Benjamin Worthmann Etwas ist immer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Etwas ist immer“ von Benjamin Worthmann

Er ist Journalist bei einer großen Tageszeitung und hat das erreicht, was viele wollen: Er ist erfolgreich in seinem Beruf, führt eine glückliche Ehe mit seiner Frau Anna und ist stolzer Vater von zwei Söhnen. Ansonsten lebt man auf gehobenem Niveau und hält auf sich, vor allem in Geschmacks- und Bildungsfragen: Das Wohnzimmer ziert eine meterlange Bücherwand, und dass die Kinder Klavierunterricht bekommen braucht nicht eigens erwähnt zu werden. Auch die Annehmlichkeiten des Lebens kommen nicht zu kurz, denn der regelmäßige Theaterbesuch wird ebenso gepflegt wie ein alles in allem sehr erfreuliches Sexualleben. Es könnte also eine recht behagliche Existenz sein, wenn nicht die Wechselfälle des Lebens und eine Reihe exzentrischer Familienmitglieder dafür sorgten, dass ständiger Aufruhr herrscht: Da ist Tante Martha, die plötzlich verblichen ist und schnellstmöglich unter die Erde befördert werden muss, da ist Bernhard der Fresser, der seinem Namen bis zum letzten Seufzer all e Ehre macht und mit vollem Mund den Löffel abgibt, und schließlich ist da auch noch Onkel Johann, dessen abstruses Testament schockierende Details seines Lebenswandels enthüllt. Doch all diese mehr oder minder tragischen Trauerfälle sind harmlos verglichen mit den Turbulenzen, die die Familie erwarten, als das Projekt Eigenheim in Angriff genommen wird: Bereits der erste Besuch beim Architekten, einem Herrn mit eiterfarbener Hose und dem Gemüt eines Fleischerhunds, hätte zu Denken geben sollen. Dass sich jedoch alsbald ein Karussell haarsträubender Ereignisse in Gang setzen wird, das die Familie nahezu in den Irrsinn treibt, kann da noch keiner ahnen ... §

Wunderbar authentisch und erfrischend.

— NinaMeyer

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Anfangs eine leicht zu lesen wirkende Geschichte, entfaltet sie ihre Vielfalt und Tiefgründigkeit im Lauf des Buches

Buchraettin

Die Schatten von Ashdown House

Spannung gepaart mit Mystik = Lesegenuß pur

katikatharinenhof

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks