Benno Hurt Eine deutsche Meisterschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine deutsche Meisterschaft“ von Benno Hurt

Deutschland ist Fußballweltmeister – wir sind wieder wer. Kaum ein Jahr später beginnt dieser erste Band einer Romantrilogie, in der die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland anhand des Christian Kirsch aus Kolbstadt erzählt wird, einer typischen kleinen Großstadt im Süden der noch jungen BRD.

1955. Kolbstadt, eine kleine Großstadt im Süden Deutschlands. Wiederaufbau, Wirtschaftswunder, Borgward Isabella, Fußballweltmeisterschaft – wir sind wieder wer. Nur die Familie Kirsch versäumt den Zug in die strahlende Zukunft des Landes. Vater Richard, Behördenangestellter, verliert seine Stelle wegen einer Lapalie, einer kleinen Unaufrichtigkeit, die mit der finsteren tausendjährigen Vergangenheit zusammenhängt. Ohne Arbeit aber reicht das Geld nicht für die Ferienreise nach Italien, die sich Mutter Maria so sehr wünscht.

Dietmar, der Älteste, hat es immerhin schon zu etwas gebracht: Als gewandter und erfolgreicher Bonbonvertreter reist er durch die Lande. Dagmar, die Mittlere, arbeitet als Botin in einer Anwaltskanzlei und »geht« mit Roman, dem Juniorchef des besten Modehauses am Platz. Und Christian, der Jüngste, tritt im Endspiel um den »Silbernen Fußball« absichtlich ein bisschen zu hart in die Beine des Gegners – eine Lappalie, wie die kleine Notlüge des Vaters, aber es folgt der Elfmeter und das Spiel ist verloren.

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

ein wunderbares Buch über die Liebe in einer schweren Zeit

hoonili

Und Marx stand still in Darwins Garten

Großartige Idee, sprachlich gut umgesetzt. Die Handlung bleibt jedoch belanglos.

Katharina99

Leere Herzen

starker Anfang, nur das Ende konnte mich nicht mitreissen

vielleser18

Wie man es vermasselt

Gute Ansätze, sehr amerikanisch.

sar89

Highway to heaven

Ein schöner Roman um eine alleinerziehende Mutter, die nach dem Auszug ihrer Tochter, einen neuen Lebensinhalt sucht.

Sigrid1

Ein wilder Schwan

Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen. Humorlos, unspannend, aber mit vielen sexuellen Anspielungen gespickt. Schade um das Geld!

frauendielesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine deutsche Meisterschaft" von Benno Hurt

    Eine deutsche Meisterschaft

    PaulTemple

    28. April 2010 um 15:55

    Benno Hurt lässt in seinem ersten Roman der "Kolbstadt-Trilogie" die 1950er - die Jahre des deutschen "Wirtschaftswunders" - wieder lebendig werden und zeigt eindrucksvoll, dass sprichwörtlich nicht alles Gold ist, was glänzt. Die mittelständische Familie Kirsch wird auf eine harte Belastungsprobe gestellt, als der Vater überraschend seine Arbeit verliert - gerade zu der Zeit, als überall der wiederlangte Wohlstand der BRD gefeiert wird und die Zeit des "Wirtschaftswunders" beginnt. Der Grund der Kündigung ist nicht weniger pikant: Herr Kirsch war im Dritten Reich selbstbewusst aus der NSDAP ausgetreten und weigerte sich behaarlich, ein Bild des "Führers" in seinem Büro aufzuhängen. Die damligen Kollegen und überzeugte Parteigänger haben auch in der BRD schnell ihre Posten wieder und schikanieren nun den ehemaligen "Spalter". Die damalige Atmosphäre von neuem Wohlstand in der BRD und das gleichzeitige, widersprüchlige Stillschweigen über die Jahre des Nationalsozialismus werden von Benno Hurt schön herausgearbeitet und stehen als Beispiele für eine realistischere Darstellung der 50er Jahre, ohne Kitsch und falscher Sentimentalität.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks