Neuer Beitrag

Stieglitz

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

  • Cover
  • S. 5 -     S. 44
  • S. 45 -   S. 98
  • S. 99 -   S. 155
  • S. 156 - S. 214
  • S. 215 - S. 256
  • S. 257 - S. 317


Autor: Bente Seebrandt
Buch: Im Licht der Nebensonnen
1 Foto

Stieglitz

vor 3 Wochen

Plauderecke

Herzlich willkommen, liebe Leser und Leserinnen! Gemeinsam mit dem Boyens-Buchverlag/Heide vergebe ich 20 Printausgaben meines Romans "Im Licht der Nebensonnen".
Bewerbt Euch bis zum 10.06.2017 und lasst uns zusammen eine fröhliche und anregende Leserunde gestalten. Ich freue mich auf Euch und Eure Anmerkungen zum Roman!

Bitte beachtet vor Eurer Bewerbung die lovelybook.de-Richtlinien für Leserunden.

classique

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich sehr gerne für die Leserunde, und somit für das Buch! Eine aktive Teinahme und Rezi´s sind selbstverständlich! :0)

Beiträge danach
92 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Langeweile

vor 5 Tagen

S. 215 - S. 256
Beitrag einblenden
@Lesenisttoll

Dir fällt also auch auf, dass keinerlei Ursachenforschung betrieben wird, weder bei dem Brand, noch bei dem Ertrinken.
Die Sache mit dem Puppenspiel fand ich auch richtig makaber.

Lilith79

vor 5 Tagen

S. 5 - S. 44
Beitrag einblenden

Ich bin auch gleich von Anfang an sehr gut in das Buch reingekommen, mir gefällt der auf den ersten blick etwas altmodisch anmutende Schreibstil und mir war der Anfang auch nicht zu gemächlich, ich finde es sehr gelungen wie David Husum langsam entdeckt, da ja für ihn dort auch alles neu ist.

Lilith79

vor 5 Tagen

S. 45 - S. 98
Beitrag einblenden

Mich würde ja interessieren, inwiefern Louises Bild von ihrer Schwester und von dem was sie über ihre Kindheit erzählt und fühlt eigentlich stimmig ist. Man erfährt ja immer alles nur aus ihrer Sicht, grade Charlotte wird lediglich aus Louises sehr hasserfülltem Blickwinkel geschildert, da ist ja immer die Frage wie es aus Sicht der anderen Person aussähe, ist wirklich alles so schwarz-weiss wie es scheint?

Lilith79

vor 5 Tagen

S. 99 - S. 155
Beitrag einblenden

Ich hab mich ja gelegentlich gefragt, ob Godber und Charlotte denn *tatsächlich* ein Verhältnis hatten. Dafür sprich natürlich die Aussage der alten Nachbarin, die sich wohl eher nicht getäuscht haben dürfte und auch nicht den Eindruck erweckt eine Klatschtante zu sein. Leise Zweifel hatte ich, weil man sich auf das was Louise fühlt und denkt wohl kaum 100% verlassen kann.

Synjes Tod ist extrem tragisch, dass Louise danach etwas austickt und die Bodenhaftung verliert ist nicht verwunderlich, allerdings wirkte sie ja auch vorher schon nicht ganz "in Ordnung".

bouquin

vor 4 Tagen

Plauderecke

Mein Buch kam heute an. Ich lese noch ein anderes fertig dann beginne ich mit diesem.

Langeweile

vor 4 Tagen

S. 45 - S. 98
Beitrag einblenden
@Lilith79

Vielleicht wird Charlottes Sicht der Dinge nochmal erläutert.

Langeweile

vor 4 Tagen

S. 257 - S. 317
Beitrag einblenden

Henry hat David sein Herz ausgeschüttet, er hatte seine Mutter im Backhaus beobachtet.Nachdem David Godber von diesem Gespräch berichtet hat, nehmen die Ereignisse ihren Lauf. Das Ehepaar trennt sich , Godber wird seines Amtes enthoben,Louise beginnt in einer psychiatrischen Klinik eine Therapie, danach erwartet sie der Prozess. David hat eine neue Stelle, wie sich seine Liebe zu Louise entwickelt, bleibt unklar, ebenso Charlottes weiteres Schicksal.David hat sich jetzt auch stärker von Heinrich abgenabelt.Das Buch lässt mich mit einigen Fragezeichen zurück, über die Rezension muss ich noch etwas nachdenken.

Beiträge danach
24 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag