Benjamin Monferat Welt in Flammen

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Welt in Flammen“ von Benjamin Monferat

Mai 1940: Deutsche Panzer rollen westwärts. Während in Paris die Angst um sich greift, bricht der Simplon-Orient-Express ein letztes Mal nach Istanbul auf. An Bord des Zuges eine schicksalhafte Reisegesellschaft. Jeder von ihnen mit einem ganz eigenen Grund, diese letzte Fahrt unter allen Umständen anzutreten. Ebenfalls an Bord die Agenten aller kriegführenden Mächte. Was niemand von ihnen ahnt: Im Zug befi ndet sich etwas, nach dem Hitler seine Truppen in ganz Europa suchen lässt. Die Fahrt steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Jeder Grenzübertritt kann das Ende bedeuten. Jeder der Passagiere fürchtet den nächsten Tag. Schließlich bricht Feuer aus. Und während Europa in Dunkelheit versinkt, rast der Zug als lodernde Fackel durch die Nacht …

Spannende Geschichte. Ich wünsche jedoch, ich hätte das Buch gelesen - was habe ich wohl die Kürzung in der Hörbuchversion verpasst?

— papaverorosso

Machtspiele im Orientexpress mitten im zweiten Weltkrieg. Spannend erzählte Geschichte.

— black_horse

Nicht mal ein Funke der Flammen konnte hier auf mich überspringen. "Sachsens schönste Bahnstrecken" bieten einen höheren Unterhaltungswert.

— Ro_Ke

Eine Reise durch das brennende Europa im Jahre 1940 - tolle Charaktere, eine mitreißende Geschichte und eine packende Atmosphäre!

— Code-between-lines

Genial gelesen von Oliver Rohrbeck!

— MissStrawberry

Stöbern in Romane

Häuser aus Sand

Poetisch und wunderschön. Klare Leseempfehlung!

thisisher

Sieben leere Häuser

Ganz anders, aber gut anders.

hannipalanni

Leere Herzen

Ein beängstigendes Szenario!

Cornelia_Ruoff

Töchter

Eine Geschichte, wie man sie sich selbst wünscht, mit all der Liebe, der Trauer und der Sehnsucht. Und Meer gibt es auch noch dazu!

Marina_Nordbreze

Kleine Feuer überall

Ein besonderer Roman, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird

milkysilvermoon

Hier ist es schön

Ein sehr düsterer und bedrückender Roman, der zum Nachdenken und Umdenken einlädt

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Welt in Flsmmen

    Welt in Flammen

    vormi

    10. September 2017 um 00:21

    Der Himmel im Osten war flüssiges Feuer. Mai 1940: Während die Deutschen Frankreich besetzen, bricht der Simplon Orient Express zu seiner letzten Reise auf. Eine schicksalhafte Gesellschaft, jeder der Gäste mit einem anderen Grund, diese Fahrt unter allen Umständen anzutreten. Ebenfalls an Bord – Agenten aller kriegführenden Mächte. Was niemand von ihnen ahnt: Im Zug befindet sich etwas, nach dem Hitler in ganz Europa suchen lässt. Die Fahrt steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Jeder Grenzübertritt kann das Ende bedeuten. Schließlich bricht Feuer aus. Und während Europa in Dunkelheit versinkt, rast der Express als lodernde Fackel durch die Nacht ...Inhaltdangabr auf amszonEine sehr ungewöhnliches Buch, das mir bis über die Hälfte sehr gut gefallen hat.Nur im letzten Drittel wurde es mir manchmal etwas zu unrealistisch.Nicht sehr extrem, aber es war immer mal wieder so ein ganz kleines Bißchen drüber.Meistens betraf es die Situationen, selten mal die Personen, die mir teilweise etwas zu übertrieben waren.

    Mehr
  • Was habe ich wohl verpasst?

    Welt in Flammen

    papaverorosso

    01. September 2017 um 12:08

    Nachdem die Seiten von „Der Turm der Welt“ mich mit einer unerwarteten Kraft gefesselt haben, konnte ich nicht anders als sofort den ersten Erfolg des Autors, „Welt in Flammen“, lesen zu wollen. Wegen der langen täglichen Fahrten zur Arbeit dachte ich, Pflicht mit Vergnügen vermischen zu können und habe die Hörbuchversion von diesem Werk gewählt. Diese Wahl bereue ich stark. Ich habe beim Kauf leider nicht bemerkt, dass die Hörbuchversion stark gekürzt ist. Die wurde mir nach den ersten Kapiteln bewusst. Sofort ist meine Lust, weiter zu hören gesunken. Ich hatte ständig das Gefühl, Wichtiges zu verpassen. Eine Zusammenfassung kann vielleicht die grobe Geschichte rüber bringen. Jedoch ist das Schreiben ein subtiles und kunstvolles Handwerk, wenn es richtig verrichtet wird. Unmöglich bei einer Kürzung die Atmosphäre so zu wiedergeben, wie der Autor diese geschaffen hat, unmöglich so viel über die Phantasien, Gedanken und Gefühle der Charaktere zu erfahren. So erscheinen die meisten Figuren eher platt. Dies wird noch dadurch unterstrichen, dass die Interpretation der Charaktere bei mir manchmal einen etwas bitteren Nachgeschmack hinterließ (z. B. wenn bei der Passage - „Wie kann das sein!“ flüsterte sie mit rauer Stimme – das „Wie kann das sein“ mit schriller Stimme laut betont wird). Man kann sich die prachtvolle Kulisse in etwa vorstellen, jedoch erblüht diese kaum vor den Augen des Lesers zum Leben, wie ich vor diesem Buch anfänglich erwartet habe. Nun erfahre ich von Kommentaren anderer Leser, dass sogar Handlungsstränge deutlich gekürzt wurden. Kein Wunder, dass mir die Geschichte teilweise oberflächlich vorkam. Ich habe das Gefühl, das Buch aus diesen Gründen nicht beurteilen zu können. Ich finde, dass die Idee, über die letzte, abenteuerliche Fahrt des Orient Express zu schreiben, sehr viel Potential hat. Wichtige und unwichtige Persönlichkeiten aus verschiedenen Ländern in Zeiten des Krieges zusammen eingeschlossen entwickeln irgendwann die alleinige Hoffnung, die Fahrt zu überleben... Das Hörbuch hat mich gut unterhalten, wenn auch nicht begeistert. Ich kann das aber nicht so stehen lassen und werde mir das Buch bei Gelegenheit besorgen, um das wahre „Ich“ dieser Geschichte in ihrer Vollkommenheit auf mich wirken zu lassen.

    Mehr
    • 10
  • Weltgeschichte in Fahrt

    Welt in Flammen

    black_horse

    Weltgeschichte zusammengezurrt auf engstem Raum einer Zugfahrt - ein interessanter Ansatz.Während die Deutschen 1940 auf Paris zumarschieren, flieht der König von Karpatien von dort, um sein Land zu retten, nicht ahnend, dass seine junge jüdische Geliebte im letzten Moment auf den Zug aufgesprungen ist. Gemeinsam mit einem mysteriösen Amerikaner, der eine Fahrkarte übrig hatte. Der Simplon Orient Express setzt sich in Richtung Istanbul in Bewegung, quer durch Europa. Auf beengtem Raum begegnen sich Vertreter vieler in den Krieg verwickelter Parteien, Menschen mit unterschiedlichsten Realitäten, Interessen und Aufträgen. Auf kleinstem Raum kombiniert der Autor politische und persönliche Verwirrspiele zu einem Bild der Gesellschaft dieser Zeit. Im Hörbuchformat ist es nicht einfach, die vielen handelnden Personen zu unterscheiden und ihren Interessen zuzuordnen. Aber dem Sprecher gelingt es sehr gut, die angespannte Atmosphäre an den Hörer zu bringen.Ein gelungener, interessanter historischer Roman mit einer explosiven Mischung an Charakteren auf Reisen.

    Mehr
    • 2
  • Nicht ein einziger Funke der Flammen springt hier über

    Welt in Flammen

    Ro_Ke

    Klappentext (Lovelybooks): Mai 1940: Deutsche Panzer rollen westwärts. Während in Paris die Angst um sich greift, bricht der Simplon-Orient-Express ein letztes Mal nach Istanbul auf. An Bord des Zuges eine schicksalhafte Reisegesellschaft. Jeder von ihnen mit einem ganz eigenen Grund, diese letzte Fahrt unter allen Umständen anzutreten. Ebenfalls an Bord die Agenten aller Kriegführenden Mächte. Was niemand von ihnen ahnt: Im Zug befindet sich etwas, nach dem Hitler seine Truppen in ganz Europa suchen lässt. Die Fahrt steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Jeder Grenzübertritt kann das Ende bedeuten. Jeder der Passagiere fürchtet den nächsten Tag. Schließlich bricht Feuer aus. Und während Europa in Dunkelheit versinkt, rast der Zug als lodernde Fackel durch die Nacht. Meine Meinung: Bei einer Spieldauer von nur knapp 10 Stunden, dem eine Buchdicke von 800 Seiten bei der Taschenbuchausgabe zugrunde liegt, waren meine Befürchtungen groß, nicht tief genug in die Geschichte eindringen zu können und es mit dem Gefühl zu beenden, Wichtiges verpasst zu haben. Letztendlich bin ich aber sehr froh, dass ich mich für die Hörbuchfassung entschieden habe, denn auch hier wären weitere Kürzungen von Vorteil gewesen. Positiv erwähnen muss ich das außergewöhnliche Setting, denn die gesamte Handlung findet ausschließlich auf der Fahrt im Orientexpress statt. Diesen zu beschreiben ist dem Autor sehr gut gelungen. Ebenso hat er es zumindest stellenweise geschafft, die Auswirkungen des Krieges authentisch darzustellen. Sehr langatmig und im Schneckentempo kommt die Fahrt im Orientexpress in Gang und der Sprecher Oliver Rohrbeck tut sein Möglichstes, um zumindest durch Anhebung des Sprachtempos ein wenig Schwung in die Geschichte zu bringen. Doch auch das klingt leider nur nach angezogener Handbremse. Die Bekanntschaft mit den Passagieren fühlte sich für mich so an, als würde ich ohne Sitzplatzreservierung einen völlig überfüllten ICE betreten - also stark überfrachtete körperliche Nähe, allerdings ohne emotionale Verbindung. Auch in den Momenten, wo die Passagiere nach und nach ihre Masken fallen lassen und deren Beweggründe deutlich werden, hat es mich nur noch gelangweilt und bei der Ankunft in Istanbul war ich froh, dass die Fahrt nun vorbei war. Fazit: Von den Flammen konnte leider nicht ein einziger Funke auf mich überspringen und eine Reportage über Sachsens schönste Bahnstrecken hätte insgesamt einen größeren Unterhaltungswert für mich dargestellt. 

    Mehr
    • 4
  • Letzte Fahrt

    Welt in Flammen

    walli007

    12. June 2015 um 19:47

    1940 in Paris, der Orient-Express startet zu seiner vorerst letzten Fahrt. In seinen eleganten Schlafwagen und dem Speisewagen sind unterschiedlichste Gäste unterwegs. Angefangen bei König Carol von Karpatien bis zu Ingolf Helmbrecht, einem Deutschen, der nicht so deutsch erscheint. Unterschiedlichste Menschen auf einer gemeinsamen Reise unter der Bedrohung durch die Deutschen, die zu Beginn des Krieges alle Macht in Europa innehaben. Sogar Wagen der deutschen Bahn werden im Laufe der Reise an den Zug gehängt und so ist der Feind außerordentlich nah. Geheime Pläne werden geschmiedet, Komplotte vorbereitet, der Versuch von Rettungsaktionen gestartet. Doch die Reise steht unter keinem guten Stern, etliche wohl gemeinte Aktionen drohen schief zu gehen.  Eine Welt zwischen den Welten, in der sich Menschen treffen, die sich sonst kaum je begegnen würden, kaum je begegnen möchten. Nahezu jeder scheint neben dem offensichtlichen noch andere Ziele zu verfolgen. Während der Kriegswirren, die in Europa herrschen, bildet der Zug auf seiner Fahrt zu Beginn fast eine friedliche Sonderzone, der der Krieg draußen nichts anhaben kann, auch wenn er natürlich viele der Handlungen bestimmt. Vieles ist da nicht so wie es scheint, vermeintlich harmlose Reisende entpuppen sich als gefährlicher als es die täuschend echt zur Schau gestellte Maske vermuten lässt.  Gemächlich beginnt der Zug seine Fahrt, nimmt Geschwindigkeit auf, wird schneller bis er schließlich kaum noch zu stoppen ist. Und so ähnlich könnte man auch den Gang der Geschichte beschreiben. Verwickelt und immer wieder überraschend bietet sie dem Leser eine beeindruckende letzte Fahr auf dieser Strecke. In Teilbereichen an geschichtliche Wahrheiten angelehnt entwickelt sie sich zu einem Lehrstück über einen kleinen Ausschnitt des Krieges. Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf der liebevoll gestalteten web-site zu dem Buch. Der Abschluss wirkt dabei fast wie ein Neubeginn.  Die Hörfassung des Romans wird mitreißend vorgetragen von Oliver Rohrbeck, der den handelnden Personen eine Stimme gibt. Die Ausstattung des Hörbuchs umfasst eine wunderbar gestalteten Folder, in dem die Route des Zuges, die Wagenaufteilung und die handelnden Personen vorgestellt werden.

    Mehr
  • Luxusreise ins Verderben

    Welt in Flammen

    sursulapitschi

    1940. In Paris verlässt der letzte Orientexpress den Bahnhof, bevor die Deutschen die Stadt einnehmen. Eine Luxusreise in die Freiheit. Eine Reise durch europäische Länder mit aktuell unsicheren Allianzen, Interessen und Machtverhältnissen, quer durch Europa, während die Welt in Flammen steht. An Bord des Zuges sind die unterschiedlichsten Passagiere. Da ist Ingolf, der behauptet er wäre ein Amerikaner auf Forschungsreise und Eva, eine deutsche Jüdin, die dachte, sie wäre in Paris in Sicherheit. Die Familie Romanow steigt zu, wer weiß warum, ein amerikanisches Paar ist auf Hochzeitsreise, sogar Betty Marshall, die ehemals große Stummfilmdiva, fährt mit, genau wie König Carol von Carpathien, ein echter König, auch wenn die Regierung des Landes gerade in anderen Händen liegt. Eine bunte, erlesene Reisegesellschaft, bei der jeder ganz eigene Motive hat, nach Istanbul zu gelangen. Manchmal sind aber diese Motive nicht ganz offensichtlich und manchmal ist nicht jeder der, der er zu sein scheint. Unterschiedlichste politische Interessen stören diese Reise, die immer gefahrvoller wird, und sich für einige zur Fahrt in den Tod entwickelt. Die Reise im Orientexpress dauert nur ein paar Tage. Trotzdem passiert unglaublich viel. Das Geschehen beobachtet man in schnellen Wechseln aus der Sicht der einzelnen Reisenden, erfährt nach und nach deren Geheimnis und staunt atemlos. Nichts ist wie es scheint. Man erlebt den zweiten Weltkrieg mal auf eine ganz andere Art. Es wird zunehmend actionreich und gefährlich. Zwischendurch fragt man sich schon mal: Wer lebt jetzt eigentlich noch? Hier ist alles drin: Betrug, Spionage, Judenverfolgung, Krieg, Intrigen, Liebe und dann noch ein Hauch von Mord im Orientexpress. Eine Geschichte, die spannend beginnt und furios endet. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
    • 4
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Die letzte Fahrt des Simplon Orient Express

    Welt in Flammen

    MissStrawberry

    29. November 2014 um 18:07

    Oliver Rohrbeck ist vielen von den Drei Fragezeichen als Sprecher bekannt – ich selbst sehe beim Hören immer Richard Fish aus Ally McBeal vor mir. Aber es ist eine sehr angenehme Sprecherstimme und bringt die Story sehr gut rüber. Das beigelegte Mini-Poster, auf dessen Rückseite die Reiserute und die Personen aufgeführt sind, gefällt mir sehr. Überhaupt ist die Box nicht nur Ohren- sondern auch Augenschmaus. Sehr hochwertig und edel gemacht – wunderschön! 1940. Ingolf Helmbrecht will mit gefälschten Papieren als Ludwig Mueller mit dem Simplon Orient Express nach Istanbul fliehen. Kurz vor der Abfahrt ermöglicht er Eva Heilmann die Mitreise. Er hat ein Doppelbillet, sie offenbar keines, aber ihr Anblick löst in ihm etwas aus: ihre verschlissene Kleidung, die einmal bessere Zeiten erlebt hatte und ihr gehetzter Blick. Gerade noch rechtzeitig schaffen es beide. Eva weiß nicht, dass Ingolf eine Schusswunde hat. Die Stimmung im Zug ist gespannt. Die Mitreisenden sind ein illustrer Haufen. Der russische Großfürst und seine Familie, die Schauspielerin Betty Marshall, der König von Carpatien. Wer ist Freund, wer Feind? Das Zugpersonal bemüht sich, den Anweisungen ihres Vorgesetzten Gaston Thuillet zu folgen und den Gästen gerecht zu werden, während der Zug quer durch den zerrissenen Kontinent rast. Aber das ist nicht so einfach. Das merkt Raoul beispielsweise, wenn Elena Consatninowa Romanowa nach einem Platz zum Rauchen sucht. Aber das ist noch harmlos, es sollen ganz andere Probleme auftauchen .... Betty entpuppt sich als viel mehr, denn eine Schauspielerin. Sie hilft Eva mit Kleidung aus und Ingolf kann sie bei seiner Wunde helfen. Eva kämpft mit ihren Gefühlen. Der Mann, den sie liebt, der König von Carpatien, will eine andere heiraten. Dies ist Xenia Constantinowa Romanowa. Und die erfuhr das erst im Zug und will der Zwangsheirat entgehen. Es ist toll, wie ein so langes Hörbuch so interessant sein kann, wenn die Story an einem einzigen Ort, nämlich dem Orient Express, spielt. Aber mich hat es gleich für sich gewonnen und ich habe gebannt gelauscht, was so alles passiert. Wunderbare Details, die aber nicht langatmig, sondern exakt pointiert erzählt werden, lassen ein Kopfkino entstehen, das seinesgleichen sucht. Das ist nicht zuletzt der grandiosen Wahl des Sprechers, der seine Stimme den Charakteren entsprechend anpasst, zu verdanken. So beklemmend die Zeit des zweiten Weltkrieges war, dieses Hörbuch ist spannend und faszinierend. Von mir für die Story ansich und die Umsetzung als Hörbuch sowieso jeweils volle fünf Sterne!

    Mehr
  • Im Simplon Orient Express nach Istanbul

    Welt in Flammen

    ChrischiD

    Die Schrecken des Zweiten Weltkrieges ziehen ihre Kreise, als der Simplon Orient Express ein letztes Mal nach Istanbul aufbricht. Die Reisenden könnten unterschiedlicher nicht sein, sowohl in ihrer Persönlichkeit als auch in ihrer Motivation den Express bestiegen zu haben. Doch nun machen sie sich auf in eine ungewisse Zukunft, Seite an Seite. Niemand weiß was die Fahrt bringen wird und niemand ahnt, dass noch etwas ganz anderes den Zug begleitet... Selbst jetzt, gut 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges, hat dieser noch nicht an Schrecken verloren. Egal ob man ihn persönlich erlebt hat oder nicht, ein Zurückdenken ist immer Verbunden mit Unwohlsein und wird sofern möglich direkt unterbunden. Benjamin Monferat erzählt nun eine Geschichte, die inmitten dieses Schreckens spielt, allerdings anders als so manch andere angesiedelte Erzählungen. Hier befindet man sich auf beengtem Raum, nämlich innerhalb des Simplon Orient Express', der mehr Fracht an Bord hat als die Passagiere ahnen. Atmosphärisch dicht wird eine Geschichte erzählt, die den Hörer schnell in den Bann zieht. Man bekommt es mit den verschiedensten Charakteren zu tun, jeder mit einer anderen Motivation den Zug bestiegen zu haben. Was sich auf der Reise abspielen wird, hätte wohl niemand zu Anfang geahnt, häufig nicht einmal die Protagonisten selbst. Denn auch wenn sie mit einem bestimmten Auftrag auf die Reise gegangen sind, so sind sie doch auf das Zusammenspiel der anderen Personen angewiesen, welche bei Weitem nicht immer durchschaubar sind. Man weiß nie, wer authentisch ist und wer nur eine Rolle spielt, das gilt es erst im weiteren Verlauf herauszufinden. Mit Aufregung und Spannung verfolgt man das Geschehen, von dem man vorher nicht geahnt hätte, dass es solche Ausmaße annehmen würde. Was kann sich auf begrenztem Raum schon abspielen? Doch weit gefehlt, vieles ist möglich, einiges schier unglaublich. Und bis zum Schluss ist nicht sicher wie die Reise enden wird, für niemanden. Oliver Rohrbeck verleiht der Geschichte mit seiner Darbietung einiges an Authentizität. Schließt man beim Hören die Augen, hat man das Gefühl selbst Reisender im Express zu sein. Er greift die Atmosphäre auf und übermittelt diese in jedem einzelnen Satz. Trotz einer Länge von ca. 586 Minuten auf 8 CDs hat man bei Beendigung das Gefühl gerade erst mit dem Hören begonnen zu haben. „Welt in Flammen“ behandelt ein wahrlich nicht leichtes Thema, erzählt aber eine durch und durch spannende Geschichte, die nicht ignoriert werden sollte.

    Mehr
    • 2

    Arun

    16. October 2014 um 12:00
  • Sehr gelungen!

    Welt in Flammen

    Jetztkochtsie

    03. October 2014 um 10:53

    Eigentlich wollte ich mich von diesem Buch fernhalten, wie so oft handelt es sich um ein Pseudonym, welches die wahre Identität des Autors verschleiert. ICH MAG DAS NICHT! Ich verstehe, die Beweggründe von Verlag und Autor, aber ich fühle mich als Leser nicht ernstgenommen und hinters Licht geführt. Wenn ich ein Buch kaufe, möchte ich sofort erkennen können, ob es sich dabei um einen von mir geschätzten Autor handelt oder eventuell um einen, von dem ich lieber die die Finger lasse. Gut, nun hat sich der Verlag hier nicht besonders viel Mühe gegeben die Identität des Autors geheim zu halten und das Pseudonym wurde recht schnell gelüftet. Es handelt sich um Stephan M. Rother, warum man das nun doch enthüllt hat, ob es sich ohne Enthüllung des Pseudonyms nicht gut genug verkauft hat oder welche Absicht da sonst hinter stand, hinterfrage ich einfach mal nicht, sondern äußere noch einmal klar und deutlich: Liebe Verlage, laßt doch den Quatsch! Aber zum Buch selbst, ich hätte es mir wegen der Pseudonym-Problematik eben nicht gekauft, habe es aber nun als Hörbuchrezensionsexemplar erhalten und wollte dann doch mal reinhören, weil sich diese Geschichte einfach zu gut anhörte, um übersehen zu werden. Ich habe also in den letzten Tagen beim Autofahren die Cds der gekürzten Version in den Player geschoben und muß zugeben ich war sehr angenehm überrascht und ziemlich schnell sogar begeistert. Hier paßt einfach alles. Die Geschichte ist stimmig, spannend und zu keinem Zeitpunkt langweilig oder langatmig. Die Figuren sind toll und interessant, jede schleppt ihre eigenen Probleme und Geschichte mit sich herum und so manche Verwicklung wird erst in den letzten Hörminuten ganz klar. Diese Reisenden in dem Zug haben mich gefesselt, ihre Schicksale waren bewegend und haben mich angerührt. Ich muß gestehen sonst dem Thema 2. Weltkrieg, 3. Reich gegenüber in literarischer Verarbeitung einen gewissen Überdruss zu verspüren und dachte auch hier erstmal: "Braucht es wirklich noch ein Buch mit dieser Thematik? Haben wir nicht schon alles durch?" Nein, wir hatten definitiv noch nicht alles durch und das hier war lohnenswert, gut geschrieben und hat mich sehr gut unterhalten. Die Kürzungen fallen beim Hörbuch wirklich nicht auf, zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, etwas verpaßt zu haben oder daß mir Informationen fehlten. Der Sprecher trifft hier immer den richtigen Tonfall, seine Stimme paßt sich an die unterschiedlichen Personen an und seine Betonung der französischen Dienstgrade war einfach nur schön zu hören. Die Verwicklungen untereinander und die Beziehungen der Figuren zueinander haben mir ausgesprochen gut gefallen und ich werde mir nun diesen Herrn Rother mal genauer ansehen, etwas was ich sonst definitiv nicht getan hätte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.