Bente Melisander Verschwörung der Hexen: Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verschwörung der Hexen: Roman“ von Bente Melisander

Es braut sich etwas zusammen über dem Harz: Kurz vor der Walpurgisnacht ziehen mysteriöse Mächte ihre sinistren Fäden, um den traditionellen Hexentanz auf dem Brocken zu unterbinden. Ein Gelehrter und sein Adlatus wollen Licht ins Dunkel bringen und verirren sich in der Kleinstadt Blankenburg in lustvollen Ränkespielen. Welche Rolle spielt der Reisende, der sich als Alchimist ausgibt? Was hat die alte Frau im Wald zu verbergen? Und wieso kreuzt der Spielmann immer wieder die Wege des alten Grafen, der sich entschlossen hat, den Hexen ein für alle Mal den Garaus zu machen. Verschwörung der Hexen - ein humorvoller, rasanter und hintergründiger Kriminalroman über eine Welt, in der Wölfe noch sprechen, Ritter noch kämpfen und Hexen noch fliegen konnten.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verschwörung der Hexen

    Verschwörung der Hexen: Roman
    Wurm200

    Wurm200

    30. April 2016 um 18:30

    Bente Melisander Verschwörung der Hexen Autor: Bente Melisander schreibt seit früher Jugend über Momente der Versuchung, der Verführung und der Sehnsucht. Dabei nimmt Bente kein Blatt vor den Mund. (Quelle: Amazon) Einige Hexen und Hexer versammeln sich, um über die bevorstehende Walpurgisnacht zu reden. Zum einen, weil immer mehr unerfahrene diese Nacht besuchen, zu anderen auch deshalb, um den Menschen zu beweisen, dass es keine Hexen gibt. Das Buch besteht aus sieben Großen kapiteln, die alle nochmals in Unterkapitel unterteil sind. Die Kapitel sind dabei in Tage unterteilt und tragen auch das Datum als Kapitelangaben. Die Unterkapitel haben jeweils, eine Zahl als Kapitelabgrenzung. Der Prolog fällt dabei sofort ins Auge, denn der Titel wirkt etwas komisch. Die Autorin hat sich hier für “Davor” entschieden. Da hätte mir das Wort “Prolog” mehr zugesagt. Das Buch fängt vielversprechend an, leider lässt es schon nach kurzer Zeit nach, denn leider vermischt die Autorin 2 Genre und arbeitet keines der beiden wirklich gut aus. Wir haben auf der einen Seite das Genre der Fantasy und auf der anderen Seite die Erotik, jedoch ist der Fantasyanteil durch die ständigen Erotikmomente unterbrochen. Diese sind dann auch nicht wirklich lustvoll beschrieben, leider. So kann man das Buch weder in das eine, noch in das andere Genre wirklich einordnen. Im Buch tauchen viele Charaktere auf, dessen Namen nicht immer leicht auszusprechen und zu merken sind. Dies passt jedoch zu den Hexen, wobei da der Konflikt auftaucht, wenn jemand wirklich nicht auffallen möchte, wieso dann solche Namen?! Anmerkung: Als kleine Anmerkung möchte ich hinzufügen, dass das Buch einen wirklich komischen Geruch hatte, als ich das Paket geöffnet habe. Einen süßlichen und nicht einzuordnenden Duft, welcher auch noch nach Wochen am Buch hing. Cover: Das Cover ist im Hintergrund weiß gehalten. Wir sehen dann, als Schatten, drei Hexen, welche vor einem Kessel stehen. Der Titel ist in Rot gehalten, kommt dabei aber trotzdem nicht wirklich zur Geltung. Wenn wir dann auf die Rückseite schauen, sehen wir neben dem Klappentext ein Bild, welches jedoch nicht wirklich zu erkennen ist, da man Nichtmals die Hälfte sehen kann. Fazit: Ein Buch, bei dem man nicht wirklich erkennen kann, was es von einem möchte. Leider kommt das Buch nicht wirklich in fahrt und animiert schon nach kurzer Zeit, nicht mehr zum Weiterlesen. Die Erotikmomente sind zu viel und zu schlecht ausformuliert, weshalb sie relativ schnell lästig werden. So manch ein Leser wird hier, das Ende womöglich nie erfahren, weil er das Buch vorher schon zuklappt und beiseitelegt. Leider kann ich hier nur 2/3 Sternen vergeben. Klappentext: Es braut sich etwas zusammen über dem Harz: Kurz vor der Walpurgisnacht ziehen mysteriöse Mächte ihre sinistren Fäden, um den traditionellen Hexentanz auf dem Brocken zu unterbinden. Ein Gelehrter und sein Adlatus wollen Licht ins Dunkel bringen und verirren sich in der Kleinstadt Blankenburg in lustvollen Ränkespielen. Welche Rolle spielt der Reisende, der sich als Alchimist ausgibt? Was hat die alte Frau im Wald zu verbergen? Und wieso kreuzt der Spielmann immer wieder die Wege des alten Grafen, der sich entschlossen hat, den Hexen ein für alle Mal den Garaus zu machen. (Quelle: Amazon) Autor: Bente Melisander Titel: Verschwörung der Hexen Genre: Roman, Erotik, Fantasy Verlag: / Seiten: 466 Preis: 11,99 ISBN: 978-1515105008http://wurm200.blogspot.de/

    Mehr