Benjamin Mee

 3.5 Sterne bei 21 Bewertungen

Alle Bücher von Benjamin Mee

Wir kaufen einen Zoo

Wir kaufen einen Zoo

 (18)
Erschienen am 17.04.2012
We Bought a Zoo

We Bought a Zoo

 (0)
Erschienen am 01.09.2009

Neue Rezensionen zu Benjamin Mee

Neu
angeltearzs avatar

Rezension zu "Wir kaufen einen Zoo" von Benjamin Mee

Wir kaufen einen Zoo
angeltearzvor einem Monat

Der Film “Wir kaufen einen Zoo” gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Ich finde die Idee, dass eine kleine Familie ganz ungeplant einen Zoo kauft total genial. Selbstverständlich ist klar, dass es niemals so einfach gehen kann, wie es im Film dargestellt wird.
Deswegen wollte ich das Originalbuch schon lange lesen.
Zuerst muss ich sagen, dass der Film und das Buch schon sehr unterscheiden. Ich finde es sogar erstaunlich, dass aus diesem Buch dieser Film gemacht wurde. Es bedarf wirklich sehr viel Fantasy.

Benjamin Mee, der wohl selber das Buch geschrieben hat, ist ein Journalist. Ich gehe jetzt davon aus, dass Journalisten in der Regel schreiben können. Das kann er auch, aber er hat es nicht geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Er versucht immer wieder witzig zu sein, was bei mir aber eher wie ein Versuch ankommt. Das macht das Lesen etwas anstregend.
Er erlebt, während den Behördengängen und auch dem Renovieren des kompletten Zoos einen schweren Schicksalsschlag. Er ist absolut krass und niemand möchte das erleben. Aber man merkt immer wieder beim Lesen eine Art Verbitterung. Einerseits kann ich es verstehen, aber andererseits möchte ich seine Erfahrung mit dem Zoo lesen.

Er erklärt wahnsinnig viel. Über die Tiere, die Pflanzen, seine Familie. Mir fehlt die Geschichte, die ich als Leser lesen möchte. Ich möchte keine Erklärung wie es alles war und woher der Affe kommt. Welche Tiere vom Aussterben bedroht sind. Ich möchte von dem Gelände lesen, wie es den Tieren geht. Was er erlebt hat und wie er sich eingelebt hat. Hier merkt man schon den Unterschied zwischen Journalist und Autor.

Ich hatte gehofft, dass mir das Buch ein Setting in den Kopf setzt. Mit den Tieren und ihren schönen Gehegen. Praktisch vom ganzen Zoo. So, dass ich während des Lesens mit durch den Park gehe. Neben einem Handwerker stehe, der gerade ein Gehege repariert. Aber das ist leider so gar nicht passiert. Ein paar Kleinigkeiten sind etwas besser beschrieben, wie z.B. das neue Restaurant. Das kann ich mir gut vorstellen, wie es jetzt aussieht.

Ich habe den Eindruck, dass es so viel mehr zu erzählen gibt. Auch so viel mehr, was ich als Leser wissen möchte. Aber der Autor hält sich mit Fakten auf, die uninteressant sind. Für mich als Leserin, die einfach ein schönes Buch lesen möchte, ist es einfach zu unrund.

Leider hat mich das Buch enttäuscht. Ich weiß nicht, wie es mir gefallen hätte, wenn ich den Film nicht kennen würde. Wenn ich es mit mehr Abstand betrachte, dann hätte es mich wohl trotzdem nicht in seinen Bann gezogen. Dafür fand ich es leider zu langweilig. So schade!

Das Cover: Mein Buch ist die Filmausgabe. Ich mag die Schauspieler total gerne und deswegen passt es. Filmausgaben generell finde ich okay, wobei mir Originale immer besser gefallen.

Fazit: Es hätte wirklich toll sein können, ist es aber leider nicht. Man merkt beim Lesen, dass der Autor eigentlich ein Journalist ist.

Kommentieren0
7
Teilen
Fleur91s avatar

Rezension zu "Wir kaufen einen Zoo" von Benjamin Mee

Träume können in Erfüllung gehen
Fleur91vor 4 Jahren

In diesem Buch geht es um Benjamin Mee und seine Familie, die sich den Wunsch von einem eigenen Zoo erfüllt. Dabei erfährt man, was sie vorher gemacht haben und wie sie den Zoo bekommen und wieder aufgebaut haben. Weiterhin schreibt Benjamin Mee über seine Frau Katherine, die an einem Gehirntumor erkrankt ist. Ich bin durch die Verfilmung dieses Buches auf den Zoo aufmerksam und neugierig geworden. In dem Buch kann man verfolgen, wie der Zoo wieder aufgebaut wird und man erfährt auch viel über die darin lebenden Tiere. Die Kapitel über Benjamins Frau waren sehr traurig und haben mich sehr mitgenommen. Dennoch fand ich es leider etwas zäh. Wer sich für Zoos interessiert wird aber bestimmt ein paar interessante Anekdoten hier finden.

Kommentieren0
7
Teilen
WildRoses avatar

Rezension zu "Wir kaufen einen Zoo" von Benjamin Mee

Weniger fesselnd als erwartet...
WildRosevor 5 Jahren

Ich hatte das Buch "Wir kaufen einen Zoo" schon längere Zeit lesen wollen und schlug einfach zu, als ich ein preisreduziertes Exemplar in einer Buchhandlung entdeckte. Meine Erwartungen an das Buch waren recht hoch, da ich gerne wahre Geschichten lese, die es dem Leser ermöglichen, sich mit den Personen zu identifizieren.
Selbst bin ich kein Fan von Zoos, weshalb ich von Benjamin Mee auch allgemeine Informationen über Tierparks erwartete. Und was er zu der Kritik an Tiergärten zu sagen hat. Gut, da gab es im Buch zwar ein paar Passagen, die waren allerdings nicht sonderlich ausführlich.
Ein größeres Problem war für mich eher, dass es in dem Buch zu einem sehr großen Teil nur um finanzielle Angelegenheit, die mit dem Kauf eines Zoos verbunden sind, sowie um Renovierungsarbeiten im Zoo geht. Da die wenigsten Menschen wohl ernsthaft vorhaben, sich einen Tiergarten zuzulegen, waren mir diese sehr detaillierten Schilderungen etwas zu viel. Ich hatte schließlich mehr Gefühl und weniger Fakt erwartet.
Um die Tiere geht es in dem Buch leider nur am Rande. Ein paar von ihnen werden kurz erwähnt, aber irgendwie machte es auf mich nicht den Eindruck, als sei Benjamin Mee wirklich so tierliebhabend, wie man es von einem "guten" Zoodirektor erwarten könnte. Ich vermag auch nicht zu beurteilen, ob die Tiere sich in dem Zoo wirklich wohlfühlen. Gut, während der Renovierung ging natürlich alles drunter und drüber, aber einige der durchgeführten Aktionen waren echt schlecht geplant und für die Tiere dadurch bestimmt mit großem Stress verbunden.
Auch relativ kurz kommt Mees persönliche Geschichte: Seine Frau starb nämlich während der Zeit es Zoo-Wiederaufbaus. Diese Stellen im Buch waren für mich am berührendesten und eindringlichsten, aber auch sie kamen eben nur am Rande vor.
Mich konnte das Buch leider nicht wirklich begeistern. Es ist eine gute Story, die sich als Film wahrscheinlich toll macht, aber das Buch war mir oft etwas zu trocken.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
silkedbs avatar
Seit einigen Wochen gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte.

Mitmachen kann man per Kommentar oder E-Mail in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es das Buch "Wir kaufen einen Zoo" von Benjamin Mee als Taschenbuch Filmausgabe (abweichendes Cover zu dem hier bei Lovelybooks!) aus dem Blanvalet Verlag zu gewinnen.

Hier eine kurze Inhaltsangabe:
"
Vor die Wahl gestellt, unter der Sonne Südfrankreichs fünfe gerade sein zu lassen oder aber einen heruntergewirtschafteten Zoo mitsamt Tieren vor dem sicheren Untergang zu bewahren, kann sich nur ein verrückter Engländer für Letzteres entscheiden. Benjamin Mee fackelte nicht lange – und zauberte aus den Ruinen des Tierparks Dartmoor eine blühende Zoolandschaft, die heute zu den beliebtesten Attraktionen Englands zählt. Vom Leben mit Tieren – im eigenen Zoo!"


Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
silkedbs avatar
Letzter Beitrag von  silkedbvor 5 Jahren
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks