Berenice Mila Zink Weltentanz Johannesburg - Mala fide Der Trilogie zweiter Teil

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weltentanz Johannesburg - Mala fide Der Trilogie zweiter Teil“ von Berenice Mila Zink

„Vermögen wir das Rätsel endlich zu lösen, so wird sich die Kluft schließen. Das Helle und das Dunkle werden einander berühren, schüchtern zunächst, ganz zaghaft, wie zwei junge Liebende an einem sonnigen Tag. Die Trennung wird sich auflösen, und die beiden Pole werden verschmelzen, zu der einzigen Wahrheit, die existiert: Liebe wird entflammen, und sie wird die Zweiheit in sich verzehren. Der Kampf vermag dies nicht. Er weitet die Kluft, er verdichtet das Rätsel. Wir müssen tief, ganz tief in uns schauen: Wo ist die Kluft in uns? Wo ist die Trennung, die Liebe nicht zulässt? Wo liegt das Rätsel, das uns von der heilenden Wahrheit trennt? Schließt sich die Kluft in unserem Inneren, ist der Kampf schlagartig beendet! Es wird still sein in uns und warm. Liebe wird uns durchfluten, denn Licht und Schatten haben sich berührt!“ Die Reise geht weiter! Die sieben Freunde finden sich in Johannesburg wieder. Dort stoßen sie auf Langa, der sie zu dem Sangoma Mandla, einem Zauberer aus dem Volk der Zulu, führt. Mit ihm begegnen sie der Geschichte Afrikas. Er ist es auch, der sie an den Ort bringt, an dem sie sich erneut beweisen müssen: Eine uralte Höhle und ihr Geheimnis warten auf die sieben – und mit ihr die obersten Herren der Dunkelwelt! Auch der Inspektor ist ihnen auf den Fersen samt allen, die an der alten Ordnung auf Erden festhalten. Schnell stellen sie fest: London war der Auftakt – die Herausforderungen, die die Freunde jetzt meistern müssen, sind voller Rätsel und Gefahren. Sie sind Gesandte der lichten Seite, ihr Auftrag ist es, den Wandel auf Erden einzuläuten. Zu lange währte die Regentschaft der dunklen Herrscher. Sie übersäten die neue Welt mit Manipulation und Angst. Ihre Zeit endet, doch werden sie ihre Logenplätze nicht freiwillig räumen. Die finstere Seite bündelt ihre Kräfte, ihre Strategien zeugen von unverfrorener Genialität: Sie zielen auf die Schwachstellen der Freunde, sie treffen sie dort, wo sie von sich selbst überschattet sind. Der alte Zauberer ist ihnen zur Seite gestellt – meisterhaft unterweist er sie in der Kunst, ihre trügerischen Selbstbildnisse fallen zu lassen. Auf Afrikas Erde enthüllt der Sangoma ihnen das uralte Lied des Lebens, das tief in ihnen klingt. Wie werden die Freunde den Angriffen der dunklen Kraft begegnen? Werden sie sie erwidern? Oder werden sie ein überlegeneres Mittel finden? Kann der Kampf enden? Ist Frieden überhaupt möglich, wenn eine Seite gewinnt und die andere verliert? Und: Was genau fordert der Wandel hin zum Neuen, in dessen Auftrag die Freunde handeln?

Stöbern in Sachbuch

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen