Nicolas wird in seine alte Heimat, den Badeort Deauville in der Normandie, strafversetzt. Dort soll er die örtliche Polizei im Vorfeld des bevorstehenden internationalen Gipfels beraten. Auch wenn er von den neuen Kollegen nicht gerade mit offenen Armen empfangen wird,  scheint dies doch eine der leichteren Übungen für Nicolas zu werden. Bis sich plötzlich der Verdacht eines auf den Gipfel geplanten Anschlags erhärtet... Dann wird auch noch eine abgetrennte Hand an den Strand gespült - direkt vor Nicolas ' Füße.


    Meinung 
    Persönlich lese ich nicht so gerne Krimis die in Frankreich spielen aber dieses Buch hat mir sehr gut gefallen.
    Es ist vom Schreibstil locker geschrieben so das man sehr gut mit kommt. Man weiß bis zum Ende nicht wer der Täter ist und das ist für mich wichtig bei einem Krimi.


    Fazit 
    Klasse Krimi in der Normandie 
    Das Buch ist im dtv Verlag. Kostet 9,95€ und hat 432 Seiten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kassandra1010s avatar
    kassandra1010vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Benjamin Cors hat einen spannenden Auftakt und ein ausgezeichnet gut gesponnenen Krimi um die Vergangenheit geschaffen....
    Eine ernsthafte Bedrohung!

    Nicolas Guerlain begeht einen fatalen Fehler. Während seines Jobs als Personenschützer schlägt er aus Versehen den seinen Schutzbefohlenen, den französischen Präsidenten nieder. Er erblickt im Publikum seine verschollene Freundin Julie und rastet aus.

    Nicolas wird daraufhin nach Deauville zwangsversetzt und soll dort die Polizei vor Ort auf den anstehenden Kongress vorbereiten.

    Mit seiner Vergangenheit konfrontiert und im Blickfeld seiner Mutter stolpert er über Leichenteile, tote Hotelangestellte, vermisste Fotographen und über eine ernsthafte Bedrohung.

    Mit der Polizeipraktikantin Claire begibt er sich auf die Suche nach dem Strippenzieher und begreift zu spät den Komplott aus den eigenen Reihen.

    Mit Strandgut hat Benjamin Cors einen spannenden Auftakt und ein ausgezeichnet gut gesponnenen Krimi um einen in der eigenen Vergangenheit gestrandeten Nicholas Guerlain. Wann gibt es den nächsten Teil?

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ullikens avatar
    ullikenvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wer macht sich schon Gedanken über die Arbeit von Personenschützern und die Marotten der von ihnen zu schützenden Personen
    Mord in der Normandie

    Benjamin Cors hat so eine besondere Note, seinen Roman immer wieder spannend zu halten. Häufiger zu Beginn manches Kapitels nimmt er dessen grob umschriebenes Ende vorweg, und macht damit uns Leser neugierig.

     

    Nicolas ist als Personenschützer eines Politikers angestellt, als ihm in Cannes ein grober Schnitzer passiert. Daraufhin wird er von seinem Chef nach seinem Heimatort Deauville abgeordnet, um die dortige Polizei zu beraten. Im Casino in Deauville wird in wenigen Tagen der Gipfel stattfinden. Nicolas ist dort lediglich als Berater tätig und darf nicht eingreifen.

     

    Da überschlagen sich die Ereignisse, die wahrscheinlich nichts mit dem Gipfel zu tun haben. Eine abgehackte Hand wird angeschwemmt. Ein alter Fotograf verschwindet vom Trawler seines Freundes, er ist wohl über Bord gegangen. Nicht zuletzt verschwindet ein Gast aus dem Hotel, in dem Nicolas' Mutter eine Boutique betreibt.

     

    Nicolas wohnt über der Wohnung des vermissten Fotografen. Er findet in seinem persönlichen Briefkasten ein Bild mit einer Drohung, ähnliche landen bei der Polizei. Ist der Gipfel in Gefahr?

     

    Abgesehen von einem seit drei Jahren andauernden persönlichen Trauma, ist Nicolas hilflos. Die Polizei von Deauville möchte seine Beratung nicht, sie möchte auch die neue Praktikantin nicht gerade jetzt beschäftigen. So sind sie froh, dass sich die beiden zusammentun.

     

    Die Handlung wird immer spannender, man hat gar nicht damit rechnen können.

     

    Benjamin Cors hat einen für den Leser atemlosen Roman geschrieben.

     

    Ich empfehle diesen Roman sehr. Er ist der erste einer neuen Reihe mit dem Personenschützer Nicolas

     

    Es wurde herausgegeben bei dtv, ISBN 978-3-423-21716-3

     

    "Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er als landespolitischer Korrespondent für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht. 2016 erhielt er den Friedrich-Glauser-Preis (Debut-Krimi-Roman)" (dtv)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tauriels avatar
    Taurielvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Runder vielschichtiger Krimi
    Runder vielschichtiger Krimi

    Das Cover gefällt mir sehr,laut Klappentext ist dieser Krimi an der Nordsee angesiedelt.Skurrile Figuren,ein eigensinniger,junger Ermittler,der nach einem Fehltritt in seine Heimat strafversetzt wird. Ich mag diesen Ermittler,der mich mit seinen persönlichen Problemen nicht kalt lässt. Der Schreibstil von diesem Autor gefällt mir sehr gut,mit einem Schuss Situationskomik und ich bin direkt mittendrin bei den Ermittlungen. Ich habe fast Salzgeruch in der Nase und Meeresrauschen im Ohr . Der Spannungsbogen hält sich bis zum runden Schluss,er hat alles was ein guter Krimi braucht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    walli007s avatar
    walli007vor 7 Monaten
    Der Gipfel

    Leider ist der Einsatz schief gegangen und das vor laufenden Fernsehkameras. Personenschützer Nicolas Guerlain ist in Ungnade gefallen, seit er seinem Schutzbefohlenen Minister Faure zu einem äußerst peinlichen Auftritt verholfen hat. Er wird in seine alte Heimat Dauville strafversetzt. Dort soll er die Polizei wegen des kommenden Gipfels beraten, er selbst soll allerdings während des Gipfels unsichtbar bleiben. Als am Strand eine abgetrennte Hand angespült wird, führen die Ermittlungen Nicolas Guerlain in eine ganz andere Richtung. Damit nicht genug, auch sein Nachbar ein älterer Fotograf ist verschwunden.


    Mit einiger Situationskomik macht sich Nicolas Guerlain bei den Lesern bekannt. Wie er diesen ausfaltbaren Kevlarkoffer seinem Minister entgegen wirft und diesen dabei trifft. Mit solchen Personenschützern bedarf es fast schon keiner Attentäter mehr. Kein Wunder, dass Nicolas in der Normandie landet, dorthin wo man bekanntlich zweimal weint, einmal, wenn man dorthin muss und einmal, wenn man wieder weg muss. Doch wenn es Nicolas kalt überläuft, kommt er schon zu ernsthaften Ermittlungen. Die Gemeinde und auch seine Mutter ist in heller Aufregung über den aufgefundenen Arm und auch der verschwundene Fotograf beschäftigt die Gemüter. Und Nicolas lässt sich nicht so schnell aufs Abstellgleis schieben, ebenso wenig wie seine junge Kollegin Claire.


    Wenn man sich erstmal etwas an der Küste Nordfrankreichs orientiert hat, werden einem die etwas urigen handelnden Personen schnell sympathisch. Nicolas Guerlain hängt zwar seiner Vergangenheit nach, was ihn manchmal bei der Ausübung seiner Arbeit behindert, aber wenn er sich im hier und jetzt befindet, ist er ein sehr gewitzter Ermittler, der manchmal gerade die Lücke sieht. Diese Fähigkeit kann er bei diesem verwickelten Fall gut gebrauchen. Lange fragt man sich, wie das alles zusammenpasst, um dann überrascht festzustellen, dass sich doch alles irgendwie fügt. Als erster Band einer Reihe ist dieser Roman für Liebhaber von Frankreichkrimis sehr zu empfehlen und auch jeder, der etwas skurrile Krimis mag, wird seine Freude an dem Buch haben.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    B
    buchstabensuechtigvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ebbe und Flut der Gefühle
    Ebbe und Flut

    Nicolas ist Personenschützer im Dienste eines Ministers. Doch seit vor 3 Jahren seine Lebensgefährtin plötzlich aus seinem Leben verschwunden ist, ist er nicht mehr ganz er selbst und schlägt bei einem Auftrag, als er glaubt, die verschwundene Frau zu sehen, seinen Auftraggeber k.o. Er wird als Security Berater für die Polizei strafversetzt in sein Heimatdorf Deauville, in dem in Kürze ein internationaler Gipfel stattfinden soll. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse dort: am Tag vor seiner Ankunft verschwindet eine Person, eine Hand taucht aus den Fluten auf, und zwei weitere Personen verschwinden. Mit der Praktikantin Claire geht Nicolas trotzdem weiter auf die Suche - und kann nicht nur einen Fall lösen, der eigentlich weit in die Vergangenheit zurückreicht, sondern auch den Minister vor einem Anschlag aus den eigenen Reihen beschützen - doch will er das eigentlich? 
    In der Normandie sind die Unterschiede zwischen Ebbe und Flut besonders stark. So ging es mir auch mit den Emotionen in diesem Buch. Glaubt man anfangs noch Mitleid zu verspüren mit dem unbenannten Entführungsopfer, hat man am Ende plötzlich gegenteilige Gefühle für die gleiche Person. Ebenso mit dem Minister, der plötzlich gar nicht mehr schützenswert erscheint. 


    Sehr charmanter Normandie-Krimi mit einem ganz besonderen Flair und vielen Hinweisen auf den ebenfalls in Deauville und Paris spielenden Kinofilm aus den 60-er Jahren "ein Mann und eine Frau". Dabababada bada. 
    Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung, der Anruf am Ende des Buches verspricht jetzt schon einen emotionsgeladenen nächsten Teil. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Maria135s avatar
    Maria135vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender erster Teil einer Krimireihe.
    Gelungener Auftakt

    Bei den Filmfestspielen in Cannes tritt Nicolas als Personenschützer eines französischen Minister in den Vordergrund, als er durch eine Ablenkung den Minister versehentlich mit seiner Kevlar geschlagen hat, so dass dieser zu Boden gegangen ist.


    Daraufhin wurde er vom Personenschutz abgezogen und in sein Heimatort Deauville versetzt, wo in Kürze ein Gipfeltreffen stattfinden sollte. 
    Auf dem Weg zu seinem ersten Arbeitsantritt war, finden er eine abgetrennte Hand am Stand. 


    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine spannungsgeladener, daher sehr kurzweiliger Krimi, der zum Ende hin nochmal an Fahrt gewinnt. Der Schreibstil hat mich sehr angesprochen. Die Art und Weise Dinge, Orte und Tätigkeiten zu beschreiben ist so real und bildhaft, dass man das Gefühl hat, selbst dabei zu sein. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, aber das Ende bleibt dennoch, was die private Seite Nicolas betrifft als auch seine weitere berufliche Entfaltung, ziemlich offen. Ich freue mich auf den nächsten Teil.

    Kommentieren0
    122
    Teilen
    Anis avatar
    Anivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Die Spannung kam zwar ein wenig spät auf, doch das rasante Finale hat mich entschädigt
    Interessanter Normandie-Krimi

    Dem Personenschützer Nicolas Guerlain unterläuft ein peinlicher Fehler, als er ausgerechnet den angesehenen Minister, den er eigentlich schützen sollte, in einem unaufmerksamen Moment zu  Boden stößt. Die Bilder davon sind für die Presse ein gefundenes Fressen. Seine Karriere scheint damit beendet. Er wird in seinen alten Heimatort strafversetzt und soll die dortige Polizei in Sicherheitsfragen beraten. Als Nicolas eine abgetrennte Hand am Strand findet, beginnt er zu ermitteln....


    Der Normandie-Krimi startet mit einem Rückblick in die Vergangenheit. Hier beobachtet man einen Abend, der der letzte für den Croupier eines Casinos sein soll. Dieser Einstieg ist interessant und weckt die Neugier, wie sich die damalige Ereignisse wohl mit der aktuellen Handlung verknüpfen werden. 


    Danach lernt man Nicolas Guerlain kennen. Er ist zunächst nur schwer einzuschätzen, da ihm das spurlose Verschwinden seiner Freundin Julie, die ihn vor drei Jahren bei einem Konzert sitzengelassen hat, stark zu schaffen macht. Er kann sich einfach nicht davon lösen und sucht noch immer nach ihr. Das ist auch der Grund, der zu seiner Unaufmerksamkeit führt, die ihn den Job als Personenschützer kostet. Auch sonst lässt sich der Hauptprotagonist nicht so leicht in die Karten schauen. Er wirkt nicht unsympathisch, aber manchmal sind seine Handlungen und seine Wortkargheit nur schwer nachzuvollziehen. 


    Der Schreibstil ist einzigartig. Es gelingt dem Autor hervorragend das französische Flair des Küstenortes zu beschreiben. Seine Wortwahl ist manchmal geradezu poetisch, sodass man manche Sätze gerne ein zweites Mal liest, um sie auf sich wirken zu lassen. Und das nicht, weil man sie beim ersten Mal nicht verstanden hat, sondern um sie einfach zu genießen. 


    Der Krimi besteht aus mehreren Handlungssträngen. Die abgetrennte Hand stellt die örtliche Polizei vor ein Rätsel. Und genau das ist jetzt denkbar schlecht, da ein großes Gipfeltreffen ansteht und Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden müssen.  Es gibt außerdem weitere Rückblicke in die Vergangenheit, die sich nur schwer zuordnen lassen, aber dafür sorgen, dass man unbedingt erfahren möchte, wie sich das alles verbinden wird. Außerdem kämpft Nicolas Guerlain noch immer gegen die Dämonen seiner Vergangenheit. 


    Der Krimi ist durchgehend interessant, auch wenn er anfangs ein wenig auf der Stelle tritt. Man kann sich nicht erklären, wie sich das alles verbinden soll. Zum Ende hin überschlagen sich allerdings die Ereignisse, sodass man das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen mag. 


    Krimis und Thriller sind ja meine absoluten Favoriten. Bei diesem Exemplar hatte ich zunächst Schwierigkeiten, mich auf den Hauptprotagonisten einzulassen, doch das hat sich im Verlauf der Handlung dann zum Glück gelegt. Der Schreibstil konnte mich voll und ganz begeistern. Denn die Handlungsorte wurden für mich beim Lesen so lebendig, dass ich alles genau vor Augen hatte. Auch wenn, für meinen Geschmack, die Spannung ein wenig spät aufgekommen ist, hat das rasante Ende mich entschädigt. Auf meiner persönlichen Bewertungsskala bekommt dieser Normandie-Krimi deshalb vier von fünf möglichen Sternchen. 

    Kommentieren0
    122
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________ 
    Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können!

    ________________________________________________________________ 

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt.

    Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen.

    Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren.

    'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman.

    Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä.

    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin.

    Weitere Informationen

    • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen.
    • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-)
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-)
    ________________________________________________________________ 

    Für Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    ________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen. 
    ________________________________________________________________ 

    Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen:
    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

    Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts)
    Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016
    - 73california 0 von 15 Debüts
    - Alchemilla 0 von 15 Debüts
    - Allegra2014 0 von 15 Debüts
    - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - annabchzk 0 von 15 Debüts
    - Annabel 0 von 15 Debüts
    - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Arizona 3 von 15 Debüts
    - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts
    - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts
    - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Biest 10 von 15 Debüts
    - birdsong 0 von 15 Debüts
    - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts
    - Bookflower 1 von 15 Debüts
    - Brilli 11 von 15 Debüts
    - Buchblume 3 von 15 Debüts
    - Bücherwurm 0 von 15 Debüts
    - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts
    - CaptainSwan 0 von 15 Debüts
    - Caroas 3 von 15 Debüts
    - Cellissima 2 von 15 Debüts
    - ChAoT89 0 von 15 Debüts
    - chatty68 7 von 15 Debüts
    - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts
    - Chirise 1 von 15 Debüts
    - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Condessadelanit 0 von 15 Debüts
    - Corpus 3 von 15 Debüts
    - Corsicana 8 von 15 Debüts
    - Curin 0 von 15 Debüts
    - DaniB83 0 von 15 Debüts
    - darkshadowroses 3 von 15 Debüts
    - DieBerta 2 von 15 Debüts
    - dieFlo 13 von 15 Debüts
    - dirk67 1 von 15 Debüts
    - Donauland 5 von 15 Debüts
    - dorli 12 von 15 Debüts
    - dorothea84 0 von 15 Debüts
    - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts
    - elane_eodain 12 von 15 Debüts
    - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Engel1974 2 von 15 Debüts
    - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts
    - fabulanta 0 von 15 Debüts
    - Fluse 0 von 15 Debüts
    - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER!
    - Gela_HK 4 von 15 Debüts
    - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Gelsche 0 von 15 Debüts
    - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts
    - Gruenente 4 von 15 Debüts
    - gsimak 1 von 15 Debüts
    - hannelore259 10 von 15 Debüts
    - hansemann 0 von 15 Debüts
    - heidi_59 9 von 15 Debüts
    - herminefan 6 von 15 Debüts
    - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - INA80 0 von 15 Debüts
    - Insider2199 4 von 15 Debüts
    - Iphigenie34 11 von 15 Debüts
    - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts
    - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - janni_aroha 0 von 15 Debüts
    - JennyReads 0 von 15 Debüts
    - Judith1704 2 von 15 Debüts
    - Karin_Welters 0 von 15 Debüts
    - Katja_Oe 0 von 15 Debüts
    - kepplingerbi 1 von 15 Debüts
    - Kerst 0 von 15 Debüts
    - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts
    - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Kuisawa 1 von 15 Debüts
    - LaDragonia 0 von 15 Debüts
    - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Lalarissa 0 von 15 Debüts
    - laraundluca 10 von 15 Debüts
    - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts
    - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - leselea 7 von 15 Debüts
    - Lesesumm 7 von 15 Debüts
    - Letanna 9 von 15 Debüts
    - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts
    - Lighthous23 0 von 15 Debüts
    - Lilli33 7 von 15 Debüts
    - LimaKatze 6 von 15 Debüts
    - LimitLess 2 von 15 Debüts
    - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts
    - littleblueberry 0 von 15 Debüts
    - Looony 0 von 15 Debüts
    - Lotta22 11 von 15 Debüts
    - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Marion22 0 von 15 Debüts
    - martina400 1 von 15 Debüts
    - mary789 0 von 15 Debüts
    - Marysol14 3 von 15 Debüts
    - Mausezahn 0 von 15 Debüts
    - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - merlin78 7 von 15 Debüts
    - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts
    - MimiSoot 0 von 15 Debüts
    - Mini-Dee 0 von 15 Debüts
    - MiniMixi 0 von 15 Debüts
    - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Mone97 0 von 15 Debüts
    - moorlicht 0 von 15 Debüts
    - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts
    - Nele75 11 von 15 Debüts
    - Neytiri888 0 von 15 Debüts
    - Nicol74 0 von 15 Debüts
    - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Piddi2385 0 von 15 Debüts
    - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts
    - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts
    - Ramazoddl 3 von 15 Debüts
    - Resaa 0 von 15 Debüts
    - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Saruja 0 von 15 Debüts
    - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts
    - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts
    - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Sick 10 von 15 Debüts
    - Smberge 0 von 15 Debüts
    - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts
    - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Soulreader 0 von 15 Debüts
    - Starlet 1 von 15 Debüts
    - Stinsome 2 von 15 Debüts
    - sunnessa 0 von 15 Debüts
    - sursulapitschi 4 von 15 Debüts
    - Thaliomee 2 von 15 Debüts
    - The_Reader15 4 von 15 Debüts
    - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - thoresan 1 von 15 Debüts
    - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - tierklink 0 von 15 Debüts
    - Tinkers 0 von 15 Debüts
    - tizisalazar 0 von 15 Debüts
    - Topica 0 von 15 Debüts
    - ubirkel 0 von 15 Debüts
    - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Wayland 0 von 15 Debüts
    - Wortbluete 0 von 15 Debüts
    - Wortteufel 8 von 15 Debüts
    - xxxxxx 1 von 15 Debüts
    - Yaalbo 0 von 15 Debüts
    - Yvi33 0 von 15 Debüts
    - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT!
    - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts
    - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts
    - Zwinkerling 0 von 15 Debüts

    Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden!

    Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015 
    Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 
    Zum Thema
    B

    Liebe Leserinnen und Leser,

    am 01. Juni 2015 erscheint der Kriminalroman "Strandgut" als Paperback, ebook und Hörbuch - der Beginn einer Reihe rund um den jungen französischen Personenschützer Nicolas Guerlain.

    dtv verlost für eine Leserunde  (08.-21.Juni) 25 Exemplare  - und ich persönliche freue mich sehr auf gemeinsames Lesen.

    Für alle, die teilnehmen möchten - sagt mir doch, was für euch die wichtigsten Bestandteile eines guten Kriminalromans sind. Was fesselt euch, was zieht euch in den Bann, welcher Typ Ermittler interessiert euch?

    Es freut sich sehr auf spannende Beiträge und gemeinsames Lesen,

    Benjamin Cors

    Zur Leserunde
    B

    Liebe Leserinnen und Leser,

    am 01. Juni 2015 erscheint der Kriminalroman "Strandgut" als Paperback, ebook und Hörbuch - der Beginn einer Reihe rund um den jungen französischen Personenschützer Nicolas Guerlain.

    dtv verlost bis zum 31.Mai 25 Exemplare  - und ich persönliche freue mich sehr auf eine gemeinsame Leserunde ab dem 08. Juni!

    Für alle, die teilnehmen möchten - sagt mir doch, was für euch die wichtigsten Bestandteile eines guten Kriminalromans sind. Was fesselt euch, was zieht euch in den Bann, welcher Typ Ermittler interessiert euch?

    Es freut sich sehr auf spannende Beiträge und gemeinsames Lesen,

    Benjamin Cors

     

     

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks