Benjamin Kunkel Unentschlossen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unentschlossen“ von Benjamin Kunkel

Der neue Kultroman aus New York! Der 28-Jährige Dwight Wilmerding ist ein unentschlossener Träumer, der nicht weiß, was er will. Der ehemalige Philosophiestudent aus dem gehobenen Mittelstand stammt, lebt ein komfortables und leidenschaftsloses Leben in Manhattan, sieht fern, nimmt Drogen und jobbt im Callcenter des Pharmakonzerns Pfizer. Sein Leben ändert sich erst durch den Verlust des Jobs und ein Medikament namens "Abulinx", das seinen Neurotransmittern auf die Sprünge hilft und die nebulöse "Dwightigkeit der Welt" aufklärt

Stöbern in Romane

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unentschlossen .....irgendwie ...so ....

    Unentschlossen
    thursdaynext

    thursdaynext

    17. November 2014 um 16:51

    Yepp ! Titel ist Programm. Sowohl der Held, oder Antiheld des Romans als auch die Rezension. . Diese coming out of age Story mit einem Protagonisten der es eigentlich schon lange sein sollte, mit knapp 30 Jahren, aber dem Trend des 21. Jahrhunderts folgend Adoleszenz und damit verbundene Selbstfindung bis weit über 25 rauszieht ..... Naja .....Weiß auch nicht...... Es geht mir ein wenig auf die Nerven dieses weitverbreitete Selbstfindungs -Individualisierungs - Geseire von Typen die nichts auf die Reihe kriegen und deren Ziel der Weg ist, während sie vernebelt und braindamaged von illegalen Substanzen das Ziel suchen..... Dwights Iruungen und Wirrungen, weniger irr als wirr, sind allerdings in ihrer „Dwigthness“ charmant. Ebenso wie die ulkigen Wortkreationen die ihm der Autor in den Mund legt, von denen manche grandios,würzig, witzige Punktlander sind. Im Hörbuch gelesen von Christian Ulmen, stimmlich 1 A Starbesetzung für die Ich - Erzählerrolle, gefiel mir die Geschichte, auch wenn sie nicht zum ersten Mal in der Literatur verwertet wird. Ich höre aber auch immer beim Autofahren. Da bleibt dann nur entweder die CD konsequent rauszuschmeissen bi völligem Nichtgefallen oder zu hoffen, dass eine gute Musik CD im Fach rumliegt, oder dem abgenudelten nullachtfuffzehn Radio Nabelgewetze zu lauschen. Da gibt man Hörbüchern auch zweite Chancen. Fazit: Spaßfaktor ist dank besonderem Stil vorhanden, Plot ein wenig vorhersehbar , Story nicht neu, Lesung absolut hinreissend weil stimmlich sehr stimmig. Sehr knapp an den 4 Sternen vorbei, ausdrücklich für das Hörbuch. Als Printexemplar hätte es mir wohl nicht so gut gefallen. Kein Muss aber unterhaltsames Kann.

    Mehr