Benjamin Tillmann Und in fünf Jahren mach ich richtig Kohle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und in fünf Jahren mach ich richtig Kohle“ von Benjamin Tillmann

Der ultimative Ratgeber für angehende BWL-Studenten. Das Buch liefert in 12 Kapiteln Antworten auf die entscheidenden Fragen: u.a. Ist BWL das Richtige für mich? Wie finanziere ich mein Studium? Wie strukturiere ich mein BWL-Studium sinnvoll? Was muss ich bei Praktika und Auslandssemester beachten? Und haben eigentlich alle BWLer den Kragen hoch gestellt? Benjamin Tillmann liefert einen humorvollen Blick auf das Leben als Student der BWL, räumt mit gängigen Klischees auf und gibt anekdotenhaft seine zahlreichen Erfahrungen und Tipps weiter. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft in Bayreuth und Madrid arbeitet er heute als Key Account Manager bei Nestlé.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ,,Die Motive für ein BWL-Studium sind klar: ein hohes Gehalt und bessere Jobchancen"

    Und in fünf Jahren mach ich richtig Kohle
    Logoso

    Logoso

    26. October 2013 um 13:24

    Der Studienratgeber ,,Und in fünf Jahren mach ich richtig Kohle“ für das Fach BWL ist 2013 bei Eden Books erschienen. Der Autor Benjamin Tillmann hat selber dieses Fach studiert, er ist mittlerweile als National Key Account Manager für die Firma Nestlé tätig. ,,BWL ist Mittel zum Zweck. Die Motive für ein BWL-Studium sind klar: ein hohes Gehalt und bessere Jobchancen “, eben diese Aussichten bewegten auch den Autor dazu sich für diese Richtung zu entscheiden. Er möchte nun allen neuen Studenten, ob angehend, bereits im Studium oder noch in der Überlegungsphase wichtige Tipps geben, welche er selber an der Universität Bayreuth sammeln konnte. Der Ratgeber umfasst 15 Kapitel. Der Leser erfährt nicht nur wie das gewünschte Studium aufgebaut ist, wie der typische BWLer angezogen ist, lebt und wie er feiert, sondern auch Finanzierungsmöglichkeiten werden erläutert, das richtige Lernen, ob es eine Fachhochschule oder eine Universität sein soll und vieles mehr. Ich wollte diesen Ratgeber von Beginn an Lesen, da ich mich selber für das Fach BWL interessiere, obwohl ich hier wohl, laut Tillmann, zu den wenigen zähle, welche das Gebiet an sich lockt und nicht nur die guten Erfolgsaussichten im Berufsleben. Nun kann ich sagen, dass dieses Werk wirklich mal etwas anderes ist. Es ist interessant geschrieben, liest sich nicht als weiterer trockener Wegweiser, durch den es sich zu quälen gilt, nein ganz im Gegenteil! Tillmann bringt seine eignen Erfahrungen zum Ausdruck, erzählt aus dem Studentenleben, welches nicht unterschätzt werden sollte. Wir lernen, dass ein BWLer nicht genug Nummern im seinen Handy haben kann, so folglich nicht genug Leute kennen kann und dass Beziehung so früh wie möglich geknüpft werden sollten. Dass er ordentlich und recht spartanisch eingerichtet ist, gerne feiert, aber geizig ist. Natürlich sind dies Verallgemeinerungen, doch durch seine Beispiele von Freunden oder Bekannten muss man doch immer wieder schmunzeln. Sehr hilfreich sind auch die Finanzierungsmöglichkeiten, Der Autor stellt verschiedene Modelle vor, gibt Tipps und nennt Adressen. Es fängt an bei den Eltern, geht über Kindergeld und BAföG zu Bildungs-und Studienkrediten bis hin zu Stipendien. Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? Wo erfahre ich mehr? Was wird wirklich geleistet? Alle diese Fragen finden in diesem Kapitel ihre Antworten. Kurz gesagt: Jeder, der sich für BWL interessiert, ob für das Fach oder die späteren Aussichten, sollte diesen Ratgeber gelesen haben. Hier erfährt der Leser anschaulich und mit Witz das Wissenswerte rund um das Studium! 

    Mehr