Benno Weiser Varon Ich war Europäer

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich war Europäer“ von Benno Weiser Varon

Benno Weiser Varon flüchtete im November 1938 von Wien ins lateinamerikanische Exil. Im fernen Ecuador bedrängten ihn die Erinnerungen an sein verlorenes Wien so sehr, dass er begann, sie auf Spanisch niederzuschreiben. 1943 erschien der Roman erstmals in Quito. Anhand einer Reihe bunter Figuren, die zum größten Teil auf Weiser Varons Familie und Bekannten- und Freundeskreis zurückzuführen sind, entwirft der Autor das vielfältige Bild einer Stadt, die der Katastrophe entgegenging und viele ihrer jüdischen Mitbürger ins Exil zwang. Da ist die Jubiläumsfeier des Maturaabschlusses mit ihren Auseinandersetzungen zwischen den jüdischen und nationalsozialistisch eingestellten Schülern lange vor dem 'Anschluss' oder die Prüfung in Anatomie, die der jüdische Protagonist trotz des Nazi-Prüfers besteht. Die Pflichtassistenz in einer Entbindungsstation wird zur Idylle in einer Welt, die aus den Fugen gerät. Und schließlich ist da auch noch die abenteuerliche Flucht nach Ecuador. Weiser Varons knapper Erzählstil mit unterhaltsamen und manchmal auch humorvollen Vignetten gestalten den historischen Stoff zu einem faszinierenden Roman. Er gehört zu den frühesten Zeugnissen des Exils, vergleichbar etwa mit Klaus Manns 'Der Vulkan', Lion Feuchtwangers 'Exil', Erich Maria Remarques 'Liebe deinen Nächsten' oder Anna Seghers 'Transit'. Durch die Übersetzung ins Deutsche von Reinhard Andress und Egon Schwarz wird dieses literarische Zeugnis zum ersten Mal der deutschsprachigen Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Eine literarische Entdeckung, ein großer Exilroman aus dem Jahr 1943

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Ein viel gelesener Kult-Klassiker, der zu Recht von seinen Lesern bewundert wird!

FrauTinaMueller

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

Der Schimmelreiter

Wenn man diese Novelle liest, hört man das Tosen des Meeres und reitet mit Hauke Haien über den Deich....

consoul

Irrungen, Wirrungen

Ein für diese Zeit gut geschriebenes Buch - dessen Ende mich doch traurig gemacht hat!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen