Benny Barbasch Mein erster Sony

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein erster Sony“ von Benny Barbasch

Mit seinem Sony-Kassettenrecorder, den Jotam mit zehn Jahren von seinem Vater geschenkt bekommt, nimmt er alles und jeden auf, vor allem aber die eigene, reichlich merkwürdige Familie: Verkorkste Geburtstagsreden, skurrile Missverständnisse und nächtliche Krisengespräche in der Küche, die Jammereien des Vaters, der als Ghostwriter Biographien von Holocaustüberlebenden verfasst, aber sich in erster Linie seinen Affären widmet, das Liebesleben der Tante und die Tiraden von verrückten und rechtsreligiösen Verwandten, alle natürlich mit ihrer eigenen Geschichte. Ein rasanter, komischer, bitterböser Roman - und Israel einmal ganz anders.

Stöbern in Romane

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen