Bepi Uletilovic Das Spiel des Rechts

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Spiel des Rechts“ von Bepi Uletilovic

Dieses Buch erklärt Ihnen einfach und anschaulich die Grundlagen für ein erfolgreiches "Spiel des Rechts", die in jeder demokratischen Rechtsordnung wirken. Lesermeinungen des Internet-Literaturnetzwerks "Lovelybooks": "Grundsätzliche Darstellung des Rechts und wie man sich am besten in diesem Spiel bewegt." "Guter Ratgeber für den Rechtslaien" "Ein sehr hilfreicher juristischer Wegweiser" "Sehr informativ und verständlich!" "Der Rechtsanwalt Uletilovic legt hier einen interessanten juristischen Wegweiser vor, der humorvoll und locker und doch auch ernsthaft und wertschätzend geschrieben ist." "Dieser kleine, kurzweilig zu lesende Ratgeber bündelt hintergründige Informationen und sorgt für einige Aha-Effekte."

Guter Ratgeber für den Rechtslaien.

— Wuschelchen99
Wuschelchen99

Klein, aber oho!

— Isador
Isador

Kurz und auf den Punkt beschrieben. Lesenswerte Lektüre auch für nicht Juristen.

— abetterway
abetterway

Grundsätzliche Darstellung des Rechts und wie man sich am besten in diesem Spiel bewegt.

— Saphir610
Saphir610

Ein sehr hilfreicher juristischer Wegweiser

— esposa1969
esposa1969

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das Spiel des Rechts" von Bepi Uletilovic

    Das Spiel des Rechts
    RABU

    RABU

    Hallo liebe Leserinnen und Leser! Ich lade Euch herzlich zu einer Leserunde meines in diesem Jahr erschienenen ersten Buches "Das Spiel des Rechts" ein. Anhand der Annahme eines Spiels erkläre ich darin die Grundlagen für ein erfolgreiches "Spiel des Rechts", die in jeder demokratischen Rechtsordnung wirken. Angereichert mit Weisheiten, Anekdoten, praktischen Beispielen und einer Prise Humor zeige ich auf, wie Ihr ohne umfassende Rechtskenntnisse positiven Einfluss auf die Verwirklichung Eurer rechtlichen Interessen nehmen könnt. Es richtet sich also in erster Linie an Nichtjuristen, die an rechtlichen Themen interessiert sind. Das Buch hat überschaubare 116 Seiten, kommt ohne Paragraphen und komplizierte Gesetzestexte aus und ist einfach und anschaulich geschrieben. Ich vergebe insgesamt 10 Taschenbücher an die Teilnehmer/-innen der Runde und würde mich über ein offenes und ehrliches Feedback freuen. 

    Mehr
    • 129
  • Das Spiel des Rechts

    Das Spiel des Rechts
    Blaustern

    Blaustern

    14. November 2014 um 12:27

    Rechtsanwalt Uletilovic fasst hier in seinem Büchlein kurz und knapp die Grundregeln des Rechts in Deutschland zusammen, wie man mit seinen jeweiligen Möglichkeiten, ohne dass man sich umfangreich auf diesem Gebiet auskennt, trotzdem seine rechtlichen Interessen verwirklichen kann. Durch eine Spielanleitung werden wir als Spielfiguren, die hier unter anderem die Bürger, die Verwaltung, der Richter, Rechtsanwälte, Gesetzgeber sind, durch das Buch geführt, und es mangelt dabei nicht an praktischen Beispielen, die hier verständlich dargestellt werden. Zuvor wird die Figur mit allen Regeln theoretisch beschrieben, in Hinsicht zu den anderen, und es wird dazu geraten, welche Züge man am geschicktesten wählen sollte, um an ein positives Ende zu gelangen. Das ist eine sehr clevere Erzählweise, denn so wird ein trockenes Thema lebendig, und jeder Laie kann es gut verstehen. Sehr schön sind auch die Zitate und zum Ende noch einmal ein aussagekräftiger Satz als Zusammenfassung dieses Abschnittes.

    Mehr
  • Grundregeln des Rechtsgeschehens

    Das Spiel des Rechts
    helena33

    helena33

    16. August 2014 um 09:40

    Der Rechtsanwalt Uletilovic legt hier einen interessanten juristischen Wegweiser vor, der humorvoll und locker und doch auch ernsthaft und wertschätzend geschrieben ist. Ziel des Autors ist es, dem Leser Grundregeln und Grundtechniken zu vermitteln, mit denen man positiven Einfluss auf das Recht nehmen kann. Zu Beginn widmet er sich eher philosophischen Rechtsfragen, z.B. wer oder was bestimmt eigentlich das Recht, wie sieht es aus mit der Gerechtigkeit, welcher Zusammenhang besteht zwischen Recht und politischen Machtverhältnissen. Die folgenden Kapitel widmen sich dann dem konkreten Rechtsgeschehen. Die Akteure (Richter, Rechtsanwälte, Verwaltung, Politik u.a.) werden näher vorgestellt, die Regeln des Rechts beschrieben und mögliche Risiken und deren Absicherung werden erläutert. Außerdem wird dargelegt, mit welcher inneren Einstellung und Haltung man sich am besten durch das „Spiel des Rechts“ bewegt, dies auch immer im Sinne eines verantwortungsvollen und bewusst handelnden Menschen und wie man am sinnvollsten mit juristischen Konflikten umgehen kann, um die eigenen Interessen flexibel zu erreichen. Dieser kleine, kurzweilig zu lesende Ratgeber bündelt hintergründige Informationen und sorgt für einige Aha- Effekte. So fand ich es z.B. sehr spannend über die Frage nachzudenken, wie es ein Anwalt mit seinem Gewissen vereinbaren kann, schwere Straftäter zu verteidigen. Theorie und Praxis werden hier gut miteinander verknüpft. Neben anregenden Zitaten findet man viele Alltagsbeispiele und am Ende der jeweiligen Abschnitte die hervorgehobene „Grundregel“, die es zu beachten gilt. Gerne hätte das Werk noch einige Seiten mehr haben können. Der Ratgeber ist geeignet für junge Erwachsene, die sich vielleicht noch nicht mit dem Recht auseinander gesetzt haben, aber auch für alle anderen, die einige Denkanstöße erhalten möchten bzw. einen kompakten Einblick wünschen, um sich sicher(er) im Rechtsgeschehen bewegen zu können.

    Mehr
  • Kurz, knapp, knackig und informativ

    Das Spiel des Rechts
    Wuschelchen99

    Wuschelchen99

    14. August 2014 um 15:21

    Der Autor Bepi Uletilovic hat mit dem Buch „Das Spiel des Rechts“ einen nach seinen Worten juristischen Wegweiser der anderen Art geschrieben. Da ich selbst im juristischen Bereich tätig bin, war ich umso neugieriger auf das kleine Büchlein. Die Aufteilung des Buches in Kapitel wie „Das Spiel“, „Die Regeln“, „Die Spielfiguren“, „Die Einstellung“ und „Grundtechniken, Strategie“ - analog einer Spielanleitung für ein x-beliebiges Gesellschaftsspiel - verspricht dem juristisch unerfahrenen Leser in kurzer Zeit den Inhalt der Kapitel zu aufzunehmen. Der Autor nutzt einfache und anschauliche Erklärungen, ohne dem Leser den Paragraphendschungel um die Ohren zu werfen. Mit witzigen Beispielen, die sofort einprägsam sind, Zitaten und Merksprüchen am Ende jeden Kapitels werden die Beteiligten am deutschen Rechtssystem erklärt. Jeder Jura-Laie versteht dies, ohne ein Lexikon benutzen zu müssen. Der einzige Kritikpunkt, den ich anbringen muss, wäre der aus der Sicht eines Juristen: Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei Dinge. Der Hinweis darauf fehlte mir und könnte durch die humoristische Sicht der Dinge zu weit in den Hintergrund gelangen. Auch wenn sich das Rechtssystem mit einem Spiel vergleichen lässt, es ist halt doch leider keins. Das sollte sich der Leser immer vor Augen halten. Und doch finde ich das Büchlein als Ratgeber sehr gelungen. Wir sollten einige in der Kanzlei für Besucher auslegen, denn ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dem Laien das Rechtsdeutsch nicht immer ohne weiteres sofort verständlich ist. Hier hat der Autor sehr gute Arbeit geleistet.

    Mehr
  • Juristisch ganz einfach

    Das Spiel des Rechts
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    28. July 2014 um 00:56

    Beschreibung: Dieses Buch erklärt Ihnen einfach und anschaulich die Grundlagen für ein erfolgreiches "Spiel des Rechts", die in jeder demokratischen Rechtsordnung wirken. Angereichert mit Weisheiten, Anekdoten, praktischen Beispielen und einer Prise Humor, zeigt es Ihnen, wie Sie ohne umfassende Rechtskenntnisse positiven Einfluss auf die Verwirklichung Ihrer rechtlichen Interessen nehmen können. Meine Meinung: Mir hat an diesem Buch ganz besonders die leicht verständliche Sprache gefallen. Man kann diesen Ratgeber perfekt als Nichtjurist lesen, denn genau diese Personen sind die Zielgruppe. Durch passende Beispiele an den richtigen Stellen, werden die juristischen Grundzüge erklärt. Bei der ganzen juristischen Theorie wird in diesem Buch niemals die Praxis außer Acht gelassen. Man weiß stets in welchen Lebenssituationen das eben beschriebene von Vorteil sein kann. Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen, da es viele juristische Grundzüge, welche jedem eigentlich klar sein sollten, um sein Verhalten auch nach dem Gesetz zu bestimmen, erklärt.

    Mehr
  • Übersichtlicher Ratgeber für Nichtjuristen

    Das Spiel des Rechts
    Kaiaiai

    Kaiaiai

    26. July 2014 um 22:28

    "Das Spiel des Rechts" ist ein kurzer Ratgeber, der übersichtlich beschreibt, welche Möglichkeiten man auch ohne Anwalt hat, seine eigenen Interessen rechtlich zu sichern. Er macht dem Leser anhand von vielen anschaulichen Beispielen die Gefahren und Probleme bewusst, denen man sich im "Spiel des Rechts" aussetzt. Sehr gefallen haben mir die kleinen Merksätze nach jedem Abschnitt, die es einem leicht machen, die Kernaussage aus dem Kapitel mitzunehmen. Nicht so gut war die etwas dröge Einleitung und dass man Ende etwas paranoider ist als vorher, was aber vom Autor immer wieder abgeschwächt wird durch Beteuerungen, dass das so nicht gewollt ist. Das Buch ist für Nichtjuristen geschrieben und gut verständlich. Ich denke es eignet sich besonders schön für Abiturienten, die mit dem Gedanken spielen Jura zu studieren und mal reinschnuppern wollen, aber auch für jeden, der sich hilflos oder machtlos im herrschenden System fühlt.

    Mehr
  • Grundzüge des Rechts als Spiel

    Das Spiel des Rechts
    Saphir610

    Saphir610

    20. July 2014 um 21:35

    Ein juristischer Wegweiser der anderen Art steht als Untertitel und dem kann ich nur zustimmen. Kurz und knapp mit anschaulichen Beispielen schildert der Autor die Grundzüge für uns im Spiel des Rechts. Von der Entstehung und des grundsätzlichen Regeln und dem Inhalt von Recht werden dann auch die verschiedenen, sogenannten Mitspieler, dargestellt. Die Gesetz-gebung, die Entstehung von Gesetzen, was an sich gar nicht so einfach und übersichtlich ist. Dann die Verwaltung, die wesentlich mehr sog. Rechtsmittel zur Durchsetzung der staatlichen Ansprüche hat als ein Bürger. Der Bürger, der versucht sein vermeintliches Recht zu wahren, oder durchzusetzen und die Richter, Rechtsanwälte und Medien, ohne die das Spiel des Rechts nicht zu spielen ist. Wichtig ist natürlich auch die eigene Wachsamkeit gegenüber allen Dingen die man alltäglich macht, oder was einem so geschieht. Denn unterlassen schützt nicht vor Rechtsmitteln. Es werden die Möglichkeiten geschildert, wie man zu seinem Recht kommt, welche Wege man beachten sollte um am Ende nicht als Verlierer im Spiel da zu stehen. So einiges, noch aus der Zeit meiner Berufsausbildung, wurde durchs Lesen wieder hervor geholt. Somit war einiges nicht unbedingt neu für mich, doch es ist gut, im Alltag wieder an bestimmte Dinge erinnert zu werden. Ein Buch, was dem Leser wieder bewusst macht, wie schnell man im Alltag im Spiel des Rechts ein Mitspieler wird.

    Mehr
  • Sehr hilfreich

    Das Spiel des Rechts
    Isador

    Isador

    16. July 2014 um 19:16

    Das Buch "Das Spiel des Rechts" wurde von einem Rechtsanwalt, Bepi Uletilovic, geschrieben, um Laien einen Überblick über die Grundregeln des deutschen Rechts zu geben. Um alles anschaulich und nicht zu trocken zu formulieren, hat er das Buch als eine Art Spielanleitung gestaltet. Die Spielfiguren sind Bürger, Gesetzesgeber, Verwaltung, Richter, Rechtsanwälte, Medien. So werden die Beziehungen der Figuren zueinander beschrieben und die jeweiligen Spielzüge sowie Anregungen, was man in dem Spiel tun oder auch lieber lassen sollte. Es gibt viele Beispiele, auch Anregungen, wie man am besten weiterkommt. Jedes Kapitel wird durch ein Zitat begonnen und endet mit einer übersichtlichen Zusammenfassung zum "schnell mal nachlesen". Meiner Meinung nach ist dieser Ratgeber für Laien wirklich sehr hilfreich.

    Mehr
  • Sehr informativ und verständlich!

    Das Spiel des Rechts
    abetterway

    abetterway

    16. July 2014 um 07:28

    Inhalt: "Dieses Buch erklärt Ihnen einfach und anschaulich die Grundlagen für ein erfolgreiches Spiel des Rechts, die in jeder demokratischen Rechtsordnung wirken. Ohne Pragraphen und komplizierte Gesetzestexte, angereichert mit Weisheiten, Anekdoten, praktischen Beispielen und einer Prise Humor, zeigt es Ihnen, wie Sie ohne umfassende Rechtskenntnisse positiven Einfluss auf die Verwirklichung Ihrer rechtlichen Interessen nehmen können." Meinung: Zuerst war ich erstaunt das das Buch wirklich so dünn war. Es ist in fünf Kapitel unterteilt und wirjlich für Leser geschrieben die keien Juristen sind, und vor allem ist es so geschrieben das man es versteht und für sich selbst noch etwas mitnehmen kann. Es sind sehr viele bildhafte Beispiele und Fälle geschildert, anhand deren man das erklärte leichter versteht. Vor allem das die Essenz die am Ende eines Kapitel verstanden werden soll noch in einem kurzen Satz zusammengefasst ist macht einiges leichter. Ich muss zugeben, bei so manchem Beispiel stellte sich der AHA - Effekt ein und ich verstand nun warum einiges so lauft wie es lauft. Fazit: Kleiner Ratgeber mit den Grundregeln des Recht, die verständlich und gut erklärt sind.

    Mehr
  • Verständlich geschrieben und interessant

    Das Spiel des Rechts
    Talitha

    Talitha

    12. July 2014 um 19:55

    Das Recht als Spiel, die Bürger, Anwälte und Richter als Spielfiguren, die ihre Züge so setzen, dass für sie das Beste herausspringen und die unterschiedlichen Spieltaktiken: Der Autor Bepi Uletilovic hat hier quasi eine Spielanleitung über das Rechtswesen geschrieben, die vor allem für juristische Laien besonders geeignet ist.  In kurzen Kapiteln mit anschaulichen Beispielen und Fällen ergänzt, werden die wichtigsten Informationen und Zusammenhänge erklärt und in abschließenden Merksätzen zusammengefasst. Ich war etwas erstaunt, wie dünn das Buch ist. Ich hätte mir noch mehr Beispiele, Fälle und auch tiefergehende Informationen gewünscht. Zur Auflockerung des Textes  vielleicht auch passende Grafiken/Schaubilder, gerne auch Exkurse, da das Thema ja doch sehr weitläufig ist.  Als Einführung in das Gebiet des Rechts ist dieses Büchlein auf jeden Fall weiterzuempfehlen. 

    Mehr
  • Gut erklärt

    Das Spiel des Rechts
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. July 2014 um 18:47

    Der Autor Bepi Uletilovic arbeitet als Rechtsanwalt.  Als solcher hat er mit den Buch "Das Spiel des Rechts" einen kleinen sehr informativen  Ratgeber zum Thema Recht geschrieben. Das Buch ist sehr interessant aufgebaut. Dieser lehnt sich, wie der Titel schon sagt, an eine Spielanleitung an. So werden z.B. unter den Kapitel 3 die Rolle der Spielfiguren des Rechts erklärt, welche sind: Bürger, Gesetzesgeber, Verwaltung, Richter, Rechtsanwälte, Medien. Das kleine Büchlein enthält viele nützliche Informationen, so z.B. zu Fristen. Vieles ist mir schon bewußt gewesen, jedoch mußte ich erkennen, das man manchmal einiges nicht richtig beachtet.So ist mir eigentlich gar nicht so bewußt, dass man fast ständig in Spiel Recht mitspielt Einige Inforamtionen lösten dadurch einen Aha-Effekt aus. Ergänzt wird das Buch durch interessante Beispiele und passende Zitate. Fazit: Kleines, interessantes Buch zu den Grundregeln des Rechts. Sehr informativ, gut erklärt und übersichtlich.

    Mehr
  • Ein juristischer Wegweiser der anderen Art

    Das Spiel des Rechts
    esposa1969

    esposa1969

    12. July 2014 um 12:21

    Hallo meine lieben Leser, dieses Sachbuch durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen: == Das Spiel des Rechts == Ein juristischer Wegweiser der anderen Art Autor: Bepi Uletilovic == Buchrückentext: == Dieses Buch erklärt Ihnen einfach und anschaulich die Grundlagen für ein erfolgreiches Spiel des Rechts, die in jeder demokratischen Rechtsordnung wirken. Ohne Pragraphen und komplizierte Gesetzestexte, angereichert mit Weisheiten, Anekdoten, praktischen Beispielen und einer Prise Humor, zeigt es Ihnen, wie Sie ohne umfassende Rechtskenntnisse positiven Einfluss auf die Verwirklichung Ihrer rechtlichen Interessen nehmen können. == Das Cover/ Das Format: == Das Cover zeigt einem anhand des §-Würfels , dass es sich hier um Gesetze und Recht handelt. Es ist schlicht und einfach, aber zweckmäßig. Das Format ist nicht abweichend von anderen Taschenbüchern, die ich sonst kenne. == Leseeindruck: == Dieser "juristischer Wegweiser der anderen Art" erklärt dem Leser und evtl. auch laienhaften Leser Recht und Unrecht auf einfach verständliche Art und Weise. Er vergleicht das Recht mit einem großen Spiel, in dem die Bürger, die Gesetzgeber, die Verwaltung, die Richter und Rechtsanwälte, sowie die Medien allesamt die Spielfiguren auf dem Spielbrett Recht und Unrecht sind. Die Grundkenntnisse dieses Spiels beherrscht wohl jeder, oder sollte jeder beherrschen und beherzigen, hier werden einem die Spielregeln und welche Rolle die Spielfiguren in diesem Spiel einnehmen anschaulich und informativ erklärt. Die Kapitel werden analog einer Spielanleitung eingeteilt: - Das Spiel - Die Regeln - Die Spielfiguren - Die Einstellung - Grundtechniken, Strategie Wir finden neben all den hilfreichen Informationen auch geistreiche Zitate, sowie Grundregeln in kleinen Merkkästchen. Die Kapitel I- V - mit vielen kleinen Unterkapiteln - verteilen sich auf 115 Seiten. Insgesamt ist diese sehr hilfreiche Lektüre auch ideal als kleines Nachschlagewerk geeignet. Nach dem lesen bin ich nun wieder um einiges schlauer, bzgl. Recht und Unrecht und vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen! Vielen Dank, dass wir mitlesen duften! by esposa1969  

    Mehr