Benjamin Schaschek , Hannes Koch Sailing Conductors, m. Audio-CD

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(12)
(6)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Sailing Conductors, m. Audio-CD“ von Benjamin Schaschek

Meer Musik Wie kommt man nach einem Australienurlaub wieder zurück nach Deutschland? Und wie lassen sich die beiden Leidenschaften Segeln und Musik verbinden? Die „Sailing Conductors“ Hannes Koch und Benjamin Schaschek packen diese Wünsche in einem ganz einfachen, aber einmaligen Rezept zusammen: Für die Heimfahrt von Australien kaufen sie sich ein Segelboot. Damit sind sie immer drei Wochen auf dem Wasser unterwegs, drei Wochen gehen sie an Land. „Expedition Music“ nennen sie das Ganze, denn bei jedem Ausflug an Land sammeln die beiden landestypische Musik, musizieren gemeinsam mit den Einheimischen und zeichnen das Ganze auf. Insgesamt wollen die beiden Hunderte von Musikern in 35 Ländern aufnehmen. Das ist aber noch nicht alles. Die beiden jungen Segler fügen zudem die Aufnahmen verschiedener Künstler zusammen. So verschmilzt beispielsweise eine Melodie aus Jamaika mit einem kurzen Gesang aus Thailand und einem Steel-Drum-Solo aus Trinidad Tobago zu einem ganz neuen Lied. Das Ziel der beiden ist es, die Menschheit über politische und gesellschaftliche Grenzen hinweg zu vereinen und zu zeigen, dass genau das die Sprache der Musik bewirken kann. Inhalt des Buches auf einen Blick: • Insidergeschichten der Sailing Conductors zu ihrem Leben unterwegs • Lustige und spannende Anekdoten aus der ganzen Welt • Beeindruckende Aufnahmen einer (bislang) dreieinhalbjährigen Weltreise • Audio-CD mit auf der Reise aufgenommenen Liedern im Buch • Zahlreiche QR-Codes verlinkt mit Videos-Clips

Zwei verrückte Typen auf großer Fahrt. Ich habe das interaktive Buch sehr genossen.

— Lissy
Lissy

Interessante Weltreise mit vielen Extras (CD, Videos)

— Schatzdose
Schatzdose

Im Tagebuchstil verfasst von zwei sympathischen Abenteurern, mit denen man gerne mitfühlt auf ihrer großen Reise ...

— angi_stumpf
angi_stumpf

schöner Reisebericht aus zwei Sichtweisen. Die beigelegte CD bereichert das Buch.

— Engel1974
Engel1974

Meer, Musik, Segeln. Ein wunderschönes Buch über den Mut seinem Herzen zu folgen.

— Buchgeborene
Buchgeborene

Dieses Buch habe ich verschenkt, aber auch schon reingeschaut - geniale Mischung aus Erzählung, Segeln, Kulturkontakt und Musik!!!

— Marysol14
Marysol14

Fernweh für Kopf, Bauch und die Ohren- großartig!!

— mamamal3
mamamal3

Ziel ist die Menschheit über politische und gesellschaftliche Grenzen hinweg zu vereinen.

— RubyKairo
RubyKairo

"Sailing Conductors" von Benjamin Schaschek & Hannes Koch war eine ganz außergewöhnliche Lese-, Welt- und Musikreise!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht mein Fall

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    esposa1969

    esposa1969

    02. July 2016 um 16:25

    Klappentext:Die „Sailing Conductors“ Hannes Koch und Benjamin Schaschek packen diese Wünsche in einem ganz einfachen, aber einmaligen Rezept zusammen: Für die Heimfahrt von Australien kaufen sie sich ein Segelboot. Damit sind sie immer drei Wochen auf dem Wasser unterwegs, drei Wochen gehen sie an Land. „Expedition Music“ nennen sie das Ganze, denn bei jedem Ausflug an Land sammeln die beiden landestypische Musik, musizieren gemeinsam mit den Einheimischen und zeichnen das Ganze auf. Insgesamt wollen die beiden Hunderte von Musikern in 35 Ländern aufnehmen. Das ist aber noch nicht alles. Die beiden jungen Segler fügen zudem die Aufnahmen verschiedener Künstler zusammen. So verschmilzt beispielsweise eine Melodie aus Jamaika mit einem kurzen Gesang aus Thailand und einem Steel-Drum-Solo aus Trinidad Tobago zu einem ganz neuen Lied. Das Ziel der beiden ist es, die Menschheit über politische und gesellschaftliche Grenzen hinweg zu vereinen und zu zeigen, dass genau das die Sprache der Musik bewirken kann.Inhalt des Buches auf einen Blick:Insidergeschichten der Sailing Conductors zu ihrem Leben unterwegs.Lustige und spannende Anekdoten aus der ganzen Welt.Beeindruckende Aufnahmen einer (bislang) dreieinhalbjährigen Weltreise.Audio-CD mit auf der Reise aufgenommenen Liedern im Buch.Zahlreiche QR-Codes verlinkt mit Videos-Clips.Leseeindruck:Ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan von solchen Weltreise-Trip-Geschichten, die dazu noch das Leben selbst schrieb und " Sailng Conductors - Zwei Leichtmatrosen auf der weltweiten Suche nach Musik" von Benjamin Schaschek und Hannes Koch ist genau solch ein Buch und dazu noch musikalisch untermalt. Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und eben aus Neugierde gelesen. Diese "Sailing Conductors", was zu deutsch ja soviel wie "Segelnde Dirigenten" heißt, ist schon ein spezielles Buch für musikalische Segelliebhaber. ich gehöre nicht dazu und habe mich mehr oder weniger durch dieses Sachbuch, das mal aus Bens Sicht, dann abwechselnd wieder aus Hannes´  Sicht berichtet, gehangelt. Dazwischen dann immer dieses Chanty- Songtexte, die ihr ihres dazu beitrugen, dass ich schnell weiterblätterte und immer die Breitengrad-Angaben, habe ich eh keine Ahnung von. Irgendwie hatte ich mir noch ein paar mehr Fotos erhofft, aber auch hier blieb das eher meiner Fantasie überlassen. Die CD habe ich mir dann auch gar nicht mehr angetan. Leider ist dieses Buch so gar gar nichts für mich gewesen.@ esposa1969

    Mehr
  • Dieses Buch weckt das Fernweh in dir

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    echidna

    echidna

    29. June 2015 um 21:43

    Das Buch nimmt einen mit auf eine Segelreise um die Welt. Ich fand es sehr schön, durch Lesen des Buches die beiden jungen Männern auf ihrer Reise zu begleiten. Es ist ein etwas anderer Reisebericht, denn hier steht nicht nur das Segeln im Vordergrund, sondern vor allem auch die Musik. Die beiden Autoren haben Tontechnik studiert und haben sich nach Ende ihres Studiums auf eine Weltreise mit einem Segelschiff begeben. Ohne jemals vorher gesegelt zu sein, hat Benny einen Online-Segelkurs belegt und sich so seine Segellizenz geholt, während Hannes überhaupt keine Erfahrung im Segeln hatte. Keine guten Voraussetzungen für den Segelstart und es bedarf auch einiges an Mut sich trotzdem (oder vielleicht sogar genau deshalb) auf die Reise zu machen. Vielleicht etwas naiv, doch man merkt den beiden auch an, dass sie im Laufe der Reise erfahrener und auch erwachsener werden. Ich finde die Idee genial, um die Welt zu segeln und dabei Musik von Musikern aus anderen Ländern aufzunehmen. Und es ist ja nicht nur einfach ein Song pro Musiker, sondern sie haben etwas ganz Besonderes gemacht: einer startet einen Song, vielleicht mit ein paar Akkorden auf der Gitarre. Der nächste Musiker im nächsten Land hört sich das an und gibt dem Song durch sein eigenes Instrument eine persönliche Note mit und so geht das weiter bis man genug zusammen hat, um einen einzigartigen Song daraus zu mischen. Ein paar der Songs, die so entstanden sind, wurden dem Buch auf einer CD beigelegt, worüber ich mich persönlich sehr gefreut hab. Ich habe das Buch sehr genossen. Es war eine tolle Reise, die sofort das Fernweh in mir geweckt hat. Vielleicht sind die beiden nicht die begnadetsten Schreiber, aber dafür haben sie ihre Sache sehr gut gemacht. Ich finde, man wird von der Energie der beiden einfach gefangen genommen. Träumer wie die beiden, die ihre Träume auch umsetzen, findet man nicht oft.

    Mehr
  • Zwei Leichtmatrosen auf der weltweiten Suche nach Musik

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Schatzdose

    Schatzdose

    29. June 2015 um 11:27

    Benjamin Schaschek und Hannes Koch haben sich nach ihrer Toningenieur-Ausbildung ein Boot gekauft, es auf den Namen "Marianne" getauft und ihre Heimreise von Australien nach Deutschland angetreten. Auf der Reise treffen sie in vielen Ländern Musikerinnen und Musiker, mit denen sie gemeinsam Musik aufnehmen. Vom Segeln haben sie zu Beginn wenig bzw. gar keine Ahnung, die Toningenieurskunst ist ihr Beruf. Das Geld für die "Marianne" gibt es von Bennis Opa Franz. In dem Buch nehmen uns die beiden Leichtmatrosen mit auf eine abenteuerliche Reise, die geprägt ist von zu viel Wind, zu wenig Wind und optimalem Wind. In den Tagebuchaufzeichnungen erfahren wir auch über die Probleme, Visa zu bekommen bzw. in den jeweiligen Häfen die entsprechenden Formulare und Stempel. Da die "Marianne" auch nicht mehr die Jüngste ist, müssen Ben und Hannes immer wieder mit Reparaturen und fehlenden Ersatzeilen kämpfen. Und auch das Zusammenleben auf engstem Raum über lange Zeiträume, mit keinem weiteren Gespächspartner als dem jeweils anderen führt immer wieder zu Spannungen. Daneben gibt es aber die guten Seiten - die die ganze Reise so wertvoll machen. Mitreisende aus der Heimat oder die sie unterwegs kennen gelernt haben, sorgen für Gesprächsstoff und Gelegenheit, Skat zu spielen. Bekanntschaften mit Musikerinnen und Musikern sind einer der Hauptgründe, dass die beiden die Reise überhaupt angetreten haben. Und die Landaufenthalte für die Aufnahmen werden auch immer zu einem Erlebnis. Oft finden die Aufnahmen an besonderen Locations statt. Der Plan ist u. a., ein Lied mit vielen Menschen an vielen Orten aufzunehmen. Und der Plan geht auf. Die Musikerinnen und Musiker erhalten schon vorhandenes Musikmaterial über Kopfhörer und tragen ihren Beitrag dazu bei. Diese jeweils persönliche Note gibt dem Gesamtwerk etwas ganz Besonderes. Was dem Buch fehlt, ist ein umfangreicheres Glossar (mit Zeichnung) für Landratten. Die im Glossar aufgeführten Begriffe waren mir sogar fast alle schon ein Begriff - aber mit vielen Seemannsbegriffen konnte ich leider so gar nichts anfangen. Um so schöner sind die vielen Extras: die beiliegende CD mit sechs Songs, die die "Sailing Conductors" während ihrer Reise aufgenommen haben und eine Menge QR-Codes, die zu vielen Videos im Internet führen, so dass man so dicht wie technisch möglich das Geschehen mitverfolgen kann.

    Mehr
  • Ein spannender Reisebericht ist etwas anderes...

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    sheena01

    sheena01

    05. April 2015 um 22:39

    Der Inhalt des Buches ist schnell erklärt: die beiden jungen Toningenieure Benjamin Schaschek und Hannes Koch beschließen ohne praktische Segelerfahrung eine Weltumsegelung zu machen und dabei auf verschiedenen Kontinenten örtliche Musik aufzunehmen und diese bunt zusammenzumischen, um damit eine CD aufzunehmen. Nach einem Online-Segelkurs wird ein Segelschiff käuflich erworben und auf den Namen „Marianne“ getauft. Danach wird im März 2011 in See gestochen, wobei die Route von Australien ausgehend über Papua Neuguinea, Thailand, Indien, Madagaskar, Südafrika nach Brasilien und danach über Trinidad & Tobago und Jamaika schließlich im März 2014 in Miami, USA endet. Was wie ein spannender Reisebericht anmutet, entpuppt sich schon nach wenigen Seiten als recht öder, lieblos dahinerzählter Bericht, der sich durch die abwechselnde Erzählweise der beiden unnötig wiederholt und dadurch künstlich in die Länge gezogen scheint. Man erfährt Dinge, die man niemals hören wollte; so etwa detailgetreu, wie man sich auf einem Segelschiff am besten von diversen Körperinhalten befreit oder in allen ungustiösen Einzelheiten die Folgen für einen der Autoren nach einem intimen Kontakt mit einer Prostituierten. Um irgendwie die Spannung zu erhöhen, wird in einem Gebiet, in dem es in der Vergangenheit zu Piraten-Überfällen gekommen war, recht reißerisch bei jedem sich näherndem Schiff über einen potentiellen Piraten-Angriff spekuliert. Die Lektüre dieses Werks fand ich persönlich daher sehr mühsam, zeitweise musste ich mich wirklich zum Weiterlesen aufraffen, weil mich einerseits der Inhalt als auch der recht holprige, ungeübte Stil der beiden sehr langweilte. Irgendwie drängte sich mir die Vermutung auf, dass diese lange Segeltour im Nachhinein finanziell möglichst gut ausgeschlachtet werden wollte, indem ein Blog, der während des Segelns geschrieben wurde, ohne große Überarbeitung eins zu eins für dieses Buch übernommen wurde. Letztlich gewann man als Leser den Eindruck, dass das Hauptaugenmerk der beiden auf einem gut ausgestatteten Biervorrat auf dem Segelschiff lag. Mag sein, dass ich nicht ganz der Zielgruppe der Leserschaft entspreche, nur: welche Zielgruppe sollte sich mit diesem Werk angesprochen fühlen – etwa 15-jährige Jugendliche mit Hang zum Koma-Saufen? Zumindest würde dies der Grundhaltung in diesem Buch entsprechen. Einzig positiv zu vermerken ist die beigefügte CD, auf der sechs Titel der so entstandenen Musik zu hören sind. Ansonsten kann ich dieses Buch beim besten Willen niemandem empfehlen! Das Cover ist wahrscheinlich bewusst im Stile eines Heinz Erhardt-Filmes gehalten, von welchem auch der Bootsname entnommen wurde. Trotzdem spricht mich das entstandene Cover nicht besonders an, und hätte mich sicherlich nicht zum Kauf dieses Buches animieren können!

    Mehr
  • Sehr lebendig beschrieben ...

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    24. February 2015 um 21:19

    Die Geschichte: Gleich nach dem Abschluss ihres Toningenieur-Studiums wollen sich die beiden Abenteurer Ben und Hannes irgendwie noch nicht auf das “normale” Arbeitsleben reduzieren, sondern haben sich ein tolles Projekt ausgedacht: sie wollen die Welt umsegeln und dabei überall Musik machen und aufnehmen. Das Besondere daran ist auch, dass sich die Musiker, die später gemeinsam in einem Song zu hören sind, gar nicht begegnen. Ein geschickter Mix am Computer macht es möglich – und dazu werden noch tolle Videos zusammengeschnitten. Ganz so einfach lässt sich das Ganze dann aber nicht realisieren: Hannes hat keinerlei Segelerfahrung, Ben ist auch nicht gerade ein Profi auf diesem Gebiet. Aber die beiden haben ordentlich Mut und stürzen sich mit ihrer über 30 Jahre alten “Marianne” in das Abenteuer. Diverse Krankheiten, Motorprobleme, Behördenwillkür, Langeweile, falsche Wettervorhersagen, erschöpfte Lebensmittelvorräte, öliges Trinkwasser und viele weitere Widrigkeiten machen den Trip nicht immer zum Vergnügen. Doch es gibt auch tolle Momente: traumhafte Landschaften, sympathische Begegnungen, gefundene Liebe, lustige Partys, grandiose Musikaufnahmen oder die ersten Schritte, die man wieder an Land machen darf. Meine Meinung: In diesem Buch steckt wirklich die volle Bandbreite des Lebens: Abenteuerlust, das Meistern von Schwierigkeiten und echten persönlichen Schicksalsschlägen, das tägliche Miteinander – und Gegeneinander, Genuss und Spaß, Liebe, Verlust, Mut und Angst. Im Tagebuchstil erzählen uns abwechselnd Ben und Hannes, was sie während ihrer Reise alles erlebt haben. Stellenweise sehr persönlich und anschaulich, manchmal zum Lachen, manchmal zum Weinen … wer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie man an Bord eines Segelschiffes auf die Toilette geht? An manchen Stellen war es mir etwas zu viel “Seglerlatein”. Ein kurzes Glossar am Ende des Buches erklärt zwar einige Begriffe, doch wenn man sich noch nie mit diesem Sport beschäftigt hat, dann klingt vieles sehr fremd. Die beiden Jungs waren mir schnell sympathisch, sie wirken authentisch und man kann sich direkt vorstellen, mit ihnen ein Bierchen trinken zu gehen! An vielen Stellen im Buch findet man QR-Codes, die man mit dem Smartphone scannen und dann weitere Informationen im Internet abrufen kann. Durch die Videos wird die Geschichte noch lebendiger und nachvollziehbarer. Zusätzlich ist eine CD beigefügt, auf der man einige der entstandenen Songs findet. Insgesamt ein sehr tolles Konzept. Etwas kritisieren muss ich leider den Verlag: am Korrektorat sollte man nicht sparen, es sind leider viele Fehler im Buch. Fazit: Interessanter Reisebericht, der stellenweise für meinen Geschmack etwas viel “Seglerlatein” enthält, aber insgesamt echt toll zu lesen ist. Mittels der per QR-Codes abrufbaren Videos wird das Ganze sehr lebendig und die Musik-CD rundet alles prima ab. 3,5 Sterne

    Mehr
  • Sailing Condutors

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Pixibuch

    Pixibuch

    22. February 2015 um 14:35

    Ein außergewöhnliches Buch mit zwei außergewöhnlichen jungen Männern. Ben und Hannes möchten nach ihrem Studium etwa anderes machen, bevor sie ins Berufsleben einsteigen. Ben hatte schon immer ein Faible für Segelboote. Als er von seinem Opa viel Geld erbt, beschließt er ein Segelboot zu kaufen und mit Hannes durch die Welt zu segeln und bei den Landaufenthalten Musik mit verschiedenen Menschen und verschiedenen Nationalitäten aufzunehmen. Dies ist ihnen mehr als gelungen, was man der beiliegenden CD entnehmen kann. Ich habe mir sie immer wieder angehört und sie hat mich in sommerliches Feeling versetzt, Ragea, Marimba.....alles so cool und riecht mnach Freiheit. Auf dern Karte am Anfang des Buches konnte man den Reiseweg genau mit verfolgen. Nach ein paar Wochen auf See kamen dann immer ein paar Wochen auf dem Land, wo sie ihre Marianne überholen ließen und Musik aufnahmen. Ich glaube fast, dass die Segler eine einzige Familie ist. Denn überall auf der Welt traf man wieder Bekannte. Bens Zugfahrt in Indien selbsts war ja schon ein Abendteuer.  Oder in Brasilien, wo man dern Motor derMarianne richten lassen wollte, da ist Geduld und nichts als Geduld angesagt. Das enge Leben auf dem Segelschiff bietet auch so seine Herausforderung. Die ersten Tage die Seekrankheit. Dann, wie man das mit der Toilette macht, ich mußte lachen. Schön war, dass man sich immer nebenzu die Videos der Jungs ansehen konnte. Mir wurde schon beim Zuschauen der schaukelnden Wellen übel. Wundebar sind die Begriffe im Glossar erklärt. So hat man doch eine klitzekleine Ahnung von diesen Dingen. Das Buch hat wunderbare Fotos auf einigen Seiten. Die beiden Jungs sind stets gut gelaunt, lachen. Besonders die Anzüge aus China gefallen mir sehr gut. Schaden, sie machen jetzt ein Jahr Heimaturlaub und wollen dann weitermachen. Vielleicht weden sie über diese weitergehende Reise wieder so eine Art Tagebuch verfassen. Mir gefielt es, wie die beiden je aus ihrer Sicht aus die Reise beschrieben. Ich werde mir das Buch bestimmt immer wieder zzu Gemüte führen, die CD anhören oder die Videos anschauen. So hat man in der tristen Winterzeit immer ein wenig Sommer zuhause.Würde es 10 Sterne geben, würde ich für dieses tolle Buch 10 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Sailing Conductors

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Engel1974

    Engel1974

    20. February 2015 um 08:23

    "Sailing Conductors" ... ist ein Reisebericht der "Matrosen" Ben und Hannes. Sie machen sich zu einem Segelabenteuer auf, ohne genau zu wissen, wie eigentlich das Segeln funktioniert. So kaufen sie sich 2011 ein Segelboot auf den Salomon-Inseln und segeln los. Nach drei Wochen auf dem Wasser planen sie immer drei Wochen auf dem Land. Dort treffen sie sich mit einheimischen Musikern, nehmen Musik auf, spielen Songs ein und mischen ab. Berichtet wird aus der Sichtweise von Ben und Hannes. Diese Schreibweise gefällt mir sehr gut. Auch die beigelegte CD mit den 6 Songs ist eine schöne Idee und bereichert das Buch. Was mich allerdings etwas stört ist das die selben Geschichten zweimal erzählt werden und zwar einmal aus der Sichtweise von Ben und einmal aus der Sichtweise von Hannes, das macht das Buch dann etwas Langweilig. Fazit: eine schöne Buchidee und eine gute Umsetzung. Die beigelegt Cd bereicht das Buch. Da aber einige "Geschichten" doppelt aus zwei Sichtweisen erzählt werden wirkt es etwas langweilig.

    Mehr
  • Sailing Ben

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Domita

    Domita

    18. February 2015 um 11:57

    Während Ben und Hannes studieren, kommt Ben auf die glorreiche Idee, mit einem Segelboot von Australien zurück nach Deutschland zu fahren und unterwegs in den verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Musikern Lieder aufzunehmen. In „Sailing Conducors“ haben die beiden Jungs nun ihren Reisebericht zu Papier gebracht, garniert mit drei kleinen Fotostrecken, die ein plastisches Bild von den beiden Jungs, ihrer „Marianne“ und der Tour vermitteln, und einer Menge QR-Codes, die das Lesen zu einem multimedialen Erlebnis machen, so dass man wirklich fast das Gefühl bekommt, mit dabei (gewesen) zu sein. Die sehr gekonnte Verknüpfung der verschiedenen Medien (Print, Video, Audio) ist für mich eine der größten Stärken dieses Buches. Eine etwas andere Reiselektüre mit Musik der jeweiligen Länder und auch verschiedene kulinarische Rezepte dazu. Nachdem man dieses Buch gelesen hat, muss man einfach Fernweh bekommen. Zum Schluss driftet das Buch teilweise in Lästereien ab - ging hier vielleicht sogar die Freundschaft zu Bruch oder war es nur ein letzter Lagerkoller? Zum Ende hin merkt man in allen Belangen, dass die Luft raus war. Die beiden schreiben sogar selbst, dass die Deadline naht und dass sie sich nicht aufraffen können. Schade! Es folgen seitenlange "Logbucheinträge", die immer und immer wieder das gleiche erzählen: Wind, kein Wind, Motor kaputt, Bier, Wellen, Bier, unruhiges Schlafen, wieviele Seemeilen, Bier, Bier usw. usf. Nichtsdestotrotz ist das Buch immer wieder sehr lustig. Vor allem wenn die beiden ihren Prinzipien treu bleiben und beispielsweise auf gar keinen Fall diverse Zollbeamten bestechen wollen. Wer selbst viel reist, erkennt sich in einigen der Situationen wieder. Die CD als Stimmungsmacher nebenher zu hören, kann ich nur empfehlen- ich bin wirklich begeistert! Das Buch kann ich ebenfalls nur jedem ans Herz legen, denn es fühlt sich sehr oft so an, als wäre man mittendrin dabei.

    Mehr
  • Unterhaltsamer Reisebericht

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    nodi

    nodi

    16. February 2015 um 08:10

    Hannes Koch und Benjamin Schaschek  haben gerade die Universität hinter sich gelassen und erfüllen sich einen Traum. Was macht man, wenn man von Australien nach Hause möchte?  Man kaufe sich für die Heimreise ein Segelboot, fahre aber zuvor damit durch die Welt. Die beiden Freunde segeln immer einige Zeit, dann verbringen sie einige Zeit an Land. Auch da wartet eine Leidenschaft auf sie, die Musik. Sie treffen auf andere Musiker mit denen sie musizieren. Die daraus entstandene CD befindet sich auch im Buch. Das Buch erinnert an ein Tagebuch und wird mal von Hannes und dann wieder von Benjamin erzählt. Gleich auf den ersten beiden Seiten finden wir eine Landkarte ihrer Reiseroute. Auch gibt es im Buch Seiten mit farbigen Bildern ihrer Reise, die einem das Erzählte etwas näher bringen.  Die beiden Freunde verbringen während ihrer Fahrt auch sehr viel Zeit an Land und lernen dort die unterschiedlichsten Menschen und deren Musik kennen. Das Buch ist eine wunderbare Mischung aus ihren Erlebnissen beim Segeln, ihre Landaufenthalte, ihre Leidenschaft für Musik oder einfach ihre Gefühle und Gedanken. Nicht nur das Buch auch die CD mit ihren Musikstücken erzählt ein bisschen von ihrer wunderbaren Reise. Ein schönes unterhaltsames Buch, das leicht und angenehm zu lesen ist. Nicht nur für Segelfans geeignet, sondern auch für Leute die das Reisen und die Musik lieben.

    Mehr
  • Unter dem großen Segel des Fernwehs

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Buchgeborene

    Buchgeborene

    15. February 2015 um 22:36

    Stell dir vor, du bist auf eine Party eingeladen. Es ist eine Willkommendaheimparty. Zwei deiner Freunde kamen auf die verrückte Idee die Welt in einem Segelschiff zu erkunden und nun wollen sie dir etwas über ihre Reise erzählen. Im Hintergrund läuft Musik (im Buch), die erst einmal gar nicht so zusammen passt, weil sie aus völlig unterschiedlichen kulturellen Hintergründen stammt. Aber sie harmoniert wunderbar und sie klingt nach Fernweh. Anhand einer Karte und Fotos (beides im Buch) kannst du nachvollziehen, was sie dir gerade auf humorvolle und lockere Weise erzählen. Es gibt Bier (Im Anhang sind „Schmackhafteste Biersorten aus aller Herren Länder“ aufgeführt) und man isst Smutjes Kartoffelsalat nach Seemanns- Art und Thunfisch Chilli Eier Salat (Rezepte im Buch). Mir gefiel dieses Buch sehr, da es drei meiner großen Leidenschaften vereint. Das Meer, Musik und Segelschiffe.Ich weiß gar nicht, wann meine Sehnsucht nach dem Meer anfing. Oder warum ich Segelschiffe liebe.Vielleicht ist das so wie mit der Leidenschaft für Musik.Sie ist immer schon da. Ganz tief in einem drin.Wie das Trommeln des Herzens und das Rauschen des Blutes. Ok das klingt sehr emotional. Aber so bin ich, wenn es um die drei geht. Lassen wir Benjamin Schaschek, genannt Ben, einfach mal dieses Buch beschreiben: „Dies ist ein Buch über die Liebe zur Musik. Über die Liebe zum Reisen. Über die Liebe auf kleine Abenteuer. Über die Liebe zum Segeln. Über die Liebe zum Leben. Unser Buch ist von zwei verschiedenen Autoren geschrieben. Von zwei völlig verschiedenen Typen. Zwei Freunden, deren Liebe zur Musik sie zusammengeführt hat und deren Freundschaft durch die gemeinsame Reise gestärkt wurde. Trotz vieler Auf und Abs.“ Ich finde das trifft es ganz gut. Es ist bewundernswert, wie sich die zwei Toningenieure da aufmachen, vielleicht sogar wider jede Vernunft, und mit einem Segelschiff die Welt umsegeln, um Musik und Erfahrung zu sammeln. Ich hätte gar nicht den Mut dazu. Und ich bin sehr dankbar, dass ich teilhaben darf, an diesem großen Abenteuer. Ich muss einfach ins Bücherregal greifen, die CD auflegen und schon geht’s los. Auf große Fahrt, jocheh! (Ich kann nur die Musik von Santiano jedem empfehlen, der nicht genug von der Seemannsmusik hat. Außerdem gibt es von den Sailing Conductors noch ein größeres Album, zu bestellen auf ihrer Internet- Seite und es sollen noch weitere folgen.)

    Mehr
  • Ein Bericht über eine ganz besondere Reise

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Deengla

    Deengla

    14. February 2015 um 16:28

    Kurzmeinung Ein gelungener, faszinierender Reisebericht über eine Segelreise von Australien (eigentlich Salomon-Inseln) nach Miami, bei dem mir doch der Musikaspekt ein wenig zu kurz kam. Inhalt Die beiden Toningenieure und Autoren des Buches beschließen nach ihrem Aufenthalt in Australien, die Reise nach Hause per Segelboot anzutreten. Auf den Salomon-Inseln kaufen sie sich Marianne und segeln von dort über Thailand, Indien, Südafrika, Brasilien und die Karibik bis nach Miami, USA. Ein komplettes Tonstudio auf dem Segelboot und die Absicht, bei Landgang immer Musik mit lokalen Musikern aufzunehmen. Meine ausführlichere Meinung Ich liebe Segeln und ich fand die Idee hinter der Reise von Ben und Hannes sehr faszinierend. Daher war ich sehr gespannt auf das Buch. Die einzelnen Etappen werden abwechselnd aus Sicht von Ben und Hannes geschildert, was gut funktioniert. Überhaupt hat mich das Ganze sehr an einen Reiseblog erinnert und man hat doch manches Mal mitfiebern können. Dazwischen geschobene Logbucheinträge oder Gastbeiträge bringen noch ein wenig mehr Pfiff in das Ganze. Man merkt dem Schreibstil doch auch die unterschiedlichen Persönlichkeiten der beiden an; begnadeter Autor ist keiner von ihnen, aber das muss bei so einem Buch ja auch nicht sein. Hauptsache, es ist gefällig geschrieben und mir stellen sich beim Lesen nicht die Haare auf. Es gibt einige Farbfotos in der Mitte, welche ich ebenfalls für wichtig halte, wobei persönlich doch teilweise gerne andere Dinge gesehen hätte. Aber das ist halt immer Geschmackssache. Toll fand ich es auch, dass man via QR-Codes zu diversen Videos auf Vimeo geführt wird, wo man dann einige Segeltouren bzw. Landgänge der beiden in Ton und in Farbe verfolgen kann! Auf der beigelegten CD kann man außerdem sechs Lieder, welche die beiden unterwegs aufgenommen haben, anhören. Das Buch selbst ist ebenfalls hochwertig und schön aufgemacht: innen vorne befindet sich eine Karte mit der Reiseroute und den einzelnen Stationen, inklusive Datum, hinten die CD und noch mal ein Farbfoto der beiden Sailing Conductors. Schade fand ich es, dass die Musik für meinen Geschmack im eigentlich Buch kürzer kam, als ich es eigentlich erwartet hatte. Dafür gab es ziemlich viel Technisches (im Bereich des Segelns; die beiden haben nämlich vorher noch nie gesegelt und einfach online einen Kurs belegt) und auch Persönliches, was ich in der Masse nicht unbedingt gebraucht hätte. (Stichwort: "Ich vermisse meine Freundin") Fazit Ein absolut lesenswerter Bericht über eine außergewöhnliche Reise, der vor allen Dingen wegen der hochwertigen Aufmachung, des Layouts und Zusätzen wie QR-Codes, die zu Videoclips führen, und natürlich der CD mit sechs Liedern empfehlenswert ist.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Fernweh für Kopf, Bauch und die Ohren- großartig!!

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    mamamal3

    mamamal3

    08. February 2015 um 17:22

    Die beiden jungen Männer Ben und Hannes machen sich auf den Weg. Es passt genau in die Leben der zwei- keine Liebe muss sehnsüchtig zuhause warten. Die spannende Geschichte beginnt auf den Salomon-Inseln, nachdem sie bis Sydney geflogen sind. Dort kaufen sie sich das ca. 9m lange Segelschiff, das sie kurzerhand Marianne taufen, wie in dem Film "Drei Mann in einem Boot" mit Heinz Erhardt. Schon diese Idee finde ich großartig, doch da beginnt erst alles. Auf ihrer gemächlichen "Rückreise" machen sie in vielen Häfen Halt, um Land und Leute- aber v. a. die Kultur in Form der landestypischen Musik kennenzulernen. Die Idee finde ich sehr mutig und spannend- denn Musik verbindet einfach- auch wenn man nicht die gleiche Sprache spricht! Die CD als Stimmungsmacher nebenher zu hören, kann ich nur empfehlen- ich bin wirklich begeistert! Das Buch kann ich ebenfalls nur jedem ans Herz legen, denn es fühlt sich sehr oft so an, als wäre man mittendrin dabei. Danke dafür!! :-)

    Mehr
  • Schöner Reisebericht mit schwacher Umsetzung

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    bieberbruda

    bieberbruda

    06. February 2015 um 15:57

    Ein Buch über eine abenteuerliche Weltreise. Ich liebe ja eigentlich Reiseberichte und finde die Idee er musikalischen Verknüpfung (das Buch erscheint inklusive einer CD) interessant. Leider konnte es mich aber nicht richtig überzeugen. Die Story: Die beiden jungen Toningenieure Benjamin Schaschek und Hannes Koch haben einen Traum: Mit einem Segelboot wollen Sie ab Australien nach Deutschland reisen und unterwegs immer wieder ausgedehnte Landgänge mit Musikaufnahmen verbinden. Ohne wirkliche Segelerfahrungen kaufen sich die beiden ein Boot und los geht es: Von Australien geht es quer über die Landkarte bis nach Miami. Unterwegs treffen die Jungs immer wieder alte und neue Freunde und nehmen natürlich Musik auf. Meine Meinung: Eigentlich bringt das Buch alles mit, um einen super zu unterhalten: Zwei sympatische, junge Männer auf der Suche nach einem Abenteuer, viele Länder mit unterschiedlichen Kulturen, zahlreiche Bilder und sogar Verlinkungen zu Videos (mit QR-Codes) etc. Leider konnte mich das Buch aber nicht vollkommen überzeugen. Das liegt unter anderem an der Schreibform: Hannes und Ben wechseln sich im Buch immer wieder ab. Dazwischen kommen diversere Gastbeiträge, die teilweise recht nervig sind oder bemüht "lustig" (wie der Bali-Beitrag). Als Hannes sich dann an Deutschland verliebt, schreibt er wirklich in jedem (!) Beitrag wie sehr er seine Freundin doch vermisst und wir gerne er sie jetzt bei sich hätte etc. Das ist ja vollkommen ok, aber auf die Dauer waren diese Liebesbriefe etwas ermüdend, denn ich will ja vor allem die Erlebnisse der beiden Hobbymatrosen erfahren und keine Liebesbriefe lesen! Zum Schluss driftet das Buch teilweise in Lästereien ab - ging hier vielleicht sogar die Freundschaft zu Bruch oder war es nur ein letzter Lagerkoller? Zum Ende hin merkt man in allen Belangen, dass die Luft raus war. Die beiden schreiben sogar selbst, dass die Deadline naht und dass sie sich nicht aufraffen können. Schade! Nichtsdestotrotz ist das Buch immer wieder sehr lustig. Vor allem wenn die beiden ihren Prinzipien treu bleiben und beispielsweise auf gar keinen Fall diverse Zollbeamten bestechen wollen. Wer selbst viel reist, erkennt sich in einigen der Situationen wieder. Herrlich! Und zu guter Letzt: Die Musik kommt in diesem Buch dann noch recht kurz. Stattdessen wird sich teilweise seitenweise über technische Probleme des Schiffs ausgelassen. Ich hätte mir ehrlich gesagt auch noch mehr Anekdoten aus den vielen Ländern gewünscht. Diese wurden teilweise kaum erwähnt. Fazit: Ein schöner Reisebericht, der teilweise etwas langatmig ist und zum Ende hin immer weiter abflaut. Deshalb reicht es leider nur für 3 Sterne.

    Mehr
  • Sailing Conductors

    Sailing Conductors, m. Audio-CD
    Solengelen

    Solengelen

    01. February 2015 um 16:45

    Das Cover hat mich dazu bewogen, mich für dieses Buch zu bewerben. Es inspiriert zum Träumen. Australien, zwei Musiker, ein Boot und eine ungewöhnliche Reise der Beiden beginnt. Eine musikalische Reise in die verschiedenen Kulturen, Länder, ein musikalisches Abenteuer der besonderen Art. Ein ungewöhnliches Projekt, das neugierig macht. Zu Beginn werden Bill und Hannes vorgestellt, unterschiedlicher könnten die Beiden wohl kaum sein. Die Reise wird in einer Art Tagebuch beschrieben. Abwechselt erzählen Ben und Hannes. Die erste Hürde der fehlenden Segelscheine ist schnell überwunden, auch ein passendes Boot ist bald gefunden. Auf los gehts los und eine aufregende, spannende Reise beginnt. Zwei Landratten, die nicht nur den Heimweg auf dem Wasser zurück legen. Während der Reise verbringen sie viel Zeit an Land, lernen die verschiedensten Menschen, ihre Kulturen und Musik kennen. Eine Reise, die länger ausfällt als geplant. Schon die Gestaltung des Buches hat mich fasziniert. Gleich zu Beginn zieht eine "Seekarte" die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich. In Gedanken kann man sich schon einmal auf die Reise begeben. Am Ende des Buches befindet sich eine CD, welche während des Lesens für eine musikalische Untermalung sorgt, man hat das Gefühl dabei zu sein. Drei Mann, in diesem Fall zwei Mann auf einem Boot. Die beigefügte Karte ist ein wunderbares Lesezeichen. Glossar und Anhang geben noch einmal zusätzliche Erklärungen. Zwei Rezepte, die ich allerdings noch nicht ausprobiert habe, machen Hunger auf me(e)hr. Der bildhafte leichte Schreibstil hat mich mit auf die Reise genommen und die Fotos haben dies auch visuell unterstützt. Für mich ein rundum gelungener Reisebericht, der mir die unterschiedlichsten Kulten und auch Musik näher gebracht hat.

    Mehr
  • weitere