Benjamin Jaworskyj Fotos nach Rezept

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fotos nach Rezept“ von Benjamin Jaworskyj

Die Offenbarung für Hobbyfotografen Kompliziertes Fotowissen gibt es bei Benjamin Jaworskyj nicht. Leicht verständlich erklärt er, wie du ganz einfach faszinierende Bildideen umsetzt. Dabei geht er vor wie in einem Kochbuch: Mit den richtigen Zutaten führt er Schritt für Schritt zu einem gelungenen Ergebnis. Benjamin Jaworskyjs Anleitungen sind eine Offenbarung für jeden Hobbyfotografen. Auf den Punkt gebracht: Der Foto-Ratgeber für Einsteiger von Abenteuerfotograf Benjamin Jaworskyj jetzt in 2. Auflage. Der Autor hat mehr als 310.000 Follower bei YouTube, Instagram und Facebook, jaworskyjpictures ist der größte deutsche YouTube Kanal zum Thema Fotografie. Perfekt für Hobbyfotografen und Fotografie-Begeisterte. Alle wichtigen Grundlagen und Kameraeinstellungen. Viele Schritt-für-Schritt-Workshops zum Nachmachen, Lernen und zur Inspiration.

Schöne Inspirationen für eigene Bilder plus Anfängerfreundliche Tipps zur eigenen Umsetzung.

— Äxl
Äxl

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fotos nach Rezept

    Fotos nach Rezept
    nasa

    nasa

    21. October 2014 um 15:21

    Ich hatte dieses Buch eigentlich meinem Mann geschenkt. Er ist begeisterter Hobbyfotograf und hatte sich seit einiger Zeit die Videos von Benjamin Jaworskyj auf YouTube angeschaut. Seine Meinung zum Buch war geteilt. Wer die Videos kennt braucht dieses Buch nicht. Denn alles was Ben in seinen Videos erklärt tut er hier auch noch mal in schriftlicher Form. Kennt man die Videos sollte man sich das Geld sparen. Außer man liest gerne mal etwas nach.   Da ich etwas Zeit hatte und nichts Besseres zu tun hatte, habe ich mir das Buch auch mal zu Gemüte geführt;). Ich persönlich kenne die Videos von Ben nicht und habe mich auch noch nicht sehr intensiv mit der Spiegelreflexkamera auseinander gesetzt. Dies hat sich aber nachdem lesen des Buches geändert. Die Aufmachung ist wie ein Kochbuch. Am Anfang gibt es allgemeine Hinweise und Tipps zu der Kamera. Es wird einem Begriffe wie ISO, Blende, Objektiv, Fokussieren usw. erklärt und anhand von Bildern begreiflich gemacht. Die Erklärungen sind simpel und einfach, man kann sie gut verstehen und verinnerlichen. Nach der Einführung kommen die „Rezepte“. Diese haben, wie bei einem Kochbuch, eine Zutatenliste und die nötigen Beschreibungen sowie Zusatztipps. Das gesamte Buch ist mit Bildern gespickt die einem zum Nachahmen animieren. So lässt sich das Buch nicht nur gut lesen sondern ist auch super zum reinen angucken geeignet. Mich hat es zum nachmachen auf jeden Fall angeregt. Ich habe also die Kamera ausgepackt und mich gleich an ein „Rezept“ gewagt. Ich habe mich für das „Rezept“ „der Ring“ entschieden. Ich muss dazu sagen dass ich mich nicht an die Zutat „Dunkelheit“ gehalten habe. Darum habe ich etwas mit der Blende  gearbeitet.

    Mehr