Benjamin Tomkins

 4.4 Sterne bei 29 Bewertungen
Autorenbild von Benjamin Tomkins (©Benjamin Tomkins)

Lebenslauf von Benjamin Tomkins

Benjamin Tomkins, Jahrgang 1965, lebte viele Jahre als Weltenbummler in Asien, Afrika, den USA und Spanien, bevor er sich auf der beschaulichen Ostseeinsel Poel niederließ. Als Comedian und Puppenspieler hat er die renommiertesten Kleinkunstpreise Deutschlands gewonnen, unter anderem den Prix Pantheon. Über 100.000 Zuschauer haben seine Liveshows besucht, seine YouTube-Videos werden millionenfach geklickt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Benjamin Tomkins

Cover des Buches Tote Bauern melken nicht9783548060705

Tote Bauern melken nicht

 (28)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches King Kong und die weiße Barbie?9783958435681

King Kong und die weiße Barbie?

 (1)
Erschienen am 30.09.2017
Cover des Buches V8 ist keine Körbchengröße9783958437999

V8 ist keine Körbchengröße

 (0)
Erschienen am 30.09.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Benjamin Tomkins

Neu

Rezension zu "Tote Bauern melken nicht" von Benjamin Tomkins

Ein turbulenter Tag
ChrischiDvor 2 Monaten

Ratte Ede, selbsternannter ADAC-Pannenfahrer, sieht sich im Stall bei den Kühen plötzlich mit dem toten Bauern konfrontiert. Eigentlich gar nicht sein Zuständigkeitsbereich, dennoch juckt es ihn in den Pfoten den Fall genauer zu beleuchten. Durch eine Verkettung diverser Zufälle und Umstände findet er sich auf dem Festland wieder, wodurch sich die Gelegenheit ergibt weitere Nachforschungen anzustellen. Ede stehen 24 wilde Stunden bevor, vollgepackt mit Ereignissen und Erkenntnissen, die eine Ratte so wohl noch nicht erlebt hat.

Allein die Vorstellung einer Ratte auf einem quietschgelben Spielzeugmotorrad hat bereits etwas für sich. Wenn sie dann noch beginnt in den Spuren Sherlock Holmes’ zu wandeln, stellt man sich als Leser allerdings durchaus die berechtigte Frage, ob es absurder noch werden kann. Soviel sei verraten: es kann!

In 24 Stunden kann wahrlich viel passieren. Vor allem für Situationen kurioser Natur scheint Ede eindeutig ein Pfötchen zu haben. Es gibt kaum ein Fettnäpfchen, in das er nicht fällt, und dabei ein Chaos sondergleichen anrichtet. Natürlich gibt es für den Leser dadurch einiges zu lachen, der humoristische Aspekt sollte auch keinesfalls außer Acht gelassen werden. Dennoch müssen auch die ermittlungstechnischen wie -taktischen Elemente berücksichtigt werden, schließlich darf die Tötung des Bauern nicht einfach unter den Teppich gekehrt werden.

Den Leser erwarten einige turbulente Stunden, in denen nicht immer klar ist welche Richtung nun eingeschlagen werden sollte. Es wird gewissermaßen frei Schnauze entschieden, in der Hoffnung nicht beim nächsten Schritt in einer Sackgasse zu landen. Dies gelingt mal mehr mal weniger elegant, mitunter überraschend, erntet hin und wieder aber auch einfach nur Kopfschütteln. Selbst nach Beendigung der Lektüre ist man nicht sicher wie das Werk einzuordnen und zu bewerten ist. Unterhaltsam trifft es vermutlich recht gut, alles weitere ist den subjektiven Empfindungen überlassen.

Kommentieren0
1
Teilen
O

Rezension zu "Tote Bauern melken nicht" von Benjamin Tomkins

Sehr witziger und kurzweilige Geschichte mit ordentlich Lachmuskel-Workout.
opadorfvor 5 Monaten

Der Debutroman von Benjamin Tomkins lag unterm Weihnachtsbaum. Ich kannte weder ihn, noch seine Puppenshows. Der Roman ist ein sehr witziger Krimi aus Tiersicht, obwohl die Perspektive manchmal springt, stört das den Lesefluß in keinster Weise. Die Ideen und zahlreichen unerwarteten Wendungen geben dem Roman eine ganz eigene Komik, der man sich nicht entziehen kann. Nachdem ich nun den Roman kenne, werde ich auch eine seiner Shows besuchen, wenn er mal in der Nähe ist. Bin gespannt auf eine Fortsetzung.

Nachtrag 18.1.: war gestern in seiner Show im Stadttheater Itzehoe. Einmalig witzig, das Publikum hat geschrien vor Lachen. Seine Geschichten schreien vor Komik. Bin jetzt Fan😉

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Tote Bauern melken nicht" von Benjamin Tomkins

Humor, den man mögen muss
R_Mantheyvor 5 Monaten

Neu ist er nicht, der Trick, Tiere die kompletten Fähigkeiten von Menschen unterzujubeln. Mit diesem Schachzug gelingt es, Geschehnisse von einer außermenschlichen Sicht zu schildern und gleichzeitig die menschliche Kompetenz zu erhalten.

Benjamin Tomkins lebt auf der Insel Poel in der Nähe von Wismar und schaut von seiner Terrasse aufs Salzhaff. Da muss er allerdings schon weit nach Nordosten schauen, denn der Kern des Salzhaffs liegt dort. Schöne Gegend übrigens.

Geld verdient Tomkins vor allem mit seinem Humor, den man in diesem Krimi der etwas anderen Art bewundern kann. Diesen Humor muss man mögen, was offenbar viele Leser tun. So ganz ernst nehmen darf man seine Spinnereien nämlich nicht. Wer das nicht vorhat, wird Gefallen an dieser Geschichte finden, die aus dieser Sicht ganz lustig, aber im Grunde völlig gaga ist.

Ein Bauer wird morgens an einen Balken (durchs Auge) genagelt vorgefunden. Ratte Ede ist sich gleich sicher: Das kann nur kaltblütiger Mord sein. Der Hof des Bauern grenzt ans Salzhaff und eignet sich ganz hervorragend für eine Ferienhaus-Siedlung. Und die Bäuerin sah man auch schon beim Sektschlürfen mit einem Immobilienhai. Da ist doch alles klar. Oder nicht? Natürlich nicht, denn das wäre schließlich dann doch zu einfach.

Ede fährt im Sarg des Bauern mit in die Wismarer Pathologie, wo ganz zufällig der Sohn des Immobilienhais arbeitet. Der hat mit seinem Vater allerdings gebrochen. Zusammen mit ihm ermittelt Ratte Ede weiter und kommt zu Indizien, die den Mörder zu identifizieren scheinen. Mehr zu verraten, würde wohl zu weit gehen.

Wer Spaß an solchem Blödsinn hat, wird hier auf seine Kosten kommen. Ich fand es noch ganz unterhaltsam und habe es tapfer ertragen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Benjamin Tomkins wurde am 23. August 1965 in Erlangen (Deutschland) geboren.

Benjamin Tomkins im Netz:

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks