Benjamin Lebert

(978)

Lovelybooks Bewertung

  • 1188 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 12 Leser
  • 140 Rezensionen
(134)
(290)
(348)
(138)
(68)

Lebenslauf von Benjamin Lebert

Benjamin Lebert wurde am 08.01.1982 in Freiburg geboren. Heute lebt der Schriftsteller in Hamburg. Bereits im Alter von zwölf Jahren begann Lebert zu schreiben. 1999 erschien sein Romandebüt "Crazy". Sein Erstlingswerk wurde in 33 Sprachen übersetzt und von Hans-Christian Schmid fürs Kino adaptiert. Der Film ist mittlerweile ein Klassiker der Jugendliteratur. Sein zweiter Roman, "Der Vogel ist ein Rabe", wurde 2003 veröffentlicht, 2005 folgte "Kannst du" und "Flug der Pelikane" erschien 2009. 2012 veröffentlicht er seinen aktuellen Roman "Im Winter dein Herz".

Bekannteste Bücher

Die Dunkelheit zwischen den Sternen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mitternachtsweg

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Winter dein Herz

Bei diesen Partnern bestellen:

Crazy

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Flug der Pelikane

Bei diesen Partnern bestellen:

Kannst du

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Vogel ist ein Rabe

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bird Is a Raven

Bei diesen Partnern bestellen:

Crazy

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Benjamin Lebert
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4633
  • Wenn du mich liebst, so sprich mich frei von der See

    Mitternachtsweg
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    19. July 2017 um 18:53 Rezension zu "Mitternachtsweg" von Benjamin Lebert

    Den Mitternachtsweg gehen Verliebte um ihre tiefe Zuneigung, ihre Liebe zu bezeugen. Der Mitternachtsweg ist der sichere, romantische Gang durch das Sylter Wattenmeer bei Ebbe zur Mitternacht. Der ehemalige Redakteur Peter Maydell ist auch im Ruhestand noch mit einer kleinen Kolumne mit regionaler Couleur in „seiner“ Lübecker Zeitung vertreten. Neben seiner Leidenschaft für Gedichte hat er es sich zur Aufgabe gemacht die kleinen Geschichten unter der Rubrik „Landeier“ von nebenan zu erzählen. Über lange Zeit erreicht ihn auch ...

    Mehr
  • Krasse Gegensätze

    Die Dunkelheit zwischen den Sternen
    katzenminze

    katzenminze

    06. June 2017 um 18:46 Rezension zu "Die Dunkelheit zwischen den Sternen" von Benjamin Lebert

    Mit Crazy hat Benjamin Lebert einen riesigen Bestseller gelandet, trotzdem hatte ich bisher noch nichts von ihm gelesen. Von der recht düsteren Beschreibung dieses Romans war ich aber sehr angetan. Und die Geschichte über die drei Kinder aus Kathmandu war wirklich interessant. Gut gefallen hat mir, wie Lebert fast wie nebenbei die krassen Gegensätze zwischen Arm und Reich, Mann und Frau, Kindern und Erwachsenen herausarbeitet. Es ist bedrückend über die Erfahrungen und den tristen Alltag der Kinder zu lesen. Wie wenig sie wert ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2015
  • Crazy

    Crazy
    Gegen_den_Strom_lesen

    Gegen_den_Strom_lesen

    06. April 2017 um 16:03 Rezension zu "Crazy" von Benjamin Lebert

    Crazy ist ein sehr schmaler Roman. Leider!Leider deswegen, weil ich Crazy wirklich gemocht habe, die knapp 200 Seiten sind viel zu schnell vergangen.Lebert als einen "Jung-Sailinger" zu bezeichnen, wie es teilweise in der Presse hieß, ist meiner Meinung nach dennoch etwas zu euphorisch ausgedrückt. Ein gelungener und vor allem ein authentischer Roman, ist Crazy aber allemal."Hallo Leute. Ich heiße Benjamin Lebert, bin sechzehn Jahre alt, und ich bin ein Krüppel. Nur damit ihr es wisst. Ich dachte, es wäre von beiderseitigem ...

    Mehr
  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige ...

    Mehr
    • 1722
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1356
  • Mitternachtsweg

    Mitternachtsweg
    storiesonpaper

    storiesonpaper

    14. November 2016 um 15:16 Rezension zu "Mitternachtsweg" von Benjamin Lebert

    „Mitternachtsweg“ (Atlantik) ist eine Geschichte, die sich über die Jahrzehnte zieht. Es ist die Geschichte einer großen Liebe, die tödlich endet und niemandem, der sich mit der Tragödie beschäftigt, loslassen kann. Benjamin Lebert („Crazy“) hat mit seinem Roman eine moderne Mysterygeschichte geschaffen, die mich an den Stil von Carlos F. Zafon erinnerte. Alles beginnt mit einem einfachen Zeitungsartikel über den Sylter Friedhof für am Strand angespülte Leichen, die nicht identifiziert werden konnten. Der Journalist Peter Maydell ...

    Mehr
  • Eine düstere Geschichte...

    Mitternachtsweg
    Sommerregen

    Sommerregen

    24. September 2016 um 17:18 Rezension zu "Mitternachtsweg" von Benjamin Lebert

    Als Peter Maydell, Redakteur für die Lübecker Zeitung, von Johannes Kielland ein Manuskript zugesendet bekommt, ist seine Neugierde groß. So oft hat er bereits große Freude an den ihn erreichenden Artikeln des jungen Mannes gehabt, sodass er auf dieses offensichtlich größere Werk des Schreiberlings sehr gespannt ist.Lediglich ein einziges Mal ist er Kielland bisher begegnet und war damals von dem jungen Geschichtsstudenten mit den langen Haaren und dem langen schwarzen Mantel, der seine schwarze Kleidung verdeckte und bis zu den ...

    Mehr
    • 6
  • Viel zu lange ungelesen

    Mitternachtsweg
    refugiumderworte

    refugiumderworte

    08. August 2016 um 16:55 Rezension zu "Mitternachtsweg" von Benjamin Lebert

    " Man hatte das Gefühl, als sei vor kurzem ein Schrei in diesen Räumen verhallt. " (S. 74, Mitternachtsweg, Benjamin Lebert ) Aufgefunden in einer kleinen, urigen – und leicht schummrigen – Buchhandlung, im Herzen Hachenburgs, wurde dieser Schatz. Der Autor, Benjamin Lebert, war mir, zu meiner Schande (?!) muss ich es gestehen, auf Anhieb kein Begriff. Die Geschichte jedoch klang vielversprechend; einer Spukgeschichte kann ich kaum widerstehen, wenn mir eine unterkommt und der herausgebende Verlag, Hoffmann und Campe, ...

    Mehr
  • weitere