Benjamin Lebert

(999)

Lovelybooks Bewertung

  • 1217 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 11 Leser
  • 145 Rezensionen
(136)
(297)
(353)
(141)
(72)

Lebenslauf von Benjamin Lebert

Benjamin Lebert wurde am 08.01.1982 in Freiburg geboren. Heute lebt der Schriftsteller in Hamburg. Bereits im Alter von zwölf Jahren begann Lebert zu schreiben. 1999 erschien sein Romandebüt "Crazy". Sein Erstlingswerk wurde in 33 Sprachen übersetzt und von Hans-Christian Schmid fürs Kino adaptiert. Der Film ist mittlerweile ein Klassiker der Jugendliteratur. Sein zweiter Roman, "Der Vogel ist ein Rabe", wurde 2003 veröffentlicht, 2005 folgte "Kannst du" und "Flug der Pelikane" erschien 2009. 2012 veröffentlicht er seinen aktuellen Roman "Im Winter dein Herz".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sinnessuche einer gefallenen Jugend

    Crazy

    Literatur-Universum

    05. April 2018 um 14:24 Rezension zu "Crazy" von Benjamin Lebert

    Wie findet man den Sinn des Lebens? Ist es überhaupt erlaubt als Jugendlicher sich Gedanken über das Leben zu machen? Oder sind diese Dinge nicht nur etwas für Erwachsene? Die Regeln des Lebens definiert Benjamin damit, dass man Furcht haben muss, ansonsten würde man nur Unsinn anstellen. Dem jungen Autor Benjamin Lebert ist eine Ballade der Jugend gelungen.Benjamin ist 16. Er würde gerne normal sein. Oder zumindest Vollbehindert. Denn er ist "nur" halbseitig gelähmt. Von anderen Schülern wird er deswegen weder respektiert noch ...

    Mehr
  • Eigentlicher Sinn nicht ganz verständlich

    Crazy

    marinss

    13. February 2018 um 23:07 Rezension zu "Crazy" von Benjamin Lebert

    Dieses Buch hat meines Erachtens nach eine viel zu große Fangemeinde. Die angeblich gut dargestellte große Frage um was es im Leben überhaupt ginge, wurde meiner Ansicht nach nicht einmal angeschnitten, geschweige denn geklärt. Auch merkt man, dass der Autor zur Zeit der Verfassung gerade einmal 16 Jahre alt war, denn neben den doch recht einfachen und vor allem nicht anschaulichen Sätzen, wird doch recht viel des pubertierenden Lebens erzählt. So finde ich die erotischen Stellen doch recht fehl am Platz, vor allem wenn man in ...

    Mehr
  • Realität, Traum oder Aberglaube?

    Mitternachtsweg

    Gegen_den_Strom_lesen

    17. January 2018 um 11:26 Rezension zu "Mitternachtsweg" von Benjamin Lebert

    Der Autor von "Crazy" ist erwachsen geworden, über 15 Jahre sind vergangen, seit seinem Millionenbestseller. Sprachlich hat ein enormer Wandel stattgefunden, der "neue" Lebert ist stilsicher und ein großartiger Erzähler. In "Mitternachtsweg" setzt sich Lebert mit der starken Anziehungskraft auseinander, dass das Meer auf die Menschen seit jeher ausübt. Gekonnt erzählt er eine Geschichte, die Spuk und Aberglaube miteinander verbindet. Verschiedene Erzählstränge verbinden sich im Laufe des Buches und enden final auf dem ...

    Mehr
  • Wir sind alle Crazy ....

    Crazy

    Unzertrennlich

    20. November 2017 um 10:41 Rezension zu "Crazy" von Benjamin Lebert

    Schreibstil Kaum ein anderes Buch ist so unweigerlich mit meiner Jugend verbunden wie "Crazy" von Benjamin Lebert. Damals hatte ich natürlich zuerst den Film gesehen, mir aber gleich im Anschluss auch noch das Buch dazu gekauft, denn ich fand es unglaublich spannend, in die Jugend des Autoren selbst einzutauchen, der auf der einen Seite ein typischer Jugendlicher war, auf der anderen aber aufgrund seiner Behinderung immer kämpfen musste. Ich muss sagen, dass ich nie ein Normalo-Teenager war, ganz im Gegenteil. Ich hatte nie ...

    Mehr
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub" von LovelyBooks

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz ...

    Mehr
    • 804
  • Hochgelobt ... zu unrecht

    Crazy

    literat

    20. August 2017 um 07:36 Rezension zu "Crazy" von Benjamin Lebert

    Sorry, mir hat das Buch gar nicht gefallen. Es bedient alle Klischees, wenn es um Jungs-Internat und Teenager-Zeit geht. Und dann versucht der Autor die Jungs in tiefgründige Gespräche zu führen. Das klingt für mich aber einfach nur künstlich. Hab ich ihm nicht abgenommen.

  • Wenn du mich liebst, so sprich mich frei von der See

    Mitternachtsweg

    The iron butterfly

    19. July 2017 um 18:53 Rezension zu "Mitternachtsweg" von Benjamin Lebert

    Den Mitternachtsweg gehen Verliebte um ihre tiefe Zuneigung, ihre Liebe zu bezeugen. Der Mitternachtsweg ist der sichere, romantische Gang durch das Sylter Wattenmeer bei Ebbe zur Mitternacht. Der ehemalige Redakteur Peter Maydell ist auch im Ruhestand noch mit einer kleinen Kolumne mit regionaler Couleur in „seiner“ Lübecker Zeitung vertreten. Neben seiner Leidenschaft für Gedichte hat er es sich zur Aufgabe gemacht die kleinen Geschichten unter der Rubrik „Landeier“ von nebenan zu erzählen. Über lange Zeit erreicht ihn auch ...

    Mehr
  • Krasse Gegensätze

    Die Dunkelheit zwischen den Sternen

    katzenminze

    06. June 2017 um 18:46 Rezension zu "Die Dunkelheit zwischen den Sternen" von Benjamin Lebert

    Mit Crazy hat Benjamin Lebert einen riesigen Bestseller gelandet, trotzdem hatte ich bisher noch nichts von ihm gelesen. Von der recht düsteren Beschreibung dieses Romans war ich aber sehr angetan. Und die Geschichte über die drei Kinder aus Kathmandu war wirklich interessant. Gut gefallen hat mir, wie Lebert fast wie nebenbei die krassen Gegensätze zwischen Arm und Reich, Mann und Frau, Kindern und Erwachsenen herausarbeitet. Es ist bedrückend über die Erfahrungen und den tristen Alltag der Kinder zu lesen. Wie wenig sie wert ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Crazy

    Crazy

    Gegen_den_Strom_lesen

    06. April 2017 um 16:03 Rezension zu "Crazy" von Benjamin Lebert

    Crazy ist ein sehr schmaler Roman. Leider!Leider deswegen, weil ich Crazy wirklich gemocht habe, die knapp 200 Seiten sind viel zu schnell vergangen.Lebert als einen "Jung-Sailinger" zu bezeichnen, wie es teilweise in der Presse hieß, ist meiner Meinung nach dennoch etwas zu euphorisch ausgedrückt. Ein gelungener und vor allem ein authentischer Roman, ist Crazy aber allemal."Hallo Leute. Ich heiße Benjamin Lebert, bin sechzehn Jahre alt, und ich bin ein Krüppel. Nur damit ihr es wisst. Ich dachte, es wäre von beiderseitigem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.