Benoîte Groult Leben heißt frei sein

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben heißt frei sein“ von Benoîte Groult

Ehrlich, voller Witz, Ironie, zuweilen auch Sarkasmus schildert die berühmte französische Schriftstellerin Benoite Groult ihren Lebensweg, auf dem sie sich weder radikalen Emanzipationstheorien noch gesellschaftlicher Scheinmoral gebeugt hat. Entstanden ist so nicht nur die Geschichte eines bewegten Lebens, sondern auch die Geschichte einer Bewußtwerdung. Nicht umsonst stellt die Autorin ihr Buch unter ein Motto von Simone de Beauvoir: "Als ich über mich schreiben wollte, wurde mir klar, daß ich die Lage der Frauen beschreiben mußte."

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leben heißt frei sein" von Benoîte Groult

    Leben heißt frei sein
    leserin

    leserin

    21. December 2010 um 17:14

    Die Autorin (geb.1920), beschreibt ihre Lebensgeschichte. Ihr Erleben von den starren Anfängen des Feminismus, die Entwicklung der Gesellschaft gegenüber den Frauen.
    Ein großartiges Buch mit äußerst interessantem Inhalt.
    Empfehlenswert.